» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 140 von 202
  1. #121
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.345

    Standard

    Moin,
    ich erspare Euch jetzt 'mal meinen Nachbau von Kalles Aurum-Klon.
    Nur soviel - wer Interesse am Nachbau mit kpl. 22 mm MDF hat, dem kann ich hier gerne eine leicht abgewandelte Zuschnittsliste kredenzen, wobei ich Deckel / Boden über die gesamte Breite (exkl. der äußeren Seitenteile) Box bemaßt habe, womit die Rückwand kpl. eingelassen ist und sich bei den "Sichtseiten" mögl. wenig Absätze ergeben.
    Und schon 'mal als "Warnumg" - die Seitenteile sind 'ne wunderbare Sägeübung !
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  2. #122
    Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo Matthias,
    toll, dass es noch einen Nachbau gibt! Würde mich sehr interessieren, wie Deine Onkenreflexkisten aussehen Magst Du 1-2 BIlder einstellen?

    Viele Grüße,
    Ludwig

  3. #123
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.345

    Standard

    Moin Ludwig,
    sind noch im Bau. Momentan warten die Kanäle auf schwarze Bemalung damit die äußeren Seiten danach aufgeleimt werden können. Anbei ein etwas "veralteter" Stand", zwischenzeitlich haben alle Leisten (Verstrebungen / Frontplatte) Einzug gehalten.

    .Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200215_114959-01.jpeg
Hits:	105
Größe:	441,5 KB
ID:	52959Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAVE_20200222_094104-01.jpeg
Hits:	90
Größe:	214,5 KB
ID:	52961


    Edit - mich hingegen würde natürlich rasend interessieren, was Du, nach einer nunmehr wohl einigermaßen ausreichenden Einspielzeit, zum Klang sagst.
    Während des Sägens der Seiten habe in Kalle nämlich schon verflucht und im Falle einer etwaigen klanglichen Unzufriedenheit suche ich natürlich noch Mitstreiter, um den Kollegen zu steinigen.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAVE_20200222_094026-01.jpeg
Hits:	61
Größe:	187,7 KB
ID:	52960  
    Geändert von Don Key (22.02.2020 um 08:53 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  4. #124
    Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo Matthias,
    das schaut ja schonmal sehr gut aus Die Seitenteile hab ich auch zweimal gemacht. Das erste Mal noch mit Schablone und Oberfräse, beim zweiten Anlauf habe ich die Lochsäge und den Parallelanschlag der Tischkreissäge verwendet. Diese Variante bietet eindeutig die bessere Wiederholgenauigkeit.

    Bezüglich des Klangeindrucks kann ich nur wiederholen, dass Kalles Kisten für Ihre Größe einen wirklich überzeugenden Punch haben. Und die Höhen aus Monacor MRD-34PA/Dayton H08RW und Jesses Weiche sind bekanntermaßen eh eine Nummer für sich

    Ich hab hier (prinzipiell) noch die Berliner Schallmauern (15" TT) und die Volksmonitore (2x12" TT) stehen, seit ich die BG20-Onkens vor ein paar Monaten in Betrieb genommen habe, wurden die wirklich großen Kisten aber weder vermisst noch wieder aufgebaut...

    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg und Spaß,
    Ludwig

  5. #125
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    2.345

    Standard

    Hei Ludwig,
    Deine Klangbeschreibung ist Musik in meinen Augen, dann steinigen wir Kalle wohl nicht, eher tragen wir ihn (nebst Jesse) auf einer Sänfte.
    Freu' mich auch schon diebisch d'rauf, endlich mal ne Portion Punch im Keller, denn dafür sind sie angedacht. Ob ich's mit dem STX-Treiber belasse, muss ich noch sehen, aber erstmal fange ich so an, austauschen / nachrüsten kann ich dank Schraubgewinde der Hörner ja immer noch.


    Edit - könntest Du evtl. 'mal eine Impedanzmessung machen und hier einstellen? Bin auf die Hornreflex-Abstimmung / -Wirkung neugierig.
    Und wie hast Du den BG20 bearbeitet (meine sind bislang noch original)? Kompensationsmagnet ist gesetzt, aber lediglich den Schwirrkonus zu kastrieren halte ich bei 2,5 kHz Trennung für nicht so sehr relevant. Bin eher auf dem Trip, der luftdurchlässigen Dustcap mit Filzplättchen in der Schwingspule. Halte den (hoffentlich und offenbar positiven) Effekt für größer. Einwände ?
    Geändert von Don Key (23.02.2020 um 20:19 Uhr)
    Es ist einfacher die Leute zu täuschen,
    als sie davon zu überzeugen,
    dass sie getäuscht wurden. (Mark Twain)

    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  6. #126
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.032

    Standard

    Wer MRD-34PA braucht sollte sich welche sichern. Es steht ein Lieferantenwechsel an und darum wird es den wohl bald genau so nicht mehr geben.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  7. #127
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.581

