» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    HSG Kiel & Umgebung
    Registriert seit
    04.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    230

    Standard NewClassD Singularity 2 Verstärker

    Hallo,

    aus dem Gremlin-Thread kam eine Anregung, die ich gerne erfülle:

    Zitat Zitat von phantastix Beitrag anzeigen
    Norman,
    Zitat Zitat von phantastix Beitrag anzeigen
    du könntest den Verstärker ja mal in einem eigenen Thread vorstellen. Vielleicht interessiert das ja doch einige hier (mich aber auf jeden Fall).

    Im Februar gibt es zwei von den Singularity 2 für den Preis von einem.

    Grüße
    Tom


    Ich habe in den letzten Jahren viele Amp-Projekte gebaut. Nach diversen LM 3886-Projekten, unzähligen Class-D-Projekten hatte ich irgendwann mal vor, das Thema Verstärker möglicherweise etwas abschließender zu behandeln. Für mich kam ausschließlich der (teilweise) Selbstbau in Frage, denn bevor ich mit dem Basteln angefangen hatte, besaß ich in den letzten gut 25 Jahren ca. 20 unterschiedliche kommerziell hergestellter Edel-Endstufen von Accuphase bis SAC, von Transistor bis zur 300b SE Röhre. Schlussendlich konnten alles etwas besonders gut - keine war dabei, die mich endgültig zufrieden stellte.
    Das hat der Selbstbau bis vor einiger Zeit auch nicht bewerkstelligen können... aber es mach mir deutlich mehr Spaß.

    In den letzten 2 Jahren nach dem Thread: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...ein-Leidensweg
    ist bei mir sehr viel passiert. Es war an der Zeit auch mal das Thema Verstärker anzugehen. Ich verbaue in meinen Netzteilen gerne u.a. die UWB 2 Regler von NewclassD und in den DAC´s auch gerne die Class-A OP-Amps und die Neutron Star Clocks/Neutrino Star. Wenn man dann viel Zeit auf der Internetseite von NCD verbringt, kommt man früher oder später nicht drum herum, auch mal bei den Verstärkern reinzuschauen. Lange Zeit waren mir die Verstärkermodule einfach zu teuer. Dann gab es einen Summer-Sale letztes Jahr und sie kamen in den Bereich hinein, wo es sich gedanklich lohnte, doch mal drüber nachzudenken.

    Nach den sehr guten Erfahrungen mit der Mosfet-Gleichrichtung (ich setzte diese nur noch in allen Komponeneten ein) stand für mich fest, dass ich den Nachbau angehen will, aber mit einem ganz eigenen Weg.
    NCD bietet für unerfahrene Selbstbauer ein s.g. Singularity 2 cookbook an: https://www.newclassd.com/NCDCOOKBOOK300.pdf
    Nach dem Durchlesen sollte jeder, der weiß, an welcher Seite der Lötkolben warm wird, in der Lage sein, einen funktionierenden Verstärker aufzubauen. Eine Seltenheit heute, wo es kaum noch Anleitungen gibt und viele es ohne Forenhilfe nicht schaffen mit Selbstbaumodulen unfallfrei umzugehen.

    Die Singularity Module sind in Class-D volldiskret aufgebaut - es gibt keinen Chip im Sinne der China-Produkte. Weiterhin ist ein OP-Amp der Ultimate Serie fest integriert und kann getrennt versorgt werden.

    Die Leistungsdaten vom Hersteller habe ich nicht überprüft:

    Typical Output power in 8 Ohms............200 Watt RMS
    Maximum continous power in 8 Ohms...300 Watt RMS
    Typical Output power in 4 Ohms............400 Watt RMS
    Maximum continous power in 4 Ohms ..600 Watt RMS
    Frequency range -3dB 8 Ohms............... 2-160.000
    Hz
    Frequency range -3dB 8 Ohms...........2-80.000 Hz
    THD + N 1W in 8 Ohms typ.................. 0.0005%
    THD + N 40W in 8 Ohms typ................ 0.01%Dynamic range 140 dB
    Minimum load resistance .......................3,2 Ohm (Sicherheitsschaltung ist deaktivierbar, dann geht auch 2 Ohm...und weniger)
    Maximum rail voltage ............................75 V
    Gain unbalanced......................................10 (20) x dB
    Gain balanced .........................................20 (40) x dB
    Output current, RMS ..............................13.3 Ampere
    Output current, Peak ...............................130 Ampere

    Benötigt werden 2 Module für Stereo-Betrieb, die Gleichrichtung, ein Trafo, Gehäuse und Kleinteile.

