» über uns

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Frage Maxi-Cera à la Chlang

    Hallo Kollegen,

    nach dem Test des SB Acoustics SB15CAC30-8 in der letzten K&T schwirrt so ein Gedanke durch meinen Kopf. Wie schon beim Dynavox/Fountek FW 146 ist das ein hochinteressantes Chassis für angemessenes Geld, das nicht nur Bässe und Mitten zu können scheint, sondern auch noch im Hochtonbereich bis 20 kHz abstrahlt (auch wenn’s weiter oben hauptsächlich Resonanzen sind, aber bei welchem größeren Breitbänder ist das schon groß anders?).

    Und da ist mir sofort Horschibills (Olis) Maxi-AL in den Kopf geschossen, die mich gleich beim ersten Hören doch sehr positiv überrascht hat. Also, mal SPL-Trace angeschmissen und die Schalldruck- und Impedanz-Frequenzgänge aus der K&T ausgelesen und schnell in Boxsim (mit VituixCAD brauch ich immer noch länger) importiert, ein virtuelles Gehäuse gezimmert und fünf aktive Sperrkreise und ein Shelving-Filter darauf losgelassen und das Ergebnis scheint auf den ersten Blick nicht so unattraktiv.

    Boxsim00_muoFilter.jpg
    Boxsim-Simu für SB15CAC30-8 in 10 Litern BR aus getracten Frequenzgängen auf Achse mit und ohne (gepunktet) aktivem Filter

    Boxsim00u15_mFilter.jpg
    Boxsim-Simu für SB15CAC30-8 in 10 Litern BR aus getracten Frequenzgängen unter 15 Grad horiz. Und auf Achse (gepunktet) aktivem Filter

    Boxsim00u30_mFilter.jpg
    Boxsim-Simu für SB15CAC30-8 in 10 Litern BR aus getracten Frequenzgängen unter 30 Grad horiz. Und auf Achse (gepunktet) aktivem Filter


    Ob die Simulationen jetzt auf das letzte DB stimmen und die gewählte Abstimmung irgendwann auch dem Ohr gefällt, sei mal dahingestellt, aber aus dem Chassis für 75 €, einem 10 Litergehäuse und etwas Equalizer Apo – Gymnastik scheint einiges rauszuholen zu sein.
    Oder wie seht ihr das?

    Da mich das Chassis auch für eine kleine D’Appo-Box reizt, bin ich gerade schwer in Versuchung, eine Maxi-Cera à la Chlang (hoffe, Olli stört die Namenswahl nicht) auszuprobieren.

    Grüße
    Chlang
    Geändert von Chlang (04.03.2019 um 10:17 Uhr)



  2. #2
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.494

    Standard

    Moinsen
    Nö, die Namenswahl stört mich gar nicht. Im Gegenteil, ich freue mich, dass ich Dich mit meiner Maxi-AL ispirieren konnte. Bin gespannt, was aus Deiner Maxi-Cera wird. Liegestuhl steht .

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  3. #3
    Formerly known as olnima Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.434

    Standard

    Moin, was machst Du denn bei dem, zumindest getracten FG mit 5 Filtern? Hast Du mal "L-R und feddich" ausprobiert? Wobei das in einer Box-Schallwand natürlich nochmal 'n anderes Kaliber ist.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Standard

    @Olli
    Olli an Bord - schön!

    @Don Key
    Warum nicht? Kost in Equalizer Apo ja nichts... Und wenn's auch mal analog werden sollte, müss mer halt mal schaun.



  5. #5
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Frage Optik

    Und so könnte das dann aussehen bei ca. 10 Litern...

    Skizze01.jpg
    1. Skizze Maxi-Cera



  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Frage Passende Passivmembran?

    Nach einigen Simulationen, bin ich der Meinung, dass es mit diesem Chassis und den Gehäuseanforderungen leider keine TML sondern Bassreflex werden soll. Da das BR-Rohr aber recht lang werden muss, kann ich mir vorstellen, dass eine Passivmembran sinnvoll wäre. Und da ich das schon immer mal ausprobieren wollte, ist das hier vielleicht eine gute Gelegenheit.

