» über uns

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 57
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    584

    Standard Suche "Gute" 2,2mH Spule mit Rdc<0,2ohm

    Bisher verwende ich eine Intertechnik Luftspule 2,2mH (Rdc=0,38) im Basszweig. Der Rdc soll runter, gerne unter 0,2 Ohm.

    Während des letzten Jahres ist mir die Tendenz aufgefallen, dass Experimente, in denen die Jantzen Eisenkernspulen vorkamen meist irgendwie unangenehm klangen. Bei Erse Laminated Steel eher weniger, von denen hatte ich damals zwei Werte aus den USA mitgebracht - aber eben leider nicht den passenden.

    Dann kam diese Messungen mit ins Spiel:
    http://www.htguide.com/forum/showthr...l=1#post627066
    und nun ist die Paranoia perfekt.

    Die AL130-Tieftöner sind halt schon schön Klirrarm und spielen bis 600 Herz. Potential ist da, dass die Spule dumm auffällt.

    Wenn es nicht ums Geld ginge, wären Mundorf L250/L300-Luftspulen sicher schick. Aber: viel Kupfer, viel Knete.

    Mundorf I-Kern BS140 sieht attraktiv aus (33,-)

    Eine Alternative wäre die Monacor Trafokernspule LSI-22T (14,-).

    Hat da jemand Erfahrungen zum Thema?

    VG, Matthias

  2. #2
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    6.222

    Standard

    Hi Matthias
    Ich kaufe mittlerweile fast nur noch Jantzen Zeug. Echt gut und bezahlbar.

    Wenn Du aber auf Klirrreduzierung schaust, würde ich keine Kernspule verwenden. Egal welches Eisen da drin ist, es braucht Zeit, den Kern zu magnetisieren. Ich denke, das ist der falsche Weg.

    Ich würde eher Richtung Backlackspule, Folienspule, Wachslitzenspule denken. Halt was ohne magnetischen Kern und fixiertem Wickel.

    LG Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    48

    Standard

    Wie geschrieben, Kernspulen klirren stärker als Luftspulen, mehr oder weniger.
    Aktiv bauen hilft am besten.

    Wenn aber doch passiv, warum soll der Widerstand so niedrig sein?

    Jantzen kaufe ich auch gerne, aber 2,2 mH mit 0,2 Ohm gibt es auch dort nicht. Folienspulen bringen nichts außer Nebeneffekten und sind Geldvernichtung.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Moin,

    also was es bringen soll, den Rdc von ~ 0,4 auf ~ 0,2 Ohm zu verringern, steht auf einem ganz anderen Blatt...

    IMHO hat Timmi mal Spulen gemessen; er achtete auf Verzerrungen, und einen gleichbleibend geringen Widerstand (frequenzunabhängig).
    Folienspulen schnitten bei Ihm am Besten ab.

    Jürgen (walwal) hatte seinerzeit (imho mit Friedemann Hausdorf zusammen) die Folienspulen gegen normale Luftspulen gemessen; es gab keinen Vorteil!

    Vor langer Zeit gab es von intertechnik auch Vergleiche zwischen den einzelnen Spulentypen, ob es das noch online gibt kannst Du ja ergooglen!
    Ich persönlich verwende I-Kernspulen oder CorrobarSpulen im Bass, weil mir Luftspulen zu teuer sind..

    Zum Schluß noch Link, ich habe das PDF mal überflogen und fand es interessant
    http://www.ursound.de/Kapitel%206.pdf

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  5. #5
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Moin,
    ich habe mit Tschentscher beste Erfahrungen gemacht, gefertigt wird mit hoher Qualität nach Wunsch.
    http://audio-tschentscher.de/epages/...tring=2%2C2+mH
    Ich würde in deinem Fall die CuF-I-Kernspule versuchen .... bevor hier eine Sättigung auftritt fällt die Membran vorne heraus. Die Cu-F 36 Luftspule kommt beim Innenwiderstand nicht mit, die Cu-F36 I-Kernspule nähert sich beinahe schon dem Stück "Draht".
    Persönliche Beratung per Telefon wird gerne geleistet.
    Gruß Kalle
    Geändert von Kalle (10.03.2018 um 07:28 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Der Timmermanns ist die Sache wohl zwei mal angegangen im Laufe der Jahre.
    Bei der ersten Geschichte wurden Verzerrungsmessungen verschiedener Spulentypen gemacht. Unter bestimmter Belastung... Ich bekomm's nicht mehr hundertprozentig zusammen....
    Jedenfalls - was ich behalten habe:
    Im Ergebnis waren die I-Kern-Typen der beste Kompromiss aus niederohmig und verzerrungsarm. Wobei das Verzerrungsniveau schon sehr gering war.