    Ich habe mich für einen Doppel-Mono Aufbau mit getrennter Versorgung der Vorstufe entschieden. Leider war seitens der Ehefrau das Gehäuse gesetzt - somit musste ich die gesamten Einbauten auf 2 flache Gehäuseeinheiten verteilen. Es war trotzdem sehr eng, da die Bauteile recht groß sind und ich zudem an einigen Stellen maßlos überdimensioniert habe. Statt meiner eigenen Platinen habe ich die Gleichrichterplatinen vom Frickelfest von vor 2 Jahren benutzt - meine waren einen Tick zu groß.
    Es gibt leider keine Bilder von dem fertigen Innenaufbau. Ich kann nur ein Zwischenergebnis des Netzteilgehäuses und des Verstärker-Gehäuses liefern, bei dem noch nicht alles fest verschraubt und am richtigen Platz war.

    Gruß

    Norman


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Lautsprecher: Reference 3A La Suprema II Corian mit Beryllium Tweeter, Amp: NewClassD Singularity 2 -Server Nuc7i7 fanless, Streamer Nuc7i7 fanless,modifizierter Switch, Kabel DIY, Ideon 3R modifiziert, ES9038pro DIY DAC, Daphile RT 64bit und einen Haufen selbst gebauter Netzteile mit Chokes und NeutronStar-Clocks an allem, was nicht bei drei auf dem Baum war...

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    54

    Standard

    Dankeschön.
    Ich habe ja schon ein bisschen gestöbert, aber das Cookbook hatte ich nicht gefunden.

    Bei den verschiedenen Versionen mit sauteuren Widerständen tue ich mir arg schwer. Ich bin der Meinung, das der Verstärker nur wenige % des Gesamtergebnisses ausmacht.
    Und da dann noch Widerstände rauszuhören, kann ich mir momentan nicht vorstellen. Trotzdem probiere ich ab und zu mal was anderes aus.
    Die Version mit den "normalen" Widerständen ist noch nicht verfügbar. Da warte ich noch auf den Preis und gönne mir dann je nach Laune zwei von den Modulen.

    Welche Version hast du denn?

    Grüße
    Tom

  3. #3
    HSG Kiel & Umgebung
    Registriert seit
    04.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    230

    Standard

    Hi,

    Ich habe die High Grade Ausführung. Aktuell muss ich sagen, das das richtig gut ist, was ich aber zu einem Teil der Mosfet Gleichrichtung zuspreche. Wir haben vor einiger Zeit umfangreiche Tests mit Dioden gemacht, wie Widerstände auch, haben alle ihren Fingerabdruck. Die Mosfets haben jeden Vergleich gewonnen. Ich spare mir den Tausch gegen AN noch auf, sollten mir mal die Projekte ausgehen. Kauft man 16 AN ü er hificollective z. B. ist das deutlich günstiger als die Differenz bei NCD. Und das ist ja nun in Minuten getauscht. Bei den Materialvergleuchen die wir zu Zeiten der Gainclones durchgeführt haben, war es unproblematisch bei identischem Vergleichsaufbau die Widerstände rauszuhören. Dabei löst ein Gainclome nur einen Bruchteil so gut auf wie der NCD. Ein Dale bestückter Gainclone spielet im Vergleich zu normalen Widerständen klangfarbenstark und rund. Könnte mir keinen vernünftigen Grund vorstellen, warum das hierbei nicht so sein soll. Lars Clausen ist von Bauteilvodoo meilenweit entfernt.

    Deine Einschätzung zum Anteil des Verstärkers teile ich nicht. Diese wahnsinnige Kontrolle habe ich bei bisher keinem Amp gehabt. Weder bei einer Pass, Accuphase oder bei einem Emitter Endstufe. Ich habe in 25 Jahren keinen Amp besessen, der meine Lautsprecher so unter Kontrolle hatte. Da kamen auch andere Class D nicht mit, nicht mal ansatzweise . Das merkt man aber erst danach...genau das ist das doofe daran.

    Gruß
    Lautsprecher: Reference 3A La Suprema II Corian mit Beryllium Tweeter, Amp: NewClassD Singularity 2 -Server Nuc7i7 fanless, Streamer Nuc7i7 fanless,modifizierter Switch, Kabel DIY, Ideon 3R modifiziert, ES9038pro DIY DAC, Daphile RT 64bit und einen Haufen selbst gebauter Netzteile mit Chokes und NeutronStar-Clocks an allem, was nicht bei drei auf dem Baum war...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    56154
    Beiträge
    222

    Standard

    Ich finde den Verstärker zwar durchaus interessant, aber kaufst du manchmal hier ein? https://etel-tuning.eu
    Geändert von pillepalle123 (19.02.2019 um 20:58 Uhr)

  5. #5
    HSG Kiel & Umgebung
    Registriert seit
    04.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von pillepalle123 Beitrag anzeigen
    Kaufst du manchmal hier ein? https://etel-tuning.eu

    Aber mal im Ernst:
    Hast du schonmal an einem Blindtest teilgenommen?
    Kannst du mir erklären wozu???

