» über uns

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    168

    Standard Entscheidungsfindung --> TB W4-1320 oder W4-2142 open baffle

    Hallo zusammen,

    ich brauche mal Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

    Suche einen Breiti für die offene Schallwand. Kann mich einfach nicht entscheiden zwischen dem TangBand W4-1320, bzw. dem fast baugleichen Omnes BB4Black oder W4-2142.

    Lege großen Wert auf ausgewogene Mitten und transparente Höhen. In der Preisrange bis max. 70,- habe ich meiner Meinung schon die Perlen rausgesucht, wenn aber jemand noch eine wirklich ernstzunehmende Alternative hat, dann immer her damit, ansonsten soll einer der beiden oben genannten das Rennen machen

    Einsatzort in offener Schallwand von 4 x 10" als Dipol Bass unterstützt.

    Bin gespannt, besten Dank!

  2. #2
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Moin,

    4" in OB ab ~150Hz sind aber echt knapp bemessen. SL rät da eher zu 8" und nicht kleiner: http://linkwitzlab.com/orion-rev4.htm

    Viele Grüße,
    Cristoph

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    Hallo Christoph,

    In den ganzen Omnes Dipol10 Bausätzen scheint das hervorragend zu funktionieren:
    https://www.oaudio.de/Lautsprecher-S...aram=&cnid=848

    Getrennt wird bei ca. 400Hz.

    LG

  4. #4
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Bei 400 Hz habe ich auch mit einem 4" keine Bauchweh mehr!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    Nun gut, dann sind wir uns ja einig , hat mich aber bei meiner Entscheidungsfindung noch nicht weitergebracht

  6. #6
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Den, welchen Du hübscher findest....sehe bei keinem einen wirklichen Haken für Dein Vorhaben.

    xmax ist bei beiden ab 400Hz eigentlich schon zu hoch....
    in der Preisklasse lägen noch:
    - der FF125WK https://fostexinternational.com/docs...s/pdf/ffwk.pdf
    - http://www.faitalpro.com/en/products...p?id=401005100
    - http://www.faitalpro.com/en/products...p?id=401005150

    - der Davis 13MRP http://www.spectrumaudio.de/breit/davis13MRP.html
    - der Faital M5N8 http://www.faitalpro.com/en/products...p?id=101010100
    wobei die letzen beiden nicht ohne HT auskommen, mir als MT aber besser gefallen als die BBs....

  7. #7
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Wobei mein BB-Favorit in der Größe der FX120 ist: https://fostexinternational.com/docs.../pdf/fx120.pdf
    ....kostet aber 100 € mehr,,,

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    82

    Standard

    wenns dann auch ein 5-Zöller sein darf:
    Omnes Audio L5


    gerade im Abverkauf für 40 Eur.

    http://www.spectrumaudio.de/breit/omnesaudio/omnesaudioL5.html




    Gruß
    Rainer

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Gnom52
    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    302

    Standard

    Hallo Marcel

    Zitat Zitat von boarder Beitrag anzeigen
    Einsatzort in offener Schallwand von 4 x 10" als Dipol Bass unterstützt.
    Kannst DU mal ein Bild oder eine Skizze von der geplanten Schallwand posten?
    Bei welcher Frequenz willst Du trennen?

    GrüÜüsse
    Wolfgang

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    Zitat Zitat von Gnom52 Beitrag anzeigen
    Hallo Marcel



    Kannst DU mal ein Bild oder eine Skizze von der geplanten Schallwand posten?
    Bei welcher Frequenz willst Du trennen?

    GrüÜüsse
    Wolfgang
    Hallo Wolfgang,

    soll so Aussehen wir im Anhang. Angelehnt an die Omnes 10er Dipol:

    https://www.oaudio.de/Lautsprecher-S...5-Bausatz.html

    Wollte den oberen Teil aber kürzer gestalten (wie in der Skizze) und dann die Schallwand entsprechend im Winkel auf den Hörplatz ausrichten. Wenn das Murks ist und ich lieber bei den original Abmessungen von Omnes bleiben soll, dann bitte mit Begründung bescheid sagen. Getrennt werden soll bei ca. 400Hz.

    Grüße
    Marcel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.JPG (24,9 KB, 27x aufgerufen)

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Gnom52
    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    302

    Standard

    N'Abend Marcel

    Aus dem Bauch heraus sollten 400 Hz i.O. sein. Es könnte auch noch etwas höher sein. Eventuell solltest DU die beiden Subs duch einen Spalt (muss nicht durchgängig sein) trennen, ich würde den Sub auf der von Dir geplanten Fläche und ggf. auf 2 getrennten Flächen messen.
    Zu Deiner eigentlichen Frage, welchen 4" oder auch 5" kann ich Dir leider nicht direkt helfen.
    Ich vermute jedoch, dass die Schallwandbreiten bei diesen Konzepten genau auf die Trennfrequenz abgestimmt sind, bzw. die Trennfrequenz auf die Breite abgestimmt ist und damit auch das BB-Chassis.


