» über uns

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    422

    Standard Saugkreiswirkung breiter?

    Hallo zusammen,

    ich brauche mal wieder Eure Hilfe, irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch. Es geht um einen Saugkreis und die richtige Dimensionierung der Bauteile.
    Grundlage war dieser Artikel bei HSB: https://hifi-selbstbau.de/grundlagen...um-profi-teil1, speziell der Teil über einfache Verbiegeschaltungen.

    Folgende Ausgangssituation:


    Soweit schon mal ganz gut, der Buckel zwischen 500 und 1500 Hz muss naturlich weg. Also hier der erste Ansatz fur den Saugkreis:


    Frequenz scheint ganz gut getroffen, mit einem Widerstand dazu wird das hier daraus:


    Ok, geht in die richtige Richtung, der Saugkreis sollte aber breiter wirken. Zitat HSB "Um die Sperrwirkung breiter zu machen vergrößert man die Spule und verkleinert man den Kondensator um denselben Faktor -> Sperrfrequenz bleibt gleich!"

    Ok, also statt der 2,2mH-Spule eine 4,4mH, dazu den Kondensator auf die Hälfte verkleinern, dann sollte der Saugkreis breiter wirken. Tut er aber nicht:


    Ich habe noch mit weiteren Werten rumgespielt, die Wirkung bleibt aber sehr schmalbandig, vor allem die kleine Spitze bei 1500Hz ist scheinbar resistent gegen alle Bemühungen.

    Kann mir jemand weiterhelfen, wo mein Denkfehler liegt?

    Schon mal danke und schönen Gruß,
    Lars

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Moin, versuche es mal mit verkleinern der Spule und vergrößern des Kondensators....
    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  3. #3
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.584

    Standard

    HI
    die Option:
    Zitat Zitat von LarsNL Beitrag anzeigen
    Frequenz scheint ganz gut getroffen, mit einem Widerstand dazu wird das hier daraus:
    fehlt noch in Deinem Versuchen.

    ggf. die Werte noch weiter verändern. Irgendwie muss der C größer werden, dachte ich ...


    edit: kolega war schnella ...
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    422

    Standard

    Hm, danke schön. Sieht tatsächlich etwas besser aus, wenn ich es mit kleinerer Spule und größerem Kondensator probiere.

    Also ist es beim Saugkreis umgekehrt wie bei Sperrkreis?

    Mann, wieso bin ich nur so eine Physik-Niete...

    Gruß,
    Lars

  5. #5
    Benutzer Benutzerbild von newmir
    Registriert seit
    19.11.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.862

    Standard

    Da muss IMMER ein Widerstand mit rein. Ansonsten simulierst Du "Quasi"-ideale Saugkreise. Die sind extrem steil. Die sind nur nicht perfekt steil, weil die Spule ja noch einen Innenwiederstand hat in deiner Simluation. Simuliere mal mit Widerstand und spiel damit auch rum. Dann müsste sich Deine Frage beantworten.
    Herzliche Gruesse
    Michael

  6. #6
    Longwood und Dr. Mabause Benutzerbild von Longwood
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    81

    Standard

    Ich bin kein Analog-Weichen-Papst aber kann es sein, dass du einen Sperrkreis meinst? Wenn dem so ist, dann müsste die Spule größer und der Kondensator kleiner werden um den Bereich zu verbreitern und es muss noch ein Widerstand dazu, um die Dämpfung zu bestimmen.

    Grüße
    Karsten

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    445

    Standard

    Dein zweiter Saugkreis sieht eher schmalbandiger aus. In der anderen Richtung geht auch nichts?

    Probier das mal in VituixCAD! Und sei es nur dafür.

    Das Erstellen von Saugkreisen war noch nie so komfortabel: Da kannst Du Fc, Q (=Breite) und R für den Saugkreis mit Cursortasten oder Mausrad einstellen. Super!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von holly65_MKII
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    941

    Standard

    Moin Lars,

    mal ganz unabhängig von Deiner Saugkreis Frage kommt mir Dein Tiefpass etwas ungewöhnlich dimensioniert vor.

