» über uns

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. #1
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard Vergleich JBL 2342 zu P-Audio PH230

    Hallo,

    vielleicht gibt es ja schon diesen Vergleich, habe ihn vielleicht nur nicht gefunden? Mich würde interessieren welches der beiden Hörner im Vergleich besser abschneidet in Bezug auf Bündelung und Frequenzganglinearität. Oder anders ausgedrückt, spielt der JBL 4425 Klon im Mittelhochton ausgewogener als das Original?

    Schönen Sonntag, Andi

  2. #2
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.216

    Standard

    Moin Andi,

    bis auf das Dekolleté haben die beiden Hörner nicht viel gemein. Das PH-230 hat keinen Diffraktionsschlitz. Das PH-315 ist dem 2342 viel ähnlicher, nur für 1,5" vergrößert. Das ähnlich große 2344 hat dagegen einen sich verjüngenden Diffraktionsschlitz. Hatte mal hier was dazu geschrieben: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...-316-Big-Boobs

    Das PH-230 halte ich dennoch für ein gutes Horn! Ich fand es in einer aktiven Q&D Abstimmung als sehr angenehm und nicht horntypisch sehr weich.
    https://h-audio.de/Eigenentwicklunge...atz::3088.html

    Mein Paar PH-230 hat inzwischen rollercontainer: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...bergabebereich

    Viele Grüße,
    Christoph

  3. #3
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo fosti,

    das 316er kommt zu groß, rein optisch, habe mir jetzt in den Kopf gesetzt die 4425 ähnlich nachzubauen, aber nicht den Klon, mit dem 2206H und derweil mit dem Ph230. Habe das 2342 mal in den Suche Bereich gesetzt, mal sehen ob was kommt. Habe nur eine Messung über das 2342 im Heritage Forum gefunden, es strahlt recht breit ab, mit 100*100 Grad auch zu erwarten. Denke auch das es sich mit dem PH230 nicht viel gemein hat. Mal sehen ob ich es noch wieder finde.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    29.11.2015
    Beiträge
    62

    Standard

    Kennst du den Klon mit dem SPH-315 und dem PH-230?
    Den Bausatz gibt es bei H-Audio zu kaufen.

    Gruß
    Guido

  5. #5
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Gefunden, http://www.audioheritage.org/vbullet...627#post111627, so toll sieht das gar nicht aus. Hm, doch beim PH230 bleiben?
    Gargamel, danke, ja den Klon kenne ich, möchte, da vorhanden, den 2206H nehmen, das JBL Horn gefällt mir optisch einfach besser. Ob es klanglich "besser" wäre bliebe zu erforschen, habe darüber, was für einen offiziellen Klon finde ich wichtig wäre, nichts gefunden. Habe noch keinen Vergleich zwischen Original und Klon entdeckt, in keiner Weise.

  6. #6
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.216

    Standard

    Hallo Andi,

    hast Du Dir die Messungen in dem Link oben angesehen? https://h-audio.de/Eigenentwicklunge...atz::3088.html
    Karsten (Holly_mkII) wir sich bestimmt hier noch einklinken....

    Viele Grüße,
    Christoph

  7. #7
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.216

    Standard

    Zitat Zitat von Atomar Beitrag anzeigen
    Hallo fosti,

    das 316er kommt zu groß, .....
    Ich werde auch das PH-316 über den Beyma 12B100R setzen. Man gewinnt Spielraum. Siehe auch hier:
    http://www.hifi-forum.de/index.php?a...984&postID=5#5

  8. #8
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Karsten (Holly_mkII) wir sich bestimmt hier noch einklinken....
    Ja das hat er sogar vor einiger Zeit schon mal, werde eventuell den Treiber den er favorisiert auch mal am 230er ausprobieren ob er sich anders verhält als die Celestions seinerzeit. Die Messungen sehen sehr gut aus von ihm, wohl wahr.

  9. #9
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo,

    werde jetzt erst mal bei dem PH230 bleiben im 4425er Klongehäuse. Da das PH230 obenrum etwas mehr bündelt kommt das meiner Vorstellung von lauter, gleichzeitig nicht aggressiver Wiedergabe nah. In etwa wie beim MRH200, nur das dieses Horn besser zum Thema passt in Sachen optik. Trotzdem bleibe ich noch auf der Suche nach den 2342, auch wenn das im Endeffekt ähnlich Abstrahlt wie das XT1086, mit welchem ich ja nicht so zufrieden war wenn es laut wurde. Kommt Zeit, kommt Horn. Das schöne an dieser Gehäusegröße ist das man es einfach mal packen und in die Ecke stellen kann, geht mit ner Standbox mal nicht so einfach. Und trotz der geringen Größe ist sie in der Lage die Haare zu föhnen im Heimbetrieb. Bis auf den Tiefbass natürlich, aber den muss die nicht können.

