» über uns

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 64
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard Dynavox Battle: mtthsmyrs 'Seven'

    Gestern ist die Lieferung von Pollin eingetroffen:
    IMG_7237small.jpg
    Dann kann es ja losgehen!

    Der Plan soweit:
    Inspiration ist die "Vandersteen Model 7". Ohne Subwoofer, dafür mit TQWT. Ob mehr "funktionaler Prototyp" oder "hübsch" wird sich zeigen.

    Das Original hat 600 und 5000 Hz als Trennfrequenzen. Und Filter erster Ordnung. Wäre interessant, ist wahrscheinlich nicht realisierbar.

    Die Treiber:
    Gestern habe ich die Treiber mal einzeln auf dem Schreibtisch spielen lassen und gelauscht:

    DY103-9A (8ohm): Der Mitteltöner. Eigentlich siehr der sogar ganz ordentlich aus. Breitbandig, nichts was unangenehm auffallen würde. Das Teil alleine motiviert schon.

    DY 166-9A (8ohm): Der Tieftöner. Kann man so wenig zu sagen. Außer: die Dustcap ist optisch nicht so der Burner. Nicht ganz so der Breitbänder, aber auch nichts unangenehmes.

    DX159: Der Hochtöner. Ich wüsste gar nicht wie man das Teil schönreden sollte: eine echte Katastrophe! Wenn man die unbeschaltet an den Amp klemmt, kommt da mehr Verzerrung als Signal heraus. Mit einem 2,2uF Kondensator wurde es etwas besser. Aber dennoch, sehr ernüchternd. In dem Paket lag auch noch ein Pärchen OT-57-148 - die brauchten keinen Vorkondensator um breitbandig und zivil herumzuklimpern. Hoch trennen passt ja, aber eigentlich wollte ich auch mal flache Filter verwenden...

    So ganz glücklich bin ich mit der Aussicht diesen Hochtöner zu verwenden noch nicht. Klar kriegt man das irgendwie hin, aber ein sinnvolles Gesamtkonzept wäre zur Abwechslung auch mal schön. Das Angebot an sinnvollen Alternativen ist ja soweit auch eher überschaubar...

    Auf den DY131-9A bin ich jetzt auch neugierig geworden - hätte ich den mal gleich mitordert.

    - Matthias

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    367

    Standard

    Hallo Matthias. Kann das an der Zentrierung der Kalotte liegen, dass die so schlecht performt?
    Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  3. #3
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.665

    Standard

    Beim 16er haette ich aber den besseren 4 Öhmer genommen :-)
    Aber schön, wir haben so mehrere Versionen mit dem Hochtöner und dem Mitteltöner am Start.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine Lautsprecher Projekte auf IGDH:
    DaySi 3/5 ; Schief und Krumm ; Noun MK3 ; Noun Mk2 ; Dyna-Lith OB


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Moin Olaf,

    Der 8-Öhmer ist es geworden, weil
    • Pollin ihn hatte
    • ich bei 600 trennen möchte, kein LCR verwenden will und trotzdem einen verstärkerfreundlichen Lautsprecher haben möchte
    • es mit dem 4 öhmer schon etwas von "Ratiopharm" gibt.
    • ich die Vergleichsdaten des 8ers nicht gefunden habe

    Weisst Du da mehr?

    ---

    Moin Arnim,

    Da gab es schon mal einen Post zu dem Thema, wahrscheinlich hast Du den im Hinterkopf:

    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...l=1#post219590

    Das muss wohl so, wenn ich die bisherigen Erkenntnisse richtig interpretiere.

    VG, Matthias

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    351

    Standard

    Ist doch ein ideales Spielfeld...

    SS selbst zentrieren, FFL besorgen, Platte abdichten.. Polkernbohrung und oder Volumen dran,... Und natürlich Doppelmagnet drauf.

    Steht in keinem Verhältnis, macht aber Spaß.
    ----der private Nick von MOD eltipo------

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Ich glaube eher, ich mache das wie Logitech:
    https://www.reddit.com/r/CrappyDesig...itech_speaker/

    Scherz beiseite, wenn ich pulsar99 richtig verstanden habe, ist das Zentrieren eher kontraproduktiv. Ferrofluid ist schon drin - man könnte höchstens mal probieren es zu entfernen.

    Ansonsten, so wie Olaf verstanden habe, sportlich nehmen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    351

    Standard

    Die Frage ist doch, wieso das Ding da Pegel verloren hat.

    Das ist jetzt auf die Schnelle nix für den Battle, das ist klar.

    Ich wollte nur zur Auseinandersetzung mit der Materie anregen.

