» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    272

    Standard Lavoce it. LS Hersteller

    Hallo,

    habe eben den italienischen Hersteller Lavoce gefunden:
    http://www.lavocespeakers.com


    Darauf aufmerksam geworden bin ich durch LTT Versand (seriöser Händler):
    https://www.ltt-versand.de


    Lavoce Italiana is a dynamic and fast-growing company specialized in LF/HF transducer design and production for the pro audio market. It was founded in 2008 by Elettromedia (Italy), a world reference in aftermarket car audio, with its admired and multi-awarded brands Audison and Hertz.
    We have built a fully integrated design and manufacturing system for transducers which sets us apart in the Industry: our global and flexible organization together with our modern production facility ensures the cost-effective edge and efficiency that is required to stay competitive in today's global economy.


    Ist euch der Hersteller geläufig? Ggf. findet ja jemand was passendes..

    Gruß
    Geändert von BDE (03.08.2018 um 11:34 Uhr) Grund: Update Links & Company profile

  2. #2
    Einsteiger Benutzerbild von phosphor
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Kenne ich, seit ich bei Omnes Audio den Open Baffle Woofer OBW15 bestellt habe... die verkaufen dort den Lavoce LBASS15-15 (https://www.ltt-versand.de/Diverses/...npc39k9bqju3d5) mit einem kleinen Aufpreis.

  3. #3
    Stammtischphilosoph Benutzerbild von Tobias
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Kehl/Rhein
    Beiträge
    631

    Standard

    Hallo,
    mein koax von audison sieht denen extrem ähnlich.

    apx-6-5
    Gruß Tobias
    ________________

  4. #4
    holly65_MKII
    Gast

    Standard

    Moin Tobias,

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    mein koax von audison sieht denen extrem ähnlich.
    Messungen und Daten deuten darauf hin das es der Lavoce ist.
    Da warte ich noch auf einen Entwicklungsbericht / Messungen von Dir.
    Kann man dazu irgendwo was finden?
    Ich fand das Teilchen auf dem Coax Battle sehr interessant.

    LG

    Karsten

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    Mühlheim-Kärlich
    Beiträge
    431

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mein koax von audison sieht denen extrem ähnlich.

    apx-6-5

    Der sieht supercool aus

  6. #6
    Stammtischphilosoph Benutzerbild von Tobias
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Kehl/Rhein
    Beiträge
    631

    Standard

    Der Hochtöner hat ne 13mm Schwingspule.
    Da war über 5khz.
    Ich betreibe den im Moment in nem Proto-Gehäuse mit nur dem orginal HP- kondi über audyssey eingemessen.
    Koax typische Vorteile sind klar erkennbar.
    Ich suche weiter nach nem günstigen koax zw. und 8" der in kleinem CB die 100hz schafft.
    Eine aufwendige Weichenentwicklung erscheint mir unverhältnismäßig beim audison.
    Eingemessen ganz passabel.
    Gruß Tobias
    ________________

  7. #7
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    915

    Standard

    Zitat Zitat von holly65_MKII Beitrag anzeigen

    Da warte ich noch auf einen Entwicklungsbericht / Messungen von Dir.
    Hallo Karsten ,

    die Schlafmütze mit der ausstehenden Doku bin ich... Wird aber demnächst nachgeholt - versprochen!
    Der Audison APX 6.5 vom Battle ist `ne 4-Ohm-Version und hat eine Tripple-Sicke. Ansonsten aber mit Sicherheit gleiche Fertigung.
    Die Lavoce-Ausgabe https://en.toutlehautparleur.com/coa...-6-5-inch.html ist vom Preis her schon sehr verlockend...

    LG Micha

    Edit: Kannst aber schon mal in meinem Album schauen... https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...p?albumid=1872

  8. #8
    holly65_MKII
    Gast

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Ich suche weiter nach nem günstigen koax zw. und 8" der in kleinem CB die 100hz schafft.
    https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=2ahUK EwjbuODGn9PcAhVKy6QKHb2OAzEQFjABegQICRAC&url=https %3A%2F%2Fwww.sonoraspeakers.it%2Fmedia%2Fattachmen t%2Ffile%2Fz%2F0%2Fz003930c.pdf&usg=AOvVaw0mqG8LBu 230ZbWIHgzZawT
    Geht sehr gut bis 80-100Hz in kleinem GHP - den Anstieg zum SHT hin habe ich mit einer Spule in Serie gebrückt mit einem R eingepegelt.
    Bafflestep hat (quadratische Schallwand) ein Saugkreis linearisiert.
    Freistehend ging das Teilchen sehr gut ohne GHP Kondi.

