» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    gewerblich
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    455

    Ausrufezeichen Berliner Selbstbau Treffen

    Am 30.06. und 01.07.2018 haben wir von 10:00 bis 16:00 Uhr ein Selbstbautreffen geplant.
    Ausführungsort ist:
    Segelfliegerdamm 89
    12487 Berlin
    Raum 322

    Anfahrt über die Stadtautobahn, Abfahrt "Stubenrauchstraße". Näheres zum Objekt unter: https://www.quartier89.de/

    Was haben wir geplant?
    Vorführung eigener Lautsprecherprojekte oder Eigenbau-Verstärker!

    Vormittags sind Vorträge und Diskussionen zu folgenden Themen vorgesehen:


    • Grundlagen für den Lautsprecherselbstbau;
    • Möglichkeiten von Rasberry, Sure und Wondom Modulen;
    • Unterschiede und Einsatzmöglichkeiten von Röhren- und Transistorverstärkern.

    Nachmittags werden Hörtest durchgeführt.

    Um die sonstige Technik, Verstärker, Beamer, usw, sowie um die Versorgung mit Kaffee kümmert sich der Veranstalter. Ein Beitrag zur Verflegung der versammelten Mannschaft wird gern entgegen genommen.

    Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen! Um den Ablauf steuern zu können, benötigen wir Angaben zu den Teilnehmern. Deshalb erscheint es sinnvoll, die Teilnahme im Shop anzumelden: http://www.lautsprecher-berlin-shop....bstbau_Treffen. Wer dies aus Datenschutzgründen vermeiden will, der informiert mich bitte per PN.

    Gruß
    Wolfgang
    Geändert von wolfgang520 (11.06.2018 um 07:17 Uhr)

  2. #2
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.440

    Standard

    Moin Wolfgang,
    wie schaut es denn aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Übernachtungen ?
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH






  3. #3
    gewerblich
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    455

    Standard

    Hallo Olaf,
    dort in der Nähe liegt der S-Bahnhof Schöneweide, in etwa 500 m Entfernung. Ich habe einen Kartenausschnitt beigelegt.
    Karte.GIF
    Eine Busverbindung ist zwar vorhanden, aber diese ist ebenfalls mit einem Fußweg verbunden, bringt also nicht viel.
    Übernachtungen gibt es einige, die in der Nähe liegen, z.B. in Rudow. Natürlich hängt das von Deinen Ansprüchen ab. Einen Hinweis findest Du unter:
    https://www.ferienunterkunft-berlin....-Johannisthal/

    Ich denke wir werden jemanden finden, der dich mit dem Pkw zur Übernachtung fährt.

    Gruß
    Wolfgang

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Swansteini
    Registriert seit
    17.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    650

    Standard

    sowie um die Versorgung mit Kaffee kümmert sich der Veranstalter.
    Bist du nicht der Veranstler Wolfgang?

    Gibt es denn bei eurer neuen Location die Möglichkeit draussen vielleicht irgendwo nett zu Grillen abends, oder sogar bei schönem Wetter ein paar Hörtests draussen zu veranstalten?


    Gruß Swany.

  5. #5
    gewerblich
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    455

    Standard

    Hallo Swany,
    ich würde mir bei diesem Wetter auch einen Aussentreff wünschen. Leider ist dieses Gebäude ein reiner Verwaltungstrackt.
    Um die Getränke kümmere ich mich schon, ich bin allerdings nicht der einzige Veranstalter, wir sind in Summe 3 Mann.
    Ralph ist der Fachmann für Sure und Wondom,
    Micha ist der Fachmann für den Hörtest
    und meine Wenigkeit steht für den Selbstbau Vortrag.

    Wir sind noch beim Überlegen, ob wir einen kleinen Flohmarkt einbeziehen.

    Gruß
    Wolfgang

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    schöne Idee auch mal "zwei Schlittenstunden von der polnischen Grenze entfernt" (Heinz Schmitt) sowas zu veranstalten. Ein paar Fragen dazu:

    Muss man sich fest anmelden? (ich wohne in Potsdam und weiß Familien-/Arbeitsbedingt nicht sicher wie es an diesem WE aussieht)
    Welcher Typ/Größe LS kann/sollte mitgebracht werden?
    Wie weit müssten die LS geschleppt werden (Parkplätze in der Nähe? Etage?)
    Wie groß ist der Raum? "Feste" oder "weiche" Wände (Gipskarton)? Irgendwelche absorbierenden Materialien vorhanden? Diffusoren (Regale etc)?

    Viele Grüße
    Steffen

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    31

    Standard

    Grad auf deiner Seite gesehen....
    Abgehängte Decke, sehr schön.

