» über uns

» Registrierung

Hallo neue User

Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.
Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine Nachricht über das Kontaktformular (Link) und wähle dort als Betreff "Registrierung" aus.

In den Text schreibst Du bitte folgende Informationen:
- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.
Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 40
  1. #21
    ☐ x = 0
    Registriert seit
    07.05.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    125

    Standard

    Zitat Zitat von newmir Beitrag anzeigen
    So, nun habe ich meine erste hoffentlich brauchbare Messung mit REW hinbekommen. Ist das jetzt gut oder schlecht? Meine Interpretation: Im Bereich > 500 Hz würde ich erstmal sagen ...geht so. Kann man noch besser machen, aber dafür, das ich noch nix getan habe und auch eher eine moderne, eher sparsame Einrichtung im Wohnzimmer habe, geht das doch schon (Da hilft vermutlich das Sofa und der Teppich .... . Unterhalb von 500 Hz Richtung Raummoden habe ich Handlungsbedarf, aber das wusste ich eh schon. Und mit ETC muss ich mich auch noch beschäftigen. Kann man da sonst noch was rauslesen?

    Anhang 47826

    Sieht, wie ich finde, grundsätzlich nicht schlecht aus da es doch ein schön konstant fallender Verlauf ist.Die Nachhallzeit ist halt im Schnitt recht hoch für meinen Geschmack.
    In dem Sinn ist hier Absorption schon angebracht, sollte aber vorwiegend im Grundton stattfinden. Soll heißen, möglichst keine 5cm Absorber an die Wände klatschen sondern eher mit dickeren Absorbern arbeiten deren Material einen etwas niedrigeren Strömungswiderstand hat. Slotted Panels oder ähnliches können da auch hilfreich sein und kann, richtig gemacht, auch für etwas Diffusion sorgen. Im Recording-Forum gibts da auch Inspiration.
    Die Absorber dürfen auch ruhig hinter die Lautsprecher das sorgt für reduzierte Hochtonabsorption.

    Wie sieht es mit den Erstreflektionen aus?

  2. #22
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.612

    Standard

    Also hier erstmal die Messungen als gezippten REW file. Ich freue mich natürlich, wenn jemand Lust hat sich das genauer anzuschauen. Das Wohnzimmer ist 572cm X 349 cm. An einer Längstseite ist ein Grossteil Fensterfläche. Gemessen habe ich mit nur einem Lautsprecher mittig etwa 1,5 Meter von der vorderen Wand weg und das Mikro stand in Ohrhöhe am Sofa .... auch etwa mittig und etwa 1 Meter vor der hinteren Wand. Ich glaube das ist noch nicht optimal. Ich glaube die Lautsprecher sollten normal an Ihrem Platz stehen. Deswegen sind die Messungen was Erstreflektionen angeht wohl nicht aussagekräftig.

    WZ572-349.zip

    Zitat Zitat von quecksel Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit den Erstreflektionen aus?
    Mit den ETC kämpfe ich noch. Bei Arta hatte ich nie Probleme die ersten Reflektionen in der Impulsantwort zu sehen. Aber REW macht das alles ein bischen anders. Da kämpfe ich noch. Ich muss mal Messungen mit Arta und REW machen und die direkt vergleichen. Vielleicht verstehe ich es dann so richtig. Irgendwie fehlen mir hier wohl ein paar Grundlagen ..... Also wer hat behauptet REW sei leichter zu lernen als Arta ...????

    Nachtrag: Wieso gibt es die Step Response bei REW, aber wieso gibt es nicht die Impulse Response? Oder stehe ich nur auf dem Schlauch ....
    Herzliche Gruesse
    Michael

  3. #23
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.625

    Standard

    @Newmir
    Hier ist meine Auswertung deiner Messung.

