» über uns

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 100 von 120

Thema: OLK Battle

  1. #81
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Zitat von Kaspie
    Fosti,

    der Olk soll sehr universell werden
    Angedacht war:

    - 2 Wege Bass + Horn
    - Gehäuse 50 Liter +
    - Aktiv + Passiv
    - Hochtöner extern auf dem Gehäuse stehend
    - ergänzend von Franky: Die HT Mitteltoneinheit kann anstelle von Horn eine SW sein
    - dritter Weg ist auch zugelassen
    - Bass ab 10"

    Ja



    Genau, dann sollte Franky auch wieder mit "im Boot" sein, oder?!

    ...ich überlege dann auch, meinen Quasi-Koax wieder aufzuhübschen.....

  2. #82
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.286

    Standard

    Franky wird einfach dazu gezwungen.
    Ich kenn da ein paar Leute von der Bremer Fammia oder so ähnlich?
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  3. #83
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    408

    Standard

    Ich verstehe das sowieso nicht - entweder offen - oder nicht. Damals in Wetzlar fand ich z.B. die Elektrostaten mit Ripol von Calvin extremst gut. Oder später mal das Ding mit dem Fostex FW-800 und Satelliten von Andreas Guhde der heute bei EVE-Audio entwickelt. OK - Motto muß sein.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  4. #84
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Deshalb fand ich ja "No Limits" so gut......
    Die würde ich gerne noch mal in Angriff nehmen: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...29-Neuer-Clone

  5. #85
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das sowieso nicht - entweder offen - oder nicht. Damals in Wetzlar fand ich z.B. die Elektrostaten mit Ripol von Calvin extremst gut. Oder später mal das Ding mit dem Fostex FW-800 und Satelliten von Andreas Guhde der heute bei EVE-Audio entwickelt. OK - Motto muß sein.
    Ist zwar OT,
    aber ich gebe Dir Recht. Das war Geil.
    Material dafür habe ich schon besorgt. Folie fehlt noch.
    Das wird aber fürs Erste nur ein 500Hz mit Bassunterstützung geben.
    Dämnäxt in diesem Theater
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  6. #86
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Seit wann ist meine Bastel-Kiste denn Referenz?
    Wer ist hier der Oberbestimmer?
    Du musst nur schleppen

    Spaß beiseite.
    wer kennt denn diesen Artikel?
    Horn.jpg
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  7. #87
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Lass mich raten: VOTT die 735ste

  8. #88
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.770

    Standard

    also nur zu meinem Verständniss
    ich kann 3-Weger mit
    18 Zoll ; 10 Zoll und Horn anschleppen.
    Der TT und der MT dürfen auch in einem Gehäuse laufen, Hörnchen oben drauf ?
    Bei mir wäre aber nur das Horn auf der 100L Kiste tauschbar.
    Natürlich aktiv mit DSP.

    Wenn ja, und es nicht mit Wien zusammen stattfindet, wäre ich gerne dabei.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine Lautsprecher Projekte auf IGDH:
    DaySi 3/5 ; Schief und Krumm ; Noun MK3 ; Noun Mk2 ; Dyna-Lith OB


  9. #89
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.121

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    OLK steht für Ohrenbetäubend Laute Kisten
    Ja ..... find ich super! Macht ihr eure Ohrenbetäubend Laute Kisten - Battle und ich lese die Berichte und ärgere mich, dass ich nicht dabei war. Und das mit dem Offenen Lautsprecher Konzept diskutieren wir ein anderes mal.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  10. #90
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.633

    Standard

    Guten Morgen
    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Spaß beiseite.
    wer kennt denn diesen Artikel?
    Horn.jpg
    Ähm... Kay... wir hören auch gerne Töne unter 100Hz .

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  11. #91
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.225

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Guten Morgen
    Ähm... Kay... wir hören auch gerne Töne unter 100Hz .
    Och, wenn wir alle unsere Bretter vorm Kopp rechts und links als Wand montieren klappt datt schon.
    Jrooß

  12. #92
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.286

    Standard

    Ähm... Kay... wir hören auch gerne Töne unter 100Hz .
    Och menno
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  13. #93
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.225

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Och menno
    Moin Kay,
    setze doch einfach auf jede Seitenwand einen Exiter, und schon ist das Problem gelöst.
    Jrooß

  14. #94
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.286

    Standard

    Nochmal ein paar Gedanken von mir zum Thema OLK.
    In Japan wurde mal ein Vott A7 (825 ) Gehäuse genommen und ihn mit einem Magnavox ID2880 (15" Field Coil 1940) versehen.
    Als Mitteltontreiber wurde der WE555 und 713B genommen.
    Und dann wurde mit unterschiedlichen Hörnern gespielt.
    H811B
    H808C
    KS12024
    KS12025
    32A
    TA7322
    4A
    3A
    808

