» über uns

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 42
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard Impedanzmessung mit ARTA

    Moin Moin zusmamen,

    wollte mal die gesamt Impedanz meiner LS messen.

    Ich habe:
    - ARTA
    - Arta Messbox
    - Tascam Soundkarte oder Behringer UMC202HD

    Was muß ich genau verkabelen um zum Ergebnis zu kommen?
    Brauche ich da noch einen Messverstärker usw. ?






    Grüße
    vojan
    Geändert von Sozialista (15.04.2018 um 08:54 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Görlitz - Niederschlesien
    Beiträge
    1.090

    Standard

    Hallo Sozialista,

    es gibt dafür die Handbücher:
    http://www.artalabs.hr/AppNotes/LIMP...4%20Rev0.0.pdf

    http://www.artalabs.hr/AppNotes/AP1_MessBox-Rev3Ger.pdf

    Du kannst auch bei YouTube suchen, ob schon jemand ein Video für die Impedanzmessung gemacht hat.
    Gruß
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard

    Ja danke Thomas,

    das es Hanndücher gibt weiß ich schon und ja ich habe auch rein geschaut!
    Und andere Quellen habe ich auch schon versucht zu ertüchtigen!!

    Zum Ziel bin ich damit bisher nicht gekommen,
    danke für die sehr informative Antwort!

    Grüße

  4. #4
    Chef Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Hallo vojan,

    Zum Ziel bin ich damit bisher nicht gekommen,
    Woran hängt's denn? So ganz ohne Fehlerbeschreibung ist's schwer, Tipps zu geben.

    Was muß ich genau verkabelen um zum Ergebnis zu kommen?
    Der Hinweis auf's Handbuch bietet sich hier schon an. Ich hatte mit der Impedanzmessung auch mal Probleme (siehe Thread hier) - letztlich lag das Problem wohl u.A. an billigen Krokodilklemmen, die keinen vernünftigen, reproduzierbaren Kontakt gegeben haben.

    Brauche ich da noch einen Messverstärker usw. ?
    Nicht unbedingt. Ich habe letztlich sowohl den Kopfhörer-Ausgang des eingesetzten Interfaces genutzt, als auch einen 'Messverstärker'. Inzwischen nutze ich immer einen Messverstärker, allerdings nicht, um mit großen Pegeln zu messen, sondern als 'Impedanzwandler'.

    Also, woran hängt's bei Deinem Messaufbau, bzw. an welcher Stelle ist die Verkabelung unklar?

    Gruß,
    Christoph

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Görlitz - Niederschlesien
    Beiträge
    1.090

    Standard

    Was muß ich genau verkabelen um zum Ergebnis zu kommen?
    Brauche ich da noch einen Messverstärker usw. ?

    Wenn deine Soundkarte einen hochwertigen Kopfhörerausgang hat:
    Im LIMP Handbuch : 2.1.1 Impedanzmessung am Kopfhörerausgang der Soundkarte, Verkabelung ist dort ebenfalls bebildert.

    2.1.2 Impedanzmessung mit Leistungsverstärker, auch bebildert!


    Wenn das alles zu viel ist, rate ich dringend zu einem anderen Messprogramm, wie HBX oder ATB wo alle Schritte mit Graphiken angezeigt werden können, also der User an die Hand genommen wird.


    --- Gaga war schneller---
    Gruß
    Thomas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard

    Hallo Cristoph,

    ich habe ja dieses ach so tolle Manual vorliegen,
    wenn man nicht aus der Messfraktions Ecke kommt ist es eben nicht ganz klar........

    Der Kollege Ersteller hat ja da sich viel Mühe gegeben aber für
    einen Messanfänger ist das eben einfach verwirrend an manchen Stellen.............

    Auf seinen Beispielbildern wird immer ein Messverstärker erwähnt deswegen
    war mir das einfach nicht klar..................!!!!!!!!

    Mittlerweile klappt das mitt den Bildern hier auch nicht so recht
    seit der Umstellung auf das neue Design.
    Früher konte ich rel. einafch Bilder über Direct Upload hier einbringen jetzt geht das auch nicht..................sonste hätte ich mal paar Bilder
    reingestellt...............

