» über uns

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 39

Thema: V Mission

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard V Mission

    Hallo,


    eigentlich wollte ich nur als Zuhörer dabei sein, aber dann kam der Aufruf von olnima, es sollten sich doch noch einige trauen aktiv mit zumachen. Ich fühlte mich irgendwie angesprochen. Der Reiz war schon da, als Teilnehmer mit zumachen und eine Idee hatte ich auch schon im Hinterkopf. Ich lies mich dann zuerst in der Nachrückerliste setzen mit der Befürchtung nicht rechzeitig fertig zu werden, weil ich mit dem Selbstentwickeln noch nicht so viel Erfahrung habe. Die Zeit ist auch knapp und für ein gutes Ergebnis brauche ich wahrscheinlich Monate. Jetzt sehe ich, dass ich in der Teilnehmerliste nachgerückt bin, na dann muss ich wohl. Ich hoffe auf ein bisschen Unterstützung von Euch, denn Hilfe kann ich noch sehr gut gebrauchen.


    Nun zum Projekt:
    Für Namensgebungen bin ich nicht so kreativ, mir ist nichts Gescheites eingefallen. Ich nenne sie mal V Mission. Das V steht für Visaton wegen der Tieftöner.
    Vor einiger Zeit hatte Strassacker die Mission CP-10X im Angebot, damit wollte ich ein kleines Heimkino aufbauen und habe gleich mehrere geordert. Jetzt müssen zwei für den Battle herhalten. Alleine geben die nicht viel her, sie brauchen noch Unterstützung im Bass. Zwei Visaton W200S-8 lagen noch rum, die müssten passen. Neue Gehäuse wollte ich nicht bauen, weil keine Zeit, Lust noch Platz vorhanden ist. Dafür müssen meine Testgehäuse herhalten. Die haben ca. 65 L mit abschraubbaren Schallwänden. Das Volumen kann ich beliebig verändern, nur die Schallwandmaße halt nicht. Für dieses Projekt baue ich sie um auf 50 L für den Bass, das Mitteltongehäuse hat ca. 8 L.

    Hier schon mal paar Bilder. Erste Messungen folgen etwas später.
    IMG_1118.JPGIMG_1120.JPGIMG_1124.JPG

    Gruß
    Werner

  2. #2
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    906

    Standard

    Zitat Zitat von Pollton Beitrag anzeigen
    ...und eine Idee hatte ich auch schon im Hinterkopf.


    IMG_1118.JPGIMG_1120.JPGIMG_1124.JPG
    Hallo Werner ,

    konzeptionell eine sehr gute Idee. Bei mir wird der W 170 S unter den "Italiener" geschnallt, also eine Nummer kleiner als bei Dir. Bin schon sehr gespannt...


    DSCN2084.JPG

    LG Micha

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Hallo Micha,

    Deine Variante sieht auch interessant aus. Viele machen ja was mit PA Chassis, dagegen werden wir wohl mit dem Pegel nicht mithalten können. Meine Box macht so ca. 84 dB, aber vielleicht gehen unsere ja tiefer.

    Gruß
    Werner

  4. #4
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    906

    Standard

    Jo, ich dachte auch schon, dass ich der einzige bin, der die HiFi-Fahne hochhält...

    Zitat Zitat von Pollton Beitrag anzeigen
    Ich hoffe auf ein bisschen Unterstützung von Euch, denn Hilfe kann ich noch sehr gut gebrauchen.
    Christian Gather hatte Deinen Koax mal in der K&T 1/2008 in einem spannenden Mission-Projekt http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct234.htm verbaut, da könntest Du auch mal schauen, wenn Du die Ausgabe hast...

    LG Micha
    Geändert von miwa (08.04.2018 um 09:50 Uhr) Grund: link gesetzt

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Vielen Dank für den Tipp. Die Ausgabe hab ich leider nicht, dafür die mit Darling und Needle CX.
    Daran habe ich mich ein wenig orientiert, aber das nützt auch nicht viel, weil meine Lautsprecher andere Voraussetzungen haben.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Ich wollte als Erstes die Einzelfrequenzgänge im Gehäuse zeigen, hatte sie aber nur als Text Datei abgespeichert. Ich kann sie aber mit Boxsim darstellen.

    Visaton W200S-8 in 50 L BR auf 30Hz abgestimmt.
    Einzel TT.png

    Oh, was ist da los? Sind wohl heftige Raummoden.

    Mission CP 10-X MT in 8 l geschlossen.
    Einzel MT.png

    Mission CP 10-X HT
    Einzel HT.png

    Nimmt man für Simulationen eigentlich gefensterte Messungen?