    Die großen Trafokerne sind eher was für'n Tiefton: Da zerrt der Tieftöner sowieso um so viel mehr, dass das kleine Bisschen aus der Spule überhaupt nicht mehr ins Gewicht fallen kann.

    Wobei ich noch keine Unterschiede zwischen Luft- und I-Kernen hören konnte... Und 0,2 Ohm können - je nach Chassisimpedanz - ins Gewicht fallen.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  7. #7
    ugly since 1976 Benutzerbild von goldkante
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Wetzlar/Hermannstein
    Beiträge
    206

    Standard

    Hallo.

    Intertechnik I-Kern

    https://www.intertechnik.de/shop/wei...768,de,78,3763

    Ich habe damit keine Probleme bisher.

    Schön sind sie nicht, technisch passt alles.

    Gruß, Daniel
    Ich habe keine Lösung, bewundere aber das Problem

    Obacht, meine Beiträge können Sarkasmus beinhalten!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Japp - die nehme ich auch meistens.

    Wenn's mit den Spulen im Lautsprecher zerrt oder rasselt,... liegt's bestimmt nicht an der Spule. Für mich ist diese Baustelle seit Jahren geschlossen.
    Wenn ich die passende Induktivität mit ausreichend wenig Rdc zu einem verschmerzbaren Preis bekomme, nehme ich gebackene Luftspulen. Ansonsten I-Kern.

    Alles andere - also große Trafokerne - sind Geschichte: Wenn man sowas braucht, sollte man vielleicht über Aktiv nachdenken.

    Trafokerne nur als Autoformer oder im Verstärker als Übertrager oder Trafo.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  9. #9
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.302

    Standard

    Hat zwar nicht den Widerstand wie erwünscht, ist aber ne Folienspule http://audio-tschentscher.de/epages/...jectID=7390295

    Eine allgemeine Übersicht hier http://audio-tschentscher.de/epages/...tring=2%2C2+mh

    SG Claus
    Geändert von Audiovirus (10.03.2018 um 08:49 Uhr) Grund: Übersicht dazu
    SG Claus

  10. #10
    ugly since 1976 Benutzerbild von goldkante
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Wetzlar/Hermannstein
    Beiträge
    206

    Standard

    [Ungetestet/unbekannt]:

    Dann wäre das hier theoretisch der Mittelweg:
    CU-Folie I-Kern

    http://audio-tschentscher.de/epages/...Products/00227

    Aber es wäre zu überprüfen!

    Gruß
    Ich habe keine Lösung, bewundere aber das Problem

    Obacht, meine Beiträge können Sarkasmus beinhalten!

  11. #11
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Hmmmh,
    bei Tschentscher gefällt mir die Fertigung nach Wunsch, die einwandfreie Qualität und ... der konkurrenzlos günstige Preis..... locker 30%. Alles aus einer Hand. Intertechnik ist hier in der Gegend und ich habe oft direkt gekauft, was mich stört, ist oft die mangelhafte Lieferbarkeit und der Katalog. Wochenlang gabe es schon mal bei den Spulen nur Bestellnummern und keinerlei technische Daten. Ich hatte schon den Eindruck, sie wollten gar nicht verkaufen. Heute ist es glücklicherweise sehr aufgeräumt.
    Bei Monacor ist fast ähnlich, Wenn man "Frequenzweichen Bauteile" in der Suchfunktion eingibt landet man im .... nichts
    https://www.monacor.de/
    Da hilft nur heftiges Klicken.
    Das erklärt vielleicht auch den Erfolg von Straßacker, die wollen und können verkaufen. Man landet bltzschnell beim gesuchten Produkt und bekommt alle denkbaren Infos.
    Gruß Kalle

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Händlerbashing? O.k.:

    Die Verfügbarkeitsanzeige bei Intertechnik ist Augenwischerei: Wie oft hatte ich dort etwas "sofort verfügbares" bestellt und musste anschliessend doch 1 Woche oder länger warten, weil's nicht am Lager war!?