    FW N800D
    N800schema.jpg
    Elektrische Trennung:
    Butterworth 897 Hz, 11,9 Ohm
    Bessel 893 Hz, 9,7Ohm
    Linkwitz 897Hz 8,5 Ohm

    Das 825 Cab kann als OLK genommen werden, da hier viele unterschiedlichen Treiber von 15-16" Verwendung fanden.
    Der IB2880 war zudem noch "Fremderregt", hatten also eine Feldspule und waren durch ihr Netzteil einstellbar in der Güte.
    Jetzt haben sich die Japaner zusammengesetzt und rum gespielt und Ihre Eindrücke in einem Heft zusammen getragen.

    http://forums.melaudia.net/attachment.php?aid=1671

    Der Artikel stammt aus 2010
    Das war u.a. mein Ideengeber . Modernere, preiswertere Chassis und Hausfrauenfreundlichere Gehäuse
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  15. #95
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    408

    Standard

    Ich bin jetzt hier raus. Ich kann das mit Altec Gehäusen usw. nicht mehr hören. Entweder wird hier was aktuelles und modernes draus was sich auch vielleicht Leute in die Wohnung stellen wollen oder es ist unnütze Zeitverschwendung.
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  16. #96
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Auch ich bin Frankys Meinung. Sorry kaspie, das führt zu nix!

  17. #97
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.225

    Standard

    Sorry,
    ich denke auch, so wird das eine ganz einsame Veranstaltung.
    Wäre schade darum.
    Gruß Kalle

  18. #98
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.286

    Standard

    Watt denn,

    seid Ihr aber empfindlich.
    Solche Trümmer wären nie für ein Battle geeignet. Man bekommt sie nicht in einem normalen Wagen befördert.
    So etwas in klein und modern und wie beschrieben.
    Aber man kann gut erkennen, was alles möglich ist und wie die herangehensweise in diesen Fall war.

    Aber die Grundidee fand ich schon bemerkenswert. Obwohl hier nur mit einem Bassgehäuse experimentiert wurde.
    Es wurden aber unterschiedliche Hörner und zwei Treiber und nur eine Weiche verwendet.

    Und der Artikel ist im Netz zu finden. Ich hatte bis dahin nur die Scans, die ich nicht veröffentlichen durfte.
    Ich sehe aber, obwohl ich mich freue diesen Artikel gefunden zu haben, kommt er hier gar nicht gut an.
    Ich lösche ihn wohl besser wieder?
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  19. #99
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Hemmingen
    Beiträge
    2.904

    Standard

    Hallo Kay,
    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen

    FW N800D
    N800schema.jpg
    Elektrische Trennung:
    Butterworth 897 Hz, 11,9 Ohm
    Bessel 893 Hz, 9,7Ohm
    Linkwitz 897Hz 8,5 Ohm
    Auf was beziehen sich die Ohm-Angaben ? Auf die anzuschließenden Treiber oder auf die Abgriffe 0-4 des Widerstandsnetzwerkes ?
    Laut dem Bild ist die Weiche für 16 Ohm ausgelegt und ist eine reinrassige Butterworth gerader Ordnung nach Schulbuchformel, wenn man 11,9 Ohm Chassis anschließt, dann passt mit den Bauteilewerten auch die Trennfrequenz 897 Hz.
    Schließt man 8,5 Ohm Treiber an, gibt es tatsächlich Linkwitz, aber in beiden Fällen eben nur elektrisch und unter der Voaussetzung, dass die Impedanz der Treiber konstant die jeweiligen Ohmwerte hat.
    Schließt man aber 16 Ohm Chassis an, sind sowohl die Trennfrequenzen als auch die akustischen Filtercharakteristiken meilenweit von Butterworth und den anderen angeblich möglichen Filtertypen entfernt.
    Das ist bei realen Chassis ist die Impedanz aber nicht konstant. somit gibt es AKUSTISCH ohnehin ganz andere Trennfrequenzen und Filtercharakteristiken.
    Wo findet man Treiber mit konstant 11,9 oder 8,5 Ohm Impedanz ?
    .
    Soll Butterworth, Linkwitz und Bessel alles mit dieser Weiche gehen ?
    Bessel kann schon mal nicht sein, da da im Hoch- und Tiefpass unterschiedliche Bauteilewerte benötigt werden.

    Vielleicht kannst du uns ja mal über die Eigenschaften der FW N800D aufschlauen.....

    Gruß
    Peter Krips

  20. #100
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.633

    Standard

    Oh Mann . Lasst Kay doch philosophieren. Tut doch keinem weh.

    Die Rahmenbedingungen stehen. Wir bauen auf unsere Art, er auf seine. Und denn kommt die Stunde der Wahrheit. Unsere Kisten machen seine platt......... oder???

    @Kay: wir wären auf jeden Fall zu zweit .

    Gruß Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0