    Gruß
    Werner

  7. #7
    Vollaktiv per DSP Benutzerbild von Slaughthammer
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    1.267

    Standard

    Zitat Zitat von Pollton Beitrag anzeigen
    Nimmt man für Simulationen eigentlich gefensterte Messungen?
    Ja. Die hier gezeigten Messungen sind also für die Frequenzweichenentwicklung mehr oder minder unbrauchbar. Wie war denn die Messentfernung?

    Gruß, Onno
    wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

  8. #8
    Erfahrener Anfänger :)
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.230

    Standard

    Moin Wener, suuuuuuuper, dass Du mitmachst, dat wird schon. Einfach alles an Messungen einstellen, hier gibt es genügend Helfer !
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    @Slaughthammer: Die Messentfernung war 1m, nicht pegelkalibriert, 1-kanalig.
    Wenn ich gefensterte Messungen mache, erfasse ich aber keine tiefe Trennung. Wie macht man das?

    @olmina: Vielen Dank! Werde ich machen.

    Hier mal eine Simu:
    2018-04-08_215639.jpg

    Für den Tieftöner habe ich die original Boxsim-Datei des W200S eingesetzt und im Pegel angeglichen. Danach die erste Weiche aufgebaut und gemessen. Ich finde, zu 80 % passt das schon mit der Simu überein, aber warum der Hochton schon so früh abfällt, weiß ich nicht.
    0° 12oct.png

    2018-04-04.png

    Hier eine gefensterte Messung:

    2018-04-04 gate.png
    Zwischen 2 – 5 kHz sind starke Einbrüche, ist aber nicht verpolt. Bei geringer Auflösung zeigt der Mission in dem Bereich eine starke Welligkeit. Liegt das daran, weil es ein Koax ist?

    Meine Messungen sind ohne Phaseninformation. Wie wichtig ist die korrekte Phase.

    PS: Früher konnte man zwischen kleine und große Bilder wählen. Geht das jetzt nicht mehr?

    Gruß
    Werner

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Hier noch ein paar Messungen.

    0° - 90° mit 15° Schritten
    2018-04-04winkel 0-90.png

    0°-90° mit 10° Schritten
    Winkel.png

    Achsfrequenzgang
    0°.png

    Gruß
    Werner

  11. #11
    Erfahrener Anfänger :)
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.230

    Standard

    Moin Werner, poste doch mal bitte die Einzelzweige und die Weiche. Du scheinst noch ein Fasenproblem im Übergang zum Coax-HT zu haben, ansonsten siehts schon super aus.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Moin Matthias,


    ja der Übergang zum HT kriege ich nicht wie gewünscht hin. Man sollte meinen, die Treiber die in Koaxe verbaut werden, würden zueinander passen, hier scheint das nicht der Fall zu sein.

    Mit dem Klang bin ich noch ganz und gar nicht zufrieden. Ich habe aber erst eine Box am laufen, mal sehen, wie es ist, wenn ich beide hören kann. Mir fehlen aber noch einige Bauteile. Bevor die Weiche nicht steht, weiß ich nicht, was ich nachbestellen muss.



    Gruß
    Werner
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #13
    Erfahrener Anfänger :)
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.230

    Standard

    Uff, Ferndiagnose:Am Übergang von MT zu HT solltest Du noch arbeiten, die HT-Flanke sollte noch steiler / "eckiger werden (versuch's auch spaßeshalber 'mal mit 12 dB und zur Not mit 'nem größerem C in Serie zur Parallelspule). Auch der MT-Tiefpass sieht noch nicht "fertig aus. In beiden Fällen mal nacheinander mit den Bauteilen in Boxsim spielen, man kriegt dann ein Gefühl dafür, was sich bei anderen Werten für C und L ändert. Den HT-Pegel solltest Du probehalber 'mal nur mit einem Serienwiderstand absenken, um ihn dann mit einem Parallel-C zu höheren Frequenzen hin wieder anzuheben. Das mag den Abfall ab 10 kHz etwas mildern.Ich würde erstmal nur mit nem 12 dB-Filter für den Hochton jonglieren, um zu sehen, was geht. In diesem Fall kannst Du den HT bei seiner Grenzfrequenz mit nem "großen" C und 'ner kleineren Spule etwas aufbuckeln lassen (aber immer die Impedanz im Auge behalten). Wo greift der Sauger im MT-Zweig ? Wenn Du magst, stell doch 'mal Dein Boxsim-Projekt hier ein.
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Moin Matthias, vielen Dank für die Tipps.


