» über uns

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 37 von 37
  1. #21
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo,

    habe nun entschieden das es ein 4430 Nachbau wird. Erst mal mit dem 2226H. Hat jemand den Durchmesser der BR-Rohre dieser Lautsprecher parat?

    Danke, Andi

  2. #22
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.533

    Standard

    Moin Andi,
    JbL hat früher 4Zoll bzw. 100mmPapprohre verwendet, heute sind es ebenfalls 100mm .... aber mit Trompete....Straßacker hat da einige im Angebot.
    Für den 4430 Nachbau mit 2226H existiert kein Bauplan oder Vorschlag.
    Der uralte K+T-Original-Clon benutzte den "Goldstaub" 2236H mit Schaumstoffsicke, Holger Barske hat beschrieben, wie man einen mechanisch gleichen normalen E140 zum 2235H umreconen kann.
    http://www.holgerbarske.com/allgemein/4355-der-bass/
    Der spätere P-Audio-Clon fußte auf dem P-Audio P150/2226 (Mk 1).
    Beide sind nicht mehr zu bekommen. Der JBL 2226H passt von den TSPs eigentlich nicht in das 4430 Konzept, ist aber anscheinend sehr anpassungswillig..
    Es bietet sich einmal der 2236 ähnliche Beyma 15B100 H/R
    https://www.hifi-selbstbau.de/datenb...yma-15b100r-gh
    oder der P-Audio P150/226 Mk 2 an,
    https://www.bluearan.co.uk/index.php...e=manufacturer
    der eigentlich zur Zeit sehr wohlfeil ist.
    So oder so oder so kommst du um eine Neuentwicklung/-abstimmung des Bassabteils nicht herum. Bauvorbild könnte auch JBLs neuer Geniestreich 4367
    https://www.jblsynthesis.com/tl_files/catalog//jblsynthesis/4367/JBL%20Synthesis%204367%20White%20Paper.pdf
    sein .... aber da passt der McGee HL1018 optisch viel besser.
    Der hier wäre ein Knaller
    https://www.bluearan.co.uk/index.php...e=manufacturer
    aber der ist ja noch teuerer als JBL.
    Viel Spaß beim Tüfteln!
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (20.08.2018 um 17:07 Uhr)

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171
    ================================================== ========
    Akustik Entwicklung Monacor International

  4. #24
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo Kalle,

    danke für die ganzen links, jedoch sind die 2226H schon hier, in sehr gutem Zustand. Zwecks der Abstimmung, die sollen rein Aktiv bleiben, sollte ich mal viel Lust und Zeit übrig haben mach ich mich vielleicht mal über ne Passivweiche. Mir gefällt an Aktiv einfach das Änderungen sehr schnell gemacht sind ohne löten und schrauben zu müssen. Die Alternativen sind auch interessant, werde aber denk ich schlussendlich beim 2226H bleiben und den höheren Wirkungsgrad mitnehmen, nach Angaben unterscheiden sich 2226 und 2235 um 4dB, was doch deutlich ist. Zusätzlich möchte ich auf den Ripoltiefbass nicht mehr verzichten wollen, was für den verbleib des 2226H spricht. Trotzdem sollen die Monitore auch mal ohne Ripole ordentlich rumsen können, für Feiern oder ähnliches. Das HL1018 werde ich nicht mehr weiter probieren, falls du sie brauchen kannst für weitere Versuche überlass ich sie dir gern.

    Hallo Franky,
    danke für den Link, da ist ja alles drin was für den Bau benötigt wird, danke
    Deine 2226H werden hier ein langes, schönes Weiterleben haben.

    Grüße, Andi

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    727

    Frage

    Hallo Andi

    welche HT Treiber wirst du verwenden ?