    Standard

    Moin,
    ich denke schon länger an eine alternative Bestückung nach a la K+T 10-34.
    Das wäre dann auch was für den Kleinbühnenbetrieb.
    Das Gehäuse sammt Abstimmung müsste passen, der 10 Zöller bekommt mehr Luft nach unten.
    Dayton H6512 - passt genau auf die Schallwand und ist im heimischen Nahfeld klanglich
    MRD-34PA modifiziert nach Jesse
    Monacor SPA 110 PA
    Damit könnte der Kellerraum auch etwas größer sein.
    Dieses Hornreflexkonstruktion auf 15 Zöller umzudenken, ist mir nicht gelungen. Dabei lernte ich, dass die Onkenkonstruktion geklaut und eine Jensen Ultraflex Version ist. Jensen hatte ehedem viele interssante Chassis- und Gehäuse-Konstruktionen am Start. Meine 15 Zöller werden wohl eine PM bekommen. Die Beschäftigung mit den Kanalresonanzen hat mich dazu geführt. Retro wäre ein EckenUltraflex optimal, aber hat man überall Raumecken.
    Jrooß Kalle

  8. #128
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    750

    Standard

    Moin,

    so ein Faital HF108(r):

    https://faitalpro.com/en/products/HF...p?id=502010175

    am Faital Horn LTH102

    https://faitalpro.com/en/products/HF...p?id=903010110

    Kostet in Summe auch kein Vermögen und wäre eine sehr anständige Ersatzlösung :-)

    LG Barossi

  9. #129
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.992

    Standard

    Zitat Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
    Moin,

    so ein Faital HF108(r):

    am Faital Horn LTH102

    Kostet in Summe auch kein Vermögen und wäre eine sehr anständige Ersatzlösung :-)

    LG Barossi
    naja - faktor 3 bis 4 gegenüber Original-Bestückung.

    Hier entsteht gerade ein 60l Dings mit SPA110PA, HT21 und DFM-2535 - das ist schon dichter dran an 10-34....
    Einen Hifi-tauglichen Celestion mit 35mm-Membran (auch mit Schraubgewinde) für annehmbares Geld gibt es auch (1446 glaub ich) - einen 25er kann man ja gut um 1-1,5kHz trennen.
    CT230 heißt ja Cheap-trick. Und so weit weg von dieser Kategorie ist die 10-34 auch nicht ...

    Bin gespannt, was Monacor da als Ersatz auffahren wird für den 34PA.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  10. #130
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.581

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Bin gespannt, was Monacor da als Ersatz auffahren wird für den 34PA.
    Den hier http://www.bmsspeakers.com/index.php?id=bms_4540nd

  11. #131
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    naja - faktor 3 bis 4 gegenüber Original-Bestückung.

    Hier entsteht gerade ein 60l Dings mit SPA110PA, HT21 und DFM-2535 - das ist schon dichter dran an 10-34....
    Einen Hifi-tauglichen Celestion mit 35mm-Membran (auch mit Schraubgewinde) für annehmbares Geld gibt es auch (1446 glaub ich) - einen 25er kann man ja gut um 1-1,5kHz trennen.
    CT230 heißt ja Cheap-trick. Und so weit weg von dieser Kategorie ist die 10-34 auch nicht ...

    Bin gespannt, was Monacor da als Ersatz auffahren wird für den 34PA.
    Moin Jörn,
    ich finde den BG20 extrem alternativlos, unabhängig vom Preis!
    Habe selten einen besseren Bass als 2 BG20 (mit Magneten!) pro Seite. Erst kürzlich bei Malte in Hamburg.

    Hier würde ich persönlich von "cheap" abweichen, siehr Notch.
    Wieso nicht mal die Aurum "obenherum" hochwertiger bauen.

    LG Barossi

  12. #132
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.032

    Standard

    Lass das mal nicht den Jesse lesen!
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  13. #133
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Lass das mal nicht den Jesse lesen!
    Nö, der Jesse hat doch Sensationelles geleistet!

    Nur haptisch ist das Waveguide eine Katastrophe, sowie das gebastel um den Gewindeübergang.

  14. #134
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.006

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Wer MRD-34PA braucht sollte sich welche sichern. Es steht ein Lieferantenwechsel an und darum wird es den wohl bald genau so nicht mehr geben.
    Oha, ganz übel.

    Zitat Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
    Wieso nicht mal die Aurum "obenherum" hochwertiger bauen.
    Zitat Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
    ...haptisch ist das Waveguide eine Katastrophe, sowie das gebastel um den Gewindeübergang.
    Okay, haptisch und optisch ist das Eine aber akustisch...

    Der Hochtonbereich der veröffentlichten Aurum war sowieso schon schwierig zu toppen
    Bei der aktuellen Ausbaustufe wirds noch schwieriger...

