» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    8

    Standard MicroFAST - Mein 7 Liter Desktop-Lautsprecher

    Hallo,

    Nachdem in meinem letzten Beitrag (von meiner Seite aus) etwas zu lange Funkstille geherrscht hat, versuche ich mich hier erneut...

    Also, hier möchte ich euch meine zuletzt gebaute Kiste vorstellen, die MicroFAST (ich hab es nicht so mit kreativen Bennenungen meiner Basteleien).

    IMG-20181105-WA0011.jpgIMG-20181105-WA0014.jpg

    Motivation hierzu war, dass das Aktivmodul das vorherigen Logitech-Systems abgeraucht ist. Da musste also für Ersatz gesorgt werden.
    Das Ganze ist eine Resteverwertung aus bereits vorhandenen Treibern gewesen, der Anspruch an das Ergebnis war also eher gering.

    Es sollte eine möglichst kompakte Angelegenheit werden und so fiel die Wahl auf den einzigen noch vorhandenen 4", den Gradient CR100.
    Ursprünglich wollte ich damit die Daumino S bauen, das Vorhaben lag aber längere Zeit auf Eis und so wurde der Treiber anderweitig verwurstelt. Er spielt in 5 Litern BR, also sehr ähnlich wie bei o.g. Bausatz. Der Port ist 17cm lang und wurde großzügig auf halber Länge durchlöchert. Die Innenwände sind mit Fibsorb50 belegt.

    45403656_1992537577533264_5472246419135922176_n.png

    Als Ergänzung obenrum standen mehrere 3" Breitbänder zur Auswahl, die meisten von Tang Band. Nachdem ich alle gemessen hatte habe ich mich für den unter Winkel gutmütigsten entschieden, den Omnes BB 3.01. Er hat in etwa 1,5 Liter CB im Rücken. Das Gehäuse wurde ebenfalls mit Fibsorb bedämpft, zusätzlich kam noch etwas Sonofil zum Einsatz.

    45583902_281611699226626_6997592792906072064_n.png

    Wie ihr schon seht, verwende ich zur Simulation der Weiche gerne Xover. Sehr einfach gehalten und ich habe alle Winkel auf ein mal im Blick. Leider nur bis 60 Grad, bei größeren Winkeln habe ich häufig seltsame Verzerrungen in der Impulsantwort...
    Gemessen wurde mit Arta in 1m Entfernung auf Höhe Phaseplug Breitbänder. Der Pegel ist nur über den Daumen anhand einer bekannten Referenz kalibriert.
    Hier der Summenfrequenzgang, simuliert/gemessen und die Weiche.

    49811675_1485552454913001_6276155741648715776_n.png50954266_2074381589315792_3346485594732625920_n.png51007226_2282237115394407_1064387140416176128_n.png

    Beim Hochladen der Dateien ist mir aufgefallen, dass die Impedanz im Bereich der Trennfrequenz auf knapp 2 Ohm einbricht... Da werde ich also nochmal ran müssen. Die Auslöschung bei invertierter Phase eines Zweigs sieht auch nicht sonderlich gut aus, es wird hier also wahrscheinlich in absehbarer Zeit noch ein Update geben.

    Das wäre es erstmal von mir, ich würde mich sehr über Anregungen, Fragen und konstruktive Kritik freuen wenn noch weitere Messungen gewollt sind bitte Bescheid geben, ich versuche mein Bestes um in absehbarer Zeit z.B. eine Klirrmessung nachzureichen.

    Danke fürs Lesen,
    Jens

  2. #2
    Formerly known as olnima Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Ui Jens, das sieht doch schon schnieke aus. Einzig würde ich, allerdings lediglich dem Meßschrieb folgend,
    den Bereich zw. 2,5 und 5 kHz ein klein wenig zämen.
    Aber wie gesagt, alles ohne gehört zu haben.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  3. #3
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.090

    Standard

    Naja .... 850 Hz als Trennfrequenz ist etwas hoch getrennt für einen FAST für meinen Geschmack. Fällt aber vorallem im Nahfeld ins Gewicht ,,,, nach meinen Erfahrungen. Passiv würde es natürlich deutlich teuer, wenn man tiefer trennen will. Deswegen begeistern mich kleine, passive FASTs konzeptionell aber oft nicht so richtig ....

    ....obwohl .....

    http://vvv.visaton.de/de/produkte/hi...euheiten/pacto ,,,,, als Anregung .....serielle Weiche und 250 Hz Trennfrequenz.

    Deswegen muss Deine Kiste aber nicht schlecht klingen ..zumal sehr brauchbare Chassis...... und mehr kann ich ja garnicht beurteilen aus der Ferne.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  4. #4
    Formerly known as olnima Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Hmmmm, also in der Simu erkenne ich eher 450Hz als Trennfrequenz und das ist passiv, bei noch vertretbaren Spulengrößen doch ganz ok.
    Wie kommst Du (Michael) auf 850 Hz?
    Ich Brille (sowieso) oder Du Brille ???
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Hey Don Key und newmir

    @Don Key, das ist ein guter Vorschlag, im Hörtest klingen die Kleinen tatsächlich etwas anstrengend... Ich konnte sie leider bisher noch nicht an ihrem vorgesehenen Platz testen, eventuell wirkt es dann durch den kräftigeren Bass nicht mehr so überpräsent.
    Wie würdest du das realisieren? Ich dachte da an einen zusätzlichen Vorwiderstand, das würde sich dann natürlich nicht nur auf den von dir genannten Bereich auswirken.

    @newmir, die Weiche ist ja sehr übersichtlich, das hält die Kosten gering. Ich habe überall Elkos verwendet, die 2.7mH Spule im Tiefpass verschlingt natürlich einen Großteil des Budgets. Insgesamt belaufen sich die Kosten für ein Paar Weichen auf ~40€ inkl. Versand.

  6. #6
    Formerly known as olnima Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Ein einfacher Sperrkreis sollte es tun, der muss ja auch gar nicht sooooo dramatisch stark eingreifen.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Das hatte ich schon mal versucht, anscheinend habe ich zu früh aufgegeben...
    10 Minuten herumprobiert, das kam dabei raus. Zwar kein Sperrkreis aber ebenfalls drei Bauteile

    50476214_2279135805662313_705593217550123008_n.png50539604_359595391529045_4965575582562648064_n.png

  8. #8
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.090

    Standard

    Stimmt....450 Hz....ich Brille.....
    Herzliche Gruesse
    Michael

  9. #9
    Formerly known as olnima Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Is'n Saugkreis, geht auch, mußt halt nur die Impedanz im Auge behalten.
    Über den Widerstand kannst Du seine Wirkung noch feinjustieren, da sollte imho aber irgendwann Dein Ohr das entscheidende Messmikro sein.

    @Michael -
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Jooo
    Die Impedanz an der Stelle bleibt unkritisch, mit anderer Auslegung des HPs hab ich auch den Einbruch um die Trennfrequenz in den Griff bekommen.
    Die Phasenlage scheint bei geänderter Topologie auch besser zu sein.
    Werde umbauen und hören. Leider fehlt mir der Schrank voll Bauteilen, um so etwas schnell zu ändern..

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0