» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.180

    Standard Vergleich Celestion CDX1-1747 mit Ringstrahler BMS 4550

    Moin,
    seit einigen Jahren bastele ich an preiswerten "antik" angehauchten Hornlösungen herum, siehe Dicke Lippe, Kombination von Kenford Comb 50B und McGee HL 1018.
    Mittlerweile benutze ich wie viele andere auch den Celestion CDX1-1747 als leistungsfähige klangstarke eierlegende Vollmichsau. Am JBL 2344 mit 1747 habe ich das Gefühl, dass da bei klassischer Musik noch mehr in Bezug auf Auflösung und Klangfarben gehen könnte.
    Ein beliebter Treiber für HiFi scheint hierzulange der BMS4554 zu sein, Dieters Duett12 und 15, HBS Highlive, Fostie Hochzeitbox mit 4555. Ein spezieller ab 800Hz einsetzbarer 1-Zoll Treiber von BMS wäre der BMS 4550.
    Hat jemand Erhörungen mit diesem Chassis?
    Ein Vergleich am PH316 mit Arnims 4555 gegen 1747 steht demnächst mal an.
    Gruß Kalle

  2. #2
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.845

    Standard

    Moin Kalle,

    ich denke bei BMS haben die es mit dem Skalieren drauf. Finde ich auch sinnvoll und besser als jedesmal eine andere Lösung anzubieten. Ich kann mir das Teil als guten "Partner" für die 2344 vorstellen. Es gibt ja auch Beiträge in US Foren, wonach JBL bei BMS einkauft....

    ....und ja, ich bin mit der Kombi 4555+PH316 sehr zufrieden....so sehr, dass ich sie mal in mein WoZi "einladen" werde.


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    ...Ein spezieller ab 800Hz einsetzbarer 1-Zoll Treiber von BMS wäre der BMS 4550.
    Hat jemand Erhörungen mit diesem Chassis?...
    Kalle,
    ich höre sehr viel Klassik mit diesem BMS 4550 am JMLC400 von Autotech
    Frequenzweiche und Entzerrung erfolgt mit Acourate
    Bass und Mid-Bass kommt aus ACR-Eckhorn mit Beyma 15g400

    Ich höre mir der Kombination äußerst natürlich klingende Streichinstrumente, etc.. Auch Sänger kommen ausgezeichnet ohne typische Hornverfärbung - ich bin sehr zufrieden mit dem Treiber im JMLC horn

    Trennung ist bereits bei 650Hz, allerdings sehr steil mit Neville-Thile Filter 4ter Ordnung (Acourate)

    Dein Vergleich mit dem BMS an Deinem neuen JBL-Biradial Horn würde mich interessieren - sowohl messtechnisch als auch gehörmäßig - berichte mal...

    Das JBL Horn (und auch der JBL Treiber) geht aber wohl nur bis max 800Hz runter ?

    Ulli

  4. #4
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.180

    Standard

    Hi Christoph,
    1747 wie auch 4550 sind anscheinend weicher aufgehängt als jeweils der Rest der Gangs. Baukastensystem können beide Firmen gut.Meine PH316 Arschbacken stehen wegen der Origina-Maurerdekolletés zum Verkauf
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?18556-P-Audio-PH-316

    Dieses
    http://www.bluearan.co.uk/index.php?...e=manufacturer
    mit diesem
    http://www.bluearan.co.uk/index.php?...e=manufacturer
    oder diesem
    https://www.toutlehautparleur.com/un...e-2-pouce.html
    sind ja zur Zeit sehr preiswert aber für meine Kemenate wohl etwas oversized.

    Hallo Uli,
    das 2344 gibt JBL ab 800Hz frei, ich werde heute mit anderen EQ-Einstellungen mal die 800 abstatt der jetzigen 1000 probieren und als Vergleich noch mal dieses einsetzen

    Mein Vergleich sind bei Klassik die Manger MSW, mein "Jammern" findet auf sehr hohem Niveau statt.
    Ich habe auch für diesen Zweck MSW Aufsätzefür den 15 Zöllerer Bass in Planung, bei Jazz und Rockmusik gefällt mir die Hornkombi schon ausgesprochen gut. Ich nutze zur Zeit ein miniDSP2x4HD in Basisausstattung, an FIR und eventuell Dirac arbeite ich mich vielleicht noch heran.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (04.03.2019 um 10:37 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    277

    Standard BMS4550 Messung

    Habe gerade mal "quick & dirty" eine Winkelmessung machen wollen...
    Leider geht das aber wegen des schlechten Wetters nicht draußen.