    Amplitudengang (1/6 Okt.):
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Newmir Amplitudengang.png
Hits:	76
Größe:	52,0 KB
ID:	47835

    ETC:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Newmir ETC.png
Hits:	74
Größe:	52,8 KB
ID:	47832

    RT60:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Newmir RT60.png
Hits:	77
Größe:	16,5 KB
ID:	47833

    Abklingspektrum:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Newmir Abklingen.png
Hits:	69
Größe:	303,9 KB
ID:	47834

    Deutung: man sieht sofort, dass der Raum unbehandelt ist.

    Der Bassbereich ist vor allem durch die 1. Raummode geprägt (30 Hz). Darüber erzeugen die Auslöschungen einen breitbandigen Einbruch, so dass am Ende kaum was vom Bassbereich übrigbleibt. Man kann hier in der Tat vom "Eintonbass" sprechen (wie messen sich beide Lautsprecher zusammen?). Insgesamt ist der Bassbereich im Verhältnis zum Grundton unterrepräsentiert.

    Die RT60 ist insgesamt zu hoch und nach oben hin fallend, also nicht frequenzneutral. Das spiegelt sich vermutlich im Amplitudengang wider, der am Sitzplatz dementprechend auch fällt (ist er auf Achse linearer?).

    Die ETC zeigt mehrere frühe Reflexionen mit hohem Pegel ab 2,2 ms. Ich vermute, dass die von allen Begrenzungsflächen stammen.

    Hast du ein Bild von der Anordnung? Was man da machen könnte, ist ohne Fotos/Skizze schwer zu sagen.

  4. #24
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.612

    Standard

    Ganz langsam wird das was mit mir und REW (Aber für Lautsprechermessungen ist ARTA wohl besser und übersichtlicher und für Raummessungen ist REW besser ..... hat bestimmt noch keiner erkannt ) . Immerhin sehe ich jetzt auch die Impulsantwort, wie ich das von ARTA kenne und kann ein Fenster setzen .... und voila. Hier ist der Frequenzgang des Lautsprechers. Sind fertigeLautsprecher ....nicht meine eigenen. Aber genauso messe ich das bei Arta auch (1 Meter Abstand und mittels Fenster Raumeinflüsse ausgeblendet).

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Frequenzgang.jpg
Hits:	359
Größe:	96,7 KB
ID:	47846


    Den fand ich noch ganz aufschlussreich, weil er die Beziehung zwischen ETC (Envelope) und Impulsantwort zeigt und das Fenster zum rausfiltern der Raumeinflüsse. Naja ..... Das mit dem ETC macht es etwas offensichtlicher, was die ersten Reflektionen sind. Aber eigentlich sieht man das ja auch schon an der Impulsantwort. Aber die Step Response verstehe ich immer noch nicht. Also ich verstehe, was das ist und wie man die ableitet ..... aber wozu brauche ich die ...was kann ich daran besser sehen?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Impulsantwort.jpg
Hits:	350
Größe:	64,5 KB
ID:	47847

    .... so das war ein kleiner Umweg .... damit zwischen mir und REW sowas wie Vertrauen entsteht.

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Deutung: man sieht sofort, dass der Raum unbehandelt ist.

    ........


    Hast du ein Bild von der Anordnung? Was man da machen könnte, ist ohne Fotos/Skizze schwer zu sagen.
    Haha .....danke, ohne Dich hätte ich nicht erkannt, das der Raum unbehandelt ist .... Im Ernst: Im Moment ist es garnicht meine Zielsetzung hier direkt was zu verbessern. So schlimm klingt das auch alles garnicht. Die Boxen kompensieren anscheinend mit dem Anstieg in den Höhen ganz gut den stärkeren Nachhall in mittleren Frequenzen (kann man das so sagen?). ....naja ..die Raummoden nerven schon manchmal, aber zuwenig Bass lässt sich mittels DSP beheben und das mache ich auch. Manchmal dröhnt es halt, wenn man die Raummoden trifft. Das gehen wir auch noch an.