    Niemand kann verlangen, dass immer Alles am Lager ist. Aber wenn's so angezeigt wird, aber trotzdem nicht so ist... Man fühlt sich dann verarscht. Vor Allem, wenn's dann öfter passiert.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  13. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    48

    Standard

    Luftspulen 2,2 mH mit 0,21 Ohm kosten dich 110 Euro. Der Pegel des Al 130 steigt um satte 0,2 dB. Ist es das wert, wenn du 0,43 Ohm für 15 Euro bekommst?
    Du sagst ja selbst, Nein.

  14. #14
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Zitat Zitat von a.j.h. Beitrag anzeigen
    Händlerbashing? O.k.:
    Nöh,
    eher konstruktive Kritik, es ist blöd wenn man das Produkt irgendwie nicht bekommt.
    Ich habe gerade noch mal eine Rechnung von Intertechnik gefunden, dieses Dayton-Horn für 8,50€

    ... da kann man wirklich kaum meckern.
    Jrooß Kalle

  15. #15
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.648

    Standard

    Hi Mathias
    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Bisher verwende ich eine Intertechnik Luftspule 2,2mH (Rdc=0,38) im Basszweig. Der Rdc soll runter, gerne unter 0,2 Ohm.

    und nun ist die Paranoia perfekt.
    ......
    worum genau geht es Dir ?

    "nur" um den Widerstand ?
    Das der etwas mit dem Wirkunggrad macht, kann man ja sogar mit ajhorn zeigen. Bei den letzten 0,2Ohm fällt der Effekt zwar gering aus, ist aber doch da.

    Ich bin durchaus Freund von Spulen mit gering(st)en Rdc - allerdings weniger wegen dem letzten 0,5dB im SPL. Meist in kleiner Widerstand ja auch mit Dingen wie Detailreichtum und ähnlichem verbunden, was wir über den SPL allein nicht darstellen können. Vielleicht steckt da auch so was wie energy-storage u.ä. mit drin ...

    Was bau ich ein ? Gern die Mundorf 1,2mm-BL-LuftSpulen, haben dafür einen görßeren Rdc als hier gefordert.
    Dann die Rollenkerne BH100 in 1mm finde ich toll im Sinne von Money for value. Ja, die geht in Sättigung - hat Timmermans genau diesen Wert (2,2mH) gemessen und das irgendwie bis 320Watt als erträglich oder so betitelt. Für "Wohnzimmer-Hifi" eine gute Wahl. Liegt bei genau 0,2 Ohm für 2,2mH und schöbe kleine Bauart auch für kleine Boxen.

    Mit den Folientips gehe ich mit - haben allerdings auch hohe Innenwiderstände und Tarife. Eine I-Kern-Folie hab ich noch nicht benutzt - kommt vielleicht noch mal.
    Seit kurzem hab ich eine Jantzen Waxcoil - die hat bei 2,2mH einen Rdc von 0,45Ohm - also zu viel für Deine Anwendung. Die bleibt - aus anderen Gründen. Das paßt zu Olli "fixierten Wickeln".

    Ich glaub, einen Tod stirbst Du bei der Teile-Auswahl. Bei dem Aufwand, den Du schon betrieben hast, wäre der Tod eines Sparschweines vermutlich das kleinste Übel ..
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    ...der Tod eines Sparschweines...
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    584

    Standard

    Wow, das gab ja doch Feedback!

    @horschibill:
    Ich fürchte ja, dass Du recht behalten wirst. Ich will aber erst einmal herausfinden, welchen Rdc ich eigentlich brauche für eine saubere Bassabstimmung. Dann kann man ja immer noch überlegen. Für ein Paar Luftspulen Rdc<=0,2ohm lande ich bei 130 Eur . Da probier ich vorher erst mal wie weit ich mit den I-Kern-Spulen komme.

