» über uns

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 105

Thema: Finale LS

  1. #41
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    702

    Standard

    ja Ich weiß das die Frames eigentlich zu klein sind, und ich weiß ebenfalls das deshalb der zweite TT erforderlich ist, ja und? wo ist da das Problem? Dafür sind die Kisten von der Größe sehr übersichtlich (WAF), dies kann man von den verlinkten nicht gerade behaupten.

    Die Ikea Hörner sind mir bekannt, haben entfernte Ähnlichkeit mit den JBL‘s mehr aber auch nicht, ne richtige Kopie ist was anderes.

    Ist mal wieder lustig, keiner hat’s wohl je gehört, aber alle wissen es taugt nicht.

    Anhören gehen hilft wirklich, tut auch garantiert nicht weh.......obwohl macht hier gelegentlich nen anderen Eindruck.

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    544

    Standard Finale LS

    Zitat Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
    ???

    War vielleicht noch ein bißchen früh, oder?
    Für Dich? :-)

    Nur weil bestimmte User mit viel Erfahrung gewisse Dinge einsetzen, heißt noch lange nicht, dass diese Dinge sinnvoll sind und dass sie wirklich gut funktionieren.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    422

    Standard

    Zitat Zitat von xajas Beitrag anzeigen
    Für Dich? :-)

    Nur weil bestimmte Leute mit viel Erfahrung gewisse Dinge einsetzen, heißt noch lange nicht, dass sie sinnvoll sind und dass sie wirklich gut funktionieren.
    Nee, aber ein Hörtest hilft. Dieser ist erfolgt.Und nun?

  4. #44
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.870

    Standard

    Mal in Anbetracht der Tatsache mit dem fast geschlossenen Eisenkreis und dass der 15" bis ~ 1kHz betrieben wird: Sind die Field-Coils demoduliert? Dazu kommen noch die höher erforderlichen Auslenkungen wegen OB....

  5. #45
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.884

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    AnhÃören..........nicht rätseln und spekulieren...........gefällt oder auch nicht.
    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Die Dinger klingen sehr gut, reicht das denn nicht aus?
    Alles gut ...... Jeder kann sein Geld ausgeben wofür er mag und nicht immer können das andere nachvollziehen, Damit habe ich kein Problem. Ich persönlich habe die ingenieursmässige Lust am Erkenntnissgewinn und wüsste gerne, WARUM soll das was bringen. Mich interessiert nun mal nicht nur ....."einer ist zum Mars geflogen" (ob er wirklich da war kann ich vielleicht garnicht überprüfen). Ich will verstehen welche Physik und welche Techniken er eingesetzt hat ..... . Mir ist immer etwas suspekt, wenn die technische Diskussion mit dem Argument abgetan wird ....es hat doch funktioniert ...ich war doch da (wissenschaftlich gesehen ist der Nachweis, dass man etwas wirklich erreicht hat oft extrem kompliziert) .

    Mein ingenieursmässiges Denken möchte zudem auch noch verstehen, ob ich die Kosten wirklich haben muss um den Nutzen zu erzeugen.

    Und vor diesem Hintergrund finde ich diese Lautsprecher nun mal hoch interessant und hoffe immer noch, das mir einer die Frage beantworten kann, warum die technisch besser sein könnten. Das man die Parameter verändern kann, ist schön, aber austauschbare Permanentmagneten oder identische Tieftöner mit unterschiedlichen Magneten (letzteres gibt es ja) würden mir diesen Vorteil ja für weniger Aufwand auch geben.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  6. #46
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.870

    Standard

    Hallo Michael (newmir),

    so sehe ich das auch. Dass für einen persönlich "für mich klingt es gut"*) gilt, damit habe ich auch kein Problem. Das heisst im Umkehrschluss aber noch lange nicht, dass es einer neutralen Wiedergabe genügt. Mehr will ich mit meinen Fragen und Zweifeln gar nicht sagen. Das Einsetzen dieser alten Technik (was nicht immer schlecht sein muss) wirft halt Fragen auch. Genau so würde man nachfragen, wenn man in einem modernen Auto wieder Blattfedern einsetzen würde (gibt es sogar beim AMAROK z.B. aber VW ist für mich eh' kein Thema). Und es es gut, dass Michael (Michael) das so für sich entschieden hat.