    Die Messung taugt also nicht viel... ich kann nur sagen, daß der BMS-4550 im JMLC400 auch unter Winkel total anders aussieht als die Messung auf der Autotech Website (war mit anderem Treiber) - was wohl auch kein Wunder ist...

    Hier in der Lautsprecher-Ecke bekomme ich offenbar eine Reflektion von den (beiden?) Wänden (Horn steht in Zimmerecke, wegen Renovierungsarbeiten) - eine heftige Störung bei 8kHz, die nicht wegzukriegen ist.

    Dem muss ich nochmal auf den Grund gehen, wenn es im Frühjahr wieder Messungen draussen gibt... (eigentlich das einzig wahre für Winkelmessungen an Hörnern)

    Ulli

    P.S.: Bin gespannt was Du herausfindest, Kalle...

  6. #6
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.180

    Standard

    Hallo Uli,
    ich habe ein dickes Pakett Basotect im Keller stehen, wenn ich die nicht mehr benötigten Regalreste meines ehemaligen Arbeitszimmers abgeräumt habe, versuche ich mich an Roomtunig und der SP-15 mit dicker Röhrenvorstufe wird wieder Einzug halten. Ich denke die 100° Winkel der 2344 haben Vor- wie auch Nachteile. Die klassischen 90/40 Lösungen sind mir wie rotationssymmetrische Kugelhörner zu eng. Die JMCL habe ich noch nicht kennengelernt.
    Jrooß Kalle

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Hannes 1977
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Mooskirchen
    Beiträge
    936

    Standard

    Also ich würde da ja einen Jbl 2425 dran schrauben
    Spielt sicher fein am 2344 Horn


    Grüsse Hannes
    "Seid nett zueinander"

  8. #8
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.180

    Standard

    Hannes,
    bei Motoren aus meiner Jugendzeit finde ich nur solche wirklich interessant


    Original im Rennbetrieb, hier bei vollem Einsatz wieder zu genießen
    https://peterauto.peter.fr/en/spa-classic-2/

    Jrooß Kalle

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    277

    Standard Quick & Dirty Messung JMLC400+BMS4550 (Autotech/BMS)

    In Zimmerecke bei ca 20cm Abstand aufgenommen...
    Messung werde ich dann noch wiederholen bei besserem Wetter draussen,,,

    Ulli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    Die Störung bei 8kHz könnte eine Eigenheit des Treibers oder Treiber/Horn sein... muss ich aber nochmal checken...

    Ulli

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Hannes 1977
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Mooskirchen
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo Kalle,

    eine AC -Cobra würd ich mir auch hinstellen wenn ich das nötige Kleingeld dafür übrig hätte.

    Grüsse Hannes
    "Seid nett zueinander"

  12. #12
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.180

    Standard

    Moin,
    es ist schon was besonderes, wenn drei 289 Tür an Tür knirschend nebeneinander aus der La Source kommen und wild brüllend auf Eau Rouge zustürmen verfolgt von einer tief brummenden 7Liter Corvette C2 Sting Ray mit wilden Sidepipes, bei der man sich wundert, dass der Spilt nicht aus dem Asphalt springt.
    1,5 Millionen € artgerecht bewegt.

    Zum Thema
    Ich habe bei dem Sturm die Zeit im Kellerschutzraumsinnig verbracht und eine Art Gehäuse für die JBL-Hörner provisorisch zusammengedacht.

    Das hat einiges an Ruhe und auch Klangfarben gebracht, der fliegende Aufbau von Hörnern ist immer suboptimal .... aber in der Experimentierphase .....
    Unten muss noch ein Stück Granit- oder Marmorplatte implementiert werden und oben vielleicht noch Plexiglas.