    Wenn man es optisch gefälliger haben möchte kann man das Horn ja auch lackieren, wurde schon gemacht und sieht sehr geil aus.
    Geändert von Jesse (24.02.2020 um 18:05 Uhr)
    Gruß

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  15. #135
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen


    Meinst du wertiger im Sinne von teurer oder besser?

    Der Hochtonbereich der veröffentlichten Aurum war sowieso schon schwierig zu toppen, bei der aktuellen Ausbaustufe... naja...
    Moin Jesse,

    habe die Aurum ein paarmal wirklich sehr gut gehört und stimme dir zu, akustisch ein Traum, wirklich toll.
    Finde nur die Haptik grenzwertig: Waveguide und das gebastel am Horn und Treiber.

    Hattest du mal das LTH102 in der Hand?

    https://faitalpro.com/en/products/HF...p?id=903010110

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LTH102_photo_magnify.jpg
Hits:	16
Größe:	20,2 KB
ID:	53004

    Diese Horn-Treiberkombi finde ich sehr attraktiv:

    https://audioxpress.com/article/Test...102-60-50-horn

    LG Barossi

  16. #136
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    3.581

    Standard

    Moin Hauke,
    ich nicht😐, 60x50 ist für home hifi nicht prickelnd.
    Jrooß Kalle

  17. #137
    Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von Don Key Beitrag anzeigen
    Hei Ludwig,
    Deine Klangbeschreibung ist Musik in meinen Augen, dann steinigen wir Kalle wohl nicht, eher tragen wir ihn (nebst Jesse) auf einer Sänfte.
    Freu' mich auch schon diebisch d'rauf, endlich mal ne Portion Punch im Keller, denn dafür sind sie angedacht. Ob ich's mit dem STX-Treiber belasse, muss ich noch sehen, aber erstmal fange ich so an, austauschen / nachrüsten kann ich dank Schraubgewinde der Hörner ja immer noch.


    Edit - könntest Du evtl. 'mal eine Impedanzmessung machen und hier einstellen? Bin auf die Hornreflex-Abstimmung / -Wirkung neugierig.
    Und wie hast Du den BG20 bearbeitet (meine sind bislang noch original)? Kompensationsmagnet ist gesetzt, aber lediglich den Schwirrkonus zu kastrieren halte ich bei 2,5 kHz Trennung für nicht so sehr relevant. Bin eher auf dem Trip, der luftdurchlässigen Dustcap mit Filzplättchen in der Schwingspule. Halte den (hoffentlich und offenbar positiven) Effekt für größer. Einwände ?
    Hallo Matthias,
    das Messsetup, um eine Impedanzmessung durchzuführen, hab ich leider nicht. Die Treiber hab ich gemäß der Aurum-Baumappe modifiziert, d.h. im Hochton Gitter entfernt, Rückkammer gedämmt und den Hornübergang mi Plastik-Fermit egalisiert. Beim BG20 hab ich den Schwirrkonus entfernt und den Kompensationsmagneten mit 2K-Kleber aufgeklebt.
    Viele Grüße, Ludwig

  18. #138
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2018
    Ort
    Bretten
    Beiträge
    325

    Standard

    Zitat Zitat von lhorn Beitrag anzeigen
    Hallo Matthias,
    das Messsetup, um eine Impedanzmessung durchzuführen, hab ich leider nicht. Die Treiber hab ich gemäß der Aurum-Baumappe modifiziert, d.h. im Hochton Gitter entfernt, Rückkammer gedämmt und den Hornübergang mi Plastik-Fermit egalisiert. Beim BG20 hab ich den Schwirrkonus entfernt und den Kompensationsmagneten mit 2K-Kleber aufgeklebt.
    Viele Grüße, Ludwig
    Matthias hat recht, die Innenbelüftung des BG ist wichtig (durchlässige Cap und Hohlraumdämpfung mit Filz). Der Schwirrer ist eher Optik, die Textildustcap (oder auch offen lassen) "entschlackt" den Grundton deutlich, gerade wenn er Bass macht und etwas hubt !
    Gruß Klaus

    Wer nicht bis drei zählen kann, muss es halt digital lösen !

  19. #139
    Dilletant
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Beiträge
    203

    Standard

    Oha, ganz übel.
    Ja, wirklich schade. Aber vielleicht wird der "Neue" gar nicht so anders ausfallen?
    Die Hoffnung stirbt zuletzt
    It's only Rock'n'Roll but I like it

  20. #140
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Moin Hauke,
    ich nicht😐, 60x50 ist für home hifi nicht prickelnd.
    Jrooß Kalle
    Moin Kalle,

    finde ich nicht so kritisch, da extrem gleichmäßig hor+ver:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LTH102_beamwidth.gif
Hits:	27
Größe:	7,3 KB
ID:	53009

    LG

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0