    Im Moment will ich erstmal lernen, worauf es ankommt und was man wie misst, wenn es um den Raum geht. Und da bin ich jetzt schon einen guten Schritt weiter auch dank Deiner Auswertung und den Anregungen von allen hier. Ich muss jetzt aber den ganzen Input mal auf mich wirken lassen und wenn ich auf dem nächsten Level neue Fragen habe, dann weiß ich ja, wo ich sie stellen kann.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  5. #25
    ausgeschieden
    Registriert seit
    30.10.2020
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Der Bassbereich ist vor allem durch die 1. Raummode geprägt (30 Hz)
    Hallo Nils,
    demnach wäre der Raum knapp 6 m lang?
    Ich frage mich, wie für die Messung diese erste Raummode angeregt wurde; es gibt doch kaum Lautsprecher, die solche Frequenzen zuverlässig reproduzieren, d.h. mit geradem Frequenzgang und sauberer Impulswiedergabe?

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Insgesamt ist der Bassbereich im Verhältnis zum Grundton unterrepräsentiert
    Das sagt wohl die Messung, aber die kommt mir spanisch vor -- das wäre der erste Wohnraum, den ich erlebe .... alternativ wäre der Grundtonbereich noch knalliger als der Baß, aber dagegen sprechen m.E. die Nachhallzeiten ... die übrigens nach DIN 18041 für einen ca. 25 m² großen Raum sensationell günstig wären ....

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Die RT60 ist insgesamt zu hoch
    ?

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Die RT60 ist [...] nach oben hin fallend, also nicht frequenzneutral
    .... was DIN 18041 ausdrücklich toleriert .... natürlich ist das nicht die Stimme Gottes, aber wenn man Normen ignoriert, sollte man eine Ausrede parat haben ....

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Das spiegelt sich vermutlich im Amplitudengang wider, der am Sitzplatz dementprechend auch fällt (ist er auf Achse linearer?)
    -- der Amplitudengang des Lautsprechers, vermutlich, denn welche akustisch relevante Achse könnte der Raum haben? Wie aber sollte sich der RT 60 im Amplitudengang des Lautsprechers widerspiegeln?

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Die ETC zeigt mehrere frühe Reflexionen mit hohem Pegel
    Genau das macht auch mir Kummer ....

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    .... Reflexionen [....] ab 2,2 ms. Ich vermute, dass die von allen Begrenzungsflächen stammen
    -- nee, eher nur von Flächen innerhalb der Ellipsoiden, die sich aus den 76 cm Lauflänge ergeben und den Achsen jeweils zwischen Box und Hörer.

    Zitat Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
    Fotos/Skizze
    -- inwiefern hilft dies?

    Danke im Voraus,

    Grüße

    OA

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    929

    Standard

    Hallo Alfred,

    auch wenn du wieder einen alten Thread ausgegraben hast, der eigentlich für sich abgeschlossen war,

    wollen wir mal:

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    Hallo Nils,
    demnach wäre der Raum knapp 6 m lang?
    Ich frage mich, wie für die Messung diese erste Raummode angeregt wurde; es gibt doch kaum Lautsprecher, die solche Frequenzen zuverlässig reproduzieren, d.h. mit geradem Frequenzgang und sauberer Impulswiedergabe?
    https://trikustik.at/raummoden-rechner/
    Es reicht auch ein Lautsprecher, der zB. - 10dB hat bei 30 Hz, um eine ausgeprägte Raummoden anzuregen.
    Meistens bezieht sich die Angabe der unteren Grenzfrequenz auf den -3 dB Punkt. Heißt aber nicht, dass da drunter nichts mehr passiert.


    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    Das sagt wohl die Messung, aber die kommt mir spanisch vor -- das wäre der erste Wohnraum, den ich erlebe .... alternativ wäre der Grundtonbereich noch knalliger als der Baß, aber dagegen sprechen m.E. die Nachhallzeiten ... die übrigens nach DIN 18041 für einen ca. 25 m² großen Raum sensationell günstig wären ....

