» über uns

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Zeige Ergebnis 101 bis 105 von 105

Thema: Finale LS

  1. #101
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Ich habe es bisher immer so erlebt, dass sich diejenigen gegen die Theorie aussprechen, die sie nicht beherrschen!
    Moin,
    und ich habe schon so oft erlebt, dass Leute, die sich auf die Physik berufen, ein derart verkürztes Wissenschaftsverständis haben, dass es beim Lesen schon weh tut.. So what. So hat wohl jeder seine Erfahrungen ...... aber anderes war ja ursprünglich gefragt.
    Kommen wir zum Thema zurück.
    Ich habe in meinem langen HiFi-Leben, 52 Jahre im Hobby, viele Lautsprecher gehört, mit denen ich bis zum Schluss leben könnte

    . Altec Valencia oder Santiago gehören dazu wie auch eine spezielle Version der Quad ESL 57, nein, nicht die doppelte übereinanderliegende Studioversion, sondern eine in Gering gehörte Aktivversion ganz ohne Übertrager. Die über 1000V liegende in Transistor-Kaskodenschaltung erzeugte Ausgangsspannung war wohl so gefährlich, dass eine Serienfertigung nicht in Frage kam.... schade.
    Aber es gibt auch Lautsprecher, die hoch gelobt werden, bei deren Genuss sich mir die Zehennägel aufrollten ... die JBL Paragon gehört dazu, aber auch hochgelobte Exoten wie die Rondo ... aber das ist ja das gegenteilige Thema und wenig konstruktiv.

    Gruß Kalle

  2. #102
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    167

    Standard Finaler Lautsprecher ?

    Hallo Michael,
    ich respektiere natürlich Deinen Entschluss mit Deinem "Finalen LS"- Projekt und der Lautsprecherwahl.

    Ich habe mich jedoch entschlossen sogar meine 10G200s (4x) zu behalten als Tief/Mitteltöner bei meinen neuen 3-Weg Planungen. (Die hast Du ja auch und kennst die Qualitäten, hoffe ich ?!)
    Allerdings suche ich nach Möglichkeiten um die Kosten bei einem neuen Projekt nicht durch Exoten ausufern zu lassen!
    Meine andere Sichtweise: Ich bin der Meinung, daß höchstwertigstes Standardmaterial ausreichen, um ebenso höchstwertige Lautsprechersysteme zu schaffen - dafür braucht es keine Exoten!

    Ich denke z.B an:
    Bass: BMS 18N862 im 170l BR (als Ersatz für meine Klipsch-Horns, die aus Gründen der Inneneinrichtung - z.Zt. Renovieren wir unser Haus! - nicht mehr ideal aufgestellt werden können)
    Mittelton: eben meine uralten bestehenden Beyma 10G200
    Hochton: BMS 4550 im 400Hz LeCleach (ab 800-900Hz)
    Aktiv mit Accourate über RME-Fireface 802

    Für den neuen BMS Bass werde ich dann noch eine AMS 1000/2600 Endstufe (Abletec) fertig machen, die ich hier noch habe, nebst der Buffer vom 2Pi hier aus dem Forum

    Wozu Chassis Exoten ?
    Denk nochmals nach, was Du mit dem Geld alles alternativ noch machen kannst mit Ware von der Stange (wenn auch aus dem obersten Regal...hi)

    Wird bei mir auch noch dauern - erst müssen die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sein...

    Dennoch viel Erfolg ! Technisch interessant ist Dein Plan natürlich in jedem Fall - aber ob das ein Leben lang interessant bleibt ?!

    Ulli

  3. #103
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    613

    Standard

    Moin,

    ich kann die Symphatie für althergebrachte Techniken schon gut verstehen.

    Trotz aller modernen technischen Möglichkeiten und Alternativen werde ich noch immer am liebsten fremderregt.

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  4. #104
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Die Dinger klingen sehr gut, reicht das denn nicht aus?
    Hallo Michael,

    und das ist auch schon das einzig valide Kriterium im Hifi Bereich.

    Lass Dir die Speaker nicht madig machen.

    Wer Spaß an sowas hat, hat seine eigenen (guten) Gründe und das ist völlig hinreichend.

    Wünsche viel Spaß.

    Gruß
    Joshi

  5. #105
    Gruppenleiter Stuttgart Benutzerbild von Kondensator
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.322

    Standard

    Hi Michael,
    als ich WvL hörte dachte ich mir gleich super, (weil ich an seine Konstrukte dachte und das waren nicht nur offene Schallwände die ich von ihm gehört habe) aber ich stimme Peter in einigen Punkten zu 100% zu. Allem vorran deiner Aufstellungssituation in Verbindung mit Dipol. Mit etwas günstigem zum spielen würde ich mal schauen was Dipol in deinem Raum so anstellt und dann entscheiden wie es weiter geht.
    Gruß Tommes

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0