    Ich kenne zwar Deine Schallwandgeometrie nicht aber eine 1,1mH Spule (komischer Wert )
    mit 18uF Kondi bei einem 8 Ohm Chassis könnte einen Überschwinger* produzieren (um 1,5Khz).
    Zeig mal Bitte den TMT unbeschaltet vs beschaltet in einer Grafik.

    Den kleinen Kondi über der Spule habe ich gesehen - der macht (da*) nichts Böses.....

    Edith läßt fragen ob da ein großer AMT im Hochton spielt?

    LG

    Karsten
    Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    422

    Standard

    Hi Ihr,

    danke erstmal für die Antworten.

    Michael, gut, also Sperrfrequenz suchen ohne, Sperrbreite festlegen mit Widerstand. Macht Sinn.

    Karsten (Longwood), nein, ich meinte schon einen Saugkreis. Nach den ersten kurzen Versuchen sieht es jetzt so aus, als würde der sich genau umgekehrt verhalten wie der Saugkreis, sprich: Spule kleiner und Kondensator größer machen den Bereich breiter. Das lässt sich mit Sicherheit auch noch physikalisch erklären, aber für den Anfang reicht es mir erstmal, das zu wissen...

    Karsten (Holly), Die Schaltung habe ich eben nur schnell zusammengeprügelt um den gewünschten Effekt schön sichtbar zu machen, deswegen auch der komische Spulenwert. Ist ein generelles Problem, dass ich öfter mal habe, das hier ist (erstmal) nur ein Beispielprojekt. Der HT ist übrigens ein Scanspeak H2606/920000 - der gefällt mir jedenfalls schon mal sehr gut! Kannst Du trotzdem nochmal was zu dem "Überschwinger" sagen? So sieht der TT unbeschaltet aus:


    Schönen Gruß,
    Lars

  10. #10
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.171

    Standard

    Moin,
    ich denke auch, dass eine größere Spule das Problem, wenn nicht löst, aber auf jeden Fall verringert.
    Das ist ja das Schöne an Passivweichen, dass man durch "falsche" Bauteilwerte einiges mit wenig Aufwand gerade biegen kann.
    Viel Erfolg!
    Jrooß Kalle

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von holly65_MKII
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    941

    Standard

    Hi.

    Zitat Zitat von LarsNL Beitrag anzeigen
    Die Schaltung habe ich eben nur schnell zusammengeprügelt um den gewünschten Effekt schön sichtbar zu machen, deswegen auch der komische Spulenwert. Ist ein generelles Problem, dass ich öfter mal habe, das hier ist (erstmal) nur ein Beispielprojekt. Der HT ist übrigens ein Scanspeak H2606/920000 - der gefällt mir jedenfalls schon mal sehr gut! Kannst Du trotzdem nochmal was zu dem "Überschwinger" sagen? So sieht der TT unbeschaltet aus:

    habe Deine beschaltete und unbeschaltete Messung grob verglichen.....überschwingen tut da wohl nichts.
    Der Pegel bis ca. 1,5Khz bleibt aber, trotz Beschaltung, stramm stehen......
    Den "Überschwinger" erklären kann Dir ein Theoretiker hier sicher besser als ich.

    Mit einer größeren TP Spule würde ich auch mal ein wenig spielen.
    Deine TMT/Schallwand Kombi ist imho ne Zicke.....

    Sauger wird da so oder so wohl rein müssen.

    Der ScanSpeak verhält sich wie ein AMT den ich gut kenne:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...13&postcount=3

    Edith fragt wie sich der TMT unter Winkel verhält?

    LG

    Karsten
    Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    422

    Standard

    Zitat Zitat von holly65_MKII Beitrag anzeigen
    Deine TMT/Schallwand Kombi ist imho ne Zicke.....
    Klar, irgendwie hab ich ein Händchen für sowas...