    ?

    .... was DIN 18041 ausdrücklich toleriert .... natürlich ist das nicht die Stimme Gottes, aber wenn man Normen ignoriert, sollte man eine Ausrede parat haben ....
    hast du nicht vorhin gesagt, du hast noch nie selbst gemessen?
    Vielleicht solltest du damit erstmal Anfangen und praktische Erfahrungen sammeln, bevor du Messdaten interpretierst und dich auf DIN's stürzt.

    Probiere vielleicht erstmal zu verstehen, was eine Raummode ist.
    Dann kommst du schnell drauf, dass so eine Messung sehr wohl zu Stande kommen kann, je nachdem, wo man im Raum misst.
    Je nach Raumposition kann eine Raummoden in die eine (positive) oder andere (negative) Richtung ausgeprägt sein.

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    -- der Amplitudengang des Lautsprechers, vermutlich, denn welche akustisch relevante Achse könnte der Raum haben? Wie aber sollte sich der RT 60 im Amplitudengang des Lautsprechers widerspiegeln?

    Genau das macht auch mir Kummer ....

    -- nee, eher nur von Flächen innerhalb der Ellipsoiden, die sich aus den 76 cm Lauflänge ergeben und den Achsen jeweils zwischen Box und Hörer.

    -- inwiefern hilft dies?
    Bevor jetzt wieder dein Kummer einsetzt und deine Gedanken zu Ellipsoiden abschweifen:
    Kauf dir ein Kalibriertes Messmikro für 50€ ne Soundkarte und dann leg los mit Messen!

    Achja, eine Sache vielleicht noch:
    Nils, also Follgott, hat einige sehr gute Abhandlungen geschrieben, in denen mehr als deutlich wird, dass er sowohl praktisch als auch theoretisch schon ziemlich viel Ahnung hat. Hast du die mal gelesen?
    Will nur sagen: Es wäre zielführenden zu probieren, das was Nils da schreibt, zu verstehen, anstatt es anzuzweifeln.

    Grüße
    Matthias

  7. #27
    ausgeschieden
    Registriert seit
    30.10.2020
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    28

    Standard

    .... genau die Sorte Rückmeldungen verdirbt mir hier den Spaß ....

    *rolleyes*

    OA

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    929

    Standard

    Hallo Alfred,

    das tut mir leid. Den Spaß wollte ich dir nicht verderben.
    Allerdings kommt mir dein Tonfall gerne mal 'von oben herab' vor (vielleicht täusche ich mich auch). Da musst du auch damit leben, wenn mal sowas zurück kommt.

    Auch weiß ich nicht ganz, wie ich dich und deinen Hintergrund einschätzen soll.
    Auf der eine Seite sagst du, du hast noch nie gemessen, auf der anderen Seite zweifelst du Messungen an.
    Mir kommt das halt alles ein wenig wirr vor. Aber vielleicht bist du auch einfach gedanklich Meilen weit voraus und ich kann dir nicht folgen.
    Geändert von Darakon (11.01.2021 um 17:12 Uhr)

  9. #29
    ausgeschieden
    Registriert seit
    30.10.2020
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    28

    Standard

    Oh, das war jetzt echt nett!
    Außer 'Da musst du auch mit leben, wenn mal sowas zurück kommt' -- janee, das haut aber tierisch rein, so eine kompakte Mixtur aus falsch verstandenem, ungenauem oder fast richtigem, vorgebracht in diffus ablehnender Haltung 'Was-willst-Du-überhaupt-?' -- das hatte ich doch gerade erst mühsam hingeschrieben!

    Andererseits hast Du ganz recht, das Forum kommt mir größtenteils wie ein Kindergarten vor, bloß daß Kinder im Schnitt netter sind, und eigentlich sollte ich euch wahrscheinlich einfach in Ruhe Euer Ding machen lassen .... mir fällt bloß so schwer, zuzugucken, wie Ihr Eure schöne Energie an offensichtlichen Unsinn verschwendet .... es könnte alles so schön sein ....

