» über uns

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Zeige Ergebnis 61 bis 79 von 79
  1. #61
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.671

    Standard

    Moin Felix,
    ich verfolge deinen Bericht schon noch und bin gespannt, wie das Ergebnis dir dann gefällt.
    Die Kästen sind bestimmt bühnentauglich, auch Gitarre kannst du, wenn du den Verstärker nicht ausschließlich im Verzerrerbereich ausreizt, darüber spielen.
    Jrooß Kalle

  2. #62
    Absoluter Beginner
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo Felix,
    schön geworden! Klassisch - wie früher, schön dunkel.
    Kannst Du schon etwas sagen, wie Dir der Hochton gefällt? In der Zeitschrift stand ja, man solle sie am besten auf den Hörplatz einwinkeln.
    Oder wie es Dir überhaupt gefällt? Achso, das zweite Horn fehlt noch...und einspielen musst Du die TT auch.
    Besten Gruß, Bernd

  3. #63
    Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    36

    Standard

    Hi Felix,
    wo hast Du das Untergestell her?
    Oder habe ich im Bericht was übersehen und steht schon da?

    Grüße
    -Knut

  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    239

    Standard

    Schwedisches Möbelhaus?
    Grtz
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  5. #65

  6. #66
    Neuer Benutzer Benutzerbild von Felix91
    Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    21

    Standard

    JAAA - gestern kam das zweite Horn

    Leider 30 min bevor ich mit den lieben Kollegen essen gehen musste (in dem Fall )

    Jetzt sitze ich vor meinen fertigen Statements und höre mir Nick Cave and the Bad Seeds - Push the Sky away an - eine persönliche Referenz

    Ich bin ziemlich beeindruckt - hatte etwas bedenken, dass der Hochton evtl zu harsch sein könnte, der verteilt sich aber wunderbar im Raum und auch der Bass.
    Mehr Bass als bei meinen Hörnern ist definitiv vorhanden - allerdings auch kein Dumpfer Subwoofer Bass, sondern schön trocken und doch mit viel Power - wenn die Statements wollen vibrierts an den Arschbachen

    Das "Schlimme" - die Lautsprecher sind ehrlich - gute Scheiben klingen gut, schlechte klingen schlecht - das ist mir damals schon bei meinen Hörnern und Ecoutons aufgefallen. Bei meinen MB Quarts 850s hatte ich nie dieses Empfinden, das manche Platten dünn oder undynamisch klingen. Mittlerweile gibt es sehr gute Alben, die ich dank des schlechtes Mixes kaum noch höre - das ist sehr frustrierend, spricht aber für die Lautsprecher.

    Ich bin noch am überlegen, ob ich mir einen Rahmen mit Bespannung für die Statements anfertige. Allerdings finde ich nichts ansprechendes außer aus dem Gitarren Bereich und ich weiß nicht, ob das möglich ist, oder ob später zu wenig durch den Bespannstoff durch kommt - vielleicht kann sich jemand von euch mal meine Auswahl anschauen

    https://www.tube-town.net/ttstore/To...-cm::7088.html

    https://www.tube-town.net/ttstore/To...-cm::7541.html

    Was ich mich auch noch Frage, ist, ob die Zentrierung der Treiber am Horn einen großen Einfluss hat - macht man das nach Augenmaß oder gibt es Tricks?

    46756797_10210115836852652_5233096030139973632_n.jpg

    Grüße,
    Felix

  7. #67
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.671

    Standard

    Hallo Felix,
    die Zentrierung nach Augenmaß reicht vollkommen aus. Winkelst du ein?
    Bespannung, och nöh.
    Optisch leichter würde die Schallwand wirken, wenn du das Schwarz um die Chassis und nach oben läßt und mit einem hellerem U z.B. in grau oder der Wandfarbe umfasst.
    Klar, man hört seine Aufnahmen neu, schlechte Aufnahmen werden schnell "dünn". Hörner mit breiterem Abstrahlwinkel wirken hier oft gnädiger.
    An so einen Bass gewöhnt man sich schnell.
    Gruß Kalle

  8. #68
    Neuer Benutzer Benutzerbild von Felix91
    Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    21

    Standard

    Hi Kalle,

    meinst du mit Einwinkeln das die Lautsprecher mir im Prinzip nicht parallel gegenüber stehen?