    Im Prinzip hatte ich das alles schon durch. Eine steile HT-Flanke hatte ich am Anfang, aber da passte die Phase nicht. Jetzt passt die Phase wenigsten so halbwegs. Auch mit einem 12 dB Filter sah es insgesamt schlechter aus.
    Die aktuelle Weiche ist noch längst nicht fertig, da muss ich definitiv noch ran.


    Mit Boxsim ist das auch so eine Sache, mir fehlen die Phasengänge. Eine funktionstüchtige Weiche damit zu erstellen, ist kaum möglich. Sie dient mir nur als Unterstützung, um zu sehen was passiert, wenn ich Weichenteile verändere.
    Eine ideale Kurve mit Boxsim zu erstellen, ist kein Problem. Baue ich die Weiche danach auf, klingt es kacke und die Phase sieht katastrophal aus, obwohl sie im Boxsim perfekt ist.

    Der Saugkreis glättet eine Überhöhung um 2 kHz.

    Den Abfall ab 10 kHz, kann ich mir nicht erklären. In den K&T Messungen geht der Pegel bis 20 kHz durch. Für mein Mikro Superlux ECM999 habe ich auch eine Kalibrierungsdatei.


    Gruß
    Werner

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    sundome city exit
    Beiträge
    135

    Standard

    Hallo Pollton,
    gefühlt trennst du etwas zu tief, da verhagelt dir der Saugkreis die Flanke.
    Ich würde auch mit 12dB anfangen.
    Als Anhaltspunkt erstmal den Sauger rausschmeissen ( und ganz zum Schluss wieder einbringen, brauchst verm. aber dann etwas andere Werte ),
    den MT mit irgendwas unter 1mH und 4uF rausnehmen, den HT mit unter 2uF und unter 0,4 mH o.ä. versuchen.
    Vom Schalldruck her müsste eigentlich ein Serienwiderstand reichen.
    So wäre zu mindestens mein erster Versuch.....
    lg thomas

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Hallo Discard,


    ich habe auch schon darüber nachgedacht, höher zu trennen, werde ich als Nächstes versuchen.

    Bei nur einem Serienwiderstand, sieht die HT-Kurve unbrauchbar aus. Wenn ich den Weichenoptimierer von Boxsim benutze, setzt er mir den Serienwiderstand auf 0 Ohm und den Parallelwiderstand auf ca. 22 Ohm.
    Kann man auch den Serienwiderstand ganz weglassen und nur einen Parallelwiderstand verwenden?


    Gruß
    Werner

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    sundome city exit
    Beiträge
    135

    Standard

    Zitat Zitat von Pollton Beitrag anzeigen
    Bei nur einem Serienwiderstand, sieht die HT-Kurve unbrauchbar aus. Wenn ich den Weichenoptimierer von Boxsim benutze, setzt er mir den Serienwiderstand auf 0 Ohm und den Parallelwiderstand auf ca. 22 Ohm.
    Kann man auch den Serienwiderstand ganz weglassen und nur einen Parallelwiderstand verwenden?


    Gruß
    Werner
    Hallo Werner, sieht die HT-Kurve in Boxsim oder in echt dann unbrauchbar aus? Ich würde fast darauf wetten das der HT Bereich bei 12dB /5khz mit Serienwiderstand gut aussieht.

    lg thomas

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    168

    Standard

    Zitat Zitat von olnima Beitrag anzeigen
    Wenn Du magst, stell doch 'mal Dein Boxsim-Projekt hier ein.
    Dem schliess ich mich an.
    So können mehrere Augen drüber schauen und auch sehen, ob insgesamt alle Einstellungen passen, die dir vielleicht das ein oder andere verhageln.
    Da fällt das helfen auch einfacher.



  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Discard Beitrag anzeigen
    Hallo Werner, sieht die HT-Kurve in Boxsim oder in echt dann unbrauchbar aus? Ich würde fast darauf wetten das der HT Bereich bei 12dB /5khz mit Serienwiderstand gut aussieht.

    lg thomas
    Ja nur in Boxsim, in echt habe ich es noch nicht überprüft. Aber! Ich habe gerade die Parallelspule verändert und es sieht jetzt wieder gut aus.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Jonies Papa Beitrag anzeigen
    Dem schliess ich mich an.
    So können mehrere Augen drüber schauen und auch sehen, ob insgesamt alle Einstellungen passen, die dir vielleicht das ein oder andere verhageln.
    Da fällt das helfen auch einfacher.


    OK! Ihr müsst noch bedenken, ich habe die neue Boxsim Testversion 1.94 benutzt die ist nur noch bis morgen gültig. Heute oder morgen kommt wahrscheinlich eine weitere Testversion raus. Ich glaube, mit der alten Version 1.90 kann man die Simu nicht öffnen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0