    Messungen haben nur Sinn, wenn man eine hinreichend genaue Vorstellung davon hat, was man tut, und die Idee, ein möglicherweise plusminus zehn Dezibel ungenaues 'Referenzsignal' per kalibriertem Mikro aufzunehmen und davon auf eine gelungene Messung zu schließen, kommt mir riskant vor, deshalb frage ich nach, nix weiter -- wie kann das von oben herab klingen?
    Weil in der DIN vermutlich viel Erfahrung (vielleicht auch die ein oder andere Ungereimtheit, aber das ist eine andere Baustelle) drinsteckt, erspart mir deren Kenntnis möglicherweise, zwanzig Jahre lang selber zu messen; wenn also Meßergebnisse vor dem Hintergrund der Norm außergewöhnlich erscheinen und ich vorher schon methodische Schwachstellen vermuten konnte, dann lohnen sich Rückfragen ganz bestimmt.

    Umgekehrt bin ich gespannt, wie Du die positiven und negativen Richtungen von Raummoden verstehst .... da kann ich Dir nicht folgen.

    'Nils hat einige sehr gute Abhandlungen geschrieben [....] Hast du die mal gelesen?'
    Ja, zum Beispiel #23, und hatte gerade einige schlaue Fragen dazu formuliert, als Du mir von der Seite ....
    'Will nur sagen: Es wäre zielführender, zu probieren, das was'
    ich
    'da schreibe, zu verstehen, anstatt es anzuzweifeln.'

    Guck mal in https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...h%E4use/page7; in #122 kommt der Ellipsoid im Zusammenhang vor .... wenn Du dann noch Fragen hast, sach Bescheid. Im Gegenzug schau Dir dort mal #126 an, ob du mir erklären kannst, was Tim meint; ich versteh nur Bahnhof, leider.


    Grüße


    OA
    Geändert von Onkel Alfred (11.01.2021 um 17:54 Uhr)

  10. #30
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.589

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    ... wenn Du dann noch Fragen hast, sach Bescheid ...
    Hallo Alfred, in der leisen Hoffnung, dass dieses Angebot auch für mich gilt - ich hätte eine.

    Weißt Du, was ein versemmelter Einstand einer Einzelperson ist, die sich in eine bereits bestehende Gemeinschaft einfinden will?
    Du hast hier zumindest par excellence einen hingelegt, chapeau.

    Zitat - "Bei allem Respekt: Mein Gesamteindruck von Euch ist, gelinde gesagt, ein konfuser."
    Bei'm gleichen Respekt - frag' uns 'mal ...
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  11. #31
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.612

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    Messungen haben nur Sinn, wenn man eine hinreichend genaue Vorstellung davon hat, was man tut, und die Idee, ein möglicherweise plusminus zehn Dezibel ungenaues 'Referenzsignal' per kalibriertem Mikro aufzunehmen und davon auf eine gelungene Messung zu schließen, kommt mir riskant vor, deshalb frage ich nach, nix weiter -- wie kann das von oben herab klingen?
    Also ....da ich die Messungen verbrochen habe .... Ja, für das Mikro habe ich eine Kalibrierungsdatei und wenn ich mir die Messungen heute ansehe, war die auch aktiviert. Von REW und Raumakustik habe ich nicht so die Ahnung. Das war mal so ein Versuch hier dafür ein besseres Verständnis zu entwickeln. Aber so richtig das tiefere Verständnis habe ich dafür immer noch nicht und im Moment auch andere Themen.
    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    Andererseits hast Du ganz recht, das Forum kommt mir größtenteils wie ein Kindergarten vor, bloß daß Kinder im Schnitt netter sind, und eigentlich sollte ich euch wahrscheinlich einfach in Ruhe Euer Ding machen lassen .... mir fällt bloß so schwer, zuzugucken, wie Ihr Eure schöne Energie an offensichtlichen Unsinn verschwendet .... es könnte alles so schön sein ....
    Tipp: Geh nochmal in Dich ..... Du kommst neu in eine Gruppe, und verkündest ziemlich bald: "Ihr seid alle blöd ....ich will aber mitspielen..... ich sag euch jetzt mal wie man alles besser macht .... ". Was würde einem Kind passieren, das sich so verhält und was würdest Du dem Kind raten? .... ich bin sicher, Du kannst das geschickter formulieren.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  12. #32
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    4.026