    Es dauerte ja tatsächlich bis zum 4. Posting bis ein Teilnehmer ohne Themenbezug das komplette Thema beerdigt!
    Kannst stolz auf dich sein!
    mal ganz im Ernst, schreib was zum Thema, wenn Du was dazu sagen kannst. Ansonsten interessiert mich deine Meinung keinen Millimeter


    btw,
    wer sich die komplette Kette anhören will, sollte diese Veranstaltung besuchen:

    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...bnis-Werkstatt

    Ich kann mir gut Vorstellen das fast die komplette Elektronik für beide Vorführräume dieses Jahr von mir kommen wird...
    Geändert von norman_r (19.02.2019 um 21:13 Uhr)
    Lautsprecher: Reference 3A La Suprema II Corian mit Beryllium Tweeter, Amp: NewClassD Singularity 2 -Server Nuc7i7 fanless, Streamer Nuc7i7 fanless,modifizierter Switch, Kabel DIY, Ideon 3R modifiziert, ES9038pro DIY DAC, Daphile RT 64bit und einen Haufen selbst gebauter Netzteile mit Chokes und NeutronStar-Clocks an allem, was nicht bei drei auf dem Baum war...

  6. #6
    Beschäftigter e. LS-Firma
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Frankreich
    Beiträge
    407

    Standard

    Hallo Norman,

    leider vermisse ich bei der cookbook Publikation mit Ausnahme des THD jegliche Diagramme, zudem fehlt die Messbeschreibung des einzigen Diagramms.
    Bei ClassD interessiert natürlich der Frequenzschrieb auch mit unterschiedlichen Impedanzen.

    Das einzige was ich herausgelesen habe ist der beachtliche Dynamikumfang.
    Ansonsten eigentlich nichts erkennbar herausragendes.

    Interessant wäre natürlich auch, was das Teil kostet.

    BG, Peter

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.08.2014
    Ort
    ffm
    Beiträge
    20

    Standard

    ist ja schon interessant was hier abgeht.

    Da wird Norman gebeten seinen NewclassD Amp vorzustellen, was er netterweise und ausführlich tut. Promt wird er von pillepalle (nomen est omen) abgewatscht und in die Vodooecke gestellt. Class D = Vodoo? ??. Diy = billig ??
    Ich baue diesen Amp auch gerade auf und werde ihn nach diesen Erfahrungen sicher nicht in diesem Forum vorstellen.

    Gruss
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Beschäftigter e. LS-Firma
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Frankreich
    Beiträge
    407

    Standard

    @ sonics

    Häh ?
    Ich sehe bei pillepalle nur einen Satz

    Ich finde den Verstärker zwar durchaus interessant, aber kaufst du manchmal hier ein? https://etel-tuning.eu
    BG, Wastler

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2014
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    95

    Standard

    Zitat Zitat von sonics Beitrag anzeigen
    ist ja schon interessant was hier abgeht.

    Da wird Norman gebeten seinen NewclassD Amp vorzustellen, was er netterweise und ausführlich tut. Promt wird er von pillepalle (nomen est omen) abgewatscht und in die Vodooecke gestellt. Class D = Vodoo? ??. Diy = billig ??
    Ich baue diesen Amp auch gerade auf und werde ihn nach diesen Erfahrungen sicher nicht in diesem Forum vorstellen.

    Gruss
    Was hat das alles zusammen gekostet?

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    hallo Norman,
    sind ie Zusatznetzteile selbst gebaut oder von wem sind die ?

    LG

    Rüdiger

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.08.2014
    Ort
    ffm
    Beiträge
    20

    Standard

    @wastler
    pillepalle hat seinen Beitrag nachträglich editiert.
    Das Original kannst Du noch bei Norman nachlesen.
    Schau Dir mal den von pillepalle eingepflegten link an.

  12. #12
    HSG Kiel & Umgebung
    Registriert seit
    04.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von Wastler Beitrag anzeigen
    Hallo Norman,

    leider vermisse ich bei der cookbook Publikation mit Ausnahme des THD jegliche Diagramme, zudem fehlt die Messbeschreibung des einzigen Diagramms.
    Bei ClassD interessiert natürlich der Frequenzschrieb auch mit unterschiedlichen Impedanzen.

