» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    311

    Standard CD-Player, Display dunkel, was tun?

    Huhu Gemeinde,


    da hier wesentlich mehr Köpfe mit Ahnung herumschwirren frage ich hier auch einmal.


    Es geht um einen CD-Player > Xindak Muse Deluxe 1.0.

    Er hat das Problem, das, dass Display und die Tasten auf der Front nicht mehr funktionieren. Mit der Fernbedienung funktioniert er tadellos. Vor Jahren hatte ich ihn mal im Service bei einem Bekannten. Der sagte ein Microcontroller wäre defekt (aber er könne ihn nicht besorgen).

    So nun möchte ich noch einmal den Versuch starten den CD-Player zu retten bzw. wieder ein Display zu haben.

    Ich habe den Service XIndak angeschrieben der folgendes antwortete

    Dear Timo,

    If the mirocontoller is damaged, it need to change the soft program. But we have stopped producing CD player, we can not provide help with you. Sorry.

    Best regards
    Lee


    Chengdu Xindak Electronic Co.,Ltd.





    Bin zwar des englischen einigermaßen mächtig, aber mir ist nicht klar was der gute Herr mit Soft Program meint.

    Nunja vielleicht hat hier jemand eine zündende Idee. Hier einmal 3 Bilder.

    Bild 2 ist vorne links mit kleinem Chip
    Bild 3 ist mit größerem Chip direkt neben den Display (das wird der kaputte sein)

    7208CB86-7E27-41D5-8DD8-B152974C0BCB.jpg
    DFA6E516-35FD-412F-B17C-1EEE39A6A3CD.jpg
    E942293C-BD9D-4251-ADCF-CC1423D1955F.jpg

    Kann man da irgendetwas unternehmen?
    Ich wäre durchaus bereit auch etwas Geld in die Hand zu nehmen!

    Grüßle Timo
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    282

    Standard

    Hallo Timo,
    auf Bild 2 ist ein AT89C2051 zu sehen.
    Dies ist ein programmierter µC aus der 51er Serie.
    Bei Ausfall nicht mehr zu retten, da du das Programm nicht hast.
    Darauf bezieht sich auch die Antwort in der Mail.

    Auf Bild 3 ist ein OM4368BN zu sehen; Datenblatt habe ich auf die Schnelle nicht gefunden, obwohl ein Philips/NXP-Baustein.
    Es scheint aber ein I2C-Baustein zu sein. Also Display/Tasten-Treiber, aber wohl? nix programmiertes.

    Gut ist, das der Baustein gesockelt ist, da ist ein Austausch einfach.
    Habe den Baustein aber nur in China gesehen.

    Einen Austausch würde ich an der Stelle versuchen (aber ohne Gewähr!), kommt aber drauf an wie teuer bzw. was der CD-Player dir wert ist.

    Viel Erfolg.
    Gruß
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    311

    Standard

    Danke das hilft schon einmal weiter


    habe inzwischen noch einmal mit dem Bekannten telefoniert, er schaut noch einmal drauf und misst, ob irgendwo Spannung anliegt...


    Ich kann da meistens nicht ganz folgen, ... Er sagte auch das man mit Glück von Philips was nehmen kann.

    Morgen fahre ich hin, und melde mich hier noch einmal mit dem Ergebnis.


    Wo hattest du denn den Chip gesehen? Wäre durchaus bereit den in China zu bestellen
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    282

    Standard

    Zitat Zitat von chro Beitrag anzeigen
    Wo hattest du denn den Chip gesehen? Wäre durchaus
    bereit den in China zu bestellen
    Hallo Timo,
    ist doch einfach mit Stichwort "OM4368" + Gurgel zu finden:

    Beispiel 1

    Beispiel 2

    Beispiel 3

    Gruß
    Thomas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    311

    Standard

    Vielen Dank Thomas!

    Sollte nicht den Anschein erwecken, das ich zu faul bin Google zu benutzen, es ging mir eher um die Sicherheit, das ich den richtigen finde

    Ich warte jetzt einmal ab was der Bekannte ermittelt, und bestelle in dann ggf.
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    OWL
    Beiträge
    193

    Standard

    Hallo,


    der OM4368BN ist baugleich mit dem P89C58BP (und wurde zur "speziellen" Preisgestaltung von Philips extra für den chinesischen Markt produziert).

    Das Teil ist ein 80C51 Microcontroller-Derivat und hat intern 32K Flash.

    Unter folgendem Link gibts ein Datenblatt.
    http://www.zymcu.com/datasheet/philips/P89C5XX2_2.pdf

    Den auf Verdacht einfach zu tauschen macht vermutlich keinen Sinn.
    Außer: Extern ist noch ein Eprom angebunden aus dem der Controller startet. In diesem Fall müsste a) irgendwo noch ein Flashbaustein sein und b) Pin 31 (EA) müsste auf logisch 0 gezogen sein.

    Da Du schon kontakt zum Hersteller hattest frag doch noch einmal ob die Möglichkeit besteht Schaltungsunterlagen zu bekommen.

    Interessant ist auch wo der IR-Empfänger für die Fernbedienung angebunden ist weil diese Steuerung noch funktioniert (Leitung der Empfangsdiode mal nachverfolgen). Sofern der auch zum OM4368 geht wäre das ein Indiz für Grundsätzliche Funktion des Controllers.

    Ich würde dann zuerst am Frontendboard schauen wie Tasten und Display angebunden sind. Speziell auf die Spannungsversorgung von VFD und Tastenmatrix hätte ich zuerst ein Auge. Die dauerhafte Heizung des VFD ist nicht ganz ohne und kann über die Jahre mit Alterung etc. durchaus für Fehler bzw. Komponentenausfall sorgen.