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    -- das wäre der erste Wohnraum, den ich erlebe ....
    Moin,
    tja, da kann man sich wahrhaftig vollkommen frei über Raumakustik auslassen.

    Kalle

  13. #33
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    929

    Standard

    Hallo Alfred,

    ich spare mir jetzt mal die Zitiererei.
    Es gab Zeiten, da hätte mich so eine Antwort wenigsten ein wenig aufgeregt.
    Irgendwie gerade nicht mehr.
    Und ist ja auch nicht das erste mal, dass du hier Leute als 'Kindergarten' oder sonst wie herablassend titulierst.

    Wahrscheinlich sind wir einfach gedanklich und von der Art her zu weit auseinander. Passiert. Ist auch nicht schlimm.
    Geändert von Darakon (11.01.2021 um 21:31 Uhr)

  14. #34
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.625

    Standard

    @Onkel Alfred
    Ich habe kaum Lust, dir hier zu antworten. Du kramst einen alten Thread raus, versuchst meine Aussagen irgendwie zu zerpflücken, obwohl du noch nie selbst eine Messung durchgeführt, geschweige denn versucht hast, Messwerte in Korrelation mit der Wahrnehmung zu bringen. Und dann bezeichnest du uns schon wieder als Unsinn verzapfende Kinder frech von oben herab. Benimmst du dich im richtigen Leben auch so?

    Irgendwie komisch, denn du wirkst ja ganz und gar nicht dumm...

  15. #35
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    929

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    .


    Guck mal in https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...h%E4use/page7; in #122 kommt der Ellipsoid im Zusammenhang vor .... wenn Du dann noch Fragen hast, sach Bescheid. Im Gegenzug schau Dir dort mal #126 an, ob du mir erklären kannst, was Tim meint; ich versteh nur Bahnhof, leider.
    Muss hier doch noch mal einhaken:
    Nein, zu Post #122 habe ich keine Fragen. Für mich steht da ne Menge Text den ich nicht nachvollziehen kann.

    Tim's Beitrag kann ich besser nachvollziehen, auch wenn ich immer Zeichnung, Skizzen und Diagramme bei solchen Themen bevorzuge.


    Alfred,
    ganz ehrlich: ich verstehe deine Motivation nicht.
    Willst du deinen Hörraum verbessern?
    Willst du einen Lautsprecher bauen?
    Willst du dein Wissen mit uns teilen?
    Oder suchst du einfach nur etwas Unterhaltung?

    Früher gab's hier mal zu jedem Nutzer eine Einführung.
    Das war gar nicht so schlecht, da man mehr über die Motivation der einzelnen Foristen gelernt hat und gleich einen Einblick zu dessen Hintergrund und Wissenstand hatte.
    Geändert von Darakon (11.01.2021 um 22:17 Uhr)

  16. #36
    ausgeschieden
    Registriert seit
    30.10.2020
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    28

    Standard

    'Wahrscheinlich sind wir einfach gedanklich und von der Art her zu weit auseinander. Passiert. Ist auch nicht schlimm.' -- genau.

    Ich bin hier, weil ich nach etwa dreißig Jahren Abstand vom Thema versuchen wollte, mit Eurer Hilfe mich an die modernen Meß- und Simulationstechniken heranzuarbeiten.
    Das hat ganz offensichtlich nicht geklappt, ich bin dann mal weg -- ok?

