» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    Bergisches Städtedreieck
    Beiträge
    149

    Standard Triangle Nemo Altair zum Wiederaufbau

    Mahlzeit,

    ich habe gestern spontan und ohne drüber nach zu denken, ein Paar Triangle Nemo Altair gekauft. Das waren Mitte der 90er Lautsprecher für satte 5500DM mit einem schönen französischen Breitbänder und einer Kalotte in einem Messing-gedrehten Waveguide. Unterstützt von einem knackigen 17er Bass.

    Die Eckdaten:
    HBT: 122x30x37cm wobei die Schallwand nur etwa 20cm breit ist.
    40kg schwer, geschwungene Seitenwände
    Trennfrequenz sind 100HZ und 6,6kHz und ja, es scheinen wirklich 100HZ zu sein, die Spule der Frequenzweiche sitzt separat im Boden der Box und ist etwa 15x15x15cm groß.

    Der Zustand meiner Boxen:
    1 Bass ist durchgebrannt, 1 Hochtöner ist von einem Kind 100% zerstört worden, hier hilft nur noch ein komplett neues Diaphragma. Der zweite Hochtöner funktioniert noch, ist aber ebenfalls böse mitgenommen. Die beiden Breitbänder sind 1A, ebenso das Gehäuse.

    Ich möchte aus den Lautsprecher unbedingt wieder etwas machen, da ich sie wahnsinnig schön finde, sowohl das Gehäuse als auch der hübsche Messing Waveguide. Ich habe aus den Resten wieder eine funktionsfähige Box zusammengesetzt und muss sagen, dass mir der Breitbänder sehr sehr gut gefällt. Die Idee ist also um den BB herum die Lautsprecher neu aufzubauen. Halbwegs passende Tief- und Hochtöner finden, die Weiche anpassen und dann lange Zeit damit Spaß haben.

    Den aktuellen und ehemaligen Vertrieb von Triangle habe ich bereits angeschrieben, leider erfolglos. Auf die Antwort des Herstellers warte ich noch. Wenn es für die Hochtöner noch ersatz gibt, wäre das großartig. Selten eine 2kg Kalotte gesehen..
    Ansonsten muss was anderes her.

    Meine Fragen an euch:

    Welches Chassis würdet Ihr vorschlagen? etwa 60L Volumen, Bassreflex (nach belieben gestaltbar), max. 172mm Gesamtdurchmesser und etwa 91-92dB sind die Eckpunkte
    Würdet Ihr die Tieftonspule durch ein Aktivmodul ersetzten? (Teuer :/ )

    Die Blende der Hochtöner hat einen 55mm Lochkreis. Ich bräuchte also einen HT mit verschraubter Blende und passendem Lochkreis, hier werde ich wohl am ehsten bei Seas fündig..


    Kennt Ihr jemand, der jemanden kennt, der vielleicht noch Teile von den Hochtönern hat (sollte sich Triangle nicht mehr melden) ? Es sind TZ2200. Die Bässe sind T160 464C

    Hab euch mal ein Paar Bilder von den Kisten angehangen. Wenn ich Zeit hab, mache ich auch Messungen zu dem BB und seiner aktuellen Verschaltung.

    Schöne Grüße
    Kai
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    _____________________________________________
    Schöne Grüße
    Kai

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0