» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 96
  1. #41
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.540

    Standard

    Zitat Zitat von JFA Beitrag anzeigen
    Prinzipiell hast Du natürlich bei 2 seitlich gegenüber angeordneten Bässen durch den Treiberabstand eine höhere Bündelung als mit einem einzelnen auf der Front (D'Appolito, anyone?). Durch den Zeitversatz und den zusätzlichen Treiber auf der Front reduzierst Du natürlich die unweigerlich auftretende Keulenwirkung.

    Machst Du das Delay frequenzabhängig?
    Bisher ist das nicht geplant. Aber ich will nicht ausschließen, dass es noch intelligentere Filter für diesen Zweig geben wird.

    Die Bündelung sinkt zwar durch die Treiber auf der Front, dafür verringern sich die Nebenkeulen (bei mir auch vertikal) durch die zusätzlichen Stützstellen. Das benötige ich vor allem vertikal, da die Treiber dort weiter auseinander sind und es ein 3-Weger (+Subwoofersystem) wird, ich also bei ca. 500 Hz trennen will. Ich denke, in einigen Wochen habe ich die ersten Messungen.

  2. #42
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    4.600

    Standard

    Auch von mir noch einmal Dank an Spatz! Aber auch hier (wie auch bei anderen Kardioiden muss immer noch enzerrt werden, nicht umsonst gibt es auch bei der KiiThree noch eine Menge Setup-Möglichkeiten.

    Zitat Zitat von JFA Beitrag anzeigen
    ....
    Mit Überlagerung der ersten Schallwelle meinst Du die rückwärtige Reflexion, oder? Ich halte das für ein aufgebauschtes Problem, denn 1. trennt unser Ohr in dem Frequenzbereich (< 300Hz) direktem und reflektiertem Schall noch nicht sehr zuverlässig*, und 2. wird diese Reflexion von vielen, vielen weiteren überlagert (wenn nicht sogar noch durch Raummoden).

    *dennoch hat dieser Bereich Einfluss auf die Positionierung der Phantomschallquelle
    Das ist im Prinzip auch das was Putzeys sagt. Das Modenproblem hat man trotzdem noch und wie Nils schon sagte ist das DBA da schon eine Art Königsweg. Will und/oder kann aber nicht jeder in seinem Wohnraum integrieren. Das "Problem" von schmalen Boxen ist, dass der Bafflestep über jenen 300 Hz liegt. Jetzt hilft es auch nicht einfach den Pegel zurückzunehmen. Desweiteren bekommt man dann eine enorme Bündelung weiter oben "geschenkt", die meist über die Eigenbündelung der Chassis hinausgeht. Das ist doppelt blöd. Eine breite Schallwand bündelt ganz unten eher (nur 3dB und wären unter 300 Hz auch nicht nötig), bleiben aber nach oben konstanter ohne das BM aufgrund einer schmalen Schallwand (meist um 1kHz) überproportional ansteigen zu lassen. Deshalb sind (konventionelle) schmale LS wegen des kritischen Beeichs zwischen 300 - ca. 1000Hz aufstellungskritisch.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Das "Problem" von schmalen Boxen ist, dass der Bafflestep über jenen 300 Hz liegt. Jetzt hilft es auch nicht einfach den Pegel zurückzunehmen.
    Das ist korrekt. Aus technischer Sicht finde ich es halt dann aber auch wieder Unsinn, durch zusätzlichen Materialaufwand (mehr Chassis, DSP) dieses Manko zu beheben, als durch eine ganz einfache Maßnahme (größere Schallwand) das Manko gar nicht zu haben. Nebenbei: eine ganz ordinäre 7"/1" Box (20 cm breit, 35 cm hoch) ist auch schon ab 300 Hz im Bafflestep, strahlt dann auch schon cardioid ab (allerdings nicht so gleichmäßig wie es eine Kii oder 8c kann).
    Geändert von JFA (11.07.2018 um 10:32 Uhr) Grund: umformuliert, las sich wie bei 2 Promille geschrieben (was es nicht war)

  4. #44
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.540

    Standard

    Zitat Zitat von JFA Beitrag anzeigen
    Nebenbei: eine ganz ordinäre 7"/1" Box (20 cm breit, 35 cm hoch) ist auch schon ab 300 Hz im Bafflestep, strahlt dann auch schon cardioid ab (allerdings nicht so gleichmäßig wie es eine Kii oder 8c kann).
    Genau. Da es aber landläufig nie als "kardioid" bezeichnet wird, ist das anscheinend weniger in den Köpfen drin und wirkt nicht so magisch.