    Grüße

    OA

  17. #37
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.464

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    ch bin dann mal weg -- ok?
    Ja bitte

    Ist wohl die beste Lösung für alle
    VG Michi

  18. #38
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.589

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    Ich bin hier, weil ich nach etwa dreißig Jahren Abstand vom Thema versuchen wollte, mit Eurer Hilfe mich an die modernen Meß- und Simulationstechniken heranzuarbeiten. ...
    Hallo Alfred, Dein Wunsch würde Dir hier mit Sicherheit erfüllt werden (können), nur hat leider Dein bisheriges Auftreten hier, sowohl mit diesem Wunsch, als auch mit dem Wesen eines, sich input-Erhoffenden, ungefähr soviel zu tun, wie ein Landstreicher mit Farbauftrag.
    Erwarte bitte keine Antwort auf Deine letzte Frage, sondern überlege Dir, ob Du willens und in der Lage bist, Dich hier mittels vernünftigem Auftreten in die Riege der Forianer einzureihen.
    Wenn Du das abseits von Selbstdarstellung und Beleidigungen hinbekämst, bist Du hier sicherlich wie jeder andere auch, ein gern gesehener user. Setz doch vielleicht 'mal ein Zeichen und bitte die Mods, aus Deinem unsäglichen, etwas ausdrücken wollenden "Onkel Alfred" ein einfaches "Alfred" zu machen. Wäre zumindest ein Anfang, der Dir und Deinem etwaigen Willen zum "Reset" gut zu Gesicht stehen würde.

    P.S.: Und Dein "ok ?" suggeriert mir, dass Du vom Forumsaustritt abgehalten werden möchtest. Soviel zum Thema "Kindergarten" ...
    Geändert von Don Key (12.01.2021 um 14:27 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  19. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15

    Standard

    "Annähern" kann man sich nur, wenn man auch gewillt ist etwas neues oder generell etwas außerhalb seines (festgefahrenen) Erfahrungsschatzes, lernen und aufnehmen zu wollen.
    Ist scheinbar nicht jedem gegeben und vergönnt . Aber muss es ja auch nicht, mahnende Beispiele des: "habe ich/wir schon immer so gemacht, und des allseits beliebten "passt schon", werden ja auch schließlich benötigt um zu sehen wo man nicht stecken bleiben sollte.

    Gruß

  20. #40
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    929

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Alfred Beitrag anzeigen
    'Wahrscheinlich sind wir einfach gedanklich und von der Art her zu weit auseinander. Passiert. Ist auch nicht schlimm.' -- genau.

    Ich bin hier, weil ich nach etwa dreißig Jahren Abstand vom Thema versuchen wollte, mit Eurer Hilfe mich an die modernen Meß- und Simulationstechniken heranzuarbeiten.
    Das hat ganz offensichtlich nicht geklappt, ich bin dann mal weg -- ok?

    Grüße

    OA
    Hallo Alfred,
    es war nicht meine Absicht jemand hier abzuschrecken.
    Aber wie andere schon schrieben, gehört halt ein gewisse Etikette auch im Forum dazu.
    Zumal wenn man 'neu' in ein Forum ist.
    Vielleicht meinst du deine Beiträge ja anders als sie sich lesen.

    Zum Thema Meß-und Simulationstechnik findest du hier eine Menge. Und es gibt auch einige Profis hier, die sich schon jahrelang mit genau diesen Themen beschäftigen. Manche aus Hobby, andere beruflich.
    Wenn du es ernst meinst, ist der Tipp, den ich dir früher gegeben habe, mit der Soundkarte und einem Messmikrofon wirklich ein guter Schritt.
    Bei REW und ARTA wirst du im Software-Bereich fündig.
    Es hilft nur selber machen (messen) und ausprobieren.
    Alle Theorie ist grau.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0