» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 100 von 128
  1. #81
    Hat Holzstaub geleckt...
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    523

    Standard

    Irgendwie klingt das alles fast zu gut um wahr zu sein.

    Ich überlege schon, ob ich noch ein drittes bestelle

  2. #82
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    135

    Standard

    Zitat Zitat von rkv Beitrag anzeigen
    ... Im DSP ist noch viel Platz für weitere Filterblöcke...
    Im Moment habe ich grade die verrückte Idee damit irgendwann mal den Amp für meinen E-Bass zu aktivieren
    Dafür könnte man mit dem DSP natürlich noch weitere lustige Dinge machen. Ich will noch gar nicht auf irgendwelche Effekte (Hall, Echo, Phaser ...) raus - aber ein Noise-Gate ganz zum Schluss wäre schon sehr nützlich. Ist sowas vorstellbar?

    Ich hab mich mit IIR und FIR Filtern noch nicht beschäftigt - gibt es im Netz eine Spezifikation, Einführung o.ä (gern auch Englisch)?

    Zitat Zitat von rkv Beitrag anzeigen
    Es wollte hier ja jemand eine Steuerung per Browser schreiben.
    Das bin ich, aber so wie es im Moment aussieht, komme ich frühestens im Herbst dazu

  3. #83
    Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    Guten Abend in die Runde, falls ich es überlesen habe, tut es mir leid. Gibt es eine Netzteil Empfehlung?

    Danke und Gruß Markus Albrecht

  4. #84
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    56154
    Beiträge
    253

    Standard

    Nabend,
    ich habe mir zwei dieser Netzteile gekauft: https://www.meanwell-web.com/en-gb/a...put-rs--25--12 (Gibts bei den üblichen Verdächtigen)

    Die Elkos sind hochwertige 105 Grad Rubycons und die Ausgangsspannung ist bei 20W Ausgangsleistung noch superstabil. Soweit wird man das mit dem DSP aber wohl garnicht auslasten können...
    Positiv finde ich auch die Möglichkeit der Justierung der Ausgangsspannung.

    VG
    Chris

  5. #85
    Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    Hi Chris,

    Danke für die schnelle Antwort. Ist die Ausgangsspannung auch linear genug? Sprich sind hochwertige Regulatoren verbaut? Oder ist das bei dem Bord zu vernachlässigen.

    Grüße Markus

  6. #86
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.544

    Standard

    Das Board regelt alle Spannungen nochmal selber. Von daher sollte das Netzteil keine große Rolle mehr spielen, solange es die geforderten 12V einigermaßen stabil zur Verfügung stellt. Die Meanwell SNTs sind eigentlich gut beleumundet, habe davon auch selber schon einige Verbaut. Nie was zu klagen gehabt.

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  7. #87
    Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    Danke für die Info,

  8. #88
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    232

    Standard Mems Mikrophon

    Hallo,

    ich habe mir mal die MEMS Mikrofone angesehen. Bei den Werten fällt man ja fast vom Glauben ab.
    Ich bin noch am Lesen der Datenblätter aber absolut kein Profi.
    Ist es möglich direkt digital auf den XE216-512-TQ128 zu gehen?

    Dann wären auch Arrays aus bis zu 8 Mikrofonen möglich.
    Gruß
    Rainer

  9. #89
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    932

    Standard

    Ne, das geht leider nicht, weil nicht genügend IOs vom XMOS nach aussen geführt sind. Zudem frage ich mich, was da die HiFi-Anwendung bei 8 MEMs ist? Erzähl mal, was Du vor hast.

  10. #90
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    232

    Standard

    Hallo Raphael,

    die Idee dahinter wäre mit einem Mems Array eine Raummessung zu machen.
    Und das ohne über den A/D Wandler zu gehen.
    Xmos bitet dazu ja auch eine Platine an. Dort ist der XU216 verbaut.
    https://www.digikey.de/de/product-hi...one-evaluation

    Mit guter Unterstützung von den Anwendern könnte da eine brauchbare Raumkorrektur draus werden.
    Durch eine geeignete Mikofonanordnung ist es technisch möglich zwischen dem Direktschall der Lautsprecher und den Reflektionen im Raum zu unterscheiden.
    Ich habe mir aber noch nicht die Mühe gemacht um nach einer Open Sorce Quelle zu suchen die so was kann.

    Außerdem kann man sich mit dem Tehma Voice Control beschäftigen.

    Die Preise der Mems Mircros sind ja absolut im Rahmen.

    Mit etwas Geschick könnte man ja mittels Dratbrücken die Platine hacken und direkt am XMOS anlöten.
    Das gleiche gilt auch für die Lan Schnittstelle vom XMOS.
    Nicht richtig schick. Aber für mich bei einer V1 Platnine machbar.

    Ich habe noch nicht nachgeschaut ob alle benötigten Pins frei sind.
    Gruß
    Rainer

  11. #91
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    100

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Beitrag anzeigen
    Ist es möglich direkt digital auf den XE216-512-TQ128 zu gehen?
    Der DSP kann PDM-Mikrofone. Wie viele müsstest du mal im Datenblatt schauen. Dann könntest du über den DSP auf USB-Audio routen, sofern die nötigen Pins vorhanden sind.
    Beste Grüße,
    Markus

  12. #92
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    232

    Standard

    Hallo Markus,

    Über PDM sollten bei dem Chip max. 16 Mirkofone möglich sein. Für den Heimgebrauch schon mal deutlich mehr als ausreichend.

    Leider hätte mir das mal vor langer Zeit einfallen sollen. Die entsprechenden Pins des Xmos sild leider nicht belegt auf dem Auroraplatine. Auch die Softwareunterstützung müsste gemacht werden.