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  6. #26
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.533

    Standard

    Hallo Andi,
    wenn ich den 2226 hatte, würfe ich auch nicht weiter überlegen.
    Hau rein!
    Jrooß Kalle

  7. #27
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo Michael,

    den Celestion CDX1-1747. Bin mit dem sehr zufrieden, Hat seinen Job bis jetzt an jedem Horn gut gemacht und hat auch bei der 1 kHz Trennung im ersten Versuch hier keine Probleme gemacht. So wie ich mich aber kenne wird irgendwann der JBL 26er drinhängen, damit alles vom gleichen Hersteller kommt. Obwohl ich mir nicht vorstellen kann was der Originale besser machen könnte als der hier. Hast du da nähere Informationen, weil du so genau fragst?

    Grüsse, Andi

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    727

    Standard

    Hallo Andi

    da ich mir letztens ebenfalls ein Pärchen 2344 „auf Lager gelegt“ hab bin ich halt neugierig was andere denn so verwende. Mir wurde ein TAD 2001 empfohlen, ich hingegen tendiere zu nem WvL Fieldcoil Treiber, ist aber ein Langzeitprojekt Projekt, mal sehen.

    den originalen JBL Treiber find ich jetzt nicht so prall.

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard

    Hör dir den CDX1-1747 mal an. Ich habe ja auch so alle möglichen Treiber wie Coral M-100, Altec, JBL, Vitavox und was weiß ich noch alles gehört und auch gemessen. Bei manchen gehypten Treibern die ich gemessen habe veröffentliche ich mal lieber nix - ist besser so insbesondere wegen Klirr. Die kommen alle nicht an den Celestion ran - ob ihrs glaubt oder nicht.
    ================================================== ========
    Akustik Entwicklung Monacor International

  10. #30
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.533

    Standard

    Ich glaubs

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard

    Ich habe mir schon mal überlegt den SP-38A/500BS mal der Gewebesicke zu entledigen und ne Schaumstoffsicke aufzulegen. Wäre ein leichtes den 2235H zu reaktivieren.
    ================================================== ========
    Akustik Entwicklung Monacor International

  12. #32
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.533

    Standard

    Das wäre bestimmt spannend. Jrooß

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    171

    Standard

    Zumal manche JBL Systeme von gleichen Bändern laufen wie einige unserer Systeme.
    Geändert von Franky (21.08.2018 um 08:44 Uhr)
    ================================================== ========
    Akustik Entwicklung Monacor International

  14. #34
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.214

    Standard

    Der 2226H lässt sich eigentlich ziemlich gut in BR abstimmen: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...898-4430-Clone
    Muss noch mal nachmessen, was ich da gemacht habe.

  15. #35
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo,

    vorhin ein Paar hoffentlich wirklich sehr gute Exemplare der JBL 2342a erworben. Habe mir mal aus Pappe 2 JBL 4430 daheim hingestellt, sind schon ziemliche Monster. Also überlegt und auf die Idee gekommen das man die 4430 skalieren könnte auf ca. 4425 Größe. Was mir an der 4425 nicht gefällt ist die Anordnung der Chassis, seitlich versetzt, sieht irgendwie seltsam aus. Sobald die Hörner angekommen sind werden beide verglichen ( mit dem PH230 ) und am Ende wird das geeignetere Horn verbaut. Ich hoffe einfach das sich das 2342 annähernd genauso hervorragend macht wie das große 2344. Dann wäre es möglich in Verbindung mit dem JBL 2206H einen JBL gerechten Monitor zu bauen der dem Original ähnelt. Unten ein Bild der Planung mit dem PH230 als Hochtöner. Derzeite Maße, 68cm hoch, 44,5cm breit, tiefe ca 35cm. Das gibt netto 78 Liter, was erlaubt dem Horn ein eigenes Gehäuse intern zu gewähren um es vor dem Druck des Tieftöners zu schützen.

    Grüß, Andi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  16. #36
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.214

    Standard

    ich freu mir

  17. #37
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.533

    Standard

    Moin,
    das 2342 (Babyarsch) ist ja nun glücklicherweise noch keine Rarität, sondern noch aktuell im Einsatz, siehe Kinobeschallung 3678.
    Dort wird auch eine Trennfrequenz von 1000 Hz genannt, die gleiche wie mit dem 2344 in der 4430.
    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (09.11.2018 um 14:29 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0