» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    342

    Standard Tapeless Deck Projekt

    Hallo zusammen und Frohes Fest!!
    Ich habe auf Holger Barskes Seiten einen Link zu folgendem Projekt entdeckt:http://www.mp3tapelessdeck.pl
    Ich finde die Idee genial. Schöne, defekt Decks gibt es preiswert. Alte Handys hat man vermutlich auch noch. Hinter dem Kassettenschacht wird ein altes Handy installiert. Über die Oberfläche werden die Streamingfunktionen gesteuert.
    Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit dieser Art Umbau? Die Programmierung der Oberfläche ist wohl die Herausforderung.
    Gruß

    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  2. #2
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.613

    Standard

    Hallo Arnim, danke für den Link.
    Das würde super für meinen geplanten Umbau eines Ghettoblasters passen:
    http://www.wikiboombox.com/tiki-inde...ising+SRC-2005

    Das Teil ist schon da und soll ne wondom platine bekommen. BT wäre damit dann drin.
    Mit dem "SKin" wäre dann auch das Problem des Tapes gelöst.
    Der Blaster hat sogar einen Phono MM Anschluß
    Und einen aux in, so dass man nicht all zu viel umbauen muss.
    Schaltpläne sind auch da.
    Geändert von Olaf_HH (25.12.2018 um 17:30 Uhr)
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine Lautsprecher Projekte auf IGDH:
    DaySi 3/5 ; Schief und Krumm ; Noun MK3 ; Noun Mk2 ; Dyna-Lith OB


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    342

    Standard

    Hallo Olaf!
    Sehr cool! Über Wondom habe ich noch nicht nachgedacht. Für ein Tape Deck schwebt mir ein Hifiberry mit Touchscreen vor.Alscerstes. Mal nachdenken...
    Grtz
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  4. #4
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.613

    Standard

    Hi, das Teil arbeitet Intern mit 13,8V und könnte somit mit einem 19V Netzteil betrieben werden, und ein Spannungswandler die 12V fürs Gerät herstellen.
    Die vorhandenen Endstufen Vhips sind SE und koppeln den LSP per Kondensator an, da könnte mann auf den Wondom gehen.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine Lautsprecher Projekte auf IGDH:
    DaySi 3/5 ; Schief und Krumm ; Noun MK3 ; Noun Mk2 ; Dyna-Lith OB


  5. #5
    Registrierter User Benutzerbild von ton-feile
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    1.103

    Standard

    Guten Abend Arnim,

    sehr interessant.
    Ich habe hier noch ein AKAI GX75 MKII, das ich aber bisher nur noch gelegentlich zum Digitalisieren von geliebten Tapes nutze.

    Wenn Du da ein Projekt startest, ist Dir meine Aufmerksamkeit gewiss.

    Viele Grüße
    Rainer

    EDIT: Sorry, hätte ich doch nur vor meinem Post den Link angeklickt...
    Neee, das ist wohl doch nichts für mich. Mein Deck soll CCs abspielen.
    Ich dachte, es geht um ein digitales Interface oä.

    Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
    Gustav Mahler


    Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
    Epikur

    Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
    Immanuel Kant


    IGDH-Mitglied
    AAA-Mitglied

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0