» über uns

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 41 bis 49 von 49
  1. #41
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.357

    Standard

    Sehr coole Arbeit!

    Hast du beruflich mit Metallarbeit zu tun?

    Kannst du mal Messungen von deinen AMTs reinstellen? Auch Klirr und Abklingen interessiert mich. Wie ist der Kennschalldruck?

    Zitat Zitat von Tinnarmorken Beitrag anzeigen
    Bei Veränderung der Höhe sind quasi keine Veränderungen wahrnehmbar. ...
    Es ist für mich fast schon komisch / eigenartig / auffällig, dass sich der Sound beim Aufstehen nicht ändert, so wie ich es von normalen LS kenne.
    Bei manchen Songs kommt es mir auch so vor, als seien da Lautsprecher auf Ohrhöhe, welche beim Aufstehen ebenfalls nach oben wandern.
    Ja, so kenne ich das von Linienstrahlern auch. Man lokalisiert die Schallereignisse immer auf Ohrhöhe, auch wenn man sich hinstellt. Der Effekt ist erstmal sehr verwirrend, weil man ihn von Kugelstrahlern nicht kennt.

  2. #42
    Benutzer Benutzerbild von Tinnarmorken
    Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    49

    Standard

    Hier Messungen von eben an einem AMT.
    Zur Abkühlung mal in den Keller zum Messen zu gehen ist bei den heutigen Temperaturen ne gute Abwechslung.

    Die Polplatten dieses AMT sind mit schwarzem Metallschutzlack lackiert. Das ist der einzige Unterschied zu den in dem Lines verbauten AMTs, da sie Polplatten vernickelt.

    Bilder des Messaufbaus:
    P1100295.JPG P1100296.JPG P1100293.JPG P1100294.JPG

    Winkelmessungen und Wasserfall, gemessen mit 0,5m Messabstand:
    Winkelmessungen.JPG Wasserfall.JPG

    Klirrmessungen
    1,0m Messabstand, Pegel bei 2kHz Sinuston mit kalibriertem Handmessgerät eingestellt:

    90dB:
    Klirr_90dB.JPG

    95dB:
    Klirr_95dB.JPG

    100dB:
    Klirr_100dB.JPG

    105dB:
    Klirr_105dB.JPG
    ...mehr hab ich mich nicht getraut.

    Kennschalldruck gut 96dB bei 1W bzw. 3,1 V.
    Das ist nicht so berauschend, dazu habe ich weiter oben schonmal etwas geschrieben.


    Ich hoffe, diese Messungen sind so für eine Bewertung geeignet.

    Gruß!

    Edit: Klirrdiagramme mit linear eingeteilter x-Achse gegen logarithmische Darstellung ausgetauscht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Tinnarmorken (03.08.2018 um 09:53 Uhr)

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nordöstliches Südwestfalen
    Beiträge
    278

    Standard

    Zitat Zitat von Tinnarmorken Beitrag anzeigen
    Bei Veränderung der Höhe sind quasi keine Veränderungen wahrnehmbar. Erst wenn ich mich auf die Couch stelle und mich nach oben strecke wird es deutlich dumpfer.
    Es ist für mich fast schon komisch / eigenartig / auffällig, dass sich der Sound beim Aufstehen nicht ändert, so wie ich es von normalen LS kenne.
    Bei manchen Songs kommt es mir auch so vor, als seien da Lautsprecher auf Ohrhöhe, welche beim Aufstehen ebenfalls nach oben wandern.

    Auf jeden Fall ist es anders als mit "normalen" LS. Aber in der Konzerthalle, beim Live Open Air, im Auto, mit dem Kopfhörer... ist es ja auch anders.

    Mich würde interessieren, was erfahrene Hörer dazu sagen. Wenn mal jemand reinhören möchte, möge er sich bei mir melden. Bin Im Raum Ludwigshafen am Rhein.
    Auch ich höre mir gerne andere Anlagen an...

    Gruß!
    Hallo ,
    du beschreibst damit das Verhalten eines Flächenstrahlers.
    Selber besitze ich so etwas, Magneplanar 1.7 ( Ja Phui ist kein DIY), fürs Probehören dürfte es aber wohl zu weit sein, da fast 400km.
    Gruß
    Thomas

  4. #44
    Benutzer Benutzerbild von Tinnarmorken
    Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    49

    Standard

    Hallo!