    Bevor du sie entsorgst, würde ich sie nehmen und mal ne kleine Serie dazu machen, einfach mal um Veränderungen zu veranschaulichen. Natürlich gibts für nur wenig mehr Geld technisch optimiertere Chassis, aber wo bleibt der Bastelspass?

    Wenn der Frequenzgang, oder der Wiedergabepegel schlechter(leiser) werden, dann hängt da was, insbesondere im Vergleich zum Urzustand.
    ----der private Nick von MOD eltipo------

  8. #8
    Jugend forscht... Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    348

    Standard

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Ich glaube eher, ich mache das wie Logitech:
    https://www.reddit.com/r/CrappyDesig...itech_speaker/

    .
    Moin, mein erster Gedanke war auch: fake! Doch dann merkte ich die Inovation die da hinter steht: Der HT wird induktiv betrieben, da spart man die Bohrung und Kabel, wo Kupfer für Kabel immer teurer wird

    Schönen Sonntag, Hartmut

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Kann man sicher viel lernen auf diese Weise. Mich interessiert jetzt erst einmal, ob das Ding tatsächlich soetwas wie einen sinnvollen Nutzbereich hat. Ggf. schicke ich sie dir dann gerne zur Weiterverwertung.

  10. #10
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.535

    Standard

    Moinsen
    Ich sehe dem völlig entspannt entgegen (hab' die Lotta ja auch am Start). Ich peile eine Trennung zwischen 3 und 4 KHz an. Da sollte das Thema Klirr nicht mehr soooooo präsent sein. Und man sollte das mMn immer in Relation zum Preis des Gesamtkonstrukts sehen. Das ist alles UltraLowBudget. Das kriegt man sicher so hin, dass sich das gut anhört. Höher würde ich die Ansprüche aber erst mal nicht schrauben .

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Moin - deswegen ja der Vergleich mit der OT-57. Auch der dy103 macht einen richtig guten Eindruck. Ohne Preisbrille. Aber noch habe ich den DX159 nicht vernünftig testen können. War halt ein kleiner Schreck gestern .
    VG, Matthias

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Ok, auch mal eine Wasserstandsmeldung von mir:

    Aufgebaut wurde erst einmal eine Testschallwand für den Mittelhochton, OB:
    IMG_7338.JPG

    Messung 0°, 70cm, plus virtuellem Tieftöner:
    dynavox_v1a_SPL.png
    dynavox_v1a_GD+Phase.png
    In der Simulation sieht das okay aus, da will ich nicht meckern.

    Sieht so aus, als hätten Olli und ich beim Hochtöner eine recht ähnliche Beschaltung gewählt. Den Mitteltöner wollte ich erst einmal flacher auslaufen lassen - die Phasenlage ist so schön.

    Eigentlich wäre jetzt mal Testhören für die Hochtönerbeschaltung angesagt. Aber: ich trau mich nicht.

    Mittlerweile überlege ich: wenn schon drei Wege, dann mit dem 20cm Tieftöner. Harmuts Angebot kommt da gerade recht. Aber zuerst muss der Hochtöner noch zeigen, dass die Sache Sinn macht.

    VG, Matthias

  13. #13
    Jugend forscht... Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    348

    Standard

    Mein Angebot ist doch schon längst vergeben

    Gruß, Hartmut

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Ok, hatte ich nicht gesehen. Kein Problem.

    Vg, Matthias

  15. #15
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.535

    Standard

    Moin Matthias

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Sieht so aus, als hätten Olli und ich beim Hochtöner eine recht ähnliche Beschaltung gewählt.
    Könnte daran liegen, das wir den gleichen Hochtöner verwursten .

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Den Mitteltöner wollte ich erst einmal flacher auslaufen lassen - die Phasenlage ist so schön.
    Verstehe ich. Aber möglichst symmetrische Flanken sind mir am Ende doch wichtiger.

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Mittlerweile überlege ich: wenn schon drei Wege, dann mit dem 20cm Tieftöner.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das Abstrahlverhalten im Übergang vom TT zum MT mit dem 165er noch einen Tick besser wäre.

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Aber zuerst muss der Hochtöner noch zeigen, dass die Sache Sinn macht.
    Welchen Maßstab legst Du für die Entscheidung an? Das ist 'ne 7,95 Lotte und wird sicher keine Wunder vollbringen .

    Ich finde es auf jeden Fall total spannend, dass wir mit sehr ähnlichen Konstuktionen beim Battle auflaufen. Bin schon neugierig auf den Hörvergleich .

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Moin Olli,
    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Moin Matthias

    Könnte daran liegen, das wir den gleichen Hochtöner verwursten .
    Ja, aber man hätte es auch anders lösen können.

    Zitat Zitat von hoschibill
    Verstehe ich. Aber möglichst symmetrische Flanken sind mir am Ende doch wichtiger.
    Dem würde ich nicht einmal widersprechen. Sah nur so schön aus in der Simulation.

