» über uns

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 50
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    130

    Standard

    Hi NuSin,

    Naja - mich wundert nicht dass die Endstufen des AVRs bei angeschlossenen Subwoofern einknicken. Diese sind einfach nicht dafür ausgelegt. Die Stromlieferfähigkeit wird bei dem Subwoofermodul einfach besser sein. Und wenn das Modul tatsächlich echte 150 Watt an 8 Ohm raushaut - dann ist das durchaus schon ein potentes Modul. (das entspricht rund 300 W / 4 Ohm) Der AVR hat für alle Endstufenkanäle ein gemeinsames Netzteil mit 390 Watt. Wenn du also 5.1 Kanäle ansteuerst wird das Netzteil entsprechend belastet. Eine zusätzliches Subwoofer Modul (mit eigenem Netzteil) entlastet also den AVR enorm und kommt der Wiedergabequalität zu Gute. Bass braucht eben Strom... ^^

    Grüße,
    Köter

  2. #42
    Cap
    Gast

    Standard

    Bei geringem Pegel halte ich die Leistungsdiskussion für relativ. Vielleicht ist es aber eine Frage des Dämpfungsfaktors.

    Ich habe auch ab der Zweitanlage passive Subs am AVR über den Zone-2-Trick, und das geht auch laut, der AVR wird dann nur wärmer.

    Mehr LS heißt auch nicht mehr Leistung. Dazu müsste bei 5.1 an allen Kanälen der gleiche Pegel anliegen. Dann würde es aber insgesamt lauter. Somit benötigt man mit nur zwei LS mehr Leistung als mit fünf. Da vertun sich viele.

    Also: Eigentlich müsste es gehen. Da aber nicht, bleibt nur der Umweg übers Modul.
    Geändert von Cap (26.12.2018 um 13:25 Uhr)

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    130

    Standard

    Na wenn das so ist...
    Ich wundere mich jedenfalls nicht über einen verhungernden 18 zöller am AVR...

  4. #44
    Cap
    Gast

    Standard

    Ein 18-Zöller hat halt einen höheren Wirkungsgrad, muss also bei gleichem Pegel weniger huben. Der zieht maximal wenige Watt, wenn überhaupt.

    Es geht ja ausdrücklich nicht ums Ausreizen.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    307

    Standard

    Da wären wir wieder bei der alten Diskussion, das alle Verstärker gleich klingen, und wenn wenige Watt gefordert werden, alles egal ist, man kann alles nehmen was 4 Watt produziert...

    Meine Erfahrung sagt, es ist nicht egal


    Ich sehe es wie Köter, der AVR ist einfach nicht ausgelegt um einen 18" anzutreiben...





    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, auch bei niedrigen Geschwindigkeiten
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  6. #46
    Cap
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von chro Beitrag anzeigen
    Da wären wir wieder bei der alten Diskussion, das alle Verstärker gleich klingen, und wenn wenige Watt gefordert werden, alles egal ist, man kann alles nehmen was 4 Watt produziert...
    Da bist Du aber der Erste, der das hier erwähnt, nur um sofort das Gegenteil zu behaupten, obwohl es nicht das Thema ist.


    Meine Erfahrung sagt, dass ein Verstärker, der eine 18er-Pappe nicht kontrolliert zum Zucken bringt, erst recht nicht für wirkungsgradschwächere Mains taugt.

    Aber ich mag da jetzt auch keine ellenlange Smileyparade draus machen und stimme Deinen Sprüchen deswegen gerne zu.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    307

    Standard

    alles gut, war nicht böse gemeint
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    80

    Standard

    So, ich kann nun das Rätsel auflösen, mir hat das ja irgendwie keine Ruhe gelassen. Es war dann doch das Kabel schuld
    Und zwar löte ich i.d.R. meine Stecker alle. Die Lötstellen waren auch in Ordnung. Allerdings waren die vergoldeten Bananenstecker dann doch eine Stufe zu billig. Die galvanisch aufgetragene Goldschicht hatte sich unter der Lötstelle abgelöst und den Übergangswiderstand wohl signifikant gesteigert. Also war es letztendlich doch ein Problem mit dem Dämpfungsfaktor. Neues Kabel und neue Stecker und die Welt ist wieder in Ordnung. Exakt identisch messen sich AVR und Subwoofermodul noch immer nicht, da das Subwoofermodul noch ein kleines Grab an OPVs integriert hat, wundert mich das eher nicht. Das Einschwingverhalten passt wieder und das war mir wichtig. Hätte mich auch echt gewundert, wenn ein AVR dieser Größe bei den von mir geforderten Lautstärken das nicht hinbekommen hätte...

  9. #49
    Cap
    Gast

    Standard

    Mich hätt's auch gewundert. Schön, dass es nun klappt.

  10. #50
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von chro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    307

    Standard

    Das doch toll, Glüclwunsch
    Argument: Du kannst Religion nicht kritisieren, weil du kein Theologie Experte bist. Doch, ich kann Feen ablehnen ohne Feen-ologe zu sein

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0