» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21

    Standard

    Zitat Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
    Beim ER18RNX zeigt sich die Sickenreso weder im Ausschwingverhalten, noch in den Verzerrungen. Der Amplitudenfrequenzgang und das Abstrahlverhalten sind auch weitestgehend unauffällig.
    .
    Du hattest den schon mal vor der eigenen Mess-Flinte, gell? Das sich das nicht in Frequenzgang, Ausschwingen oder THD zeigt, ist ungewöhnlich. Spätestens jedoch bei Multitone oder einer Zweiton-Messung mit voice sweep sollte sich die Spreu deutlich vom Weizen trennen

    Grüße
    Andreas
    ----------------------------------------------
    Dausend Acoustics - Ingenieurbüro für Akustikentwicklungen
    www.dausend-acoustics.com
    gewerblicher Teilnehmer

    https://www.instagram.com/dausend_acoustics?r=nametag
    https://www.facebook.com/dausendacoustics/


  2. #22
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    1.024

    Standard

    Zitat Zitat von Dausend Acoustics Beitrag anzeigen
    ...sollte sich die Spreu deutlich vom Weizen trennen
    Nö, da trennt sich dann, wenn überhaupt, nicht die Spreu vom Weizen, sondern der messtechnisch bereits sehr gute vom ggf. noch einen kleinen Tick besseren Treiber.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Swansteini
    Registriert seit
    17.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    893

    Standard

    Ist das jetzt so? Ich meine ihr seit ja beide Leute die weeesentlich genauer und besser messen können als ich hier mit meinem Krams und meinem Elan....
    Aber mal ehrlich gefragt, würde sich denn ein Seas oder Wavecore hier mit den vorgestellten Störstellen als Zweiweger dadurch disqualifizieren oder sind die Treiber, wie sie ja auch schon verbaut wurden trotzdem dafür tauglich?
    Ich meine so an sich, und ja ist Off T. verwendet Udo zum Beispiel auch einen 16PFC25 als zweiweger TMT der halt sehr deutlich in den Messungen als dafür sich nicht tauglich misst und laut Aussage von KuT auch hörbar sein dürfte.

    Also wirklich wissensmäßig gefragt, ist dass das letzte Stückchen zu den 90 oder 95 Prozent das noch kratzt um wirklich herausragend zu sein oder schlicht und einfach zwei Treiber die man eher als reine Tieftöner betrachten sollte?

    Gruß Swany

  4. #24

    Standard

    Zitat Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
    sondern der messtechnisch bereits sehr gute vom ggf. noch einen kleinen Tick besseren Treiber.

    Mmh, woher willst du das denn wissen, wenn du es nicht untersucht hast? Also ich meine Multitone und/oder Zweiton.

    Der Hintergrund ist: Die Messungen von denen du hier sprichst haben eins gemeinsam: Sie "belasten" den woofer immer nur mit einem Ton zur gleichen Zeit.* Und mit solch einem Stimulus kann man leider bei weitem nicht alle Effekte überprüfen. So werden, um mal ein Beispiel zu nennen, Intermodulationsverzerrugen (IMD) gar nicht abgebildet. Und so eine Sickenresonanz kann sehr wohl Quelle von IMD sein. IMD sind klanglich bei weitem schlimmer als harmonische Verzerrungen (HD) und erreichen auch schnell mal einige Prozent im Mitelton.

    Es könnte (Achtung! "Könnte"! Nicht "muss"!) also sein, dass der eine Woofer auf Grund seiner Sickenresonanz starke IMD im Mittelton produziert und der andere Woofer nicht, denn er hat ja keine Sickenresonanz.

    Eine Spar-Multitone-Messung bringt sogar REW mit. Und da kann man ja mal kostenlos rein schauen oder mal einen Multitone drüber laufen lassen um das mal zu checken. Und dann könnte man wirklich sagen, dass der eine wirklich nur einen Ticken besser ist, als der andere.

    Davon mal ab, der WF182BD scheint ja ein guter TT zu sein, der wurde ja schon ein paar mal eingesetzt und für gut befunden, auch in 2 Wegen.