    Edit
    Ich bin gerade auf 800Hz gegangen und habe 5kg Granit oben draufgepackt ... macht sich gut.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (04.03.2019 um 16:16 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    ....Ich bin gerade auf 800Hz gegangen und habe 5kg Granit oben draufgepackt ... macht sich gut.
    Jrooß Kalle....
    Gibts auch Messresultate ?!
    Wäre jedenfalls toll...

    Ulli

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    277

    Standard Horn/Treiber Vergleich

    Bei dem Vergleich der Treiber muss man sicherlich auch den Offnungswinkel der Treiber selbst mitberücksichtigen - dazu muss man den Treiber genauer untersuchen.
    Viele Hörner starten mit einem sehr kleinen Winkel (nur wenige Grad), die Treiber aber nicht! Selbst wenn die Querschnittsfläche Hornbeginn und Treiberende gleich ist (1Zoll Treiber auf 1Zoll Horn), aber der Flarewinkel extrem unterschiedlich, dürfte der "Knick" jedenfalls "Verwirrung" stiften.

    Wie sich so ein potentieller "Knick" am Horneingang genau in Messungen bemerkbar macht, habe ich noch nicht als empirische Untersuchung gesehen, aber es WIRD sicher einen Unterschied machen...

    In Beilage einige Treiber und Ihre Flare-angles (Offnungswinkel)

    Ulli
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    ...Die klassischen 90/40 Lösungen sind mir wie rotationssymmetrische Kugelhörner zu eng. Die JMCL habe ich noch nicht kennengelernt....
    Das kommt auf die Akustik Deines Raumes an und auf den Hörabstand.
    Mein Wohnzimmer neigt dazu, wegen der großen Fensterflächen eher hallig zu sein - bisher habe ich nur dazu beitragen können wenigstens "diffus hallig" zu erreichen, aber an Absorbtion kann ich auch im Mitteltonbereich noch etwas gebrauchen.
    Bei gut 5m Hörabstand ist also bei den Raum-Verhältnissen die Bundelung des JMLC Horns durchaus gewünscht.
    Ich denke, dass auch aus der "Quick & Dirty" Messung der JMLC-BMS Kombi halbwegs die Bündelungstendenz meines JMLC400 Horns mit dem BMS 4550 hervorgeht
    Ich den höchsten Registern praktisch CD weiter runter dann kontinuierlich, aber ziemlich gleichmäßig öffnend - das passt dann gut zu einem Midbass Konus von 10..12Zoll, denke ich.

    Im kleinen Raum bei nur 2m Abstand (oder gar weniger) gefällt mir sogar ein RCF H100 mit BMS 4538 besser. (breiter abstrahlend)

    Ulli

  16. #16
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.180

    Standard

    Hallo Ulli,
    ich höre die Hörner im Nahfeld und laut, ideale Monitorbedingungen und da passt das JBL2344 Horn.
    Damit hätte ich im Wohnzimmer wohl Schwierigkeiten, optisch, mit der Lautstärke und der 7m langen setlichen Glasfläche, ähnliche Bedingungen halt.
    Hier passen meine Manger mit nur inneren seitlichen MSWs eigentlich optimal hin, irgendwo müssen die ja auch stehen.
    Mit Hörnern müsste ich dann wohl auch auf long throw setzen.
    Nachdem das 2344 in einem stabilen Gehäuse sitzt und das DSP neu angepasst ist gefällt mir der 1747 wieder ausgesprochen gut. Den 4550 wird wohl irgendwann mal kommen, wenn ich z.B. die 4mm Adapterplatte mit passendem Lochbild auf der Drehmaschine gespant habe. Einfach so passen JBL und BMS nicht zusammen, der Dreilochflansch des JBL ist im Durchmesser einfach zu klein für die Zweipunktbefestigung.
    Jrooß Kalle

  17. #17
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.180

    Standard

    Moin,
    der neue BMS5530ND ist zwar etwas teuer, aber sehr kompakt und mit möglichen 850Hz-Trennferquenz laut BMS durchaus interessant
    http://www.bmsspeakers.com/index.php...30nd_overview0
    Ihn gibt es auch als 5531ND mit Schraubgewinde.

    Jrooß Kalle

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0