    Viele Grüße,
    Christoph

    EDIT: Kaspie macht das mit seinen ALTEC Mitteltönern seit gefühlt 100 Jahren

  7. #47
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.633

    Standard

    Volle Zustimmung newmir
    Viele Grüße

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    422

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Genau so würde man nachfragen, wenn man in einem modernen Auto wieder Blattfedern einsetzen würde. U
    Der Vergleich mit der Autoindustrie hinkt gewaltig.

    Im Gegensatz zur Chassisentwicklung ist in der Automobilindustrie viel passiert.

    Höre und sehe dir mal ein 50 Jahre altes Altec oder JBL Chassis an.
    Sicher heute gibt es andere Membranmaterialien........mit z.T auch gravierenden Nachteilen!
    Viele Vorteile kann ich da nicht entdecken.

  9. #49
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.870

    Standard

    Zitat Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
    ....
    Viele Vorteile kann ich da nicht entdecken.
    Ob man das auf Allgemeingültigkeit übertragen kann?

    EDIT: Natürlich gab es auch damals schon Firmen, die das richtige "Händchen" (und Köpfchen!) hatten....und JBL ist definitiv eine davon. Gab es aber auch in der Motorenindustrie: https://de.wikipedia.org/wiki/Daimler-Benz_DB_605

    Deshalb würde ich (und das ist auch nur meine persönliche und subjektive Meinung) mir zu den 2344 die 2235 aus der 4430 "anlachen" und sie aktiv und ggfs. entzerrt in kleineren Volumen CB betreiben.....wird die Doppelanordnung der WvLs in OB in Maximallautstärke wahrscheinlich überbieten und ebenfalls ähnlichen WAF haben.
    Geändert von fosti (01.07.2018 um 08:18 Uhr)

  10. #50
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.633

    Standard

    Für mich passt Fostis Vergleich. Die Elektromagnetchassis sind in meinen Augen die Blattfedern. Ein Relikt aus vergangenen Tagen, weil man es damals nicht besser konnte (oder wusste).

    Was genau ist denn jetzt der Vorteil gegenüber konventionellen Antrieben?

    Oder sagt ihr einfach: Sie sind gleich gut in Bezug auf ihre technischen Eigenschaften, nur halt teurer? Ich bin echt interessiert daran, aber so richtig kann man euch/dir keine Antwort entlocken.

    Und ich glaub dir auch, dass es sich gut anhört. Aber ich glaube auch, dass man es mit aktuellen Chassis genauso gut hinbekommt.
    Viele Grüße

  11. #51
    nach zu Laut kommt Stille Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.116

    Standard

    Moin, worüber Diskutiert ihr ?
    Um auf die KFZ zurück zu kommen, der eine fährt halt auch gerne mit Fahrzeugen die am Nummernschild ein H hinter der Ziffer haben, kann aber auch als weitere Fahrzeug eines mit einem E an der stelle als Hauptfahrzeug haben.
    Um auf uns zurück zu kommen, für uns ist doch der Weg zum Ziel das was wichtig ist.
    Warum also nicht mit alten Sachen spielen und glücklich werden. (Siehe LS3/5 Battle)
    Oder könnt Ihr euch Kaspie mit einer Box Vorstellen, wo die Chassis nach 2000 entwickelt wurden

    Jeder sollte nach seiner Fasson Glücklich werden, unser Hobby ist Bunt und soll Freude machen..
    Also, Let's Bastel……...

