» über uns

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 61

Thema: S360 Klon

  1. #1
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard S360 Klon

    JBL zeigt ja immer wieder über die Jahre (man muss eigentlich Jahrzehnte sagen), dass man mit MT-tauglichen Basschassis und HT-Hörnern auch Studio-Monitore bauen kann. Mir fehlte immer eine 10" TMT Option für das eigene Wohnzimmer. Nun habe ich ein (hoffentlich!) taugliches Chassis erstanden:
    https://www.monacor.de/produkte/components/lautsprechertechnik/pa-tieftoener/sp-10a-302pa/


    Die Messungen aus HH 1/17 sehen trotz fehlender Demodulation sehr gut aus. Darüber kommt ein 18s Treiber an einem Limmer:
    http://www.eighteensound.com/Products/Articles/Detail/catid/4062/eid/3376/nsd1424btn

    https://www.limmerhorns.de/496/

    Da ich passiv nicht kann wird erst mit dem Hypex AS2.100 gebastelt, später wohl auf miniDSP4x10HD + ICEpower Amps umgestellt....

    EDIT: Für die HTs wird ein 50ASX2 reichen für die TMTs ein 125ASX2 zur Not auch 2 50ASX2BTL


    EDIT2: @Kalle und Kaspie lackiert, verspachelt und in die Schallwand eingelassen wird das sogar hübsch
    Geändert von fosti (05.05.2018 um 09:55 Uhr)

  2. #2
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.160

    Standard

    Das schaut schon mal nach den richtigen Zutaten aus

    Welches Gehäusevolumen strebst du an?

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    40L @ 40Hz BR

    Das läuft auf einen flachen Abfall raus, aber unten muss eh' entzerrt werden....oha ich und BR...

  4. #4
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.160

    Standard

    D.h. du baust einen Subwoofer mit HT?

  5. #5
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Nöööö.....Sub fängt doch für die meisten erst unter 40Hz an...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    sundome city exit
    Beiträge
    139

    Standard

    Das gefällt mit hier, ich hol mal Chips und stell meinen Sonnenstuhl auf.

    lg thomas

  7. #7
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Schön Thomas, dass Du dabei bist!
    Die 1,4 Zoll sind absichtlich gewählt, obwohl ich auch mit dem PH-230 als 1" in alter JBL Nostalgie geliebäugelt habe. Das 1,4" gibt mir mehr Freiheit nach unten und damit in der Übergangsfrequenz. Außerdem ist mir bisher kein Konstrukt mit dem Limmer496 bekannt. Ich bin selber gespannt.....

  8. #8
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    2.160

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Außerdem ist mir bisher kein Konstrukt mit dem Limmer496 bekannt. Ich bin selber gespannt.....
    Spricht das jetzt für oder gegen seinen Einsatz

    Ne ich bin auch gespannt was du hier zauberst

  9. #9
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Ich sage mal mit Vorschusslorbeeren: Dafür! Limmer weiß, was er macht! 900Hz bei 84mm Tiefe gefällt mir. Die "alten" Hörner bauen zu tief (wie die Zwerge bei Herr der Ringe ). Die JBL Dolly Parton Hörner haben ja neben anderen Vorteilen das "Tiefenproblem" geschickt umgangen......finde ich ingenieurmäßig ziemlich geil und der damaligen Zeit weit voraus....

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    sundome city exit
    Beiträge
    139

    Standard

    Schönes Projekt. Den 1424er habe ich auch schon mal gehört, allerdings in einem anderen Horn, klang richtig gut, sehr detailliert und "modern".

    lg thomas

  11. #11
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Danke Thomas,
    damit habe ich die zweite für mich relevante Empfehlung für diesen Treiber...der ja auch kein Schnäppchen ist!

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    458

    Standard

    Moinsen,

    sind die Würfel bzg TMT schon gefallen?

    Ich würde den SPA-110 SPA unbedingt mit berücksichtigen:

    https://www.monacor.de/produkte/comp...ner/spa-110pa/

    Siehe auch Test:Klang+Ton 05/2012 und Hobby HiFi 02/2014

    Ich habe die Bässe hier und höre sehr gerne mit den Teilen!

    LG Barossi

  13. #13
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Ja "Totschlagkriterium"
    Elektrische Güte (Qes) 0,49
    EDIT: Ich bin kein Chassisentwickler, weiß aber ziemlich gut um elektromechanische Kraftwandlung .... ich halte ein starkes (wenig beeinflussbares!) Luftspaltfeld für essenziell bei einem Lautsprecherantrieb (und nicht nur da)!


