» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2016
    Beiträge
    363

    Standard Arya Audio Labs AirBlade Driver

    Hallo Leute,

    hab Ihr das hier schon gesehen? https://www.arya-audio.com/airblade

    65FD441B-B7D4-4574-B5C0-8CA5D74F7F7C.jpeg
    284bab_eeee32d1837b4010ab7d8579f40ca950~mv2_d_2000_1421_s_2.jpg

    Die Specs:
    • AirBlade 180 Specifications
    • Frequency response: <1kHz to >20kHz
    • Directivity: 180˚ (other versions upon request)
    • Impedance: 4Ohms, purely resistive, linear phase
    • Diaphragm surface area: 19200mm²
    • Magnets: 34 Neodymium magnets per driver
    • Weight: ca. 1.4kg per driver
    • Dimensions: ca. 13.5 x 7.6 x 7.6 cm (W x D x H)


    Das Teil ist wohl eine Weiterentwicklung des Christensen-Treibers (kannte ich vorher auch noch nicht).
    http://www.christensenaudioip.com/
    LG
    Adi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Hannes 1977
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Mooskirchen
    Beiträge
    888

    Standard

    Hallo Adi

    Schaut sehr spacig aus.
    Die dritten Zähne aus der Zukunft.

    Grüsse Hannes
    "Seid nett zueinander"

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    823

    Standard

    christensen kenn ich nicht - scheint aber irgendwie nach dem a.m.t.-prinzip zu arbeiten; oder unterlieg ich da einem irrtum?
    gruß reinhard

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    749

    Standard

    Interessant, wo bekommt man das Teil, und zu welchem Preis?

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo,

    erinnert mich an das Elac 2pi, was es mal vor 20 Jahren gab...
    Jetzt heisst es wohl 4pi, und gibt es immer noch..
    Liebe Grüße Willi

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2018
    Ort
    Ennigerloh
    Beiträge
    19

    Standard

    Sehr interessante Konstruktion. Dazu würden mich Messungen interessieren.

    Zitat Zitat von Arya Audio
    Well, Aluminium is better than any other existing metal when it comes to the conductivity per weight. In fact, its conductivity per weight is twice as good as that of copper which is the second best material.
    Das stimmt so nicht ganz. Magnesium ist diesbezüglich etwa gleichwertig mit Aluminium, damit ist Kupfer schon mal nicht das zweitbeste Material. Wenn man von anderen Problemen (Viel zu weich und reaktiv für diese Anwendung) absieht, wären zumindest nach diesem Kriterium Natrium und Lithium deutlich besser, als Aluminium.

    Ich stimme zwar zu, dass Aluminium die richtige Wahl für diese Anwendung ist, aber was sie schreiben, stimmt so nicht.



    Zitat Zitat von nical Beitrag anzeigen
    scheint aber irgendwie nach dem a.m.t.-prinzip zu arbeiten; oder unterlieg ich da einem irrtum?
    Das Funktionsprinzip scheint das gleiche zu sein. Große Fläche, gegenüberliegende Flächen haben einen Stromfluss in unterschiedliche Richtungen, wodurch sie sich aufeinanderzubewegen und die Luft raus pressen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    149

    Standard

    Ja, das ist im Prinzip ein "gewickelter AMT".

    Gruss

    Charles

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2016
    Beiträge
    363

    Standard

    Im Magazin AudioXpress gibt es einen Artikel, in dem etwas mehr Informationen enthalten sind. Frequenzgänge sind auch dort keine zu finden, aber ein geplanter Stückpreis von ca. 1000 GBP.
    https://www.audioxpress.com/news/the...ade-transducer

    Nachtrag: Auf Youtube gefunden: Ein Vortrag des Entwicklers auf der HighEnd 2018
    Geändert von adicoustic (11.03.2019 um 19:04 Uhr)
    LG
    Adi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    749

    Standard

    „Lautsprecher neu erfunden“.........ja ne, schon klar muß ja bei dem Preis

    Wobei taugen kann das schon, müßt man halt sobald erhältlich mal ausprobieren.

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  10. #10
    Benutzer Benutzerbild von Tinnarmorken
    Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    62

    Standard

    Schickes Teil!
    Der Fertigungsaufwand ist sehr hoch und wird hoffentlich durch das akustische Ergebnis gerechtfertigt.

    Der Wandler ist nach dem AMT Prinzip aufgebaut, da sollte man auch als Entwickler nicht um den heißen Brei reden.

    Bin auf die Messungen gespannt...

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2016
    Beiträge
    363

    Standard

    Ja, schickes Teil! Das hat diesen Will-haben-Faktor - wenn der Preis nicht wäre. Was ich interessant finde, ist die horizontale Abstrahlung, die sich über die Geometrie fast frei wählen lässt. Muss mir das Ding auf der HighEnd mal aus der Nähe ansehen.
    LG
    Adi

  12. #12

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich hatte auf dem Klippel Seminar in Dresden die Gelegenheit Arthur und Dominika von Arya Audio Labs kennen zu lernen und sogar einen frühen Prototypen des Treibers (einen halbkeisförmigen) in die Hand zu kriegen. Den haben wir dann auch mal kurz gemessen - sehr viel versprechend! Zum einen sehr geringe Verzerrungen und z.B. auch einen Einsatzbereich deutlich unter 1kHz.

    Grüße
    Andreas
    ----------------------------------------------
    Dausend Acoustics - Ingenieurbüro für Akustikentwicklungen
    www.dausend-acoustics.com
    gewerblicher Teilnehmer

    https://www.instagram.com/dausend_acoustics?r=nametag
    https://www.facebook.com/dausendacoustics/


  13. #13
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.025

    Standard

    Das könnte jetzt die ehrliche Meinung eines Audioentwicklers oder eine lange im Voraus geplante Verkaufsmasche sein

    Zum Thema: Sieht auf jeden Fall abgefahren aus. Wenn da Entwicklungsarbeit drin steckt, dann finde ich den Preis nicht mal so überzogen.
    VG Michi

  14. #14

    Standard

    Zitat Zitat von EMP Beitrag anzeigen
    Das könnte jetzt die ehrliche Meinung eines Audioentwicklers oder eine lange im Voraus geplante Verkaufsmasche sein
    Nee, nee ich hab mit denen, außer das sie abends in der Cocktailbar neben vielen anderen, auch noch mit waren, nichts am Hut.

    Und so positiv schwärmend, dass man da gleich eine Verschwörung riechen muss, fand ich meinen Post jetzt auch nicht?


    Grüße
    Andreas
    ----------------------------------------------
    Dausend Acoustics - Ingenieurbüro für Akustikentwicklungen
    www.dausend-acoustics.com
    gewerblicher Teilnehmer

    https://www.instagram.com/dausend_acoustics?r=nametag
    https://www.facebook.com/dausendacoustics/


  15. #15
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.025

    Standard

    War auch nur Spaß, Alles gut

    Ich bin aber ehrlich auf offizielle Messungen gespannt.
    VG Michi

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Lionheart
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Southside (Nähe Stuttgart)
    Beiträge
    355

    Standard

    In dem verlinkten Video künigt er ja an, dass sie in den folgenden Wochen Messungen und Diagramme auf der Homepage veröffentlichen.
    Da war im Mai 2018 und leider finde ich auch heute noch keine Messungen/Diagramme auf der Homepage .

    Ich bin weiterhin neugierig...

    Gruß Yves

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0