» über uns

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    355

    Standard Chassisfragen ScanSpeak und SBAcoustics

    Moin,

    weiß zufällig jemand, obs schon nen Test des SBAcoustics MW19p in der HH gibt?
    Entweder ich habs übersehen, oder es gibt wirklich noch keinen.


    Desweiteren würde mich der praktische Unterschied zwischen 2 ScanSpeak-Hochtönern interessieren:
    Über Sinn und Unsinn mag ich weniger reden, mir gehts einzig um die Unterschiede zu den Chassis.
    Ich hab die Tests in der HH gesehen und würde spontan sagen, dass der 3004 einfach das neuere Modell ist, das ein bisschen weiter entwickelt wurde.
    Schade, dass darunter die Optik gelitten hat. Dennoch scheint er ja günstiger zu bekommen zu sein...und die 2904 nur noch Abverkäufe zu sein?

    R2904/700000 vs R3004/662000

    Über Sinn und Unsinn mag ich weniger reden, mir gehts einzig um die Unterschiede zu den Chassis.
    Ich hab die Tests in der HH gesehen und würde spontan sagen, dass der 3004 einfach das neuere Modell ist, das ein bisschen weiter entwickelt wurde.
    Schade, dass darunter die Optik gelitten hat. Dennoch scheint er ja günstiger zu bekommen zu sein...und die 2904 nur noch Abverkäufe zu sein?

    ----der private Nick von MOD eltipo------

  2. #2
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.766

    Standard

    Moin, zwar kein Test, aber vielleicht Hilfreich ?
    http://www.troelsgravesen.dk/MW19P-8.htm
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine Lautsprecher Projekte auf IGDH:
    DaySi 3/5 ; Schief und Krumm ; Noun MK3 ; Noun Mk2 ; Dyna-Lith OB


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Swansteini
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    824

    Standard

    Parlez vous francais?

    http://www.justdiyit.com/sb-acoustics-satori-mw19p-8/


    Gruß Swany.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    355

    Standard

    Danke Jungs,

    die Seiten kenne ich schon mir ist ein Test in der HH wichtig, da weiß ich in etwa, was ich habe
    Hab halt auch gegoogelt, weil ich gehofft habe, dass ich darüber die Heftnummer rausbekommen kann... War wohl nix
    ----der private Nick von MOD eltipo------

  5. #5
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.910

    Standard

    Sinn oder Unsinn? Beide sind sinnfreie überteuerte HT ...ich mag ScanSpeak, aber wahrscheinlich brauch' ein Hersteller so etwas in seinem Portfolio: Ab 7kHz auf Achse um 5dB anzusteigen und im Rundstrahlverhalten auf der anderen Seite (ringstrahlergemäß) abzustürzen wird schon einen "klangvollen" Eigen-Charakter entwickeln......

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    355

    Standard

    Hoi Fosti,

    du oller OffTopic´er.



    Ja, die Dinger sind überteuert.
    Ja, das ist alles Unsinn.
    Ja, das wird alles nen Eigenklang haben.

    Ja, das interessiert mich alles nen feuchten Dreck....


    Ich hab mir schon vor Jahren gebaut, was ich für sinnvoll hielt, ich weiss auch schon ne ganze Weile, was sinnvoll ist, ich bau mir mein Zeugs, wie es mir gefällt, das war schon immer so, wird sich auch nicht ändern.

    Ab 7kHz auf Achse um 5dB anzusteigen
    Mir war schon immer klar, dass DU keine Frequenzweichen kannst....


    Ach, noch was....das wird passiv.

    Weil ich Bock drauf hab.
    s.o.
    ----der private Nick von MOD eltipo------

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von Jonies Papa Beitrag anzeigen
    Ich hab die Tests in der HH gesehen und würde spontan sagen, dass der 3004 einfach das neuere Modell ist, das ein bisschen weiter entwickelt wurde.
    Hallo,

    Das sehe ich etwas anders. Im Vergleich zum Urmodell, dem XT25 resp. R2604/832000, hat der R2904/700000 einen besonders starken Antrieb, eine ausgesprochen niedrige Güte und einen sehr hohen Wirkungsgrad. Zusammen mit der hohen Belastbarkeit ist er besonders auch für laute Anwendungen geeignet.

    Der R3004/662000 hat hingegen eher einen schwächeren Antrieb als der XT25, was mit Hilfe einer kleinen Schallführung aber ausgeglichen wird und er am Ende etwa den gleichen Schalldruck von knapp über 90 dB schafft.