    Grüße, Andi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    120

    Standard

    Hallo Andi

    Was hat Dir denn beim XT1086 nicht gefallen bei höherer Lautstärke (falls es überhaupt mit Worten beschreibbar ist) ? Ich habe meine 2206 mit dem grösseren 2344 kombiniert (mit 2426 Treibern). Die Box dient alledings im Moment, mangels Alternativen, nur als Ständer:

    https://www.youtube.com/watch?v=ccCwl6t3oGM

    Das XT1464 in der grossen MTM war übrigens mit weniger EQing einigermassen linear hinzubekommen als die JBL Arschbacke.

    Gruss

    Charles
    Geändert von phase_accurate (01.05.2018 um 11:50 Uhr)

  11. #11
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.216

    Standard

    Charles,

    ja das XT-1086 finde ich auch gut. Das XT-1464 baut mMn zu tief und um CD ist es auch nicht gut bestellt: s. HSB Vergleichstest...ja ich bin anderer Meinung auch wenn HSB das 1464 vorgezogen hat.
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...-316-Big-Boobs

    Viele Grüße,
    Christoph

  12. #12
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Mahlzeit,

    Was hat Dir denn beim XT1086 nicht gefallen bei höherer Lautstärke
    Das es einfach aggressiv wird wenn es lauter wird, dafür reicht schon mittlere Lautstärke aus. Es wurde mit dem Celestion CDX1-1747 betrieben, welches sich gut am Horn misst. Leise ist alles gut, klingt sehr fein und differenziert. Wird es lauter duckt der Mittelton auf und wird aufdringlich. Bei stärker bündelnden Hörnern wie dem MRH200 oder auch dem PH230 hier, tritt das umgekehrt auf, laut ist alles gut und bleibt sauber, dafür klingt es leise im Mittelhochton etwas mau. Muss aber hier dazu sagen das mein Abhörraum mit etwas über 3 Metern breite, knapp 6m Länge und 2,70m Höhe nicht gerade perfekt ist. Aber just aus diesem Grund wollte ich Hörner um den Mittelhochton dosiert abstrahlen zu lassen. Ich denke das XT1086 strahlt für den Raum einfach noch zu breit. Als PA zur AussenBeschallung oder für größere Räume ist es sicher eine feine Sache.

    Wie bist du mit 2344 klanglich zufrieden? Habe leider noch kein JBL Horn hören können. Im Audioheritageforum las ich eine Aussage das "professionals", also Veranstalter, der Meinung waren das JBL Arschbacken gut für leise Beschallung waren, sobald es aber laut wurde auch aggressiv geworden sein sollen. Ich richte mich da lieber nach Hörberichten da ich mit angegeben Abstrahlwinkeln für ein jeweiliges Horn nichts mehr anfangen kann. Wenn ein Horn mit weniger angegebem Abstrahlwinkel heller klingt als eines mit größer angegebenem, kann man solche Angaben in die Tonne klopfen.

    Gruß, Andi

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    120

    Standard

    Bei dem HSB "Kundenfoto" sieht das Setup mMn schon ein Bisschen zu wenig eingewinkelt aus für dieses eng strahlende Horn. Meine MTMs habe ich praktisch auf den Hörplatz eingewinkelt, obschon ich sicher noch etwas mit stärkerer Höhenanhebung, kombiniert mit Hören ausserhalb der Achse, herumspielen sollte. Ich habe für diese Box das XT1464 genommen, weil man es relativ tief ankoppeln kann. Im Grunde genommen geht es immer noch zu wenig tief für den vertikalen Wooferversatz und gleichzeitig ist es bei der gegebenen Übernahmefrequenz in der Vertikalen selber zu wenig bündelnd. Aber man kann ja nicht alles andere auch haben neben Spass....
    Jetzt habe ich diesen Thread aber wahrscheinlich schon zuviel "verschmutzt".

    Gruss

    Charles

  14. #14
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.216

    Standard

    Also ich kenne das 2344 aus der 4435 in einer kleinen Disco. Das wurde nie aufdringlich oder scharf. Bei meiner PH-316 BMS4555 Kombi habe ich das auch noch nie festgestellt...selbst bei fiesesten Streichern (Vivaldi auf der Manger CD) oder Trompeten (concert for 2 trumpets Brüel&Kjaer CD).