    Das einzige was ich herausgelesen habe ist der beachtliche Dynamikumfang.
    Ansonsten eigentlich nichts erkennbar herausragendes.

    Interessant wäre natürlich auch, was das Teil kostet.

    BG, Peter
    Hallo Peter,
    nun das Cookbook macht das, was es soll. Den Aufbau erleichtern. Lars kann dir sicher alle Messungen zur Verfügung stellen. Der schnellste Weg ist per Email oder Facebook. Da antwortet er recht schnell.
    von der Kostenseite inck. Trafo, Kleinteile und Gehäuse kann man ab 2.000Euro anfangen. Ich lag bei knapp 3k€.
    Gruß

    Norman
    Lautsprecher: Reference 3A La Suprema II Corian mit Beryllium Tweeter, Amp: NewClassD Singularity 2 -Server Nuc7i7 fanless, Streamer Nuc7i7 fanless,modifizierter Switch, Kabel DIY, Ideon 3R modifiziert, ES9038pro DIY DAC, Daphile RT 64bit und einen Haufen selbst gebauter Netzteile mit Chokes und NeutronStar-Clocks an allem, was nicht bei drei auf dem Baum war...

  13. #13
    HSG Kiel & Umgebung
    Registriert seit
    04.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von palucca Beitrag anzeigen
    hallo Norman,
    sind ie Zusatznetzteile selbst gebaut oder von wem sind die ?

    LG

    Rüdiger
    Hallo,
    Die Zusatznetzteile sind diy. Ich hatte meine komplettplatinen aufgeschnitten. Ich habe mehrere pcb Lösungen für Regler, gleichrichtung,ganze baugruppen und negativ Spannung.
    ein Ausschnitt siehst du in bild 3.ich kann dazu noch mehr schreiben.

    Gruß

    Norman
    Lautsprecher: Reference 3A La Suprema II Corian mit Beryllium Tweeter, Amp: NewClassD Singularity 2 -Server Nuc7i7 fanless, Streamer Nuc7i7 fanless,modifizierter Switch, Kabel DIY, Ideon 3R modifiziert, ES9038pro DIY DAC, Daphile RT 64bit und einen Haufen selbst gebauter Netzteile mit Chokes und NeutronStar-Clocks an allem, was nicht bei drei auf dem Baum war...

  14. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2014
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    95

    Standard

    Zitat Zitat von norman_r Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,
    nun das Cookbook macht das, was es soll. Den Aufbau erleichtern. Lars kann dir sicher alle Messungen zur Verfügung stellen. Der schnellste Weg ist per Email oder Facebook. Da antwortet er recht schnell.
    von der Kostenseite inck. Trafo, Kleinteile und Gehäuse kann man ab 2.000Euro anfangen. Ich lag bei knapp 3k€.
    Gruß

    Norman
    ... ufff

    Bei aktiv Lautsprechnern wirds dann richtig heftig

  15. #15
    Beschäftigter e. LS-Firma
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Frankreich
    Beiträge
    407

    Standard

    Hallo Norman,

    danke für die Preisauskunft.
    3 T€ ist dann schon heftig für einen DIY-Verstärker.
    Richtig ist, dass er mit ziemlich überpropoertionierten Baugruppen sowie extrem eng tolerierten Bauteilen aufgebaut ist, allerdings leite ich davon nicht ab, dass es sich im Gesamtergebnis um einen Überflieger handelt.
    Ich glaube, da ist eine ganz schöne Portion Seelenheil dabei.

    Nichts für mich, da zu teuer.

    BG, Peter

  16. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    54

    Standard

    Ich würde mich auch über ein paar Angaben zu den Netzteilen freuen.

    Bei NewClassD kostet das kleine Big Cap PSU mit 2x 47.000µF stolze 480 €. Ich bin kein Elektronikexperte, aber soweit ich weiß besteht sowas hauptsächlich aus dicken Kondensatoren und Dioden.
    Ich habe mal nach Elko 47000 80 gegoogelt. Interessanterweise war das erste Ergebnis genau das beim Bic Cap PSU verbaute Exemplar. Zu meiner Überraschung scheint das aber nicht die Oberliga der Kondensatoren zu sein, ein Stück kostet gerade mal 33,- €. Die gleiche Größe von Nichicon kostet 80,- €. Mir scheint, dass man mit einem selbstgebauten Netzteil eine Stange Geld sparen kann.
    Wenn dann noch die Singularity 2 Version mit "normalen" Widerständen verfügbar und im Sale ist, könnte ich schwach werden.