    Zitat Zitat von hoschibill
    Ich könnte mir vorstellen, dass das Abstrahlverhalten im Übergang vom TT zum MT mit dem 165er noch einen Tick besser wäre.
    Motivierende Zurufe pro 165er sind gerade sehr willkommen.

    Zitat Zitat von hoschibill
    Welchen Maßstab legst Du für die Entscheidung an? Das ist 'ne 7,95 Lotte und wird sicher keine Wunder vollbringen .
    Was ich mir erwarte: dass das Teil mit angemessenem Beschaltungsaufwand halbwegs erträglich klingt. Maßstab: Auf meinem Schreibtisch stehen gerade die TV-Module aus Hollys VSPCS. Die kosten €2,50.
    Die kann ich unbeschaltet so laufen lassen und habe kein Problem damit. Gleiches mit dem €0,75 Hochtöner aus der Tricky. Das ist völlig in Ordnung so. Mit dem dy103 (€3) bin ich richtig happy soweit.
    Andererseit gibt es für 15 € auch schon richtig gute Hochtöner. Dann kann man auch für 7,95 ein wenig erwarten, oder?

    Ich befürchte beim DX159, dass man den LR4 >4kHz trennen muss um den Klirr unter 2kHz in den Griff zu bekommen. Du hast die Teile doch beim Messen gehört, oder?. Solche Töne kannte ich bisher gar nicht von Hochtönern.
    Vielleicht ist der Treiber auch defekt - ich weiß es nicht. Ich werde es heute mal mit der Schaltung ausprobieren, ob es dann besser wird.

    Die €7,95 sind eine Sache, man sollte aber auch den Gesamtaufwand so eines Projektes nicht außer acht lassen. Da fühle ich mich im Augenblick noch nicht gut mit.

    Zitat Zitat von hoschibill
    Ich finde es auf jeden Fall total spannend, dass wir mit sehr ähnlichen Konstuktionen beim Battle auflaufen. Bin schon neugierig auf den Hörvergleich .
    Gruß Olli
    Da bin ich ganz bei dir.

    VG, Matthias

  17. #17
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.535

    Standard

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Du hast die Teile doch beim Messen gehört, oder?. Solche Töne kannte ich bisher gar nicht von Hochtönern.
    Mir sind keine seltsamen Töne beim Messen aufgefallen.


    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist der Treiber auch defekt - ich weiß es nicht.
    Da würde ich weiter forschen. Wie sieht Deine Achsmessung denn aus? Unterscheidet die sich von meiner? Und die Impedanz?

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Die €7,95 sind eine Sache, man sollte aber auch den Gesamtaufwand so eines Projektes nicht außer acht lassen. Da fühle ich mich im Augenblick noch nicht gut mit.
    Das Dynavox Projekt ist für mich einfach ein proof-of-concept. Die einzige Herausforderung für mich ist, das maximal Mögliche aus dem Material heraus zu holen. Und das wird schon klappen. Ich hab' da tatsächlich Spaß dran.

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Okay... ich habe mal eine Weiche davor geklemmt.

    4,7uF alleine reichen noch nicht, aber ein Filter zweiter Ordnung (4,7uF / 0,68mH ) bewirkt Wunder. Die Spule mit zusätzlichen 22uF zum RCL-Glied aufgewertet tut's auch. Ist jedenfalls 'ne Basis.

    Gut - der Hochtöner ist genehmigt.

    Klarer Fall von "hätte ich besser gleich gemacht".

    VG, Matthias

  19. #19
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.535

    Standard

    Kondi mit Saugkreis - kommt mir irgendwie bekannt vor .

    Ich vermute, dass zwischen Dom und Polkern keine Bedämpfung ist. Dadurch kommt der Buckel bei 1300Hz und es wird eine Resonanz entstehen, die den Klirr erzeugt. Das passt auch zur Impedanzspitze, die für einen FFL Hochtöner ziemlich ausgeprägt ist.

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    785

    Standard

    Zitat Zitat von horschibill
    Kondi mit Saugkreis - kommt mir irgendwie bekannt vor .
    Eben, deswegen!

    Die Resonanz müsste man eigentlich ganz gut im Burst Decay sehen. Bei der nächsten Messsession schaue ich da mal drauf.

    Eine THD-Messung vom Hochtöner habe ich noch. Die will keiner sehen - ich poste sie trotzdem mal:
    mid_thd.png

    Das waren vermutlich 30cm Abstand. Bei 600 Hz kratzt das Teil an der 100%-Marke. Bis knapp unter 4kHz ist das Teil mit 10% dabei. Das Ding ist der Wahnsinn!

    Vg, Matthias

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0