» über uns

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 72
  1. #41
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Oder sprechen wir hiervon:
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    284

    Standard

    @Andreas
    Das ist die Signalplatine.

    Hat jemand noch die Unterlagen von dem Birger Maaß Projekt?
    EX4 V1, Monitor CB
    SYMASYM und Gremlin in Funktion
    SUPRA in der Mache
    HEPOS in der Planung

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard



    Hier habe ich das Netzteil dazu in PSUD eingegeben.
    Die hinterlegten Bauteile (690 Ohm und 66 Mühh) liegen auf der Signalschaltung an. Die habe ich in der Simu aber mitgenommen, damit ich den Strom experimentell ermitteln kann. ca. 22 mA - lag ich doch gar nicht so falsch
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  4. #44
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Die Shuntwiderstände - jeweils die 1k-R's - sind zum spielen.
    Anstelle des ersten Widerstands nimmt man eine Drossel mit 15 H und etwa 1kOhm ( https://www.tube-town.net/ttstore/Tr...55J::4410.html ) und verbesserst die Siebung um den Faktor 10!!! Was das in dB bedeutet,...!!!!!

    Allerdings ist das die "Niedervoltversion". Spannend ist die Version mit B = +140 Volt.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    284

    Standard

    Das ist mal ne feine Simu!!
    EX4 V1, Monitor CB
    SYMASYM und Gremlin in Funktion
    SUPRA in der Mache
    HEPOS in der Planung

  6. #46
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Achso: Die Siebelkos dürfen ruhig etwas größer. So 330 mühh wären nicht verkehrt. Zumal hier recht kleine Spannungsfestigkeiten gefordert sind, bleiben die sehr überschaubar in Sachen Baugröße und Geld.

    Der Ladeelko muss bleiben, da der durch die Gleichrichterröhre begrenzt wird.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard



    Also: Ich habe mal eben die erste Stufe (Kathodenbasis) gerechnet und die Arbeitsgerade konstruiert... Optimal ist ist anders. Die Arbeitsgerade kann deutlich flacher. Das geht, wenn die Versorgungsspannung höher gewählt wird. Kein Wunder, würde ich sagen, dass hier die Veränderung der Schaltung vorgenommen wurde.
    Dann läuft der Arbeitspunkt auch in etwas linearere Bereiche...
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    284

    Standard

    Was ich beim Querlesen des Triple A Forum festgestellt habe, dass der Entwickler das bewusst gemacht hat.
    Aber das Projekt ist ja nicht Stein gemeisselt.
    Denke zum Einstig ist die 160V Version ok.
    EX4 V1, Monitor CB
    SYMASYM und Gremlin in Funktion
    SUPRA in der Mache
    HEPOS in der Planung

  9. #49
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Ja - wie gesagt: Die Version mit der höheren Spannung ist "besser"... Und du kannst mit gebräuchlichen Trafos arbeiten.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    284

    Standard

    bin zzt. einiges am lesen,
    habe hier diese seit gefunden, find ich mal nicht schlecht.
    EX4 V1, Monitor CB
    SYMASYM und Gremlin in Funktion
    SUPRA in der Mache
    HEPOS in der Planung

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    284
    EX4 V1, Monitor CB
    SYMASYM und Gremlin in Funktion
    SUPRA in der Mache
    HEPOS in der Planung

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    284

    Standard

    Nicht nötig,
    aber komfortabel.
    jetzt fehlt nur die Doku.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    EX4 V1, Monitor CB
    SYMASYM und Gremlin in Funktion
    SUPRA in der Mache
    HEPOS in der Planung

  13. #53
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Zu den Trafos:
    Warum stören die 200 Volt/AC?
    Nach der Gleichrichtung werden daraus ca. 1,4 x 200 = 280V/DC.
    Wenn du B+ = 160 Volt benötigst, hast du 120 Volt zum sieben. Ist doch gut?!
    Achte aber auf die Stromlieferfähigkeit:
    Ich kenne die 160-Volt-Version nicht, aber die Niedervoltversion braucht 25mA. Das sind vor der Gleichrichtung 1,4 x 25 = 35mA.

    OK, das sollte der Trafo schaffen - der hat 100mA.

