» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    439

    Standard In memoriam Siegfried Linkwitz

    Soeben las ich die Nachricht, dass Siegfried Linkwitz in Folge einer Krebserkrankung gestorben ist.

    Audio war seine Passion, er war ein großer Ingenieur und Inspirationsquelle für so viele und hat soviel von seinem Wissen weitergegeben.

    Wir werden Dich nicht vergessen, Siegfried Linkwitz.

    Requiescat in pace.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    154

    Standard

    passte nicht in diesen Thread
    Geändert von Franky (12.09.2018 um 13:11 Uhr)
    ================================================== ========
    Akustik Entwicklung Monacor International

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.180

    Standard

    Ja, traurig. Siegfried Linkwitz war Ingenieur durch und durch (bevor er sich seinem Hobby Audio widmete bei Hewlett Packard). Über seinen Ansatz mit den Dipollautsprechern kann man ja streiten, aber seine Homepage mit den sauberen (!!!) handschriftlichen Rechnungen und Skizzen ist nur genial! Und Danke für die Linkwitz-Riley-Filter und die Linkwitz-Transformation.



    R.I.P.

  4. #4
    Aktiv-LS-Fan
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    nahe München
    Beiträge
    470

    Standard

    Ich las die Todesnachricht gerade in einem anderen Forum.

    Mich hat Siegfried Linkwitz seit seinen ersten Artikeln in der Wireless World im Hobby begleitet, seine Erkenntnisse und Projekte haben mich stark beeinflusst.

    Danke Siegfried!
    Ruhe in Frieden!
    Beste Grüße,
    Winfried

    PS: "Nur die eigene Erfahrung hat den Vorzug völliger Gewissheit" (Arthur Schopenhauer)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    301

    Standard

    Was die wenigsten wußten und wohl auch nicht interessierte, er war ein spiritueller Sucher mit Interesse in Advaita.
    Wie er auf seiner Homepage schrieb:

    Joy arises in Being

  6. #6
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.103

    Standard

    Sein wohl letztes Video vom Juli hatte mich sehr betroffen gemacht.
    Seitdem habe ich fast täglich auf diese Meldung "gewartet" und bin froh, daß er nicht (noch) länger leiden musste.

    Ein sehr guter Ingenieur, nicht immer ein guter Redner, dafür aber ein hervorragender Schreiber, der viele Menschen weltweit inspiriert hat, ein Schaffer und Sucher bis zum Schluß und jemand, der sein Ding durchgezogen hat und ein reichhaltiges Erbe hinterläßt.
    Das verdient meinen höchsten Respekt und in meinen Augen ist er darüber hinaus auch ein wahrer HP-ler.

    Ruhen Sie in Frieden, werde Sie vermissen, Siegfried.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    462

    Standard

    Die Meldung von Siegfried Linkwitz Tod hat mich sehr betroffen gemacht. Ich habe sein letztes Jahr nicht verfolgt und wußte nicht von seiner Erkrankung. Mit Siegfried Linkwitz verlieren die Lautsprechergemeinde und insbesondere die Selbstbauer einen der besten und versiertesten Kenner und Ideengeber überhaupt und einen Ingenieur bester deutscher Schule.
    Ich fühle mich besonders berührt, da mein Werdegang gewisse Parallelen zu Siegfried Linkwitz aufweist. Ich habe auch Nachrichtentechnik mit Schwerpunkt Mikrowellentechnik studiert und konnte daher die Analogieschlüsse, die Siegfried manchmal anführte, indem er das Verhalten der Wellenausbreitung im Ghz Bereich auf Schallwellen anwendete , gut nachvollziehen.
    Ich bin nach mehr als 30 Jahren Abstinenz wieder zum Selbstbau zurückgekehrt, nachdem ich zufällig auf die Website von Siegfried Linkwitz gestossen bin und sofort inspiriert war. Ich habe meinen ersten Lautsprecher gebaut, nachdem ich fast ein Jahr lang seine Scripte durchgearbeitet habe. Ich habe mich wie im Studium gefühlt. Seine grandiose Art, mit dem Bleistift Pole und Nullstellen in der komplexen Ebene zu verteilen und zu kompensieren, erinnerte mich sofort an diese schöne Zeit. Bewundernswert seine wissenschaftlich strikte Logik auf der einen Seite und sein musikalisches Empfinden und Verständnis auf der anderen.
    Mein Baukastenkonzept der aktiven analogen Frequenzweiche basierte auf seinen Filterschaltungen. Schnee von gestern, denn die DSP-Weiche überrollte diese Entwicklung. Und Siegfried Linkwitz hatte die Größe, nicht am Traditionellen festzuhalten, sondern schwenkte auch auf DSP Weichen um.

    Ein ganzer Großer der Audio Welt hat uns verlassen, von seinem Vermächtnis werde ich noch lange zehren.

    In stillem Gedenken

    Thomas

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    154

    Standard

    Ja, das war ein Entwickler und Macher. Die sterben langsam aus und das merkt man überall. Auch bei uns gehen in den nächsten 5 -10 Jahren ganz wichtige Entwickler in den Ruhestand. Da Ersatz zu finden ist nicht einfach in den heutigen Zeiten und es gelingt ab und zu nicht nur über das Einstiegsgehalt sondern darüber was man so machen kann.
    ================================================== ========
    Akustik Entwicklung Monacor International

  9. #9
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.180

    Standard

    Zitat Zitat von Yogibär Beitrag anzeigen
    ..... Seine grandiose Art, mit dem Bleistift Pole und Nullstellen in der komplexen Ebene zu verteilen und zu kompensieren, erinnerte mich sofort an diese schöne Zeit. Bewundernswert seine wissenschaftlich strikte Logik auf der einen Seite und sein musikalisches Empfinden und Verständnis auf der anderen.
    Mein Baukastenkonzept der aktiven analogen Frequenzweiche basierte auf seinen Filterschaltungen. Schnee von gestern, denn die DSP-Weiche überrollte diese Entwicklung. Und Siegfried Linkwitz hatte die Größe, nicht am Traditionellen festzuhalten, sondern schwenkte auch auf DSP Weichen um.

    Ein ganzer Großer der Audio Welt hat uns verlassen, von seinem Vermächtnis werde ich noch lange zehren.

    In stillem Gedenken

    Thomas
    Absolute Zustimmung!!!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von sonicfury
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    1.082

    Standard

    Ein Link zum wahrscheinlich letztes Interview mit dem schon deutlich gezeichneten S.L.

    https://www.youtube.com/watch?v=0qWKLBTC3-4

    R.I.P.
    Es groovt

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0