    @Walwal:
    Der Widerstand soll so niedrig sein, weil die TSP-Simulation dann eher so aussieht, wie ich sie haben möchte. Es laufen zwei AL130 parallel, d.h. der gemeinsame Rdc beträgt 2,8 ohm. Die Spulen Schlagen mir 0,38 ohm (2,2mH) und 0,15 ohm (0,22mH) zu Buche. Schlagen wir noch 0,3 Ohm sonstige Widerstände drauf, und multiplizieren das ganze mal zwei - wegen Parallelschaltung - dann sieht der einzelne Tieftöner einen Vorwiderstand von 1,6 ohm. Da sind wir schon in Bereichen, wo es wehtut.
    Ein weiterer Hinweis darauf, dass der Rdc zu hoch ist, dass durch die Hinzunahme der 0,22mH-Spule die vorher leichte "Wumsigkeit" etwas stärker geworden ist. Dabei korrigiert die Spule im wesentlich die Flanke weiter oben.

    @jhohm:
    Das müsste auch deine Eingangsfrage beanworten. Den Thread im Visaton Forum kenne ich. Auch die Artikel von Visaton und Lautsprecherbau. Eine weitere Stimme für die I-Kern-Spulen.

    @kalle+audiovirus:
    Tschentscher. Das hatte ich bisher immer übersehen, dass die ihre eigenen Spulen anbieten. Attraktive Preise muss ich sagen. Danke für den Tipp! Weil unklar: Kalle - hast Du dich als Telefonservice empfohlen und Tschentscher?

    @a.j.h. und goldkante:
    Das war auch bisher mein Favorit, bzw. die Konkurrenzlösung von Mundorf. Der Unterschied ist auch nicht mehr die Welt.

    @joern:
    Es geht nicht nur um den Pegelgewinn, siehe @walwal. Die BH100 setzte ich mal auf die Liste.

    Mich würde auch mal ein Test reizen entsprechend dem htguide-Link im Eingangspost. Konntet ihr das Posting eigentlich sehen? Das fand ich eine sehr anschauliche Messung. Sichtbar erhöhter Klirr im Nutzbereich.^^

    Danke erst mal einmal allen für die Tipps, Meinungen und Informationen - das hat schon viel weitergeholfen.

    Ich werde mir nochmal das Sortiment von Tschenscher genauer anschauen. Eine von den I-Kern-Spulen wird es wohl werden.

    Vg, Matthias

  18. #18
    holly65_MKII
    Gast

    Standard

    Moin Matthias,

    den Serienwiderstand simuliere ich für die Gehäuse Abstimmung vorab gern grob mit....

    Ich könnte Dir zum Coax Battle passende Spulen zu einem günstigen Kurs mitbringen.
    An IT I-130 mit 1,32mm Draht und an spezielle 0,22mH Aronitkern mit 1,4mm Draht komme ich gut ran.

    LG

    Karsten

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    584

    Standard

    Mache ich doch auch. Mit BassCAD und mal mit Boxsim. Im vorliegenden Fall sieht das in BAssCAD so aus:


    0,6 ohm zu 1,6 ohm ist vielleicht etwas übertrieben. Aber nicht viel. Und der Unterschied im Ergebnis ist IMO kein Killefitz mehr. Passt auch zu den Hörerfahrungen.

    Rahmendaten in der Simulation übrigens: 2x AL130 in gemeinsamen 23L (effektiv). BR = [D=5,6cm L=22cm].

    Ein Teil der geplanten Rdc-Senkung kommt aus der 0,22mH Spule, die sich zu vertretbaren Kosten von 0,15 ohm auf 0,07 ohm reduzieren lässt. Als Luftspule.

    Danke für das Angebot. Die Flight soll ja zum Coax-Battle startklar sein, deswegen wollte ich die Baustelle vorher angehen. Kann aber trotzdem sein, dass ich mich deswegen nochmal melde.

    VG, Matthias
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  20. #20
    holly65_MKII
    Gast

    Standard

    Ja - das Q ändert sich halt auch mit verändertem Serienwiderstand.....

    Zitat Zitat von mtthsmyr Beitrag anzeigen
    Kann aber trotzdem sein, dass ich mich deswegen nochmal melde.
    Gerne.

    LG

    Karsten

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0