    So sieht der TT übrigens unter Winkeln aus (0 - 45):


    Gruß,
    Lars

  13. #13
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.068

    Standard

    Hi Lars, magst du mal die Dateien hier in einem zipfile anhängen?
    Bin die Woche krank und hätte Zeit für Fingerübungen...
    Viele Grüße, Thomas

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    422

    Standard

    Hi Thomas, mach ich gleich von Zuhause aus, mein Telefon weigert sich, das Zipfile zu verarbeiten.

    Auf jeden Fall schon mal gute Besserung!

    Gruß,
    Lars

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    422

    Standard

    So, hier das unbeschaltete Xover-Project, viel Spaß damit!

    Gruß,
    Lars
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Zitat Zitat von LarsNL Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich brauche mal wieder Eure Hilfe, irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch. Es geht um einen Saugkreis und die richtige Dimensionierung der Bauteile.
    Grundlage war dieser Artikel bei HSB: https://hifi-selbstbau.de/grundlagen...um-profi-teil1, speziell der Teil über einfache Verbiegeschaltungen.
    ...
    Ok, geht in die richtige Richtung, der Saugkreis sollte aber breiter wirken. Zitat HSB "Um die Sperrwirkung breiter zu machen vergrößert man die Spule und verkleinert man den Kondensator um denselben Faktor -> Sperrfrequenz bleibt gleich!"

    Ok, also statt der 2,2mH-Spule eine 4,4mH, dazu den Kondensator auf die Hälfte verkleinern, dann sollte der Saugkreis breiter wirken. Tut er aber nicht:

    Kann mir jemand weiterhelfen, wo mein Denkfehler liegt?

    Schon mal danke und schönen Gruß,
    Lars

    So Lars,

    Wenn Du den Artikel richtig gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, dass Dein Zitat aus dem Text für einen SPERRKREIS stammt!

    Bei einem Saugkreis ist es genau anders herum, Spule kleiner, Kondie größer, Wirkung breitbändiger!

    Hatte ich Dir ja schon im Post 2 geschrieben, dass Du das einfach mal ausprobieren solltest, Frage ist, warum hast Du nicht ? :/

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Kerkrade/NL
    Beiträge
    422

    Standard

    Hallo Jörn,

    wenn Du meine weiteren Beiträge richtig gelesen hättest, hättest Du gesehen, dass ich den Fehler bereits selber erkannt und korrigiert habe.

    Aber trotzdem danke!

    Der Fehler kam übrigens durch diesen Satz bei HSB zustande: "Die Frequenz maximaler Saugwirkung berechnet sich jedoch genau wie beim Sperrkreis." Dadurch bin ich fälschlicherweise davon ausgegangen, dass sich das bei der Breite der Sperrwirkung genauso verhält. Aber das ist ja dann geklärt.

    Gruß,
    Lars

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Zitat Zitat von LarsNL Beitrag anzeigen
    Hallo Jörn,

    wenn Du meine weiteren Beiträge richtig gelesen hättest, hättest Du gesehen, dass ich den Fehler bereits selber erkannt und korrigiert habe.

    Aber trotzdem danke!
    Gruß,
    Lars
    Da hast Du recht, ich habe es glatt übersehen.
    Kennst Du einen guten Optiker für mich?

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von holly65_MKII
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    941

    Standard

    Moin,

    habe mal 10 Minuten an der Weiche gespielt.
    Den Anstieg im SHT auf Achse habe ich erstmal ignoriert......

    LG

    Karsten
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 001.jpg (65,6 KB, 53x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 002.jpg (243,1 KB, 59x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 003.jpg (246,7 KB, 52x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 004.jpg (230,5 KB, 38x aufgerufen)
    Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.

  20. #20
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.068

    Standard

    Ähnliches Spiel wie bei Karsten
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Viele Grüße, Thomas

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0