    Gruß

    Nico

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    311

    Standard

    Für mich als Laie heisst das, der ist auch mit einer Software bespielt wo wir dann beim Problem wären, das man keine neue drauf bekommt auch wenn man Ersatz hat.



    genaueres zum Innenaufbau, und was genau defekt ist kommt die Tage.


    Den Hersteller hatte ich heute morgen schon angeschrieben ob er mir netterweise einen Schaltplan gibt, das war auch das Anliegen des Bekannten, um Ersatz zu suchen.


    Vielen Dank für die Hilfe bislang
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    436

    Standard

    Blöderweise findet man nirgendwo ein Service Manual. Spannungen wo messen?
    Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    OWL
    Beiträge
    193

    Standard

    Guten Morgen,

    Zitat Zitat von chro Beitrag anzeigen
    Für mich als Laie heisst das, der ist auch mit einer Software bespielt wo wir dann beim Problem wären, das man keine neue drauf bekommt auch wenn man Ersatz hat.
    Ja, vermutlich. Externer Speicher ist unwahrscheinlich, sonst hätten sie eher nicht die Variante mit größtem Flash gewählt.

    Für den Flash würde ich zuerst auch den Hersteller um Hilfe bitten und nach einem Hex-Dump fragen. Vielleicht ist der ja kooperativ und kann damit aushelfen.
    Wenn beim Hersteller noch vorhanden sollte das eigentlich kein Problem sein; Einen Nachbau/Plagiat des Players hat er ja nach der Zeit nicht mehr zu befürchten.

    Falls das nicht klappt besteht eventuell noch die Möglichkeit die alte MCU auszulesen. Ob das möglich ist hängt davon ab ob und wie beim Programmieren die Lock-Bits gesetzt wurden.

    Gruß

    Nico

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    1.109

    Standard

    Mein naiver Ansatz wäre ja, ein anderes Gerät, evtl defekt, zu kaufen und die benötigten Teile von dort zu holen. Leider werden die selten angeboten und werden entsprechend teuer gehandelt...

    Viele Grüße,
    Ulf
    Stuttgarter Audio-Gruppe

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    436

    Standard

    Wenn das Gerät dann auch defekt ist. Zudem scheint es bei diesem Gerät unterschiedliche Versionen zu geben. Zt. mit Röhrenstufe.
    Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    1.109

    Standard

    Dann müsste man die gleiche Version finden, mit gleicher SW auf dem Controller, sollte der Controller bei Timos Gerät defekt sein. Oder eine dazu "kompatible" SW.

    Sollte es allerdings um unterschiedliche Versionen gehen, was "audiophile" Modifikationen betrifft, werden die vermutlich nicht die Absteuerung des Display betreffen sondern eher den analogen Teil.

    Naja, macht es trotzdem nicht einfacher, was passendes zu finden.

    Grüße,
    Ulf
    Stuttgarter Audio-Gruppe

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    311

    Standard

    So bin zurück von Kollegen.


    Inzwischen habe ich auch einen Schaltplan, den sich netterweise auch Nico angeschaut hat

    Und natürlich vielen Dank an Christian, der sich gleich Zeit genommen hat um dem Player auf die Schliche zu kommen.


    Zum einen können wir nun sagen, das der Schaltplan von Nachfolgemodell 2.0 ist, und nicht von meinem Gerät


    Weiterhin sind die Microcontroller in Funktion, ALLE, so wie es aussieht. Unter der Frontblende befindet sich noch ein MC, allerdings ohne Software, der war aber laut Messungen auch noch in Funktion.

    An was es nun genau liegt will Christian nun schauen. Es kommen die Signale nicht genau durch wo abgefragt wird, wann z.B: Tasten gedrückt werden. Es müssten viel mehr Signale kommen. Woran es genau liegt bleibt noch zu ermitteln.

    Aber zumindest ist noch Hoffnung das es ein MC ist ohne Software






    Zum Thema Röhre,

    Der CD-Player hat 2 Cinchausgänge, einer normal einer über Röhre, das hatten glaube aber alle Modellreihen



    Bezüglich gebraucht kaufen und Schlachten:

    Das hatte ich natürlich zuerst gedacht. Aber bislang habe ich nur funktionstüchtige um 600-1000€ gefunden





    Sollte ein MC mit Software kaputt sein, könnte man sich wohl auf die Suche machen nach verwendeten Einheiten aus Philips CD-Playern, das wäre aber wohl das worst-case Scenario...


    Nunja, halten wir´s wie der alte Rudi Carrell "Lass dich überraschen"
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    436

    Standard

    Manchmal gammeln die Flachbandverbinder an den Steckern bzw. Werden hochohmig.
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    311

    Standard

    Er funktioniert wieder

    IMG_8815.PNG

    Das ja wie Weihnachten. was es genau war muss ich noch fragen.

    Danke für die Anteilnahme und Hilfe
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    436

    Standard

    Hi Du Glücklicher!
    Lass uns an der Ursache teilhaben.
    Grtz
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    311

    Standard

    Also lustiges Ergebnis.


    Das interne Programm hatte sich wohl nur aufgehangen. Nach mehrmaligem drücken der Dimmer Funktion, lies sich das ganze reseten und läuft nun
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    1.109

    Standard

    Ja klar. Dann fehlt dem Chip auch keine Spannung und die Fehlersuche des Elektronikers muss erfolglos bleiben. Bleibt nur die Schlussfolgerung, dass der Chip defekt sein muss. Und der "Defekt" war ja auch genau dort.

    Grüße,
    Ulf
    Stuttgarter Audio-Gruppe

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0