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    729

    Standard

    kenns auch - aber nur in der 4430.
    hat sicher großen anteil dran - neben dem bass - dass dieser LS einfach zu meinen all time favourites gehört.
    kammerjazz und brett, laut und leise ohne für mich hörbaren makel.
    gruß reinhard

  16. #16
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.216

    Standard

    Zitat Zitat von nical Beitrag anzeigen
    kenns auch - aber nur in der 4430.
    hat sicher großen anteil dran - neben dem bass - dass dieser LS einfach zu meinen all time favourites gehört.
    kammerjazz und brett, laut und leise ohne für mich hörbaren makel.
    gruß reinhard
    So sieht das aus

    EDIT: Aber hier geht es ja um die kleine Schwester, aber es ist halt über Kreuz: das 2342 hat mehr Ähnlichkeit mit dem PH-316, eben nur skaliert. Das heisst aber nicht, dass das PH-230 schlecht wäre.....Holly hat es schon gezeigt.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    120

    Standard

    Diese Frage habe ich glatt übersehen:

    Wie bist du mit 2344 klanglich zufrieden? Habe leider noch kein JBL Horn hören können. Im Audioheritageforum las ich eine Aussage das "professionals", also Veranstalter, der Meinung waren das JBL Arschbacken gut für leise Beschallung waren, sobald es aber laut wurde auch aggressiv geworden sein sollen.
    Als ich die Dinger vor knapp 20 Jahren das erste mal hörte, hatte ich das Gefühl, dass sie sehr angenehm und (WARNUNG: Magazinterminologie) "seidig" tönen im Vergleich zu anderen Hörnern. Verglichen wiederum mit einem moderneren Horn messen sie sich etwas welliger und tönen auch etwas weniger neutral. Spass machen sie aber trotzdem. Und je nach Aufstellungs- und Abhörsituation sind die 100x100 Grad Abstrahlung auch praktischer als z.B. die 60x40 Grad des XT1464 (Brennstrahler !). Als ich das Bläserintro bei "Children of Sanchez" das erste Mal über die JBL Kombi hörte wehte es mich fast vom Stuhl und stellte die Nackenhaare hoch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so mit einer Kalotte möglich wäre.
    Agressiv wird die Box aber schon auch bei ziemlich hohen Lautstärken. Da geht bei meiner 2x15" noch etwas mehr. Aber wir sprechen hier von Lautstärken wo ein Stockwerk weiter oben bequem mitgehört werden kann. Und der Raum war auch in den Höhen etwas wenig bedämpft, was sicher auch seinen Beitrag leistet. Der Raum, wo das verlinkte Video gedreht wurde, ist akustisch etwas besser als unser Wohnzimmer (WAF !), ich werde die JBLs deshalb mal von ihrem "Ständerjob" erlösen und dort anhören, muss mich (und meinen Rücken !) dazu aber zuerst motivieren.

    Gruss

    Charles

  18. #18
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.216

    Standard

    @Charles

  19. #19
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Danke phase akkurat, damit beende ich meine Suche nach dem 2342 und vergnüge mich mit dem PH230, deckt sich mit den Aussagen im Heritageforum und bekräftigt mich das es dem XT1086 doch nahe ist. Dementsprechend könnte ich in meinem Hörraum nichts damit anfangen. Hast mir Zeit, Nerven und Geld gespart, danke

  20. #20
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo,

    es hat mir keine Ruhe gelassen und habe 2 JBL 2344 besorgt und getestet. Meine Frau war gerade aus dem Haus, das gab mir die Gelegenheit das Ganze mal laut zu testen. Das JBL hört sich anders an als das XT1086, möchte sagen etwas "kultivierter" oder wie man es nennen möchte. Bei sehr hoher Lautstärke wird, wie hier auch schon von phase accurate bemerkt, das JBL auch aufdringlich, aber bei weitem nicht schon bei der Lautstärke bei es das XT1086 wird. Direkt vergleichen kann man die beiden Hörner nicht, sie unterscheiden sich schon, messtechnisch wie auch klanglich. Mir persönlich gefällt das JBL klanglich besser, das XT optisch besser. Auf einen Zusatzhochtöner kann beim 2344 getrost verzichtet werden, der Hochton wird auch so sehr gut wiedergegeben. Möchte aber dazuschreiben das ich in den Mittvierzigern bin und die Ohren eines 20 Jährigen sicher besser sind. Bin mit dem JBL sehr zufrieden und werde es nun mit der Zeit in Festzustand bringen. Es verträgt sich mit dem CDX1-1747 sehr gut, habe aber noch kein Horn gehabt mit dem sich dieser Treiber nicht verstanden hätte. Passiv sicher schwer zu händeln, aktiv wie immer kinderleicht. Getrennt ist bei 1kHz mit 24dB BTW Filter, der JBL 2206H spielt erst ab 60Hz, darunter übernehmen dann die Ripole. Das war erst der erste Versuch mit diesem Horn, verfeinert wird das Ganze noch, jedenfalls weis ich das ich mit diesem Horn richtig liege.

    Grüße, Andi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0