» über uns

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 42
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Hallo Manfred,

    ja genau ist das Fostex Frontloaded Horn sieht das plausibel aus ????

    Ja gute Frgae Messkabel das sind doch alles Messkabel oder ? Oder Reden wir an der Stelle von den Kabeln die zu den Lautsprechern gehen ???

    Grüße
    vojan

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Sorry das war das kleine FE103en Horn........so ein klenes Ding ohne Glättung usw.

  3. #23
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    797

    Standard

    Zitat Zitat von Sozialista Beitrag anzeigen
    Oder Reden wir an der Stelle von den Kabeln die zu den Lautsprechern gehen ???
    genau, statt in die 2 Lautsprecherbuchsen die Stecker kurzschließen... Deine 1. Messung scheint soweit ok!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Okay das ist ja schon mal ein Lichtblick!!!!!!!

    Das mit der Messkabel Kompensation werde ich morgen nochmal machen..................

    Diese ganze Gymnastik mache ich ja unter anderem deswegen weil ich habe
    alte Dynaudio 200 Lautsprecher am Start die sollen am Röhrenverstärker laufen.

    Jetzt wollte ich denen eine Impedanz korrektur spendieren ,
    sehe ich das richtig das ich nach dem Verfahen wie ich es bei den Fostex gemacht habe,
    den Impedanzverlauf des Geamtlautspreches Dynaudio (das dann mit Frq.weiche) messe und aufgrund dessen so eine Korrektur bestimme oder bin ich da auf dem Holzpfad ???

    Grüße
    vojan

  5. #25
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    797

    Standard

    Jo, das sollte klappen....

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Sehr cool!!!!!!!!!!!

    Danke für die Info Manfred!

    Grüße
    vojan

  7. #27
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.140

    Standard

    Hallo Vojan,

    das sieht wunderbar aus.
    Du kannst die Impedanz in ein SimuProgramm (am besten Boxsim nehmen und einen Breitbänderprojekt von hier verwenden, zb. sowas: https://boxsim-db.de/bg20/) und dann in Boxsim die entzerrung erstellen.

    impedanz in Arta exportieren und dann bei Boxsim unter -Chassis importieren.
    Viele Grüße, Thomas

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Hallo Thomas,

    super danke d.h ich brauche diese Vorlage Datei quasi nur als Dummy zum Optimieren
    des Impedanzverlaufes oder ??

    Grüße
    vojan

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Ich habe mal heute den Impedanz Verlauf der Vintage Dynaudio 200 gemessen.

    Das schaut so aus:

    Dynaudio 200.JPG

    Das werde ich dann mal versuchen in Boxsim reinzuladen mal schauen ob es funzt...........

    Grüße
    vojan

  10. #30
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.140

    Standard

    Zitat Zitat von Sozialista Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,

    super danke d.h ich brauche diese Vorlage Datei quasi nur als Dummy zum Optimieren
    des Impedanzverlaufes oder ??

    Grüße
    vojan

    Hallo Vojan,

    ja, a er nur für den Fostex.
    Wenn Du du die 2 Wege Box von Dynaudio entzerren willst, müsstest Du eine Dummydatei mit 2 Wegen nehmen und die Weichenwerte der Originalbox in Boxsim eintragen.
    Da müsstest Du auch beide Zweige, also Hochtöner und Tieftöner separat die Impedanz messen.
    Elektrisch (Impedanz, Impedanz der Zweige und Weiche) muss dafür alles vom Dynaudio_POrojekt kommen.

    Das ist bei einem Breite halt viel einfacher
    Viele Grüße, Thomas

  11. #31
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.140

    Standard

    Der Impedanzgang ist recht guutmütig, du kannst es sogar mal mit diesme Tool versuchen
    http://www.lautsprechershop.de/tools...zkorrektur.htm

    Versuche mal 12Ohm, 0,35 / 0,39 mh, 10uf
    Viele Grüße, Thomas

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Hallo Thomas,

    verstehe!!!!!!!!!!!

    Ja ich denke das mit Strassacker Tool scheint genau das richtige zu sein,
    ich will das Dingens für meinen Röhrenamp zugänglich machen, diese Erhöhung meine ich hört man schon da muß ich was tun................

    Grüße
    vojan

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Hallo nochmals,

    was ist den damit gemeint auf der Strassacker Seite:
    " die benachbarte Frequenz, bei der die Impedanz genau auf den
    halben Impedanz-Wert (siehe Kasten) abgefallen ist"

    Ist das der Schnitt mit dem Impedanzbuckel,
    und ist das auf dem Steigenden Seite des Buckels oder der fallenden Seite zu bestimmen ????

    Grüße
    vojan

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Landshut / München
    Beiträge
    300

    Standard

    Siehe Kasten...
    Also scheinbar die fallende Flanke

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Hallo Herrschaften so sieht das ganze mit
    Impedanzkorrektur aus (wie von Thomas vorgeschlagen):

    Dynaudio 200 mit impedanzkorrektur.JPG

    Wie ich finde eine richtige Maßnahme bei dem LS in Kombination + Röhren Amp,
    das ganze spielt nun wesentlich harmonischer.
    Diese Impedanzerhöhung im Präsensbereich, die hat man doch deutlich als unangenehme Lautsärkenerhöhung wahrgenommen hat ist nun weg!!!!!!!!!!!!!

    Grüße
    vojan

  16. #36
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.140

    Standard

    Hallo Vojan,

    freut mich, wenn es passt
    Viele Grüße, Thomas

  17. #37
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    797

    Standard

    Jo, das ist schon mal 90% vom möglichen Verbesserungspotenzial... Der "Hubbel" bei 450Hz kommt von der Gehäusestehwelle, da könnte man evtl. noch was optimieren.....

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    Ja das hat echt super gepasst!!!
    Danke nochmals Thomas und natürlich auch die anderen hier beteiligten!!

    Macht es an der Stelle bei dem Tang Band Horn W8-1772 auch so eine Maßnahme zu machen:

    W8-1772.JPG

    Grüße
    vojan

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    112

    Standard

    @Bizare

    Meinst das bringt noch was ???

    An welchem Schräubchen könnte man den da noch drehen........?

    Grüße
    vojan

  20. #40
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    797

    Standard

    Ohne den Saugkreis sieht das schon ganz schön heftig aus.. ( Mit weniger, aber die Stehwelle ist praktisch (akustisch) noch genauso stark ).

    Einfach mal etwas Dämmvlies dazu....

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0