    Wie gesagt ich hab ja schon rausgefunden das an der ARTA Messbox

    die Schalterstellung für die Impedanzmessung so sein sollte:

    Impedanz messen:

    - Rechten Schalter auf Messen
    - Linken Schalter auf elektrisch


    1.) Das Lautsprecher + / - kommt dann wohl an die Speaker Buchse
    der Arta Box

    2.) Soundkarten Line IN an der Arta Box mit Sounkarte verbinden

    Wars das dann schon im Prinzip dann könnte ich die Impedanzmessung dann schon machen ????

    Grüße
    vojan



  7. #7
    Chef Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Hallo vojan,

    Wenn deine Soundkarte einen hochwertigen Kopfhörerausgang hat:
    Im LIMP Handbuch : 2.1.1 Impedanzmessung am Kopfhörerausgang der Soundkarte, Verkabelung ist dort ebenfalls bebildert.

    2.1.2 Impedanzmessung mit Leistungsverstärker, auch bebildert!
    Das sehe ich auch so wie Thomas.

    Mittlerweile klappt das mitt den Bildern hier auch nicht so recht
    seit der Umstellung auf das neue Design.
    Früher konte ich rel. einafch Bilder über Direct Upload hier einbringen jetzt geht das auch nicht..................sonste hätte ich mal paar Bilder
    reingestellt...............
    Etwas off-topic - ich musste mich auch umstellen, aber das klappt schon ganz einfach über den 'Grafik einfügen' Button (oben), vom Computer oder einer URL aus.

    Wie gesagt ich hab ja schon rausgefunden das an der ARTA Messbox

    die Schalterstellung für die Impedanzmessung so sein sollte:

    Impedanz messen:

    - Rechten Schalter auf Messen
    - Linken Schalter auf elektrisch


    1.) Das Lautsprecher + / - kommt dann wohl an die Speaker Buchse
    der Arta Box

    2.) Soundkarten Line IN an der Arta Box mit Sounkarte verbinden

    Wars das dann schon im Prinzip dann könnte ich die Impedanzmessung dann schon machen ????
    Ich habe keine ARTA Messbox, daher müsste ich da zunächst nachschauen. Vielleicht kann kurz jemand antworten, der ebenfalls mit der Messbox arbeitet.

    Sonst schaue ich nachher gerne nach... Das wird schon.

    Gruß,
    Christoph

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Görlitz - Niederschlesien
    Beiträge
    1.090

    Standard

    Hi,

    wenn du die Artamessbox verwendest, musst du mit Leistungsverstäker messen! Weil bei Messungen mit dem Kopfhörerausgang ist ein anderer Referenzwiderstand nötig.


    Das geht so:
    Messbox Rout kommt an die Soundkarte Right IN,
    Messbox Lout kommt an die Soundkarte Left IN,
    Messbox Speaker kommt an dein Chassis/Lautsprecherbox,
    Messbox Amplifier kommt an den Lautsprecherausgang deines Verstärkers,
    der Eingang deines Verstärkers kommt an die Soundkarte Left OUT.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich habe keine ARTA Messbox, daher müsste ich da zunächst nachschauen. Vielleicht kann kurz jemand antworten, der ebenfalls mit der Messbox arbeitet.

    Sonst schaue ich nachher gerne nach... Das wird schon.

    Habe für obige Erklärung das Messbox Handbuch genommen und die Belegung der Messbox 3.2!
    Da ich selber meine Box etwas anders aufgebaut habe und den Messverstärker mit in der Box habe,
    Gruß
    Thomas

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard

    Hallo zusammen,

    besten Dank!

    @Naumi

    Ja genau das war die fehlende Info!
    Mehr wollte ich garnicht wissen, wenn ich ARTA Messbox nehmen möchte.................................!!!!!!

    Schau mal was ich daheim so rumliegen habe an Messverstärkern.................werde später mal probieren.............

