» über uns

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    339

    Standard Bosch 42V-/3,5A Verstärkerbausatz

    Moin liebe Community,
    ich bin im schnäppchen Thread auf das Netzteil: Schaltnetzteil, BOSCH, F.016L69.118, 42V-/3,5A, UK Stecker aufmerksam geworden
    Ich wollte mir schon immer einen kleinen Verstärker für den Schreibtisch bauen und suche daher eine kostengünstige Möglichkeit. Leider hat das oben genannte Netzteil eine Spannung von 42V, was mir relativ hoch vorkommt...
    Gibt es also eine Möglichkeit dieses Netzteil zu verwursten? Ist dies überhaupt sinnvoll? Gibt es klang technische Nachteile bei diesem günstigen Netzteil?

    Grüße

  2. #2
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    174

    Standard

    Hi Nolie,

    sowas hier wäre z.B. machbar.

    https://de.aliexpress.com/item/Aiyim...OrigTitle=true

    VG
    Ludger

  3. #3
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Moin,
    das Boschnetzteil arbeitet am Gremlin sehr gut, der Preis ist dem Wahnsinn des modernen Welthandels geschuldet . Der Bodendeckel ist leicht abnehmbar, aber ändern kann man da nichts, es ist alles komplett zu einem massivem Block vergossen. Als Verstärker bietet sich der Wondom/Sure TAMP 2400 Mk II geradezu an.( 70€)
    Eingangskondensatorumbau (MKP) ist sinnig, der angebotene aufsteckbare Lautstärkerregler ist praktisch, versaut aber den Klang und kann keine leisen Einstellungen an Hochwirkungsgradtröten. Ein einfaches Poti davor ist die Lösung der Wahl.
    Siehe dazu Gremlinthread.
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...-gro%DF/page67

    Zwei Netzteile (Oben/unten) und eine 2400 Platine mit Kühlkörper statt Ventilaor und Panasonic EingangsMKPs.,

    Gremlin, Gehäuse, Netzteil ergeben einen Materialwert von knapp über 100€, Highend für einmal tanken.

    Gruß Kalle

  4. #4
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.440

    Standard

    Beitrag ist Überflüssig nach Bild
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH






  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    339

    Standard

    Alles klar, aber ich glaube das 300 Watt für den Schreibtisch ein wenig zu viel wären . Wenn ich mich nun für den Wondom TPA250 entscheiden würde, dann bräuchte ich noch ein Netzteil, wäre dieses geeignet: Schaltnetzteil MEGMEET Mango240-0500AY, 24 V-/5 A https://www.pollin.de/p/schaltnetzte...4-v-5-a-351876 ?

    Dann müsste ich noch irgendwie die Lautstärke regeln, was nimmt man da so?
    Gehäuse: Dürfte ich hier etwas aus Holz bauen, oder MUSS es in Metall sein?

    Wäre diese Kombination zu empfehlen? Gibt es besseres fürs Geld?
    Ich betreibe damit 2x SAKPC EA und mein Denon PMA 510 AE nimmt einfach zu viel Platz weg.

  6. #6
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Zitat Zitat von Nolie Beitrag anzeigen
    Alles klar, aber ich glaube das 300 Watt für den Schreibtisch ein wenig zu viel wären .
    Und wovon träumst du nachts. Keine Sorge, das Ding arbeitet nicht nur in meinen Ohren saugut, sondern auch an ganz kleinen Lautsprechern .... an großen aber auch. Die Leistungsangabe bezieht sich auf 10% Klirr, ist also phantastisch. Mit zuviel nomineller Verstärkerleistung "tötet" man keine Lautsprecher, mit zu wenig Power und wildem Klippen kannst du jeden Lautsprecher "killen".
    Jrooß Kalle

  7. #7
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von Nolie Beitrag anzeigen
    Alles klar, aber ich glaube das 300 Watt für den Schreibtisch ein wenig zu viel wären . Wenn ich mich nun für den Wondom TPA250 entscheiden würde, dann bräuchte ich noch ein Netzteil, wäre dieses geeignet: Schaltnetzteil MEGMEET Mango240-0500AY, 24 V-/5 A https://www.pollin.de/p/schaltnetzte...4-v-5-a-351876 ?

    Dann müsste ich noch irgendwie die Lautstärke regeln, was nimmt man da so?
    Gehäuse: Dürfte ich hier etwas aus Holz bauen, oder MUSS es in Metall sein?

    Wäre diese Kombination zu empfehlen? Gibt es besseres fürs Geld?
    Ich betreibe damit 2x SAKPC EA und mein Denon PMA 510 AE nimmt einfach zu viel Platz weg.
    Guck mal hier.

    https://de.aliexpress.com/item/TDA74...8-157147d939c6

    Hat einen Einschalter, Lautstärkeregler, ploppt nicht allzu stark und klingt ordentlich.

    Wenn Du Wondom kaufen solltest, auf GAR KEINEN FALL bei hobbyhifiladen.de

    VG
    Ludger

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    339

    Standard

    Moin Ludger,
    der TDA7498 sieht auch interessant aus, definitiv "einfacher" als der Sure Amp.
    Wo finde ich an dem einen An/Aus Schalter?
    Kann ich den Poti verlängern, sodass ich die Chinch Anschlüsse nach hinten legen kann?
    Sollte das Gehäuse aus Metall bestehen?
    und sollte ich bei diesem Netzteil bleiben: https://www.pollin.de/p/schaltnetzte...4-v-5-a-351876 ??
    Sorry für die ganzen Fragen...