  12. #52
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.870

    Standard

    Moin Olaf,

    EMP und ich haben doch nichts anderes gesagt. Auf die Frage wo den die Vorteile liegen kam außer der (nachvollziehbaren!) Antwort "Parameter ändern zu können" nur der subjektive(!) Klangeindruck. Das ist so ähnlich wie mit einem Thread über Silberkabel: Höherer Leitwert (ja!) und klingt besser (subjektiv!).


  13. #53
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    702

    Standard

    Ein Pärchen 2235 hab ich schon seit 30 Jahren, eigentlich ein sehr gutes Chassis, leider klingen die WvL‘s besser.....für mich

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  14. #54
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    ja Ich weiß das die Frames eigentlich zu klein sind, und ich weiß ebenfalls das deshalb der zweite TT erforderlich ist, ja und? wo ist da das Problem? Dafür sind die Kisten von der Größe sehr übersichtlich (WAF), dies kann man von den verlinkten nicht gerade behaupten.

    Die Ikea Hörner sind mir bekannt, haben entfernte Ähnlichkeit mit den JBL‘s mehr aber auch nicht, ne richtige Kopie ist was anderes.

    Ist mal wieder lustig, keiner hat’s wohl je gehört, aber alle wissen es taugt nicht.

    Anhören gehen hilft wirklich, tut auch garantiert nicht weh.......obwohl macht hier gelegentlich nen anderen Eindruck.

    Grüße Michael

    Hallo Michael,
    ich wollte Dir nicht zu Nahe treten. Das lag wirklich nicht in meiner Absicht.

    Das TA7331 ist zwar 92 cm tief, kann aber recht nahe an die Wand gestellt werden und wäre ein Kompromiss zwischen Physik, WAF und benötigten Chassis. Das sollte nur als Beispiel dienen
    Ein Freund hat die Idee mit zwei Klangfilm-Chassis so umgesetzt
    LineMag20A:Dip_1.jpg

    http://truefi.blogspot.com/2014/04/i...-horn-and.html

    Und doch, ich habe WvL´s schon auf Messen gehört. Allerdings mit GPA Dias. Auch habe ich schon die TA 4181 in OB gehört. Dipole mit zwei Chassis in WAF-OB kenne ich auch. Hier kann ich aber nur die Eindrücke vergleichen, die ich hatte. Und die liegen zeitlich weit auseinander.
    Nein, die U-Frames von WvLhabe ich nicht gehört. Die Kombi mit der Arschbacke finde ich hübsch.
    Horst Lichter würde sagen: "Ein Träumchen".

    Hau rinn
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  15. #55
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    702

    Standard

    92cm + Möbel bedingte ca 60cm macht rund 140cm, also quasi mitten im Raum = WAF 0,01, Scheidung inklusive

    Die von deinem Freund sehen auch nett aus, sind aber auch 2 TT je Seite im Einsatz.

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  16. #56
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Zitat Zitat von EMP Beitrag anzeigen
    Für mich passt Fostis Vergleich. Die Elektromagnetchassis sind in meinen Augen die Blattfedern. Ein Relikt aus vergangenen Tagen, weil man es damals nicht besser konnte (oder wusste).

    Was genau ist denn jetzt der Vorteil gegenüber konventionellen Antrieben?

    Oder sagt ihr einfach: Sie sind gleich gut in Bezug auf ihre technischen Eigenschaften, nur halt teurer? Ich bin echt interessiert daran, aber so richtig kann man euch/dir keine Antwort entlocken.