    Aber achte darauf: Du brauchst zwei Heizwicklungen. Eine für die Signalöhren, und eine andere für die Gleichrichterröhre!!!
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  14. #54
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.284

    Standard

    Sorry,
    genau und Widerspruch. Bei so günstigen brauchbaren Transformatoren würde ich für die geregelte Heizung ganz einfach einen separaten nehmen. Durch die drei Platinen und die notwendige Röhrenhöhe hat man für diesen Platz satt im Gehäuse und das ganze nicht nur galvanisch sondern auch noch induktiv getrennt.
    Es geht hier doch um ein DIY-Teil und wahrlich nicht um eine Großserienversion.
    Gruß Kalle

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    284

    Standard

    Zitat Zitat von a.j.h. Beitrag anzeigen

    Aber achte darauf: Du brauchst zwei Heizwicklungen. Eine für die Signalöhren, und eine andere für die Gleichrichterröhre!!!
    ja, hab ich auf dem Schirm!

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Sorry,
    genau und Widerspruch. Bei so günstigen brauchbaren Transformatoren würde ich für die geregelte Heizung ganz einfach einen separaten nehmen. Durch die drei Platinen und die notwendige Röhrenhöhe hat man für diesen Platz satt im Gehäuse und das ganze nicht nur galvanisch sondern auch noch induktiv getrennt.
    Es geht hier doch um ein DIY-Teil und wahrlich nicht um eine Großserienversion.
    Gruß Kalle
    Ok, induktive Trennung!
    für "die Hochspannung" habe noch keinen trafo gefunden.
    deinTip ist leider ausverkauft.
    ein netter forumkollege hat mir 2 st. NT222 von Oppermann geschenkt.
    EX4 V1, Monitor CB
    SYMASYM und Gremlin in Funktion
    SUPRA in der Mache
    HEPOS in der Planung

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Hmm, das ist irgendwie alles, was ich an "Dokumenten" habe...
    Dachte, es wäre mehr.

    Grüße

    Ulf
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    284

    Standard

    also,
    mir genügt das!
    vielen dank!!
    EX4 V1, Monitor CB
    SYMASYM und Gremlin in Funktion
    SUPRA in der Mache
    HEPOS in der Planung

  18. #58
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.284

    Standard

    Hallo Ulf,
    das ist der erste Platinensatz von Birger. Heinz hat mir geraten das Hochspannungsnetzteil in einigen Punkten anders aufzubauen. Die Heizungsplatine ist so voll OK. Für die Mittelspannung 160-180V kann die Platine leicht ändern. Die Hochvoltversion verlangt noch mehr Bauteile und ist so nicht ganz so interessant.
    Gruß Kalle

  19. #59
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Also - ich möchte nicht falsch verstanden werden - aber das Heizungsnetzteil ist... sagen wir: "Maßlos",... So viel Siebung für die doofe Heizung, wo andere Leute erfolgreich einfach AC ranklemmen,...
    Kann man machen - ist halt nur irgendwie... naja.
    Anstelle dessen sollte man lieber in eine Siebdrossel bei der Versorgungsspannung investieren. Hier bringt der Aufwand tatsächlich etwas.
    Außerdem ließe sich dann B+ sehr einfach durch die Größe des Ladeelko justieren.
    (Der Ladeelko darf übrigens nicht größer als 50 mühhEff - bei starken Toleranzen und üblichen Ausweichern nach Oben ist ein 47 mühhEff in der Praxis schon leicht drüber).

    Ansonsten ist auf den Platinen ja richtig viel Platz für alle möglichen High-End-Kondensatoren

    Wie schon gesagt: Nicht falsch verstehen. Es darf jeder so viel Sinn- oder Unsinn treiben, wie er mag
    Solange er dabei in Sicherheit bleibt.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  20. #60
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    ... würde ich für die geregelte Heizung ganz einfach einen separaten nehmen. Durch die drei Platinen und die notwendige Röhrenhöhe hat man für diesen Platz satt im Gehäuse und das ganze nicht nur galvanisch sondern auch noch induktiv getrennt....
    Könnte man meinen, aber:
    Die Heizung ist galvanisch mit HV zu verbinden. Und zwar zwingend!
    Warum? Um die Kathode und die Heizfäden auf ein Bezugspotential zu legen.
    Normalerweise wird dann Heizungsmasse auf HV-Masse gelegt.
    In diesem Fall - weil der Kathodenfolger auf Niveau der Anodenspannung der 1. Stufe liegt (DC-gekoppelte Stufen), ist die Heizung der ecc88 entsprechend "hoch zu legen".
    Man erkennt dieses höhere Spannungpotential am Spannungsteiler am Ende der Siebkette im HV-Netzteil. Von dort aus (Abgriff zwischen den beiden R) geht's zur Masse der Heizung.
    Das die Massen am Ende sowieso über das Gehäuse verbunden sind, brauche ich (hoffentlich?!) nicht extra sagen?!

    Es bringt also rein gar nix, mit getrennten Trafos zu Arbeiten. Schaden tut's aber auch nicht.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0