» über uns

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Zeige Ergebnis 61 bis 62 von 62

Thema: Dyane

  1. #61
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.734

    Standard

    Da hat er doch glatt seinen Beitrag vom 14.02 nur editiert und niemd bekommt mit das sich was verändert hat.

    Ja, war gestern zu Besuch und wollte mir vor allem den kleinen Breiti mal anhören.
    Also, am Anfang der gestriegen Session fielen irgendwelche Töne aus den Kisten, hätte mich vom Einsatz glatt angeschreckt.

    Nach dem Messen der beiden 165er (2x4 in reihe) ist klar das da weniger Pegel rauskommt als bei 2x8 Ohm Parralel) kamen wir auf die Idee mal das Setup im DSP an zu schauen.

    Also erst mal alles raus an Filter und die Chassis Roh gemessen um zu schauen was da wirklich rauskommt. Dabei auch mit der Mic Position gespielt um zu schauen, was ist Chassis und was ist Raum.

    Die Chassis arbeiten relativ sauber und das letztendlich gehörte Setup mit wenigen Eingriffen klang sehr neutral und Musikalisch. Wunderschön am minidsp HD ist, das man direkt zwischen 4 Abstimmungen umschalten kann.

    Hatten zwar noch Diskussionen wegen der Trennung, weil die unterschiedlich liegt, aber so klang und maß es sich am besten, Grund, der Breiti steckt in einer Röhre die bei ca 400 Herz stark resoniert hat. Dämmmaterial hat das meiste der Störung weggenommen, und die etwas höhere Trennung dann den Rest. Fand ich sauberer als da noch einen Filter zu setzen der sich dann mit der etwas tieferen Trennung überlagern würde.

    Auf jeden Fall machen die beiden Schallwände in der gestrigen Abstimmung schon viel Spaß.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine Lautsprecher Projekte auf IGDH:
    DaySi 3/5 ; Schief und Krumm ; Noun MK3 ; Noun Mk2 ; Dyna-Lith OB


  2. #62
    Jugend forscht... Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    374

    Standard Endgültige Version...

    ...warscheinlich

    Ich habe mit den Trennfrequenzen und Weichen-Filterarten gespielt

    so´n MiniDSP HD hat ja soooo viele Möglichkeiten und in meinem Chaostesting ist das hier herausgekommen:

    BW-Filter machen hier am wenigsten Mist und der Basspart läuft nun in Phase mit

    Trennfrequenz ist 500 Hz, für den Bass 18dB und für den Breitbänder 24dB

    Der Bass wird bei 18Hz/ LR48dB steil rausgenommen um nicht zu sehr gequält zu werden.

    Der BB hat bei 18500 Hz einen steilen Anstieg, der wird auch über die xover mit LR48dB abgeschnitten.

    Fliter sind spärlich gesetzt:

    Im Bass lediglich bei 215Hz/-5dB/Q5,7, die Störung zeigte sich auch bei der Nahfeldmessung
    for den Bafflesteppausgleich 2 dezente LowShelf bei 99Hz/+4dB/Q0,6 und 45Hz/+3dB/Q0,6

    Der Lyrevo hat 3 Filter
    kleine Badewanne bei 1800HZ/-3dB/Q0,8
    Peak 1250Hz/-3dB/Q9,5
    Peak 7650Hz/-4dB/Q9,1

    Die Pegelanpassung; Die Endstufe für den BB steht auf 13 Uhr, für den Bass auf 14 Uhr (gleiches Endstufenmodel)
    Im DSP wird der Basspegel um -2dB abgesenkt

    Sieht dann mit meiner unproffessionellen Raummessung so aus:

    F-gang nach DSP Einstellung.jpg
    Die DSP-Settings in Bildern:

    DSP Filter.jpg

    Das Ding fetzt und macht mächtig Spaß Habe den Abend Rockvideos drüber gehört ...die Nachbarn auch

    Freu mich auf das Wochenende

    Gruß, Hartmut

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0