» über uns

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 64
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    837

    Standard toslink vs. audiointerface

    vorauschicken möchte ich, dass es mir nicht um theoretische erläuterungen geht, sondern einfach darum, obs was bringt oder bloß der beruhigung des gewissens dient:
    ich lass bei mir alles über den pc laufen, per usb ins audiointerface und von dort mittels cinch in den amp.
    klanglich bin ich höchst zufrieden - auf jeden fall cd-qualität aus meiner sicht.
    mein neuer pc hat auch einen lichtleiterausgang.
    wär also einfacher, von da direkt in den digitaleingang des onkyo zu gehen.
    brauche weniger als 10m, 10m wären eine gängige handelsgröße.
    2 fragen: wenn die qualität so zufriedenstellend scheint, bringt die umstellung eurer einschätzung nach was?
    und sind 10m eine unbedenkliche länge qualitativ gesehen? ich denke, zumindest sollten es glasfasern sein bei der länge statt kunststoff - oder irre ich mich in dem einen oder anderen punkt?
    es juckt mich irgendwie, zusätzlich hängt auch etwas weniger elektronikzeugs herum.
    erfahrungen werden dankbar gelesen.
    danke und gruß reinhard

  2. #2
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.090

    Standard

    Also ich bin ja sonst nicht so derjenige, der das Gras wachsen hört. Ob das hörbar ist ...da lege ich mich auch hier nicht fest. Ich denke aber auch nicht nur an das Kabel. Der DA Wandler ...insbesondere der Analogteil ist in der Stereoanlage besser aufgehoben. Im Computer kann der sich Störungen einfangen und der analog Teil wird of Stiefmütterlich behandelt. Wie Du es Digital überträgst und welches Kabel dafür .....das ist nebensächlich.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    636

    Standard

    Hi,

    Du würdest damit Äpfel mit Birnen vergleichen. In dem ersten Fall hast DU den DAC in dem Audio Interface, in dem zweiten Fall steckt der DAC in dem Onkyo. Also es kommt auch auf die Qualität des DACs

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Was die Länge des Lichtleiters angeht: ich betreibe einen, der 10 m lang ist. Zu hörbaren Übertragungsproblemen ist es bis jetzt nicht gekommen. Einer ebenso langen Cinch-Leitung würde ich sowas jederzeit vorziehen.

    Viele Grüße,
    Michael

  5. #5
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.670

    Standard

    Großer Vorteil Lichtleiter, keine Masseschleife _ weniger Brummanfälligkeit, Kabellängen max 10-30 Meter
    Nachteil Lichtleiter -> Begrenzte Übertragungsrate -> 24 Bit, 48 oder 96 KHZ
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine Lautsprecher Projekte auf IGDH:
    DaySi 3/5 ; Schief und Krumm ; Noun MK3 ; Noun Mk2 ; Dyna-Lith OB


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    837

    Standard

    danke für die antworten - bestätigen mich in meiner ansicht und helfen mir nicht in der entscheidungsfindung :-)
    die angesprochenen möglichen probleme existieren nicht, mit dem interface bin ich sehr zufrieden - aber ja, ich werds mal probieren und dann berichten, obs einen signifikanten unterschied gibt bzw. ob ich ihn höre.
    die mitteilung, dass 10m kein problem darstellen und das fasermaterial auf diese länge bezogen keine rolle spielen dürfte hilft mir mal.
    gruß reinhard

  7. #7
    Benutzer Benutzerbild von vex
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    Laupen Schweiz
    Beiträge
    78

    Standard

    Hallo Nical,

    ich habe einige Versuche (nur kurze Strecken max. 2m) gemacht und muss leider sagen, dass die optischen Ausgänge der PC's leider vom Jitter her nicht wirklich toll sind. Ich kam mit Coax besser weg trotz Brummschlaufe, die ich nachher zu bekämpfen hatte. Aber am Schluss ist es eine Frage was für dich der "bessere" Kompromis ist.

    Gruss
    Eugen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Wie äußert sich denn dieser Jitter klanglich?

    Viele Grüße,
    Michael

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2017
    Beiträge
    44

    Standard

    Sind jetzt keine persönlichen Erfahrungen aber soweit ich gehört habe machen sich diese Signalschwankungen bemerkbar durch:
    Verschlechterung der Ortung, einer allgemeinen Rauigkeit und das Grundrauschen verstärkt sich. Gibt mit Sicherheit noch mehr Faktoren in diesem Zusammenhang.

