» über uns

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 46
  1. #1
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.897

    Standard BMS 18N862 - günstigere Alternative?

    Hallo,

    in der Simmulation macht der BMS 18N862 sowohl in BR als auch in CB trotz seines Federgewichtes eine sehr gute Figur. Allerdings hat es sein Preis in sich.

    Kennt ihr eine erschwinglichere Alternative (oder eine günstige Bezugsquelle )?

    VG Michi
    VG Michi

  2. #2
    holly65_MKII
    Gast

    Standard

    Moin Michi,

    das wäre imho eine etwas günstigere Alternative:
    http://www.faitalpro.com/en/products...p?id=201070150

    Bei Sica gibts das CT Modell:
    http://www.sica.it/en/product/subwoofer/18-s-4-pl
    https://www.lautsprecherteile.de/Sic...L-8Ohm-Z008405

    LG

    Karsten

  3. #3
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Danke Karsten, die werde ich gleich mal simulieren
    VG Michi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    558

    Standard

    Der BMS hat doppelt soviel Verschiebevolumen, das ist weit von einer Alternative entfernt!


    Es gibt in dem Formfaktor und der Summe der Eigenschaften (fast mitteltontauglichen xmax Monster) leider keine Alternative. 18Sound, Beyma, Faital und andere PA'ler kommen selbst in Teilbereichen nicht da dran.

    Da kann man nur schauen, das man den BMS günstig beschafft (Achtung: Keine persönliche Erfahrung mit dem verlinken Shop)

  5. #5
    holly65_MKII
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Der BMS hat doppelt soviel Verschiebevolumen, das ist weit von einer Alternative entfernt!
    Für den Preis des BMS kann man (fast) 3 Sica anschaffen.........wie siehts dann mit Verschiebevolumen aus ?

  6. #6
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Aber der fatal pro ist ebenbürtig oder? Die Simulation sieht fast identisch aus.
    VG Michi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    558

    Standard

    Zitat Zitat von holly65_MKII Beitrag anzeigen
    Für den Preis des BMS kann man (fast) 3 Sica anschaffen.........wie siehts dann mit Verschiebevolumen aus ?
    Das war aber nicht die Frage
    Es kann ja auch manchmal seinen Grund haben sich die Hütte nicht x-fach Treiber vollzustellen (wobei das gerade bei Subwoofern Sinn machen würde).


    Zitat Zitat von EMP Beitrag anzeigen
    Aber der fatal pro ist ebenbürtig oder? Die Simulation sieht fast identisch aus.
    Kommt grob in die Region (xmax beide richtungen: Faital 31mm vs. BMS: 38mm), sind aber immer noch ca 20% Unterschied. Du berücksichtigst bei Deinen Simus schon den maxSPL?

    Ich finde den BMS als Gesamtpaket alternativlos und genau das lassen die sich auch bezahlen...

  8. #8
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Hi
    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Kommt grob in die Region (xmax beide richtungen: Faital 31mm vs. BMS: 38mm), sind aber immer noch ca 20% Unterschied. Du berücksichtigst bei Deinen Simus schon den maxSPL?..
    woher weiß Du, dass dem TE die letzten 20% so wichtig sind ?

    Immerhin kennen wir seine Wunsch-Anzahl: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...l=1#post235931

    Weshalb dies Projekt jetzt in so viele Einzelthreads zerfleddert wird, erschließt sich mir allerdings auch nicht.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    558

    Standard

    Jörn, siehe meinen letzten Satz.
    Man kann natürlich einen Porsche 911 als Turbo oder Non-Turbo kaufen...ist das dann ne Alternative? So gesehen ist dann alles eine Alternative

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2018
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    37

    Standard

    Ja nun, der hat ja auch Neodym --> teuer.

    Wenns Verschiebevolumen zählt und PA sein muss, evtl einer dieser :

    1. 18Sound 18lw2500 xmax +/- 35mm=70mm,
    xmax linear=+/- 14mm
    http://www.lean-business.co.uk/eshop...er-p-2975.html
    kostet aber auch 335 GBP...
    Schwingspule wie immer 100mm, BL=30, Qms=22. Der würde in meiner SImulation vermutlich gar nicht mehr auftauchen (y-Achse nur bis 110dB).