    Edith meint: Ein Freund hatte das Teil mit meiner Beschaltung mal in einer TQWT - das ging sehr gut fullrange
    bis gefühlt 40-50Hz runter.

    Zitat Zitat von miwa Beitrag anzeigen
    die Schlafmütze mit der ausstehenden Doku bin ich... Wird aber demnächst nachgeholt - versprochen!
    Der Audison APX 6.5 vom Battle ist `ne 4-Ohm-Version und hat eine Tripple-Sicke. Ansonsten aber mit Sicherheit gleiche Fertigung.
    Die Lavoce-Ausgabe https://en.toutlehautparleur.com/coa...-6-5-inch.html ist vom Preis her schon sehr verlockend...

    LG Micha

    Edit: Kannst aber schon mal in meinem Album schauen... https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...p?albumid=1872
    Danke Micha - ich wußte nicht mehr genau wer das Böxlein beim Battle gestrickt hatte.
    Interessant wäre ob die HT Zuleitung beim 8 Ohm Lavoce auch, wie beim Audison, nach außen geführt ist ?

    LG

    Karsten

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    478

    Standard

    LaVOce und Addison gehören zum gleichen Konzern, von daher verwundert es auch nicht, dass sich die Chassis so ähnlich sehen.
    Die Lautsprecher werden ich China gefertigt, aber die Entwickler sind allesamt Italiener. Ich habe beruflich regelmäßig mit LaVoce zu tun. Bisher war alles was ich von ihnen in den Händen hatte sehr ordentlich gemacht. Die Datenblätter sind sehr ausführlich (inklusive Klippel Daten, die ich allerdings nicht wirklich lesen kann)
    Bei den Wofern können sie mit den Premiummarken absolut mithalten (bei der Standardware, nicht bei den Flaggschiffen) Das Preis-/Leistungsverhältnis ist in der Regel gut. Bei den Kompressionstreibern hinken sie noch ein wenig hinterher, werden aber auch da stetig besser.

    Gruß

    waterburn

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von BDE
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    272

    Standard

    Zitat Zitat von waterburn Beitrag anzeigen
    LaVOce und Addison gehören zum gleichen Konzern, von daher verwundert es auch nicht, dass sich die Chassis so ähnlich sehen. [...]
    Wie bereits im Eröffnungspost geschrieben:,,It was founded in 2008 by Elettromedia (Italy), a world reference in aftermarket car audio, with its admired and multi-awarded brands Audison and Hertz".

    Auch bei Hertz finden sich Geschwister (z.B. Hertz ES F20.5 vs. Lavoce SSF081.50).

  11. #11
    Stammtischphilosoph Benutzerbild von Tobias
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Kehl/Rhein
    Beiträge
    631

    Standard

    Zitat Zitat von holly65_MKII Beitrag anzeigen
    Hi,


    https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=2ahUK EwjbuODGn9PcAhVKy6QKHb2OAzEQFjABegQICRAC&url=https %3A%2F%2Fwww.sonoraspeakers.it%2Fmedia%2Fattachmen t%2Ffile%2Fz%2F0%2Fz003930c.pdf&usg=AOvVaw0mqG8LBu 230ZbWIHgzZawT
    Geht sehr gut bis 80-100Hz in kleinem GHP - den Anstieg zum SHT hin habe ich mit einer Spule in Serie gebrückt mit einem R eingepegelt.
    Bafflestep hat (quadratische Schallwand) ein Saugkreis linearisiert.
    Freistehend ging das Teilchen sehr gut ohne GHP Kondi.
    Den hat doch Olli (Präsi) verbaut...
    Ich vergaß zu erwähnen, dass ein vorgesetzter Hochtöner gar nicht geht. Viel zu hässlich.
    Koinzident oder Kompressionstreiber von hinten..
    Gruß Tobias
    ________________

  12. #12
    holly65_MKII
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Den hat doch Olli (Präsi) verbaut...

    Ich vergaß zu erwähnen, dass ein vorgesetzter Hochtöner gar nicht geht.
    Ja - auch........
    Google mal Cube Six-CX.

    Ok, im Preis / Klang Verhältnis sind die Dinger aber klasse.

    Es gäbe noch die günstigen SB PFC Coaxe:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?14743-SB13PFC-25-4-Coax
    http://www.sbacoustics.com/index.php...idwoofers/pfc/

    LG

    Karsten

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Saarmichel
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    837

    Standard

    Hallo,

    mal als Tip auch so ein unbekannter Hersteller.

    MAG-Audio aus der Ukraine. Produzieren wirklich einige höchst-interessante Chassis sabber-sabber

    https://mag-audio.com/promo/MAG-Transducers-2016.pdf

    Weis einer von Euch wer die hier in Deutschland vertreibt.

    Gruß.

    Michael

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0