» über uns

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 33 von 33
  1. #21
    try and error
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    northeast of the southwest
    Beiträge
    143

    Standard

    Hallo,
    ich finde das auch interessant, aber bitte nochmal - für die langsamen die Bedingungen:

    12-15" TT plus MHT Horn, bei Trennung zwischen 800 und 1500 Hz. Bestückung möglichst entweder komplett relativ alt oder relativ neu, zwecks Vergleich mit relativ neu bzw. relativ alt.

    RICHTIG ?

    Oder ist auch etwas Unschärfe erlaubt...z.B. FAST mit 15" TT plus 8" BB, beide in eigenem Gehäuse - BB steht auf dem TT, aktiv, tief getrennt, per DSP gefiltert und ziemlich neu , gesamt etwas über 200 Liter pro Seite ?

    Veranstaltungsort...so ganz grobe Richtung ?

    Grüße
    Thomas
    Geändert von TommiSHA (09.07.2018 um 07:53 Uhr)

  2. #22
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Hallo Thomas,

    Fosti hat mit diesem Thread den Gedanken zu solch einem OLK-Battle mit angestoßen
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...esser-als-alt!
    Ich behaupte mal ganz frech, dass die alten Cassis gegenüber neuen , modernen Chassis heutiger Produktion klanglich in nichts nachstehen.
    Jetzt ist natürlich die Überlegung: Wie stellen wir so ein Vergleich an?
    Und da kam der OLK irgendwie ins Spiel. Die Grundidee des offenen Lautsprecher Konzeptes ist aus meinen Vorlieben von historischen Lautsprechern entstanden. Schaut man sich die Kataloge aus vergangenen Tagen an, stellt man sehr leicht fest, dass sich die unterschiedlichen namhaften Herstellern gerne universeller Kabinets bedient haben. Aber auch nur ein Hersteller hat mit einem Grundkabinet mehrer gute Lautsprecher hervorgebracht.
    Altec-Lansing mit seinem 614 und 612 Kabinet und seinen vielen Variablen dieser Kisten waren alle nach dem goldenen Schnitt konstruiert. Die Frequenzweichen waren , zumindest elektrisch gesehen, sehr oft 800 Hz Konstruktionen, die mit 12dB nach Lehrbuch bestückt waren. Ein Standardhorn war das H811B Sektoralhorn mit dem 806-8b Treiber.
    Moderne Treiber können aber in den wenigsten Fällen auch diese 800Hz , weswegen ich auch die Standardfrequenz von 1500Hz vorgeschlagen habe.
    Das 614 Kabinet hat ca 85 L Nettovolumen, was auch noch recht leicht zu transportieren wäre.
    Ich denke mir auch mal so, dass dieses Volumen auch für moderne Chassis praktikabel ist?
    Oder ist auch etwas Unschärfe erlaubt...z.B. FAST mit 15" TT plus 8" BB, beide in eigenem Gehäuse - BB steht auf dem TT, aktiv, tief getrennt, per DSP gefiltert und ziemlich neu , gesamt etwas über 200 Liter pro Seite ?
    Die Schärfen müssten noch ermittelt werden. Irgendwie soll ja auch etwas bei diesem Battle herauskommen, was einen Hauch von Objektivität hat

    @Olli und Wolfgang,

    Bremen wäre ein sehr guter Vorschlag. In Schwelm könnte ich unser Vereinsheim bekommen. Das wären ca. 100m² und akustisch ein Desaster.
    Zeitpunkt: Nächstes Jahr. Dieses Jahr ist es mir nicht möglich.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  3. #23
    try and error
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    northeast of the southwest
    Beiträge
    143

    Standard

    [QUOTE=Kaspie;238450]Hallo Thomas,

    Die Frequenzweichen waren , zumindest elektrisch gesehen, sehr oft 800 Hz Konstruktionen, die mit 12dB nach Lehrbuch bestückt waren. Ein Standardhorn war das H811B Sektoralhorn mit dem 806-8b Treiber.
    Moderne Treiber können aber in den wenigsten Fällen auch diese 800Hz , weswegen ich auch die Standardfrequenz von 1500Hz vorgeschlagen habe.
    Das 614 Kabinet hat ca 85 L Nettovolumen, was auch noch recht leicht zu transportieren wäre.

    Hallo,
    nach diesen Vorgaben würde meine K+T Ephedra II als moderne Konstruktion so einigermaßen passen...12"TT in 75l, Celestion 1747 an MRH 200, Trennung bei ca. 800 Hz.
    Richtig ?

  4. #24
    Erfahrener Anfänger :)
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.228

    Standard

    ...dann wäre aber der von mir, sich hiermit sich als potentieller Zuhörer anmeldender Gast, geäußerte Wunsch nach einem Blindtests. Kein vorab-posten, keine Messungen, nix, Licht aus und nur Hören.
    Geändert von olnima (09.07.2018 um 23:14 Uhr)
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  5. #25
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    6.096

    Standard

    Moinsen
    Zitat Zitat von Kaspie
    Ein Standardhorn war das H811B Sektoralhorn mit dem 806-8b Treiber
    Kannst Du mir bitte mal erklären, was ein "Sektoralhorn" ist? Hat das was mit Sekt zu tun?
    Zitat Zitat von olnima Beitrag anzeigen
    ...dann wäre aber der von mir, sich hiermit sich als potentieller Zuhörer anmeldender Gast, geäußerte Wunsch nach einem Blindtests. Kein vorab-posten, keine Messungen, nix, Licht aus und nur Hören.
    Die Idee finde ich prima. Sollten wir auf jeden Fall weiter denken. Vielleicht auch mit Vorhang oder so...