    Gruß
    Daniel

  10. #10
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Wie äußert sich denn dieser Jitter klanglich?

    Viele Grüße,
    Michael
    Bei Low Beats haben sie ein Beispiel. Ich persönlich höre da allerdings nur mit Mühe einen Unterschiede heraus, Holzohr halt.

    https://www.lowbeats.de/jitter-fakten/

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2014
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich hatte auch den Eindruck, dass die Soundkarte des Mainboards am LWL Ausgang schlechter klingt als eine 80€ Asus Soundkarte am LWL Ausgang.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Ich habe mal ein bisschen gegoogelt und das hier gefunden. Ich habe es noch nicht genau durchgelesen, weil es mir gerade etwas an Zeit mangelt, aber bei Jitter scheint es sich um eine in der Audiotechnik doch teilweise sehr arg überschätzte Problematik zu handeln.

    Viele Grüße,
    Michael

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    837

    Standard

    danke für den weiteren input.
    hab das kabel heute bestellt - guter preis, solide metallstecker.
    wenns unbefriedigend sein sollte, was ich zwar nicht glaube, kann ich immer noch in einer minute auf die alte lösung zurückkommen.
    find ichs gleichwertig bleibts, da bloß 1 unauffälliges kabel.
    coaxial hab ich leider nicht am pc.
    gruß reinhard

  14. #14
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    552

    Standard

    Freunde,

    am Jitter scheinden sich die Geister. Ich war auch lange Skeptiker und glaubte nicht, dass Jitter relevant wäre. Vor Jahren fand ich heraus, dass mein DAC mit einem sogenannten Reclocker (der eine Neutaktung des SPDIF Signales mittels eines sehr hochwertigeren Oszillators vornimmt - vulgo: Jitter reduziert) klar an Auflösung, Detailtreue, Ruhe im Klangbild, Breite, Tiefe und Staffelung der Bühnendarstellung zulegt und Lästigkeit bzw. (übertrieben gesagt) Schärfe abnimmt.

    Kehrseite der Medaille: Nicht alle DACs profitieren gleichermaßen oder klar vorhersagbar von SPDIF Signalen mit minimiertem Jitter.

    Weiterhin zu beachten: Optische Verbindungen können sehr gute gehen, das hängt aber von den Sende und Empfangselektroniken sowie der Lichtleiterqualität unf -länge ab. Hier kann ggf. weiterer Jitter zum Jitter der Quelle hinzugefügt werden.

    Soweit meine 2cents...
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    837

    Standard

    also bleibt:
    "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit"
    gruß reinhard

  16. #16
    Benutzer Benutzerbild von vex
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    Laupen Schweiz
    Beiträge
    78

    Standard

    Sorry, hatte gerade viel um die Ohren. Die Beschreibung von Winfried trifft es für mich genau.
    Klarheit, Details und Ortung hatten gelitten. Aber wenn die optischen Ein-/Ausgänge gut gemacht sind ist das sicher kein Problem.

    Gruss
    Eugen

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    837

    Standard

    am prinzip kanns nicht liegen - also wohl nur an der fertigungsqualität.
    und das kann ich bloß ausprobieren.
    gruß reinhard

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    837

    Standard

    so - habs jetzt geändert auf optisch - hat eine weile gedauert, weil die wartezeit bei cyberport extrem ist.
    kurz zu meiner ansicht nach 2 tagen:
    auf keinen fall schlechter als cd oder interface - hab sogar den eindruck, dass es viell. sogar etwas plastischer oder körperhafter, auch direkter rüberkommt.
    diese aussagen sind aber mit großer vorsicht zu genießen, da kein direktvergleich gemacht wurde und das auch reine einbildung sein kann.
    jedenfalls könnte ich mit usb-interface ebenso gut leben, aber toslink wird bleiben - und €15.- für 10m find ich mehr als in ordnung.
    gruß reinhard

  19. #19
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    552

    Standard

    Hallo Reinhard,

    Glüchwunsch zur befriedigenden Lösung und weiter großen Hörgenuss!
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  20. #20
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.093

    Standard

    Moin und Merci,
    ich habe mir dann heute auch mal 5m bestellt und hoffe auf das gleiche postive Ergebnis.
    Jrooß Kalle

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0