    Meiner Meinung nach ist der R2904 also das Luxusmodell, der R3004 hingegen - böse ausgedrückt - eher eine Sparvariante, nur edel verpackt.

  8. #8
    gewerblicher Nutzer
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    146

    Standard

    Moin.

    Mit den Satoris kenne ich mich einigermaßen aus, da der 16er schon verbaut, den 19er gehört. Der 19 unterscheidet sich eigentlich nur in der höheren Performance, im Tonalen hatte ich nicht den Eindruck, dass der 19er sich absetzen kann. Es gibt da einen Bauvorschlag von Intertechnik, den ich etwas abgeändert habe. Zweifellos ein guter Bass-Mitteltöner, der auch richtig gut Bass kann. Aber im Vergleich zu den "normalen" SB-Chassis sind die Unterschiede jetzt nicht sooo gewaltig, dass der doch happige Mehrpreis realistisch erscheint.

    Ich hatte da schon in SB-Equipment (gestandener Dreiwegerich) so viel investiert, dass es preislich in etwa pari stand. Dann sind die "Normalos" ein gutes Stück weit vorne, wenn sie richtig verbaut sind. Da waren die Hörvergleiche doch recht deutlich.

    Zu den Hochtönern kann ich nichts sagen, ich habe bisher nur eine Scan-Speak-Kalotte verbaut, die mich jetzt nicht aus den Schuhen gehauen hat. Es ist die normale Kalotte aus der Discovery-Serie. Die 25er SB-Kalotte hält da richtig gut mit. Man kann nicht verhehlen, dass die Entwicklung von SB dänische Wurzeln hat. Stallgeruch.

    Was aber stimmt, ist, dass man dem Troel Gravesen folgen kann, was der macht, hat wirklich Hand und Fuß. Für die normalen SB hat er auch sehr brauchbare Ideen.

    Aber wie sagte der Affe, als er in die Seife biss? "Alles Geschmackssache."

    KH

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    355

    Standard

    Moin,

    super, solche Antworten habe ich mir erhofft!



    @Dissi:
    Ich hab die Tests kurz überflogen und nicht näher geschaut, schön, dass du das gemacht hast.
    Deine Aussagen sind einleuchtend und bekräftigen mich im Gefühl für den 2904.
    Danke Dir!

    @Heinrich:
    Ich hab den 17er Alu seit gut 5 Jahren.
    Hab zu der Zeit zig Chassis im Budgetbereich gemessen, bis ich ziemlich begeistert bei dem hängen geblieben bin.
    Im 4-Weger ist da allerdings nicht viel zu tun, er hat seine Arbeit unaufgeregt erledigt und musste sich sicherlich unter seinen Möglichkeiten verkaufen.
    Ja, der 4-Weger(VSM-Light) existiert noch und wird nicht eingestampft.
    Eingeweihte verdrehen sicherlich die Augen...die haben nen Schönheitsmakel, der mich die Teile demontieren liess....seitdem warten sie auf neues Furnier...*fg*

    Mir war schon klar, dass der Satori das nicht besser, sondern schlechter macht, als der NAC, höre aber seit Ewigkeiten gar nicht mit der VSM, sondern mit nem billigsten passiven 2-Weger, den ich mal vor zig Jahren hier vorgestellt habe. Das funktioniert für mich. Es geht hier ausdrücklich nicht um akustisches Top Notch, sondern um Must Have und das geile Gefühl dabei.
    Auch kann ich mich mit Chassis begraben lassen, das ist alles kein Problem...Nur, ich wollte diese beiden......ob die dann die Afternoon ablösen, sei mal dahingestellt.
    ----der private Nick von MOD eltipo------

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    838

    Standard

    Rein von der Informationslage würde ich auch zum 7000er greifen:

    Bei Zaph kann man die beiden Kalottenvarianten miteinander vergleichen. Die Revelatorvariante erscheint mir im Klirr "aufgeräumter" und besser gestaffelt (Kaffeesatzlesen). Dort kann man auch den 7000er (Ringradiator) mit dem 7100er (Kalotte) vergleichen. Die niedrigere Güte des Rev. sehe ich auch als Pluspunkt. Einen guten Ruf in den englischsprachigen Foren haben beide. Der 7000er ist für mich auch optisch klar vorne.
    Scanspeak vermarktet Revelator und Illuminator als gleichwertig mit unterschiedlicher Philosophie dahinter (welche auch immer das sein mag).
    Bei den Be-Domes bevorzugt Troels sichtlich die Variante mit dem Revelator-Antrieb.