    Und jetzt bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Passivmembrane, die in ca. 10 Litern auf ungefähr 45 Hz abgestimmt werden kann. Vorstellen könnte ich mir einen 17er (6,5") auf der Rückwand oder noch lieber zwei 13er (5") jeweils auf der Seitenwand in Nähe des SB Acoustics.

    Und jetzt die Frage an euch: Habt ihr einen Vorschlag, der auch preislich im Ramen bleibt? Willkommen sind sowohl explizite Passivmembranen als auch geeignete Chassis, die sich zu einer solchen umfunktionieren lassen.
    Angedacht hatte ich schon mal den Mivoc WPT 138, der mit 15€ pro Stück (60€ dann für vier), noch im Rahmen liegen würde. Was meint ihr?

    Danke schon mal!

    Grüße
    Chlang



  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2018
    Ort
    Nähe Hildesheim
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo Chlang,

    Es gibt von Seas eine 16er Passiv Membran, und von Dayton auch ( bei sound Europe(?)), aber die ist wohl nicht weich genug aufgehängt....
    Liebe Grüße Willi

  8. #8
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.494

    Standard

    Moinsen
    Ich würde die PM 'ne Nummer größer wählen wie das aktive Chassis. Daher wäre ich beim 16er. Kommt die PM auf die Seite oder auf die Rückwand?

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Frage Oder doch BR-IRR

    Hey Kollegen,

    Danke, ging ja schon mal fix!

    @Olli: Da bin ich bei dir. Da ich die Passivmembrane am liebsten auf die Seitenwand einbauen möchte, hätte ich am liebsten auch zwei symmetrisch links und rechts möglichst weit vorne angeordnet - und da wären es dann eben zwei 5" Chassis. Wäre auch OK oder?

    Eine alternative zur PM wäre noch Bassreflex mit internem Rohrresonator

    So würde das ungefähr aussehen (der Resonator ist das bedämpfte Teil in der Mitte des Bassreflexrohrs):

    SkizzreBR_Reso.jpg
    Skizze BR mit Rohrresonator

    Und da ich wieder mit LA-Transmissionline spielen kann, gibts auch eine Simu mit und ohne Resonator dazu:

    BR_Simu_oReso.jpg
    BR ohne Resonator

    BR_SimuReso.jpg
    BR mit Resonator


    Was meint ihr Passivmembran oder BR mit/ohne Resonator?

    Grüße
    Chlang



  10. #10
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.494

    Standard

    Moinsen

    Zitat Zitat von Chlang Beitrag anzeigen
    @Olli: Da bin ich bei dir. Da ich die Passivmembrane am liebsten auf die Seitenwand einbauen möchte, hätte ich am liebsten auch zwei symmetrisch links und rechts möglichst weit vorne angeordnet - und da wären es dann eben zwei 5" Chassis. Wäre auch OK oder?
    Ich wäre klar bei der PM. Weniger Volumenverlust, keine Portresos und Du kannst die Bedmpfung im Gehäuse freier platzieren. Zwei 5er PMs gehen natürlich auch. Du brauchst halt mehr Fläche wie das aktive Chassis. Die PM an sich sollte eine möglichst niedriege Eigenreso haben.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Frage Geht das ins Auge?

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Du brauchst halt mehr Fläche wie das aktive Chassis.
    Aus Design-Gründen bin ich jetzt sogar bei 8" und doch nicht symmetrisch gelandet. Ich habe nach günstigen Chassis gegoogelt und finde den "Rockwood DYA811-68" optisch sehr passend. Fläche und Hub sollten ausreichend sein. Ob die Parameter einigermaßen passen, müsste man sehen. Das größte Handicap ist wohl der relativ hohe Preis von ca. 25 €. aber Schönheit muss eben leiden...
    ... und liegt dazu noch im Auge des Betrachters.