    Dann ja - also ich habe sie leicht auf den Hörplatz eingewinkelt - stehen ca 1m entfernt von der Wand.

    Grüße,

    Felix


    Ich bin neugierig auf die Wondom Endstufen geworden - bin mir aber nicht sicher, ob gegenüber der überholten P2200 noch as geht
    Schlimmes Hobby

  9. #69
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    239

    Standard

    Hi Felix!
    Ich habe auch so einen ähnlichen 2-Wegerich. Die Erfahrung wie Kalle bzgl.Aufnahmen habe ich auch gemacht. Ist eine andere Dynamik. Meine spielen am liebsten Live-Musik, aber auch live Einspielungen. Von der Musikrichtung Blues, Jazz dann Rock. Metall mögen die irgendwie gar nicht, seltsamerweise gehen die aber auch gut bei großem Orchester.
    Nachtrag: Ach ja, bei mir volles Rohr auf den Hörplatz

    Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  10. #70
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.671

    Standard

    Hallo Arnim,
    mit der dicken Lippe geht eigentlich alle Musikrichtungen recht ordentlich.
    Als Negativ-Kriterium nehme ich von Stones die Llveaufnahme Flashpoint. Die ersten 9 Tracks sind grauslich aufgenommen. Wenn die halbwegs annehmbar rüberkommen stimmt so in etwa die Grundeinstellung.
    Jrooß Kalle

  11. #71
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    239

    Standard


    Dafür laufen die Aufnahmen die der olle Keith alleine gemacht hat bei mir besonders gut. Ich wollte ja Mal bei dir vorbei kommen,... klappt bei mir dies Jahr nix.

    Grtz
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  12. #72
    Neuer Benutzer Benutzerbild von Felix91
    Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    21

    Standard

    Schlechte Nachrichten

    ich habe heute die Hochtöner an Monacor geschickt, da ein leichtes Rasseln/zerren zu vernehmen war.

    Leider ist mir das von Anfang an aufgefallen, aber mittlerweile ist es stärker geworden.

    Das hatte ich damals auch bei meinen Ecouton Hochtönern - Grund war eine verrutschte Schwingspule vermutlich durch Paketweitwurf.


    Was für mich interessant wäre - ist der CDX 1430 ohne Weiteres zu ersetzen gegen den 1747 oder muss ich da Änderungen an der Frequenzweiche vornehmen.

    Grüße,

    Felix - der jetzt leider mit Needles hören muss

  13. #73
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    222

    Standard

    Da bin ich ja mal gespannt. Die landen mit Sicherheit bei mir im Labor. Wären die ersten überhaupt die ich als Reklamation sehe.

    Übrigens fängt ab und zu mal was im Hörraum an zu schwingen was vorher mit anderen Systemen noch nie geklappert, geschwungen oder irgendwie Störgeräusche produziert hat. Wie gesagt - bin mal gespannt.

    Bei mir im Labor sind das gerne die Lampengehäuse in der Decke die gerade bei Hochtonhörnern gerne stören. Ich habe sogar mal ein Verstärkergehäuse ausfindig gemacht bei dem die Schrauben der Abdeckung nicht fest angezogen waren.

    Die Boxen mal in einem anderen Raum hören bringt da schnell Klarheit.