    Ich glaube den 7000er habe ich auf den Norddeutschen Hifi-Tagen mal bei einem Verstärkerklangworkshop gehört. War definitiv gut.

    VG, Matthias

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    355

    Standard

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Rein von der Informationslage würde ich auch zum 7000er greifen:

    ..... Der 7000er ist für mich auch optisch klar vorne.
    Ahh, Zaph hab ich irgendwie verdrängt, danke, da hab ich schon lange nicht mehr gestöbert.


    Nach Euren Hinweisen fühle ich mich glücklicherweise beim 70000er ganz gut, ich finde den optisch nämlich einfach den Hammer, ich denke, ihr versteht ganz genau, was ich meine.
    Ähnlich gehts mir eben bei den SBA´s.

    Klanglich bin ich bisher mit nem RR noch nicht so warm geworden, allerdings war auch meine einzige Auseinandersetzung damit der olle Vifa in nem 3Weger für meine Schwiegereltern.
    Muss man sich jetzt nich sooooo mit beschäftigen.

    Ich hab aber gleiches von Hörnern gesagt und die Zeit für die Volksmonitor war echt Gold wert, danke @Kaspie!

    Bin da also eher zuversichtlich, zumal ich bei Uli Brüggemann genau das Chassis gehört habe....und angenehm überrascht war. (Aber deswegen ist mir das optisch auch in Erinnerung geblieben)

    Jetzt müßt ihr aber nicht erwarten, dass ich direkt den Bestellknopf drücke....das reift gerade....und die Ausgaben sind im Moment hoch, mal schauen, wann und wie das wird.

    Danke schon Mal für die Hilfen!

    Edit:

    Was ich optisch übrigens auch gelungen finde, ist der Peerless 830883. Sollte da jemand noch 2 von rumliegen haben, ich nehm die.
    Hätte da vorab noch eine Light-Idee

    Wenn noch jemand nen Tipp hat, mit Chassis, die einfach lecker aussehen und auch gleichzeitig ausreichend gute Werte vorweisen, immer her damit.
    Geändert von Jonies Papa (28.12.2018 um 10:47 Uhr)
    ----der private Nick von MOD eltipo------

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    838

    Standard

    Ich hatte nach RR gefragt, weil ich selber bisher nicht so großer Fan des Prinzips bin. Ich hatte letztes Jahr mit der kleinen Vifa und den großen Scan Discovery RRs herumexperimentiert. Angenehmer Klang und unauffällig - aber nicht mein Fall.

    Die Anhebung im Superhochton beim 7000er könnte ich mir als sehr hilfreich vorstellen (>10kHz dominiert tendenziell der Diffusschall) und das könnte auch mit erklären, warum mir der Revelator-RR auf den Norddeutschen Hifitagen besser gefiel als die preisgünstigeren Verwandten.

    Wegen Chassis-Tipp: C25-6-012. Die Preise sind dieses Jahr gerade von 160 auf 260 angestiegen, es gibt aber aktuell noch ein paar Shops, die ihre Preis noch nicht aktualisiert haben . Bei mir laufen die seit einem Monat in meinem LS3/5a Klon warm. Im Augenblick bin ich noch in der "das isses"-Phase, mal sehen wie sich das entwickelt. Aber soweit waren die Empfehlungen der Mitforisten für das Teil gerechtfertigt. Ist was ganz anderes als ein RR, zugegeben.

    VG, Matthias

  13. #13
    gewerblicher Nutzer
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    146

    Standard

    Moin.
    Noch ein Tipp: Bei mir läuft in meinem Spezialgehäuse seit einigen Tagen der 6.5 H 1.5 Studio Midbass in VErbindung mit dem AMT 60 von Omnes. Habe jetzt noch kein Bild mit dem, aber mit einem anderen 6-Zöller.

    Der kann, nach meinem Eindruck, alles noch ein klein wenig besser, als die anderen 6-Zöller, die ich kenne. Ganz großes Kino, das Ding.


    Hybrid.jpg


  14. #14
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.766

    Standard

    Sica ist tolles Zeug, aber hier geht es um Scan und Satori.....
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine Lautsprecher Projekte auf IGDH:
    DaySi 3/5 ; Schief und Krumm ; Noun MK3 ; Noun Mk2 ; Dyna-Lith OB


  15. #15
    gewerblicher Nutzer
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von Jonies Papa Beitrag anzeigen

    Wenn noch jemand nen Tipp hat, mit Chassis, die einfach lecker aussehen und auch gleichzeitig ausreichend gute Werte vorweisen, immer her damit.
    Upps, sorry, dass ich freundlich bin und dem Wunsch eines Forenkollegen nachkomme, Olaf:HH.