    2. Dayton RSS-460 HO: kein PA, aber günstig und 500g Metallmembran, ultratief abgestimmt (19Hz). Xmax=12,75mm .
    Bei Partsexpress (Hausmarke dort) ca. 220€ plus Zoll+USt=ca. 275€ plus VSK... Bei Intertechnik inkl. DE Garantie und VSK 460€
    Metallmembran heißt mehr Steifigkeit - hier siehst Du mal was Membranen bei hoher Last so treiben. Das gabs auch mal besser bei einem wissenschaftlichen Versuch in Zeitlupe, das finde ich aber nicht mehr.
    https://www.youtube.com/watch?v=mOLKLFqYiXU
    Angeblich seien die TSP für kleine geschlossene Gehäuse ausgelegt.

    Meine BMS (8'') habe ich bei lean-business.co.uk gekauft, lief alles sehr gut.
    Die beraten auch, schreib mal ne Mail was noch so geht.
    Wegen VSK anfragen, war ganz ok.

    Dein 18er kostet da 450 GBP (=515€), der 18S250 (Ferrit) "nur" 300 GBP (343€): Der hat zwar nur 29 statt 25Hz fs, und nur +-12mm, das sollte aber doch für jegliche Anwendung reichen (hat auch 95dB).
    Geändert von Kino-Aktiv (29.05.2018 um 01:28 Uhr)

  11. #11
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Zitat Zitat von BiGKahuunaBob Beitrag anzeigen
    Kommt grob in die Region (xmax beide richtungen: Faital 31mm vs. BMS: 38mm), sind aber immer noch ca 20% Unterschied. Du berücksichtigst bei Deinen Simus schon den maxSPL?
    Also lt. den offiziellen Angaben ist doch Xmax (linear) bei Faital 20 mm und bei BMS 19 mm (http://www.bmsspeakers.com/index.php?id=18n862_overview und http://www.faitalpro.com/en/products...p?id=201070150).

    Zitat Zitat von Joern
    Weshalb dies Projekt jetzt in so viele Einzelthreads zerfleddert wird, erschließt sich mir allerdings auch nicht.
    Weil andere nix davon haben wenn 5 Themen in einem Thread behandelt werden
    Persönlich finde ich es auch ziemlich unübersichtlich.

    @Kino-aktiv: Danke, ich werde mir die alle mal genauer anschauen
    VG Michi

  12. #12
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Zitat Zitat von EMP Beitrag anzeigen
    Weil andere nix davon haben wenn 5 Themen in einem Thread behandelt werden
    Persönlich finde ich es auch ziemlich unübersichtlich.
    ... für mich liest sich das so:

    Ich will einen Subwoofer bauen.
    Dabei gibt es fünf Aspekte:
    - Chassisauswahl
    - Delay
    - Impedanz
    - yy
    - zz

    Das finde ich ziemlich übersichtlich. Vor allem braucht man sich notwendigen Einzel-Infos nicht mehr aus verschiedenen threads zusammensuchen - oder soll ich sagen zusammenreimen.
    Naja, jeder hat da eine andere, eigen Struktur.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  13. #13
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Ich kann dich schon verstehen, aber die anderen Themen sind eig. nur für meine Wissenserweiterung (Nur weil z.B. ein Chassis 8 Ohm hat, ist es nicht automatisch uninteressant).

    Deswegen habe ich hier auch gezielt nach Chassis Alternativen gefragt, die ein passendes Chassis ersetzen können. Jetzt kann ich die einzelnen Chassis simulieren und abwägen was für mich die beste Lösung ist
    VG Michi

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    558

    Standard

    Zitat Zitat von Kino-Aktiv Beitrag anzeigen
    1. 18Sound 18lw2500 xmax +/- 35mm=70mm,
    xmax linear=+/- 14mm
    http://www.lean-business.co.uk/eshop...er-p-2975.html
    kostet aber auch 335 GBP...
    Schwingspule wie immer 100mm, BL=30, Qms=22. Der würde in meiner SImulation vermutlich gar nicht mehr auftauchen (y-Achse nur bis 110dB).
    Danke für die Nennung der UK Bezugsquelle, das kann natürlich interessant sein.
    Der 18Sound macht aber lt. Hersteller 28mm xmax (+/- 14mm), die 70mm sind wohl eher xdam, und damit dann noch weniger als der Faital.


