» über uns

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    239

    Standard Bassmontage an der Seite - hier höchste Trennfrequenz

    Hallo zusammen!
    Ich plane einen LS ähnlich wie die SideKick_XL von bpa.
    Wie hoch kann ich die Trennung zum Mitteltönen maximal ansetzen damit ich aber von der Energieabstrahlung keine Probleme bekomme, sprich bei der 1. Trennfrequenz ein Loch habe. Oder denke ich da falsch?

    Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  2. #2
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.361

    Standard

    Moin Arnim,

    das kommt darauf an, wie Du die Filter gestaltest. Hier laufen die Seitenbässe wohl bis ~750Hz mit (flach auslaufend und mit Delay):
    http://www.kiiaudio.com/

    Viele Grüße,
    Christoph

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    239

    Standard

    Hallo Fosti!
    OK, so hoch wollte ich nicht mal gehen. Max. 500 Hz. Die Frage ist für mich, wie sich die seitliche Anbringung akustisch bemerkbar macht. Wollte 2 Bässe quasi impulskompensierend gegeneinander in die Seiten einbauen.
    Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  4. #4
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.361

    Standard

    Dann schau mal hier: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...-Projekt-KEFIR
    Thomas (yogibär) wird Dir sicherlich behilflich sein.

    Viele Grüße,
    Christoph

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    294

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Moin Arnim,

    das kommt darauf an, wie Du die Filter gestaltest. Hier laufen die Seitenbässe wohl bis ~750Hz mit (flach auslaufend und mit Delay):
    http://www.kiiaudio.com/

    Viele Grüße,
    Christoph
    Also ich sehe die KII als Sonderfall, da die Seitenbässe primär dazu dienen die Abstrahlung zu modellieren.

    Bei einen "normalen" Anwendungsfall sehe ich die 750/500Hz als viel zu hoch an. Soweit bekannt fängt die Ortungsfähigkeit/ HRTF bei 500Hz an, somit muss nach Trennung alle höhrbaren Frequenzen unter 500Hz bleiben. Wenn man nun 24dB/Oktave Filter annimmt, sind bei 100Hz Trennung -48db bei 400Hz gegeben und somit m.E. nicht ortbar. Wenn man nun auf 200Hz Trennfrequenz geht haben wir die -48db erst bei 800Hz und könnte somit ortbar sein.
    Daher habe ich als Fausformel max. 100Hz Trenfrequenz bei Seitenbässen sonst ist die Gefahr gegeben diese orten zu können.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    239

    Standard

    OK! Habe ich verstanden. So habe ich mir das schon gedacht mit der Ortbarkeit. Hm, werde Mal ein Testgehäuse frickeln und mit Mini DSP testen.
    Unter 200 kann ich den CX 3.1 nicht abkoppeln.Dann geht der fliegen.

    Danke und Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    294

  8. #8
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.444

    Standard

    Schau Dir lieber die MK2 an, die hat einen Bass der höher kann als die MK1.
    https://www.hifi-selbstbau.de/bauvor...8-dreizwo-mkii

    Erklärungen im Text.
    Visaton trennt bei seinen Vox auch oberhalb 250 Herz
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH






  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    239

    Standard

    Hallo zusammen.
    Vielen Dank für die Hinweise.
    Da werde ich mich einmal umschauen.
    Grtz
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  10. #10
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.010

    Standard

    Also ich halte Ortbarkeit nicht für den entscheidenden Punkt. Schließlich ist der TT ja grundsätzlich an der richtigen Stelle und dass ist nicht vergleichbar mit einem einzelnen Subwoofer, der irgendwo steht.. Man kann ja schlecht orten, wohin der Bass abstrahlt. Ich finde es entscheidender über die Wellenlänge und den geplanten Wandabstand nachzudenken .... und ob der Bass zur nächsten Wand hin orientiert ist oder nach innen ...und wie hoch ist er angebracht. Ich denke so um 300 Hz sollte kein Problem sein und eher flach als steil ......
    Herzliche Gruesse
    Michael

  11. #11
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    639

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von newmir Beitrag anzeigen
    Ich denke so um 300 Hz sollte kein Problem sein und eher flach als steil ......



    Da ich die Bündelung für am relevantesten halte, hängt die Trennfrequenz und Flankensteilheit am ehesten von der Größe des Tieftöners ab.

    In meiner MonaLisa habe ich zwei 8"er impulskompensiert eingesetzt.
    Gefiltert werden sie 1. Ordnung (6 dB/Okt.) mit einer Übernahmefrequenz bei 250 Hz/- 6 dB.
    Erst ab 1 kHz ist ihr Einfluss im Amplitudenfrequenzgang nicht mehr erkennbar.
    Der Energiefrequenzgang ist dennoch tadellos.
    Ein Delay völlig unnötig (zu meiner eigenen Überraschung).

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von sonicfury
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    1.094

    Standard

    Gilt die Trennfreuqnzempfehlung nur für Bassmontage oder auch Bassdienstage?
    Es groovt

  13. #13
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    639

    Standard

    Wenn für Bassmontage dann nur für Bassmontage an der Seite. Ansonsten gelten:

    Für den Bass die DONNERstage, für den MITTeltöner die MITTwoche und für den Hochtöner nur die HOHEN Feiertage, ist doch logisch.

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von albondiga
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    HH
    Beiträge
    297

    Standard

    Wieviel muss man trinken, bevor man einen Breitbänder montieren darf?

  15. #15
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.444

    Standard

    Im Dezember?, mindestens einen kompletten Rumtopf.....
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH






  16. #16
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.671

    Standard

    Das Verspeisen der Früchte reicht vollkommen aus, muss man dazu nix.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    239

    Standard

    Oh, ein Kallauer.
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  18. #18
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.671

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Oh, ein Kallauer.
    Nein mitnichten, hart erarbeitete Lebenserfahrung.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    485

    Standard

    Hallo Arnim,

    ich habe meine DreiZwoMod bei 300 Hz und die KEFIR bei 200 Hz mit 24dB/Okt. getrennt. Bei der KEFIR wird der Koax leicht verzögert, um den Laufzeitunterschied auszugleichen.
    Gefühlt würde ich nicht oberhalb von 350 Hz trennen.
    Den OA CX3.1 unterhalb von 400 Hz und flacher als mit 24dB/Okt. zu trennen halte ich für kritisch. Darunter würde die Qualität des kleinen Koax leiden.

    viele Grüße

    Thomas

  20. #20
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    639

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Gefiltert werden sie 1. Ordnung (6 dB/Okt.) mit einer Übernahmefrequenz bei 250 Hz/- 6 dB...
    Deutlich höher würde ich bei Verwendung eines 8"ers nicht trennen.

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0