    Über eine gewisse Bündelung kommt man mit (auslöschenden) Kardioiden auch nicht hinaus. Der Abstrahlwinkel beträgt immer ca. 120°. Des ist breiter als übliche Waveguides und passt auch bei der 8c nicht ganz zum Hochtonzweig. Das fällt in dem ungünstig skalierten Sonogramm (schlechtes Seitenverhältnis) nur nicht sofort auf. Obenrum sind es ca. 90-100°, untenrum eher 120°.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8c.png
Hits:	65
Größe:	267,4 KB
ID:	44201  

  5. #45
    Chef Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.761

    Standard

    Hallo Nils,

    vielen Dank! Eine Frage: Du nimmst die -12dB-Linie als Maß des Abstrahlwinkels? Gibt es da eine klare Konvention?

    Gruß,
    Christoph

  6. #46
    Nachwuchs Benutzerbild von Spatz
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Hamburg/Erlangen
    Beiträge
    556

    Standard

    AFAIK ist die -6dB-Linie das Maß des Abstrahlwinkels...

  7. #47
    Chef Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.761

    Standard

    Hmm, habe die Angabe von Nils vermutlich missverstanden: 120* bezeichnen denn doch +/- 60* bei -6dB?
    Gruss,
    Christoph

  8. #48
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.540

    Standard

    Zitat Zitat von Gaga Beitrag anzeigen
    120* bezeichnen denn doch +/- 60* bei -6dB?
    Genau. Einen Abstrahlwinkel von 120° (-6 dB) liest man bei +/-60° ab.

  9. #49
    Chef Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.761

    Standard

    Merci - das passt dann auch.

    Gruß,
    Christoph

  10. #50
    Benutzer
    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    74

    Standard

    Hier gibt es einen ausfühlichen Testbericht zur Dutch&Dutch 8C (in englischer Sprache):
    https://www.computeraudiophile.com/c...r-review-r739/

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    164

    Standard

    Falls noch nicht gesehen. Hier ein Video bei dem die Auslöschung nach hinten demonstriert wird. Ich frag' mich allerdings was mit den Bässen dabei war!? Ist in der Aufnahme nicht genau zu hören, ob das Signal z. B. auf 100 Hz Hochpass gefiltertert war (was ich vermute):


  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    164

    Standard neuer Cardioid-LS gesichtet

    Hatte heute zum ersten Mal die Gelegenheit Amphion LS zu hören (One 18 und Two 18). War allerdings im Messetrubel, aber der erste Eindruck war schon nicht verkehrt. Wobei ich überrascht war wie groß der Unterschied zwischen den beiden LS dann letztlich war. Das war nicht nur etwas mehr Tiefgang, sondern eine doch deutlich andere Räumlichkeit. Mir hatte die Two 18 da spontan deutlich besser gefallen.

    Auf der Homepage bin ich dann noch auf einen LS namens Krypton gestoßen bei dem mehr oder weniger einfach mit Löchern auf der Seite eine nierenförmige Abstrahlcharakteristik angestrebt wird -- also ähnliches Konzept wie bei der 8c:

    https://amphion.fi/enjoy/products-ho...g-loudspeaker/

    Hat jemand von euch den LS oder andere mit einem vergleichbaren Konzept schon mal hören können oder gar selbst einen solchen "gewastelt"? :-)

    Die Krypton sind übrigens schon ein relativ "altes" Konzept, wohl aus 2008, also eine gute Weile vor den Kii3 und 8c. Interessant finde ich daher, dass Amphion bei den Studio-LS nichts in der Richtung auf den Markt gebracht hat, wenn die Krypton tatsächlich noch ihr "Referenz-LS" sein soll!?
    Geändert von rpnfan (12.02.2020 um 22:22 Uhr)

  13. #53
    Rez tu neb Benutzerbild von スピーカ
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    332

    Standard

    Ja, ich habe damit ein wenig rumgespielt und es ist in der Tat beeindruckend. Den größten Effekt habe ich bei meinen Schreibtischsatelliten gehört, denn eigentlich waren sie als geschlossenen Gehäuse aufgebaut. Ich habe dann das Gehäuse um etwa die Hälfte reduziert und hinten offen gelassen. Der komplette Innenraum wurde mit Wolle und Basotect gedämmt. Dadurch haben die Satelliten deutlich gewonnen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	st-sp.jpg
Hits:	58
Größe:	424,7 KB
ID:	52872Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	st-sp2.jpg
Hits:	52
Größe:	334,9 KB
ID:	52873Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	st-sp3.jpg
Hits:	52
Größe:	341,5 KB
ID:	52874Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	st-sp4.jpg
Hits:	61
Größe:	332,1 KB
ID:	52875