    Zitat Zitat von EMP Beitrag anzeigen
    Also lt. den offiziellen Angaben ist doch Xmax (linear) bei Faital 20 mm und bei BMS 19 mm (http://www.bmsspeakers.com/index.php?id=18n862_overview und http://www.faitalpro.com/en/products...p?id=201070150).
    Faital schönt da die Werte. Ein sinnvoller Vergleich sind Länge der Schwingspule minus Polplattenstärke, dann kann man es mathematisch vergleichen. Wenn man das tut kommt man die die oben von mir genannten Zahlen (BMS: 50-12= 38mm vs. Faital 45-14= 31mm ) . Eben dort steht der BMS im PA Bereich alternativlos da

  15. #15
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Danke für die Erklärung. Ich erstell mir jetzt mal eine kleine Übersicht und Simuliere ein bisschen und melde mich dann wieder
    VG Michi

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    120

    Standard

    Von der Güte und fs her betrachtet etwas weniger gut für CB als der BMS, dafür auch ca 2,5 dB billiger wäre der B&C 18SW100. Von diesem gibt es Klippel Messungen von Vance Dickason, bei welchen er hervorragend abschloss bezüglich Linearität.

    Gruss

    Charles

  17. #17
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Wie versprochen habe ich mal alles zusammengefasst:

    Screenshot from 2018-05-29 20-41-27.png

    Es wurde immer so viel Leistung drauf gegeben, dass Xlin über 20 Hz nicht überschritten wurde. Der Sica 18 S 4 PL scheint mir irgendwie die logische Wahl zu sein, wobei der BMS 18S450 auch keine schlechte Figur macht.
    VG Michi

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    558

    Standard

    Wie hast Du das simuliert...WinISD?
    Mich wundert es, das der Faital mit weniger Verschiebevolumen und Leistung mehr Pegel als der BMS machen soll...da ist irgendwo der Wurm drin.

  19. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2018
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    37

    Standard

    Warum eigentlich alles in BR Abstimmung?

    CB sollte i.Allg. exakter klingen und eine flexiblere Abstimmung möglich machen?

    Aber gut, ausserhalb von Heimkino sind extrem tiefe Töne unter 30Hz ziemlich selten.

    Für 100dB am Hörplatz (3m Abstand) brauche ich mit 2 St. 15'' Woofern nur 60L CB (je Seite) - sagt jedenfalls WinISD.
    Und das bei minimalen Leistungsanforderungen (300W max./4 Ohm).
    Und DAZU kommen dann ja noch Druckkammereffekte des Raums
    Und noch geringer werden (theoretisch) die Leistungsanforderungen mit 3 Woofern in einer Aufstellung "nach Geddes".
    Danach soll man so platzieren dass die maximale Resonanzanregung stattfindet, stimmt (DSP) so ab dass die Resonanzspitzen der neue Arbeitspegel werden und füllt Täler auf. Ob das auch i.d. Praxis so geht, wird sich zeigen, einer der Subs ist noch nicht gebaut.

    Unter 25Hz sind m.E. Shaker sowieso sinnvoller.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919
    Beiträge
    1.350

    Standard

    Ich verstehe vor allem die 100 Liter @25 Hz nicht, die du da ein paar mal angewendet hast. Beispielsweise beim BMS 18N862 gewinnst du gegenüber CB gerade mal vielleicht um 2 dB, wobei CB unterhalb von 80 Hz nochmal eine wesentlich geringere Laufzeitverzögerung aufweist. Xmax wirst du mit 1500 Watt in so einem kleinen BR-Gehäuse oberhalb von fb ohnehin bei weitem nicht erreichen.

    Die Daytons sind übrigens allesamt eher für CB ausgelegt, wenn ich mich da richtig erinnere.

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit*:
    Ach ja, fast vergessen: ein Kanal, der eine einem 18''er würdige Querschnittfläche hat, wäre in einem 100 Liter @ 25 Hz unhandhabbar lang. Eine Querschnittfläche von knapp 150 cm² würde gerade noch gehen, aber das passt eher zu einem 12''er. Man müsste also mit PMs arbeiten, aber was da gerade beim BMS 18N862 an Verschiebevolumen nötig wäre.....
    Geändert von Azrael (30.05.2018 um 10:25 Uhr) Grund: 'ne Silbe vergessen....

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0