  9. #9
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Moin,
    ich habe den TDA 7498 vor dem TAMP 2400 gehabt, das Ding ist gegenüber dem Gremlin klanglich ein brutaler Absturz ... und das ist noch dezent untertrieben.
    Jrooß Kalle

  10. #10
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich habe den TDA 7498 vor dem TAMP 2400 gehabt, das Ding ist gegenüber dem Gremlin klanglich ein brutaler Absturz ... und das ist noch dezent untertrieben.
    Jrooß Kalle
    Huhu Kalle,

    ist halt die Frage, bei welchem Einsatzzweck. Eine Zweiwegebox treiben die Dinger klaglos - inklusive Bass, der ebenfalls angeboten wird.

    Insofern...für einen 10er plus Pollin-Netzteil nix, womit man was falsch macht.


    @ Nolie: der Ein- und Ausschalter ist mit dem Lautstärkeregler kombiniert.


    VG
    Ludger

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    339

    Standard

    Also Einsatzzweck:
    -3 Zoll Breitbänder auf dem Schreibtisch.
    - 80% leise Musik/20% mittlere Lautstärke

  12. #12
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    813

    Standard

    Ich hatte für meine Vifantastischen einen Amp mit TA2024, also 10W max. an 8 Ohm, völlig ausreichend, da bei 5W der lineare Hub schon ausgereizt ist...

    Der TDA 7498 ist also mehr als ausreichend... Poti verlängern? Hat gerade mal eine Minute gedauert, was passendes zu finden.. Ein alter Druckbleistift mit 6mm Bohrung ,,, Gehäuse aus Holz, kein Problem..

    LG, Manfred

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    339

    Standard

    So ich habe nun den TDA7498 bestellt.. Zusammen mit dem Netzteil kostet mir der Spaß 15 Euro, was soll schief gehen?

  14. #14
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Zitat Zitat von Nolie Beitrag anzeigen
    So ich habe nun den TDA7498 bestellt.. Zusammen mit dem Netzteil kostet mir der Spaß 15 Euro, was soll schief gehen?
    Ganz einfach. Beim Holzgehäusebau schlägst du dir mit dem Hammer auf den Daumennagel.

    Natürlich reichen die kleinen Dinger für 3 Zöller und mehr aus, mein TAMP2400 Vorschlag ist durch dei mögliche hohe Versorgungsspannung durch das 42V Bosch Netzteil begründet. Zwei von den Dingern können wahrscheinlich auch gut Hxpex UcD 180 symmetrisch befeuern, werde ich mal bei Zeiten ausprobieren. Der Preis ist heiß.
    Jrooß Kalle

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    339

    Standard

    Also ich habe zusätzlich noch 2 42V Netzteile gekauft, sind ja nicht weg Die Geschichte mit dem Daumen und dem Hammer habe ich bereits hinter mir Dauert ganz schön lange bis so ein Nagel endlich wieder nachwachst

  16. #16
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Moin,
    nach einem Unfall wurde meine linke Hand geröntgt. Welch ein Wunder. Ich dachte wegen der tausenden kräftigen Fehlschläge hätten die Knochen in Daumennähe schon Ambossform angenommen, nein, sie sahen ganz normal aus ... wahrscheinlich nur hoch verdichtet.

    Eines montags Morgens in Deutschland. Ein Schreinergeselle zeigt einem Azubi wie in einem Altbau die neuen Nut- und Federbodendielen verlegt werden. Nach drei Reihen ging er entspannt zum Frisör und ließ den Jung weiternageln. Nach zwei Stunden kam er zurück und fand nur den halben Boden fertig und den Azubi schlafend vor.
    Nach zwei Ohrfeigen war dieser hellwach und stotterte .... "aaaber ich hatte doch keine Nägel mehr".
    "Wir hatten doch ein ganzes Paket mit, wieso zu wenig Nägel?"
    "Ja, aber die Hälfte hatte die falsche Richtung".
    "Was hast du mit den Nägeln gemacht?"
    "Weg geschmissen."
    "Du Blödmann, die hätte man doch noch für die Decke brauchen können"

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    339

    Standard

    Gibt es noch andere China Boards welche zu empfehlen sind?
    Einen Lautstärke Poti baut man zwischen Input und Verstärker, oder wo kommt der hin?

    Ich bin wirklich interessiert an einem ordentlichen Vorverstärker, gibt es da etwas zu empfehlen?
    Geändert von Nolie (04.12.2018 um 20:00 Uhr)

  18. #18
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    174

    Standard

    Bei Vorverstärkern ist es leider nicht mit der Billigschiene getan.

    http://www.funk-tonstudiotechnik.de/ABHOERSYSTEME.htm

  19. #19
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.666

    Standard

    Wirklich ein feines Teil.
    Aber der Selbstbau eines gleichwertigen Gerätes ist unvergleichlich teuer.

  20. #20
    Aktiv, was sonst
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    174

    Standard

    Und das müsste man ja auch erstmal können. Ich kann's nicht, bin mehr so im groben Bereich unterwegs.


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0