    Vielen Dank!!!
    vojan

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Landshut / München
    Beiträge
    301

    Standard

    Guten Morgen und Mahlzeit,

    hoffe es ist ok, wenn hier ebenfalls eine Frage anhänge

    Hier findet sich:
    http://www.artalabs.hr/appnotes/ap1_messbox-rev3ger.pdf

    Für den Fall, dass Ihre Soundkarte bereits einen qualitativ hochwertigen Mikrofonvorverstärker beinhaltet (z.B. TASCAM USB-122) oder wenn die Soundkarte einen Ausgang hat, der auch relativ niedrige Impedanzen treiben kann, ist eine andere Lösung für die Messbox gefragt. Dazu erscheint demnächst eine separate ARTA-Application Note.
    Weiß jemand ob die erwähnte Application Note je erschienen ist, bzw. wo man diese finden kann?

    Viele Grüße

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Görlitz - Niederschlesien
    Beiträge
    1.090

    Standard

    Hallo,

    @Naumi

    Ja genau das war die fehlende Info!
    Mehr wollte ich garnicht wissen, wenn ich ARTA Messbox nehmen möchte.................................!!!!!!
    Bitte, gerne. Hoffentlich klappt es es.
    Übrigens, mit youtube das war ernst gemeint. Für viele Programme gibt es dort Hilfevideos. Selber mag ich das nicht, die wichtigsten Handbücher habe ich mir ausgedruckt. Da komme ich besser zurecht, kann ich schnell reinkritzeln. E-Book geht auch, ist aber immer so schnell leer, wenn ich die Displaybeleuchtung helle mach.


    @ incoggnito2,

    Weiß jemand ob die erwähnte Application Note je erschienen ist, bzw. wo man diese finden kann?
    Habe gesucht und nicht gefunden. Aber ich glaube die gibt es nicht, weil ja eigentlich die Nutzung des Mikrofoneingangs eine Änderung in Arta bedeuten würde.
    Im Audio Device Setup kann ich doch nur die Input channels wählen, die vom Soundkartentreiber her aber zusammen gehören.
    Für diesen Fall sollte also die Messbox unverändert sein, aber der Lineeingang der Soundkarte muss als Mikrofonverstärker geschaltet werden.
    Bei meiner Soundkarte geht das, probiert habe ich es aber noch nie. Bin nur wegen deiner Frage zu dieser Lösung gekommen.
    Wie gesagt, noch nicht erprobt!
    2018-04-15 14 21 47.jpg


    Auch wenn die Soundkarte schon einen Leistungsverstärker eingebaut hat, ändert sich nichts an der Messbox. Es wird ja nur ein anderer Soundkartenausgang mit der Messbox verbunden.
    Gruß
    Thomas

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Landshut / München
    Beiträge
    301

    Standard

    Habe gesucht und nicht gefunden. Aber ich glaube die gibt es nicht, weil ja eigentlich die Nutzung des Mikrofoneingangs eine Änderung in Arta bedeuten würde.
    Im Audio Device Setup kann ich doch nur die Input channels wählen, die vom Soundkartentreiber her aber zusammen gehören.
    Für diesen Fall sollte also die Messbox unverändert sein, aber der Lineeingang der Soundkarte muss als Mikrofonverstärker geschaltet werden.
    Bei meiner Soundkarte geht das, probiert habe ich es aber noch nie. Bin nur wegen deiner Frage zu dieser Lösung gekommen.
    Wie gesagt, noch nicht erprobt!
    Auch wenn die Soundkarte schon einen Leistungsverstärker eingebaut hat, ändert sich nichts an der Messbox. Es wird ja nur ein anderer Soundkartenausgang mit der Messbox verbunden.
    Ich bin mir nicht sicher ob ich deine Antwort richtig verstehe....

    Meine Soundkarte ist ein RME Babyface Pro. Da kann ich die LineIn's seperat mit den 48V versorgen.
    Für die Impedanzmessung brauche ich keine Phantomspeisung. Daher müsste die Messbox hier grundsätzlich verwendbar sein.
    Da ich die Eingangsimpedanz der Soundkarte maximal auf 5,2kOhm einstellen kann (symmetrischer Anschluss inkl. PAD-Funktion), brauche ich wohl einen neuen Spannungsteiler zur Bedämpfung des Spannungspegels in der Arta Messbox,... oder geht das noch? (Im Kompendium geht man davon aus, dass eine Soundkarte 10kOhm Eingangsimpedanz hat ... im geringsten Fall hat der Line IN bei mir nur 1kOhm Impedanz)

    Für die zweikanalige akustische Messung brauche ich dann letzendlich nur den Mikrofoneingang mit einer Phanthomspeisung versehen.
    Das müsste laut Schaltbild im ARTA Kompendium eigentlich funktionieren ...