    Aber ein Defekt ist natürlich nicht ausgeschlossen.
    Geändert von Franky (05.12.2018 um 00:00 Uhr)
    ================================================== ========
    Angestellter im Berufsfeld Audio Entwicklung

  14. #74
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.942

    Standard

    Kann ich nur bestätigen @Franky: Bei mir war es die Türe, ich hatte aber den Subwoofer verdächtigt. Je nach Frequenz/Gehör/Ort ist es aber teilweise extrem schwer zu orten.
    VG Michi

  15. #75
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.671

    Standard

    Moin,
    wenn man sich anstrengt, gerade wenn man so eine Waschmaschine neu hat, kann man alles zum Schwingen bringen. Auch Wärmeschutzfenster in Gummi und Schießmechanismus fuxiert haben so ihre Resonanzen.
    Früher immer dieses brrrr, ritttscchh, stronnk, jetzt haben wir ein neues Dach und die Pfannen sind verschraubt und geklammert
    Wird schon.
    Jrooß Kalle

  16. #76
    Absoluter Beginner
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Beiträge
    166

    Standard

    Zitat Zitat von Felix91 Beitrag anzeigen
    ist der CDX 1430 ohne Weiteres zu ersetzen gegen den 1747 oder muss ich da Änderungen an der Frequenzweiche vornehmen.
    Der 1430 wird nicht gehen, die Resonanzfrequenz liegt mit 1.800Hz deutlich höher als beim 1747. Bei der Menhir S ist der erst ab 2.500Hz eingesetzt.
    Besten Gruß, Bernd

  17. #77
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.671

    Standard

    Zitat Zitat von sverre73 Beitrag anzeigen
    Der 1430 wird nicht gehen, die Resonanzfrequenz liegt mit 1.800Hz deutlich höher als beim 1747. Bei der Menhir S ist der erst ab 2.500Hz eingesetzt.
    Hallo Bernd,
    der 1430 soll durch einen 1747 ersetzt werden und nicht umgekehrt.
    Jrooß Kalle

  18. #78
    Absoluter Beginner
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lindau (Bodensee)
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo Kalle,
    achso, der Timmermanns trennt mit dem 1430er erst bei 2kHz.
    Mit dem MRH-200 ist mit dem 1747 eine tiefere Trennung drin, aber nur mit komplett neu entwickelter Frequenzweiche. Ob der 1747 bei 2kHz genauso funzt wie der 1430 müsste man testen.
    Besten Gruß, Bernd

  19. #79
    Neuer Benutzer Benutzerbild von Felix91
    Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Da bin ich ja mal gespannt. Die landen mit Sicherheit bei mir im Labor. Wären die ersten überhaupt die ich als Reklamation sehe.

    Übrigens fängt ab und zu mal was im Hörraum an zu schwingen was vorher mit anderen Systemen noch nie geklappert, geschwungen oder irgendwie Störgeräusche produziert hat. Wie gesagt - bin mal gespannt.

    Bei mir im Labor sind das gerne die Lampengehäuse in der Decke die gerade bei Hochtonhörnern gerne stören. Ich habe sogar mal ein Verstärkergehäuse ausfindig gemacht bei dem die Schrauben der Abdeckung nicht fest angezogen waren.

    Die Boxen mal in einem anderen Raum hören bringt da schnell Klarheit.

    Aber ein Defekt ist natürlich nicht ausgeschlossen.

    Hi - ach Herrje

    Ja also, bei den Ecoutons haben sie auch gemeint, dass da kein Defekt vorliegen würde, haben das Ferrofluid getauscht und mir die Teile wieder zu geschickt. Ich dachte damals auch, dass es am Ferrofluid evtl gelegen haben könnte - die neu befüllten Hochtöner raschelten aber auch. Erst als sie die kompletten Lautsprecher zum überholen bei sich hatten und sie probegehört hatten, ist aufgefallen, dass der Hochtöner den Schwingspulen defekt hatte bzw. eine gelöste Schwingspule - was auch immer.

    Wenn was in meinem Raum schwirrt, würde ich das orten können - durch 20 Jahre Gitarre spielen habe ich ein sehr gutes Gehör - nicht perfekt aber um zu hören, dass bei den CDX 1430 was nicht stimmt, dafür reicht es

    Wenn sich nichts finden lässt, wirds schlimm für mich, weil gerade bei cleanen E-Gitarren fällt das rascheln/zerren/rauschen sehr auf. Bei dem einen ist es auch stärker wahrnehmbar.

    Ich vermisse die Klötze trotzdem schon

    Grüße,

    Felix

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0