    EDIT2: https://www2.ostfalia.de/cms/de/imec.../news0011.html
    Geändert von fosti (05.05.2018 um 19:04 Uhr)

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    sundome city exit
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    ich halte ein starkes (wenig beeinflussbares!) Luftspaltfeld für essenziell bei einem Lautsprecherantrieb

    110% Zustimmung


    lg thomas

  15. #15
    wohnt neben dem Mühlstein Benutzerbild von bee
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Ja "Totschlagkriterium"

    [COLOR=#0000ff]EDIT: Ich bin kein Chassisentwickler, weiß aber ziemlich gut um elektromechanische Kraftwandlung .... ich halte ein starkes (wenig beeinflussbares!) Luftspaltfeld für essenziell bei einem Lautsprecherantrieb (und nicht nur da)!

    Soweit ziemlich klar, habe da aber trotzdem eine dumme Zwischenfrage....

    Wenn
    elektrische Güte = gut, weil linear,
    mechanische Güte = böse, weil nichtlinear
    ist dann Qes eigentlich das alleinige Kriterium, oder müsste nicht eigentlich der Quotient Qm/Qe herangezogen werden?

    In dem Fall würde mit ca. 24 zu 22 beinahe Gleichstand herrschen.
    Viele Grüße

    Bernd

  16. #16
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Moin Bernd,

    genauer müsste man schauen wo das Qes herkommt. Da liegt ja die Wandlerkonstante BxL drin. Die kann man auch durch ein langes L hochtreiben. Das ist aber nicht was ich favorisiere. B muss hoch sein. Mit dem Quotienten Qm/Qe kann ich nichts anfangen. BT propagiert ja in seiner HobbyHifi ein hohes Qm (also niedrigen Rms) wegen "Feinauflösung bei niedrigen Lautstärken"??? Insgesamt muss natürlich das Gesamtpaket stimmen und ich finde das eher weniger bei Chassis mit einem schwachen Antrieb.

    Viele Grüße,
    Christoph

    EDIT: Qes und Qms bringe ich jetzt auch nicht unbedingt mit (Nicht-)Linearität in Verbindung....

  17. #17
    Benutzer Benutzerbild von Der.K.
    Registriert seit
    21.03.2018
    Beiträge
    52

    Standard

    Hallo fosti,

    Schönes Projekt! Ich bin gespannt auf das Ergebnis. Deswegen stelle auch ich mal meinen Klappstuhl auf

    Wieso hast du dich für das Limmer 496 entschieden? Es gibt ja durchaus Alternativen auch von Limmer. Ich frage nur weil ich offensichtlich immer auf andere Dinge achte als anderen

    Gruß,
    Der.K.

  18. #18
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Moin K.,

    eigentlich wollte ich es in unserer Werkstatt "zurecht fräsen lassen", um dann ein Waveguide für eine 3 Zoll Kalotte daraus zu basteln. Jetzt sind mir die SP-10A/302PA über den Weg gelaufen. Ich finde es passt von der Größe am besten zu einem 10" und durch den 1,4" Treiber habe ich etwas Spielraum nach unten, was die Trennfrequenz angeht. Limmer spricht von 900Hz. 90°x60° passt auch und es ist wie gesagt da. Habe auch ein 8060 woran auch der 1,4" Treiber passt. Das ist aber mit seinen 32cm Breite besser über einem 12" aufgehoben.

    Viele Grüße,
    Christoph
    Geändert von fosti (06.05.2018 um 15:07 Uhr)

  19. #19
    wohnt neben dem Mühlstein Benutzerbild von bee
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Insgesamt muss natürlich das Gesamtpaket stimmen und ich finde das eher weniger bei Chassis mit einem schwachen Antrieb.

    Hi Chritoph,

    ich als Maschinenbauer hab' ja...
    - den elektrischen Kram nur so nebenher als Blick über den Tellerrand gehabt
    - bin nie eine Leuchte darin gewesen
    und
    - hab's die letzten 25 Jahre dann nicht mehr gebraucht.

    Demzufolge quietschen meine rostigen Gehirnwindungen beim darüber nachdenken so laut dass ich nix mehr mitkrieg...

    Ich rate mal dass das hauptsächlich daran liegen könnte das dort die Herstellungskosten liegen?
    Viele Grüße

    Bernd

  20. #20
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.952

    Standard

    Hallo Bernd,

    ich bin ja E-Techniker unter Maschinenbauern Aber Du hast vollkommen recht: Antrieb kostet.

    Viele Grüße,
    Christoph

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0