    SkizzeRockwood8PM.jpg
    Skizze mit Rockwood DYA811-68 auf einer Seitenfläche

    Was meint ihr technisch und optisch?

    Grüße
    Chlang



  12. #12
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    866

    Standard

    Zur Front : sieht ja fast nach "goldenem Schnitt" aus., wenn das Chassis etwas höher sitzen würde, fast perfetto.( nach meinem Geschmack.. )
    Die PM erscheint mir auch tauglich, zwecks Optik würde ich die in die Mitte der Seitenfläche setzen...

    Es sei denn, akustisch gibts Nachteile, dann muß man halt Prioritäten setzen...( wie eigentlich immer . alles nahe 100% ist unmöglich ,,,, )

    LG. Manfred

  13. #13
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.494

    Standard

    Moin
    Die Idee mit dem Rockwood finde ich prima. Die Reso der PM kann man, nach dem entfernen des Magneten, durch ausdünnen der Zentrierspinne senken. Z.B. in acht Teile segmentieren und jedes zweite Segment entfernen. So haben Zeppi und ich bei unserer ToDo gemacht.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  14. #14
    Formerly known as olnima Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.434

    Standard

    Moin,
    nur zur Info - Du hast schon gesehen, dass es den Rockwood auch als 6,5" Variante gibt?
    Grob überschlagen müsste der bei einem Einbaudurchm. von 145 mm auf eine Sd von ca. 135cm^2 gegenüber 82cm^2 beim SB kommen.

    Der SB scheint relativ viel Fleisch um die eigentliche Membran herum zu haben.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Daumen hoch Bestellt

    Danke, für die Genehmigung, Kollegen!

    Habe die Chassis bestellt...

    Grüße
    Chlang



  16. #16
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Du hast schon gesehen, dass es den Rockwood auch als 6,5" Variante gibt?
    Ja, Danke, Matthias!

    Der 165er war auch auf der Liste, sah aber recht verloren auf der breiten Seitenwand aus. Im wesentlichen habe ich mich wegen der Optik für den 200er Rockwood entschieden.

    Grüße
    Chlang



  17. #17
    Formerly known as olnima Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.434

    Standard

    Das seh' ich allerdings ein.
    Magst Du den Rockwood vor dem Schlachtfest evtl. einmal durchmessen
    (TSP und wenn Du noch ein altes Gehäuse irgendwo stehen hast,
    auch 'n schnell-schmutzigen FG) ?
    Rein interessehalber, büdde ...
    Oder evtl. kannst Du ihn ja im Rohgehäuse (noch ohne das Einbauloch für den SB), wo er ja eh rein muss, einmal messen.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Swansteini
    Registriert seit
    17.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    788

    Standard

    Magst Du den Rockwood vor dem Schlachtfest evtl. einmal durchmessen
    Dem schließe ich mich gerne an...nicht das ich die mal verwenden wollen würde...aber interessieren tut es mich schon was die so (nicht?) können .

    Gruß Swany

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Chlang
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    876

    Rotes Gesicht Neugierde

    Zitat Zitat von Swansteini Beitrag anzeigen
    Dem schließe ich mich gerne an...nicht das ich die mal verwenden wollen würde...aber interessieren tut es mich schon was die so (nicht?) können .
    Dann hoffen wir mal, dass die Rockwoods nicht zu gut abschneiden, unsere Welt auf den Kopf stellen und zum Schlachten zu schade sind,
    denn neugierig bin ich auch und wenn ich irgendwie Zeit finde (ein 8"-Testgehäuse sollte ich noch liegen haben)...

    Grüße
    Chlang



  20. #20
    Chef Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.698

    Standard

    Moin zusammen,

    schönes Projekt! Bin gespannt....

    Hier gibt's ein paar Messungen zum Rockwood DYA811-68.

    Grüße,
    Christoph

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0