    Und ich glaub dir auch, dass es sich gut anhört. Aber ich glaube auch, dass man es mit aktuellen Chassis genauso gut hinbekommt.
    Hallo EMP,

    als Beispiel möchte ich mal den TA4181 bzw Jensen M10 oder den kleineren TA4151 ( Jensen M20) anführen. Ein Relikt aus vergangener Zeit, in der die Permanentmagnete noch nicht ausgereift waren.
    Nein, man konnte es damals ( um die 1935!) einfach nicht besser. Aber es hat gereicht.... bis in heutige Tage. Er wird wieder produziert
    Sie sind gleich gut in Bezug auf ihre technischen Eigenschaften, nur halt teurer?
    Sie sind exotischer, individueller, prachtvoller, technisch verspielter..; dadurch teurer.
    Sind felderregte Chassis sie besser als PM-Chassis? Die Frage stellt sich auch bei Alnico und FE
    Ich für mich habe schon meine Antwort dazu gefunden. Und die ist auch sehr individuell
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  17. #57
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.870

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    .....
    Sind felderregte Chassis sie besser als PM-Chassis? Die Frage stellt sich auch bei Alnico und FE
    Ich für mich habe schon meine Antwort dazu gefunden. Und die ist auch sehr individuell
    Ich habe da auch so meine Vermutung geäußert. Siehe weiter oben. Nur Du konkretisierst Deine (mal wieder?!) nicht.....

  18. #58
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    92cm + Möbel bedingte ca 60cm macht rund 140cm, also quasi mitten im Raum = WAF 0,01, Scheidung inklusive

    Die von deinem Freund sehen auch nett aus, sind aber auch 2 TT je Seite im Einsatz.

    Grüße Michael
    Die Lautsprecher stehen vor dem Schrank?
    Meine Frau würde mich erschlagen
    Die zwei KL405 sind aus der Not heraus eingebaut worden. Ein einzelner war zu leise für die LM22A/LM555 und LM597.
    Ist mit einem LM BA 05 wohl geändert worden? Muss mal nachfragen
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  19. #59
    Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2017
    Ort
    Rösrath
    Beiträge
    42

    Standard

    Ich lese hier "halb" interessiert mit. Grund: Es werden den Field-Coils magische Klangeigenschaften nachgesagt.

    DAS ist doch der Knackpunkt der vorangegangenen Auseinandersetzung. Wie es scheint, ist keiner der Anhänger dieser Technologie in der Lage, sachliche Argumente anzuführen, inwiefern es - vielleicht! - objektiv nachvollziehbare Gründe gibt, warum sie eine (objektiv) bessere Wandlung des Audiosignals bewerkstelligen könnte.

    Der Verdacht liegt auf der Hand, dass wie bei Superkabeln und Co. die zuvor erzeugte positive Erwartungshaltung, sei es durch enthusiastisch beschriebene Hörerfahrungen oder bloß infolge des den Laien (...) beeindruckenden Aufwands (und der horrenden Kosten..), ausschlaggebend ist, dass entsprechend disponierte Personen dann auch die vermeintliche klangliche Überlegenheit deutlich zu hören meinen.

    Sollte es doch sachliche Gründe für die behauptete Überlegenheit geben - und seien sie spekulativ -, würde ich sie nun wirklich gerne hören.
    Grüße
    Bernd

  20. #60
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Ich habe da auch so meine Vermutung geäußert. Siehe weiter oben. Nur Du konkretisierst Deine (mal wieder?!) nicht.....
    Hi Fosti,

    wenn ich mit Fremderregten Chassis spielen möchte, dann soll der Lautsprecher auch authentisch nachempfunden werden. Und da habe ich so meine eigenen Vorstellungen.
    Würde ich diese Chassis empfehlen? Nein (Deine Vorurteile spielen da mit rein.)
    Sind sie (die Fremderregten) besser?: Nein
    Sind sie schlechter?: Nein
    Würde ich was damit bauen wollen?: Ja
    Habe ich solche Chassis?: Ja ( 20 cm BB)
    Liegt hier mein Hauptinteresse?: Nein
    Ich habe einfach noch zu viele Chassis aus vergangenen Tagen hier rumliegen, die es Wert sind, verbaut zu werden.
    Da sind u.a. auch ein Paar 15" University C15W dabei
    Meine Antwort gilt hier nur für mich.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0