    Viele Grüße
    Inco
    Geändert von incoggnito2 (15.04.2018 um 14:41 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Görlitz - Niederschlesien
    Beiträge
    1.090

    Standard

    und ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe.

    Für die Impedanzmessung brauche ich keine Phantomspeisung. Daher müsste die Messbox hier grundsätzlich verwendbar sein.

    genau.

    Aber ich habe dies als Frage angenommen:
    Für den Fall, dass Ihre Soundkarte bereits einen qualitativ hochwertigen Mikrofonvorverstärker beinhaltet (z.B. TASCAM USB-122) .....



    Die Mathematik für individuelle Anpassungen ist auch im AP1 für die Messbox enthalten.
    Gruß
    Thomas

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard

    Das ist schon ein Weltklasse Skript!!!!

    Auf Seite 12 soll man Calibrate Input Channels
    diese Kalibrieren.

    Was ist den jetzt der Ausgang des Signalgenerators etwa der Soundkarte ???
    Das habe ich versucht mit TASCAM und Behringer bei beiden hat es nicht gefunzt!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Auch nicht wenn ich als Generator Out den Laptop Kopfhörerausgang definiere gibt
    immer so eine süße Fehlermeldung irendwas mit greater than 2db..........................bla bla

    Wat habe ich falsch gemacht..............???

    Grüße
    vojan

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Landshut / München
    Beiträge
    301

    Standard

    Die Mathematik für individuelle Anpassungen ist auch im AP1 für die Messbox enthalten.
    Ja habe ich gesehen.
    Ich versuche mir das mal zurecht zu basteln.

    Was ist den jetzt der Ausgang des Signalgenerators etwa der Soundkarte ???
    Ja die Soundkarte ist in diesem Fall in Verbindung mit Sginal aus Limp der Singalgenerator.
    Mach mal ein paar Bilder. Die kannst du über "Grafik einfügen" direkt von deinem Computer einfügen.
    Zumindst hat das bei mir bisher so geklappt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard

    Hallo Hallo,

    okay müßen da dann jeweils Links - In mit Links out
    und Rechts In - mit Rechts Out verbunden werden ????

    Pics mache ich dann noch hoffe das geht früher ging das flockadi................!!!

    Grüße
    vojan

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard

    Hallo Hallo nochmals,

    ich konnte den Kanalabgleich an der TASCAM machen das hat schon mal gefunzt.............Dazu mußte ich ein Kabel löten das beide Eingangskanäle der Soundkarte auf Rechten Soundkarten Out zusammenführt............

    Jetzt wollte ich nochmla wissen ob ich das richtig verstanden habe das von der ARTA Messbox ,
    die beiden Buchsen mit der Bezeichnung" AMP " auf den Leistungsverstärker Lautsprecher Ausgang gehen ????

    Grüße
    vojan

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard

    Also so würde eine Test Messung aussehen:

    Gemessener LS ist der kleine FOSTEX Fullrange ich meine FE128en oder so.........................

    Erste Messung.JPG

    Kann das so sein ?

    Grüße
    vojan

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    117

    Standard

    Achja was ich noch fragen wollte

    diese Kabel Kompensation läuft wie genau ab ????

    Grüße
    vojan

  20. #20
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    811

    Standard

    Als erstes Meßkabel kurzschließen und messen.. Limp zeigt dann den Widerstand des Meßkabels, den Wert bei "cable compensation" eintragen , aktivieren und nochmal messen. Nun sollte der angezeigte Widerstand < 0,1 Ohm sein. Anschliessend kann man noch
    RLC analysieren. Dort findet man dann die noch fehlende Induktivität vom Meßkabel ( die aber in 99% aller Meßaufgaben vernachlässigbar ist)..

    In welchem Gehäuse steckt denn der Fostex, sieht irgendwie nach "Horn" aus...

    LG, Manfred

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0