    Ich habe mal etwas gegraben... bei Rudolf gibt es gute Grundlagen: www.dipolplus.de/Dipol_Schallwand.pdf

    GrüÜüsse
    Wolfgang

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von Gnom52 Beitrag anzeigen
    N'Abend Marcel

    . Eventuell solltest DU die beiden Subs duch einen Spalt (muss nicht durchgängig sein) trennen,

    Moin Wolfgang,

    kannst Du mir das bitte genau erklären, welchen EInfluß dieser Spalt hat.

    Gruß, Hartmut

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Gnom52
    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    302

    Standard

    Moin Marcel

    Wenn Du das PDF von Rudolf gelesen hast, siehst Du, dass ein unsymetrischer Aufbau die Senken reduzieren kann. Dein Aufbau ist bzgl. der Abstände zum Rand sehr regelmäßig.
    Eine Trennung der beiden Flächen ändert die Abstandsverhältnisse und die Frequenz der ersten Senke in Richtung höherer Frequenz, ggf. kannst Du dies Flanke zur besseren Trennung nutzen. Ich würde es auf jeden Fall vorher einmal messen, dann siehst Du den Einfuß und 2 Spanplatten mit Loch sind schnell gebaut.

    GrüÜüsse
    Wolfgang

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    Hallo nochmal,

    vielen Dank für Eure Hinweise. Am Ende wird es wohl auf den TB W4-2142 hinauslaufen, aber....jetzt ist mir noch der Scan Speak 10F8414 G10 in den Sinn gekommen. Das HobbyHifi Datenblatt macht ein richtig gute Figur und der ScanSpeak taucht unter Winkel längst nicht so schnell ab, wie der W4-2142. Der Scan geht unter Winkel 30° bis ca.15khz, während der TangBand bereits 10db im Sinkflug ist. Davon verspreche ich mir ein breiteres Abstrahlverhalten und mehr Räumlichkeit.

    Was meint Ihr, ist der ScanSpeak eine ernstzunehmende Alternative für mein Vorhaben oder gar die bessere Wahl? Oder lieber beim W4-2142 bleiben.

    Anbei nochmal eine kleine Skizze, wie die offene Schallwand aussehen soll.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.JPG (23,5 KB, 15x aufgerufen)
    Geändert von boarder (02.04.2018 um 12:35 Uhr)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von DYNABLASTER
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    Ich habe diese ein bischen ausprobiert und die gefallen mir ueberhaupt nicht, wie eingeschlafene Fuesse, moeglich weil die alles perfekt machen, weiss ich nicht, aber habe die sofort wieder verkauft



    im Vergleich zum alten gelben Vifas vom Piccolino haben die ScanSpeak bei mir nichts zu suchen

    Und meiner Meinung nach brauchen die einen Supertweeter, wie auch die gelbe Vifas...

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    Besten Dank für deine Meinung, habe mich ab Ende für die W4 2142 entschieden.

    Jetzt war ich heute am fraesen und plötzlich ist mir die oberfraese verreckt

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Lionheart
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Southside (Nähe Stuttgart)
    Beiträge
    329

    Standard

    Zitat Zitat von boarder Beitrag anzeigen
    Besten Dank für deine Meinung, habe mich ab Ende für die W4 2142 entschieden.

    Jetzt war ich heute am fraesen und plötzlich ist mir die oberfraese verreckt
    Gute Wahl

    Ich finde die Wx-214x Serie von Tang Band richtig gut.
    Habe den W8-2145 in einer TQWT für einen Freund vewastelt (war damit auch auf dem Messworkshop in Möhrendorf) und wir sind von den Teilen immer wieder begeistert.
    Zudem ist der finale Sperrkreis für den W8-2145 am Ende wieder extrem schlank geworden:
    TheOne - Finale Weiche.JPG

    Für mich will ich den W3-2141 in einem F.A.S.T. mit einem SB17NAC35-8 kombinieren (hab ich alle schon da) und bin schon gespannt.
    Kann allerdings noch dauern, da meine Projektlaufzeiten immer von anderen Projekten in die Länge gezogen werden.

    Gruß Yves

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    Hallo zusammen,

    anbei zwei Fotos um das Thema abzuschließen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Ort
    Neuburg a.d. Donau
    Beiträge
    312

    Lächeln

    Hi Boarder,

    und, wie gefällt dir der W4 2142?
    Wie macht er sich in der open baffle zusammen mit den beiden Bässen?


    @Dynablaster: schön, dass du auch noch hier bist! lange nichts von dir gelesen.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    Zitat Zitat von Darakon Beitrag anzeigen
    Hi Boarder,

    und, wie gefällt dir der W4 2142?
    Wie macht er sich in der open baffle zusammen mit den beiden Bässen?
    Aktuell bin ich echt schwer begeistert. Am meisten beeindruckt mich die frappierende Räumlichkeit des DiPols. Das ist mein erster Kontakt mit einem DiPol und bin mir sicher, da geht noch mehr.
    Der W4 2124 ist auch super. Habbe schon ein paar Breitis bei mir spielen, aber bei allen hat mir irgendwas gefehlt. Hier nicht, alles passt. Aktuell komme ich aus dem Grinsen nicht mehr raus, vor allen Dingen wenn man sich mal den Preis vor Augen führt...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0