    Vielleicht habe ich übersehen, dass es auch hier Grundsätze wie "Alle Neulinge sind doof" gibt. Vielleicht bin ich hier doch falsch, wäre schade.

    KH

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    838

    Standard

    Hallo Heinrich,

    Olaf meint das nicht böse. Ich hatte den Eindruck, Jonies_Pappa sucht Treiber, die u.a. etwas high-end-flair und entsprechende Optik mitbringen. Und nein, wir sind hier nicht versnobt, dein Vorschlag ist nur zu OT in diesem Thread, auch aus meiner Sicht. Und Olaf hat mit Sicherheit nichts gegen Sica - schau mal auf die Zeile unter seinem Benutzernamen.

    Vor dem Hintergrund dieses Threads ist Olafs Einwurf vielleicht auch nachvollziehbarer:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...-mehr-Offtopic

    Seinen Einwand fand ich jedenfalls berechtigt, und keinen Grund sarkastisch zu werden.

    Ich war nach deiner Vorstellung neugierig geworden, und würde mich freuen mehr von dir zu lesen.

    VG, Matthias

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    355

    Standard

    Nicht streiten, Jungs, Olaf hats gut gemeint.

    Den Sica hatte ich auch auf dem Schirm, hab sogar noch nen Gutschein von einem Contest bei Lautsprecher Berlin, finde den grundsätzlich auch lecker, finde den aber nicht sooo geil, dass ich den als optischen Leckerbissen einsetzen will.
    Dennoch war ich nicht untätig und habe mir etwas überlegt...
    Dazu gibts aber noch nen Entwicklungsthread....bzw. Entwicklungsthreads.
    Jetzt erstmal wieder den Messrechner auf den neuesten Stand bringen, dann bin ich wieder im Geschäft....
    Ich funktioniere einfach den Falter dazu um, aber wie gesagt, mehr in den Entwicklungsthreads


    @Matthias: Ich hab den RR bei Uli ja per Acourate entzerrt gehört, da spielte die Anhebung eher eine untergeordnete Rolle, dennoch fand ich ihn da im Gesamtpaket nicht schlecht.
    Ich lasse hier aber auch wenn, dann eh nur noch Acourate über das Komplettsystem laufen, sprich, zuschaltbar, wenn ich es möchte, die VSM-Light wurde zeitweise auch nur mit 2 Mini-Dsp befeuert, die ich aber gegen das äh, 4x10 oder so getauscht habe?!? (Die Platine, die man einzeln kaufen konnte, lange, bevor das HD raus kam....
    Zum C25: Ich hab ein bisschen mitgelesen, find ich auch optisch anziehend, aber irgendwie issers nicht.
    Hab mal fix gegoogelt, ich denke, da stehen noch andere Preise, aber liefern wird dir das keiner mehr zu dem Preis...da haben wir halt alle Pech gehabt....leider...
    ----der private Nick von MOD eltipo------

  18. #18
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.910

    Standard

    Zitat Zitat von Jonies Papa Beitrag anzeigen
    Hoi Fosti,

    du oller OffTopic´er.



    .....
    So diese ollen Ringstrahler bündeln wie Sau. Dem kann man halbwegs nur in einem Waveguide beikommen, weil durch das verstetigte Abstrahlverhalten, die Dinger (wie Kalotten allerdings auch) obenrum dann wieder breiter abstrahlen. Also, wenn Du meinst durch eine einfache Überhöhung auf Achse könnte man das Verhalten auch ohne WG kompensieren:
    Kannste so machen, dann ist es halt Kacke!

    Also mit den überteuerten Dingern würde ich es so probieren: https://heissmann-acoustics.de/test-...eguide-wg-300/


  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    355

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Also, wenn Du meinst durch eine einfache Überhöhung auf Achse könnte man das Verhalten auch ohne WG kompensieren:
    Dir ist echt nicht zu helfen.
    Lies doch einfach mal, was hier geschrieben wurde.
    ----der private Nick von MOD eltipo------

  20. #20
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.910

    Standard

    Mensch Markus,
    ich lese glaube ich schon ganz gut. Das mit dem WG war ein Vorschlag zur Güte und das könnte in weiß gelackt mit den High End Teilen zudem noch ganz gut aussehen. Aber dann lass' ich es halt mit den Vorschlägen.
    Viel Erfolg,
    Christoph

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0