  8. #8
    gewerblich
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    455

    Standard

    Hallo Steffen,
    der Raum ist 45 qm groß.
    Gegenüber diesem Gebäude ist ein Netto Parkplatz.
    Zur Größe der Boxen haben wir nichts festgelegt. Im Gebäude ist zwar ein Aufzug, man muss jedoch die Boxen durch den Gang bewegen. Das Gebäude ist jetzt ein reiner Verwaltungstrakt mit Mittelgang und davon ausgehend Tür an Tür.

    Da am Sonnabend noch einige Firmen im Gebäude Ihrer Arbeit nachgehen, hat man uns aufgefordert erst am Nachmittag unseren Hörtest durchzuführen.
    Wenn Du Boxen mitbringen möchtest, dann solltest Du dich schon anmelden, da wir aus der Sicht der anderen Selbstbauer einen Zeitplan aufstellen müssen. Jeder möchte sich zeitlich einstellen können. Wir rechnen mit 30 Minuten pro Vorführung. Das kann sich jedoch anhand der Anzahl der Anmeldungen noch relativieren.

    Sollte Dein Erscheinen nicht sicher sein, dann bitte ich um Anmeldung mit einem entsprechenden Vermerk.

    Gruß
    Wolfgang

  9. #9
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    919

    Standard

    Moin allerseits ,

    bin von meiner Regierung freigestellt für das WE und ich werde meine `Flamenco` mitbringen.
    Ick freu` mir !

    LG Micha

  10. #10
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    919

    Standard

    Hallo zusammen ,

    war ein schönes Wochenende. Vielen Dank an alle, die meinen Horizont wieder etwas erweitert haben und natürlich an Wolfgang als Gastgeber. Das sollten wir unbedingt wiederholen!

    LG Micha

  11. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    31

    Standard

    Ja, auch von mir ein Dankeschön für die Mühen der Planung und Ausrichtung des Treffens.
    Endlich mal wieder laut Musik gehört....

    Viele Grüße
    Steffen

  12. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    31

    Standard

    Da fällt mir noch ein....
    könnte Ralf (oder Ralph?) nochmal seine Bezugsquellen für Schelllack preisgeben und ggf. ein paar Worte zur Verarbeitung verlieren?
    Sah gut aus und ist schadstoffarm.

    Grüße
    Steffen

  13. #13
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    919

    Standard

    ja, die Sache mit dem Schellack interessiert mich auch. Ich habe nur https://www.antikebeschlaege.eu/restaurierbedarf/lacke/ und zur Verarbeitung https://www.feinewerkzeuge.de/G109109.html gefunden, aber ob das (auch preislich) das Richtige ist...?

    @Steffen: Deine kleinen PA`s haben mir auch sehr gut gefallen. Für die Größe richtig "komplett"!

    LG Micha

  14. #14
    gewerblich
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    455

    Standard

    Ich gebe die Anfrage mal an Ralph weiter. Eines kann ich jedoch schon mal sagen, Schellack kann man in Berlin bei Holz Possling kaufen.
    Die handwerklich hochwertige Arbeit mit Schellack ist recht kompliziert. Es gibt dazu eine DVD, die das genau beschreibt: "Die Einführung in die Schellackpolitur". Leider ist diese derzeit auf Amazon nicht verfügbar. In Youtube gibt es auch einige Anleitungen.
    Da ich dazu neige die Sache kompliziert zu machen, solltet ihr besser die Aussage von Ralph abwarten, der macht es praktisch einfach und unkompliziert.

    Gruß
    Wolfgang

  15. #15
    komplett verspult
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    472

    Standard

    >hier< hat bereits schonmal wer was im HF mit schellack gemacht
    grüße,
    martin

  16. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    Berlin-Köpenick
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo nähmaschine,

    besser und detailierter kann ich es nicht darstellen... Muß mich damit auchmal so intensiev befassen.

    Ich nehme das Zeugs in der Regel ohne Grundieren und ohne Porenfüllen und nur, um das Frischholz ein wenig zu versiegeln und um etwas Farbe und Tiefe reinzubekommen. Das ist zwar für den Schellack eigentlich Verschwendung, ist mir so aber immer noch lieber, als mit anderen Wachsen oder mit Lacken zu arbeiten, die sich mehr gegen weitere Bearbeitung sträuben - falls es mir doch nicht gefällt.

    Und so ein Schlückchen "Schellack-Verdünner" heitert auch besser auf...

    Grüßle vom Ralph

  17. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    31

    Standard

    Ah super, danke euch.
    Werde mir die Links mal in Ruhe zu Gemüte führen.

    Grüße
    Steffen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0