    Ich habe die Klirrdiagramme nochmal ausgetauscht. Sie hatten eine linear aufgeteilte X-Achse.
    Für bessere Lesbarkeit habe ich sie nun mit standardmäßig logarithmischer x-Achse hochgeladen.

    Kann mir jemand sagen, wie man in REW Klirr und Amplitudengang in einem Diagramm zusammen darstellen kann?


    Danke & Gruß,
    Henrik

  5. #45
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919
    Beiträge
    1.364

    Standard

    In REW ist doch, wenn du den Button Distortion klickst, der Amplitudengang als "Fundamental" dargestellt, oder meinst du was anderes?

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit*:
    Ich habe mir mal deine Screenshots angesehen. Du hast unter Controls "Plot normalised to fundamental" angehakt vermute ich arg. Der Amplitudengang ist dann eine Gerade auf Höhe von 100 % und so auch außerhalb des von dir gewählten Darstellungsbereich.

    Das Häkchen muss also weg und der Darstellungsbereich ggf. angepasst werden, dann lüppt dat auch.

    *edit2*:
    ....allerdings werden dir dann die Werte nicht direkt in Prozent angezeigt, sondern sie schwanken auch in Abhängigkeit vom Amplitudengang. Das kann es ein bisschen unübersichtlich machen, falls der gemessene Amplitudengang allzu zerklüftet ist.
    Geändert von Azrael (03.08.2018 um 21:08 Uhr)

  6. #46
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.357

    Standard

    Zitat Zitat von Tinnarmorken Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, diese Messungen sind so für eine Bewertung geeignet.
    Danke, aber eher weniger. Man merkt, dass dir etwas Messerfahrung fehlt. Ist nicht böse gemeint.

    Die Frequenzachse ist mal logarithmisch, mal linear. Und 300 ms sind für den Mittel- und Hochton viel zu lang für das Abklingdiagramm. Da muss man mit kleinerem Fenster und anderen Einstellungen arbeiten (z.B. 5 ms und kürzerer Rise Time).

  7. #47
    Benutzer Benutzerbild von Tinnarmorken
    Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    49

    Standard

    Hallo Nils,

    ja, ans Messen taste ich mich erst noch ran.

    Die Diagramme mit der linearen Darstellung wurden im Text oben von mir gegen welche mit logarithmischer Darstellung ersetzt. Jedoch sind in den unten aufgeführten Dateianhängen / Miniaturansichten dieses Beitrags noch enthalten.

    Habe nochmal versucht das Abklingspektrum besser darzustellen:
    Abklingen_mit_Controlwindow.JPG Abklingen_ohne_Controlwindow.JPG
    Einmal mit und einmal ohne Control Window (welches sich nicht von der Z-Achsenbeschriftung wegschieben lässt).
    Eine feinere Aufteilung der Z-Achse habe ich nicht hinbekommen.

    Gruß!

  8. #48
    Benutzer Benutzerbild von Tinnarmorken
    Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    49

    Standard

    Hallo!

    hier noch ein kleines update:
    Die Lines haben Standfüße mit Rollen bekommen. Für Rollen habe ich mich entschieden, weil ich noch andere LS habe, auf die ich von Zeit zu Zeit wechsle. Auch das Testen von verschiedenen Aufstellpositionen und Winkeln wird so wesentlich vereinfacht.

    Starkes Einwinkeln hat den weiter oben beschriebenen Effekt diejenige Box herauszuhören, auf deres Seite man sitzt, abgestellt. Der "Sweetspot" ist nun wesentlichbreiter.

    P1100325.JPG P1100326.JPG P1100330.JPG P1100327.JPG

    Projekt beendet. Bin sehr zufrieden.

    Gruß, Henrik

  9. #49
    Stammtischphilosoph Benutzerbild von Tobias
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Kehl/Rhein
    Beiträge
    636

    Standard

    Hallo Henrik,
    Das sieht sehr schön aus.
    Noch die Kabel ummantelten und es ist perfekt.
    Gruß Tobias
    ________________

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0