  17. #17
    HSG Kiel & Umgebung
    Registriert seit
    04.07.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von phantastix Beitrag anzeigen
    Ich würde mich auch über ein paar Angaben zu den Netzteilen freuen.

    Bei NewClassD kostet das kleine Big Cap PSU mit 2x 47.000µF stolze 480 €. Ich bin kein Elektronikexperte, aber soweit ich weiß besteht sowas hauptsächlich aus dicken Kondensatoren und Dioden.
    Ich habe mal nach Elko 47000 80 gegoogelt. Interessanterweise war das erste Ergebnis genau das beim Bic Cap PSU verbaute Exemplar. Zu meiner Überraschung scheint das aber nicht die Oberliga der Kondensatoren zu sein, ein Stück kostet gerade mal 33,- €. Die gleiche Größe von Nichicon kostet 80,- €. Mir scheint, dass man mit einem selbstgebauten Netzteil eine Stange Geld sparen kann.
    Wenn dann noch die Singularity 2 Version mit "normalen" Widerständen verfügbar und im Sale ist, könnte ich schwach werden.
    Hallo,

    der Aufbau seines Netzteils ist in dem Cookbook hinreichend beschrieben. Es reichen in der einfachsten Ausführung 2x47.000uF, 8 Ultra-Fast Dioden, 8 Snubberglieder (Werte sind angegeben) und einige MKP´s. Das ist grundsätzlich für gut 100 Euro realisierbar. Wer das kann - macht das eh selbst - wer das nicht kann, greift zum fertigen und muss die Haushaltskasse mehr entlasten. Dafür ist dann aber wirklich nur Stecker in Buchsen stecken und der Amp ist in 1min fertig ;-)

    https://youtu.be/gpBi1-UL7QQ

    Was ist Oberliga, was nicht? Preislich geht da einiges mehr, das ist klar. Wichtig ist bei jedem Amp die "richtige" Auswahl in Bezug auf die Kondensator-Auswahl. Die Wahl von Lars finde ich einigen Diskussionen mit professionellen Audiodesignern nachvollziehbar. Immerhin verwendet z.B. auch Accuphase gebrandete Kondensatoren dieses Typs in seinen Amps.

    Bevor ich bestellte, hatte ich als 2. Frage genau das gefragt. Warum soll ich da nicht Boutique-Kondensatoren drannageln? Ich hatte an Mlytic, F&T oder Nichicon KG Super Through gedacht. Er antwortete mir sehr direkt, er habe unzählige auch genannte Kondensatoren getestet - die empfohlenen gäben die interessanteste Mischung ab. Ich muss nicht das Rad gleich wieder neu erfinden, daher habe ich mich dran gehalten. btw. selbt in den teuersten Amps wirst du so gut wie nie "Oberliga" Boutique-Kondensatoren finden. Die 2x47.000er wäre für mich auch keine Option gewesen - ich wollte maximale Bass-Kontrolle...

    Ich persönlich denke nicht, dass es die Dale Standard-Version überhaupt noch geben wird. Der preisliche Unterschied eines Dale-Widerstandes und eines Holco ist zu gering. Dale ist cent-Ware --- Holco um 1€. Da sind die AudioNote Tantalium non magnetic preislich ab 5 GBP für die 0,5W-Variante eine preislich schon mal andere Liga. Für mich - der die Widerstände in 5 Minuten wechselt... keine Option dieses fertig zu kaufen zu müssen.
    Ich denke nicht, dass sich aufgrund der geringen Materialkostenunterschiede die Standard-Variante um mehr als 50 Euro unterscheiden wird. Auch aus seiner Sicht macht es kaum Sinn 3 Varianten am Start zu haben. Lieber könnte er hin und wieder bei den geringen Stückzahlen ein Sale machen.

    Gruß

    Norman
    Lautsprecher: Reference 3A La Suprema II Corian mit Beryllium Tweeter, Amp: NewClassD Singularity 2 -Server Nuc7i7 fanless, Streamer Nuc7i7 fanless,modifizierter Switch, Kabel DIY, Ideon 3R modifiziert, ES9038pro DIY DAC, Daphile RT 64bit und einen Haufen selbst gebauter Netzteile mit Chokes und NeutronStar-Clocks an allem, was nicht bei drei auf dem Baum war...

  18. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    54

    Standard

    Ich setzte teuer nicht zwingend mit besser in Verbindung (siehe Widerstände), mit Oberliga habe ich das von mir erwartete Preissegment gemeint.

    Das Netzteil ist tatsächlich bis ins Detail beschrieben, das kann sogar ich nachbauen. Das hatte ich beim ersten Überfliegen nicht gesehen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0