    Ein ähnliches System beschallt mein Wohnzimmer mit einer Horn/Bassmitteltöner-Kombination.
    スピーカ ist japanisch und heißt Lautsprecher

  14. #54
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2014
    Beiträge
    33

    Standard

    Ein ähnliches System beschallt mein Wohnzimmer mit einer Horn/Bassmitteltöner-Kombination.[/SIZE][/QUOTE]

    Moin jap.Lautsprecher,
    würde ich gern mal sehen Bilder
    Gruß Taka

  15. #55
    Rez tu neb Benutzerbild von スピーカ
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    332

    Standard

    Bestehend aus COMP 50b mit p.Audio PH-220 bis 1,5kHz

    Celestion TF0818 bis 150 Hz und 2 'The Box Speaker 15-300/8-A'

    Beim TF0818 sieht man an den Seiten graue Flächen, dort sind die Gehäuse offen. Auch diese Gehäuse wurden mit Basotect und Polyesterdämmplatten gedämmt.
    Messdiagramme finde ich nicht mehr, aber die Wirkung konnte man deutlich sehen, bzw. man kann sie auch hören
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Cardioid.jpg
Hits:	79
Größe:	403,1 KB
ID:	52877

    Allerdings ist die Wirkung gerade bei der räumlichen Darstellung bei den kleinen Schreibtischlautsprecher besser. Ich habe beide System mal offen und mal geschlossen gehört, Der Raumeindruck bei den Großen wurde bei den offenen Gehäusen kaum bis gar nicht verbessert, nur das Abstrahlverhalten. Bei den kleinen hingegen habe ich große Augen gemacht, als ich sie offen gehört habe. Der Zugewinn an Räumlichkeit ist deutlich. Ich vermute, es liegt daran, dass die Kleinen rundum nahezu gleichmäßig abstrahlen.
    Nachdem mir hier im Forum der Zahn gezogen wurde, was eine Line Array betrifft, überlege ich ein ähnliches System für das Wohnzimmer zu Basteln, also der Mitteltöner nach allen Seiten offen, nicht nur rechts und links.
    スピーカ ist japanisch und heißt Lautsprecher

  16. #56
    Benutzer Benutzerbild von dipoluser
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Garbsen
    Beiträge
    48

    Standard

    Nachdem mir hier im Forum der Zahn gezogen wurde, was eine Line Array betrifft, ....[/QUOTE]

    Hallo aus Garbsen,

    wir haben eine OB mit Line Array und Bass als U-Frame- quasi-Kardioid gebaut.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B561950A-2422-45E5-B71A-8291A3658EE7.jpeg
Hits:	94
Größe:	507,4 KB
ID:	52879
    Grüße aus Garbsen

    Elke und Michael

    Open Baffle auf www.octaaudio.de

  17. #57
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    908

    Standard

    Kardiodide (pseudo) hab ich auch schon mal probiert ( Basotect Ring hinter den FE88EX ).. Auf dem Schreibtisch gab es kaum einen Unterschied zum Dipol.. Angewinkelt aufgestellt, liegt die Mitte der Wand hinter den Boxen in der "Null"... Wenig " frühe Reflektionen " im Mittel/hochton, dazu noch tonal kaum verändert.
    Die "Raumillusion" ist daher was ganz Feines.... THX Sigi Linkwitz RIP
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	88EX.JPG
Hits:	39
Größe:	24,9 KB
ID:	52880  

  18. #58
    Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2014
    Beiträge
    33

    Standard

    Danke.

    Gruß Taka

  19. #59
    Musik an - Welt aus Benutzerbild von Don Key
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.743

    Standard

    Moin,

    @ Elke und Michael - gibt's dazu auch einen Bauthread ?
    Holzarbeitstechnisch sind die Dinger einfach nur der Hammer !
    Die "Aliens" würde ich gerne 'mal hören.
    Bestätigung bringt weit, Kritik bringt weiter.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  20. #60
    Rez tu neb Benutzerbild von スピーカ
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    332

    Standard

    Zitat Zitat von dipoluser Beitrag anzeigen
    Hallo aus Garbsen,

    wir haben eine OB mit Line Array und Bass als U-Frame- quasi-Kardioid gebaut.
    In der Tat, sehr geile Teile. Für reine Dipole ist mein Zimmer leider zu klein, mein Test mit einen Breitbänder war leider ernüchternd, wandnah haben sie mir irgendwie nicht zugesagt. Erst wenn ich sie etwa 1,5m ins Zimmer gestellt habe, aber dort stehen sie praktisch immer im Weg.
    スピーカ ist japanisch und heißt Lautsprecher

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0