    Grüße
    Andreas

    *Einer, wenn nicht sogar der größte "Fehler" der oft gemacht wird, auch im Profibereich...
    ----------------------------------------------
    Dausend Acoustics - Ingenieurbüro für Akustikentwicklungen
    www.dausend-acoustics.com
    gewerblicher Teilnehmer

    https://www.instagram.com/dausend_acoustics?r=nametag
    https://www.facebook.com/dausendacoustics/


  5. #25

    Standard

    Zitat Zitat von Swansteini Beitrag anzeigen
    Also wirklich wissensmäßig gefragt, ist dass das letzte Stückchen zu den 90 oder 95 Prozent das noch kratzt um wirklich herausragend zu sein oder schlicht und einfach zwei Treiber die man eher als reine Tieftöner betrachten sollte?

    Gruß Swany

    Da, wie ja schon geschrieben, beide schon erfolgreich für Zweiweger genutzt wurden, gehe ich vom ersteren aus. Dazu kann ich aber nicht wirklich eine Aussage treffen, da ich nur den SB vor meiner Linse hatte.


    Grüße
    Andreas
    ----------------------------------------------
    Dausend Acoustics - Ingenieurbüro für Akustikentwicklungen
    www.dausend-acoustics.com
    gewerblicher Teilnehmer

    https://www.instagram.com/dausend_acoustics?r=nametag
    https://www.facebook.com/dausendacoustics/


  6. #26
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    1.024

    Standard

    Natürlich ist der ER18RNX 2-Wege tauglich. Und das sehr gut und vielfach erprobt ...
    Auch wenn ich IMD nicht gemessen habe. Es gibt dann ja auch immernoch das Ohr

    ist dass das letzte Stückchen zu den 90 oder 95 Prozent das noch kratzt
    Wenn überhaupt...

    Zu den SB17NBAC ...
    Wenn ich mir TSP Messungen aus anderen Quellen als SBA ansehe (Hobby-Hifi, audioexcite) mögen die Treiber BR-Gehäuse >= 40l
    und spielen dann deutlich unter 30Hz. Das erachte ich als nicht gerade praktikabel.
    Sorgt, insbesondere bei 2-Wegern auch für ordentlich IMD. Und begrenzt die Belastbarkeit auch erheblich.

    Das würde ich als deutlich relevanter ansehen als die Sickenresos bei ER18 und WF182.

    @Andreas: Hast Du TSPs gemessen bei den SBs?

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    158

    Standard

    Interessante Diskussion für mich!

    Ein weiterer interessanter Kandidat ist der Seas W18NX001 Nextel: http://www.seas.no/index.php?option=...ers&Itemid=359

    Die Box DXT Nexus MKIII

    http://zelfbouwaudio.nl/forum/viewtopic.php?t=27856

    hab' ich letztes Wochenende in Alphen (NL) gehört und der LS hat mir sehr gut gefallen. Alex' NeXT Monitor war dort auch zu hören und hat auch einen wirklich guten Eindruck gemacht. In dem nicht so kleinen Raum hat sich aber die größere Nexus dann doch besser dargestellt -- da einfach untenrum genug da war, wo beim NeXT Monitor doch ein wenig gefehlt hat.

    Nebenbei gemerkt war auch noch eine große 3-Weg-Variante mit dem DXT in Alphen am Start, die Fusion 567: http://zelfbouwaudio.nl/forum/viewtopic.php?t=27407

    Der LS hat überhaupt keinen Spaß gemacht zu hören. Klar sind das hochwertigste Chasis und das hat man schon gemerkt. Aber für mich war der Klang überhaupt nicht rund / ausgewogen. Kann es leider nicht in Worte fassen, was nicht gestimmt hat, aber für mich war das ein Beispiel, dass teure Chasis allein natürlich nicht der Heilsbringer sind.

  8. #28
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    1.024

    Standard

    Guten Abend!

    Bzgl. meiner Bedenken zum WF182BD09 nehme ich alles zurück und behaupte nun das Gegenteil...
    Was nicht einwandfrei funktioniert hatte, war weniger der Treiber, den eher ein Fehler in Sachen Gehäuse/Verstrebungen/Absorption.

    Vermutlich war der Thread hier die für mich entscheidende Motovation, nochmals alles auf Null zu stellen. Danke

    ...zeitnah mehr dazu!

    Mit besten Grüßen
    Alexander

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0