    Einige der benötigten Anschlüsse sind aber genutzt. Ich habe mich noch nicht so weit eingelesen, ob dadurch die Möglichkeit die Pins duch Anlöten einer Kabelverbindung verbaut ist.

    Da ich weder Ekeltroniker noch Programmier bin barauch ich da recht Lange dazu um mich einzulesen.
    Die daraus entstehenden Möglichkeiten sind für mich famos.
    Zum Einlesen in den Stand der Technnik:
    https://scholar.google.de/scholar?as...t=0,5&as_vis=1
    Gruß
    Rainer

  13. #93
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2019
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    8

    Standard

    Hi,

    ich habe für Leute mit Fragen zur Konfiguration mit mehreren DSP Platinen einen neuen Thread eröffnet:

    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?19143-freeDSP-aurora-Beschaltung-mehrere-DSPs&p=261098#post261098


    Zum Netzteil (aus dem Hauptthread, 12V Frage) habe ich noch diese hier gefunden:

    MEANWELLEPS-25-7.5, 7,5 V-/3,4 A
    bzw.
    MEANWELL EPS-65-7.5, 7,5 V-/8 A

    beide lassen sich bis 8,25V hochregeln, falls die 7,5V zu knapp sind.
    (Keine Ahnung, ob ich hier Links zu Händlern Posten darf?)

    Gruß
    Michael

  14. #94
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo,
    welche Wege gibts es Musik in den DSP zu bekommen außer "analog in" oder "digital in"?

    Kann man dafür den Aurora bzw ESP32 nutzen?
    ... Streaming via Bluetooth?
    ... Festplatte anschließen (oder Netzwerkplatter) und Aurora als MediaPlayer+Vorverstärker nutzen?
    Oder muss soetwas ein separates Gerät machen?

    Bisher startet meine Hifikette mit AppleTv am TV, dann Verstärker. Jetzt muss der DSP darein und ich denke nach wie ich das ausbaue bzw besser hinbekomme.

    Wie plant ihr in den DSP zu gehen, über einen klassischen Zuspieler, über ein Media-Server-Gerät (Raspberry), Laptop + USB?

    Schönen Sonntagabend

  15. #95
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    932

    Standard

    Zitat Zitat von Paco Beitrag anzeigen
    Kann man dafür den Aurora bzw ESP32 nutzen?
    ... Streaming via Bluetooth?
    Ja, dafür musst Du ein anderes Programm aufspielen. Ich habe für Bluetooth-Streaming selbst (noch) keine Lösung gebaut, es gibt aber OpenSource-Lösungen die das auf einem ESP32 implementieren. Einfach mal googlen.

    Zitat Zitat von Paco Beitrag anzeigen
    ... Festplatte anschließen (oder Netzwerkplatter) und Aurora als MediaPlayer+Vorverstärker nutzen?
    Oder muss soetwas ein separates Gerät machen?
    Der einfachste Weg wäre, einen Rasberry Pi zu nehmen und freeDSP-aurora dann entweder per USB oder per I2S (freeDSP-Expansion-Header) dran zu hängen.

    Zitat Zitat von Paco Beitrag anzeigen
    Bisher startet meine Hifikette mit AppleTv am TV, dann Verstärker. Jetzt muss der DSP darein und ich denke nach wie ich das ausbaue bzw besser hinbekomme.
    Hast Du noch ein AppleTV mit optischem SPDIF-Ausgang? Dann wäre dies die einfachste Lösung.

    Raphael

  16. #96
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.
    Erstmal DSP hinters TV, und langfristig dann umsteigen zu einem Mediaserver PI.

  17. #97
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.09.2017
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    13

    Standard I2S Ein- und Ausgänge

    Hallo

    Ein paar Fragen:
    - gibt es I2S Ein- und Ausgänge und wenn, wie viele?
    - jetzt wo Kickstarter ausgelaufen ist: wie und wo kann man das Ding kaufen?
    - kann man die Platine auch unbestückt bekommen?
    - Kann man die Platine nur mit SMD-IC's bestückt bekommen?
    - welche Erweiterungen gibt es? Die freedsp.cc ist derzeit nicht erreichbar.

    Vielen Dank und Gruß

    Christian

  18. #98
    Nachwuchs Benutzerbild von Spatz
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Hamburg/Erlangen
    Beiträge
    556

    Standard

    - Ja, je ein Stereo I/O über den freeDSP expansion header- k/a, AFAIR wollte Raphael noch einen Shop aufsetzen, in dem man Aurora und die Addons kaufen kann.- ja- Nein, nur vollbestückt, denn das Weglassen der THT-Komponenten brachte keinen finanziellen Vorteil. Falls du meinst, ob es auch eine Version ohne SMD-Komponenten gibt: Nein.- Die Addons sind irgendwo im Thread aufgelistet€: Irgendwie zerlegt mir die Foren-Software die Formatierung...

  19. #99
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.09.2017
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Spatz

    also kann ich nur einen Stereo I2S Output abgreifen? Schade... ich hatte die Hoffnung, man könne alle Kanäle rausführen ;(

    Danke und Gruß

    Christian

  20. #100
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.01.2014
    Beiträge
    25

    Standard Acourate

    Hallo,

    würde gerne den HTPC als Quelle und freeDSP als Soundkarte benutzen. Würde das mit Acourate funktionieren bzw. hat da schon jemand Erfahrungen ob dieses Setup möglich ist? Wäre es dann nicht theoretisch möglich mit dem Addon B, 8 Lautsprecher zu aktivieren?

    Gruß
    Adriano

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0