    LG Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  6. #26
    nach zu Laut kommt Stille Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.111

    Standard

    Ich habe noch 30 Meter sehr dünnen Mittelgrauen Leinenstoff liegen, in 5 x1,2 Meter Stücke mit umgenähten Kanten, die stelle ich gerne zur Verfügung, da ich die nicht mehr Benötige

  7. #27
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Ein Standardhorn war das H811B Sektoralhorn mit dem 806-8b Treiber.
    .
    Sorry Kay,
    dass ich mal wieder die Welt erklären soll. Olli ist schon auf dem richtigen Weg. Ich habe ein Sektoralhorn in meinem Auto. Wenn ich wieder Schaumwein in meiner Mundhöhle vermisse, fahre ich zum Winzer an die Mosel, Wenn ich das Horn betätige öffnet er sein Hoftor, ein sogenanntes Sekt-oral-Horn.
    Sorry Kaspie, die 511/811 haben zwar Trennwände, aber die sind flach und so angeordnet, dass sie in Strömungsrichtung liegen und weder Strömungsgeschwindigkeit noch Richtung verändern, also für die Hornkontur nicht relevant sind, deshalb auch keine Sektoralhorn. Man könnte jetzt Tragflächenprofile aufkleben ... aber dazu sind die zu weit vom Treiber weg.
    Blindtests fände ich schon interessant , Dann brächte ich auch meine 500 l Onkenkonstruktion mit.einem 20 Zoll Tieftöner mit.

    Hallo Olli,
    ich bin eher für Schlafbrillen, die dämpfen auch die unerwünschten Reflexionen in den Augenhöhlen.

    Jrooß Kalle .... jerad clapt Erik ab, so ein 15er kann das irgendwie besser als ein 12er.
    Geändert von Kalle (10.07.2018 um 08:50 Uhr)

  8. #28
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.784

    Standard Klugscheissermodus "ON"

    Hi Olli,
    Kannst Du mir bitte mal erklären, was ein "Sektoralhorn" ist? Hat das was mit Sekt zu tun?
    Kann ich gerne mal versuchen.
    Namen sind schon einmal etwas komisch gewählt.
    Sektoral-Horn
    http://www.lansingheritage.org/image...orns/page1.jpg
    Im Mantaray Horn ist auch kein Rochen verbaut.
    http://www.lansingheritage.org/html/...ents/mr931.htm
    Im Limmerhorn ist keine Stadt zu sehen.
    http://lsv-achenbach.de/daten/limmer.htm
    Und der Menhir L ist kein hochkant gestellte Felsbrocken

    OK, ich kann es auch anders erklären:
    Ein Sektoralhorn ist ein Radialhorn von Altec Lansing, dass eine exponentielle Kontur aufweist und "Streben" im Maul hat.
    Tante Wiki meint dazu:
    Sektor:
    Sektor steht für
    in der Geometrie den zwischen zwei Radien eingeschlossenen Teil einer Kreisfläche, siehe Kreissektor
    Radial:
    radial steht für:geradlinig von einem Punkt ausgehend bzw. entlang des Radius


    Klugscheissermodus "OFF"
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  9. #29
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Wenn ich denn dabei sein sollte, kann ich die automatisierte Doppelblindtestgerätschaften zu dem von Olaf schon angebotenen Vorhang mitbringen. OK, wenn Leute Angst haben, das es nicht "flat" durch den DSP geht, gibt es wieder Diskussionen......

  10. #30
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.784

    Standard

    [QUOTE=TommiSHA;238467]
    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen

    Hallo,
    nach diesen Vorgaben würde meine K+T Ephedra II als moderne Konstruktion so einigermaßen passen...12"TT in 75l, Celestion 1747 an MRH 200, Trennung bei ca. 800 Hz.
    Richtig ?
    @ TommiSHA
    das wäre genau so, wie ich mir das vorstellen würde

    @ Fosti
    Wenn ich denn dabei sein sollte, kann ich die automatisierte Doppelblindtestgerätschaften zu dem von Olaf schon angebotenen Vorhang mitbringen. OK, wenn Leute Angst haben, das es nicht "flat" durch den DSP geht, gibt es wieder Diskussionen......
    Ich habe nur Angst davor, meine 414-Z mit DSP abzuschießen. Die Teile sind recht selten und teuer.
    Aber grundsätzlich müsste und sollte auch DSP erlaubt sein. Auch ein moderner Lautsprecher, der sich hier stellen möchte, würde ich nicht unbedingt ablehnen wollen. Vergleichbarkeit hin oder her
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  11. #31
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    6.096

    Standard

    Ah, man muss es richtig schreiben. Sekt-oral-horn - jetzt habe ich es verstanden .

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Altec die Streben nicht aus akustischen Gründen in die 11er Hörner gebaut hat. Da ging es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nur um Stabilität und weniger Glockeneffekt .

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  12. #32
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Oh, Du Ahnungsloser,

    Sekt-Oral-Tröten sehen doch so aus.
    Menno



    Und hier
    Da ging es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nur um Stabilität und weniger Glockeneffekt .
    https://www.youtube.com/watch?v=jCKeNBNLvFY
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  13. #33
    gewerblicher Teilnehmer Benutzerbild von nic-enaik
    Registriert seit
    09.11.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.042

    Standard

    Moinsen Zusammen, hört sich gut an die Idee.

    Wenn Ihr wollt bzw. Interesse besteht könnte ich z.B die SL400HZ Hörner in der nicht lackierten Version euch sehr günstig beisteuern.

    jeder Teilnehmer kann die SL400HZ dann zu einem gesonderten Preis erwerben.

    Gruss Gino

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0