» über uns

Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 116
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von fabel
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    406

    Standard Neuer, sehr spannender tweeter aus D

    Hey,

    bin über diesen neuen Großmembran-Hochtöner gestolpert. Wenn der so ist, wie die ersten Eindrücke erscheinen, wäre der ziemlich einzigartig. Aber schaut selbst.

    http://www.bliesma.de/product.html

    http://hificompass.com/en/content/bl...g-dome-tweeter

    http://www.troelsgravesen.dk/BliSMa_T34A-4.htm

    Nicht schlecht ... Herr Specht.

    Grüße Fabian
    Geändert von fabel (18.02.2018 um 23:58 Uhr) Grund: ,

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Ort
    Neuburg a.d. Donau
    Beiträge
    311

    Standard

    ja, sieht interessant aus.

    Allerdings hat es auch seinen Preis:
    "The approximate retail price is about 580 EUR per pair."

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    524

    Standard

    würde ich sofort kaufen und testen, wir hatten gestern gerade das Thema der "alten" Kalotte von Visaton, die DSM 38.

    Was neues in dieser Richtung gibt es garnicht: große "Hartkalotte"

    Gruß Timo

  4. #4
    vertont Benutzerbild von schmiddie
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    bergisches land
    Beiträge
    232

    Standard

    nabend zusammen,

    welchen vorteil soll so eine riesen kalotte haben?

    die resonanzfrequenz von 780hz finde ich persönlich nicht sehr berauschend. das macht selbst ein 40€ teurer seas-hochtöner besser.

    der hohe wirkungsgrad wird mit einer niedrigen impedanz "erschummelt".

    ich bin skeptisch.


    gruß
    -philipp-

  5. #5
    Franky
    Gast

    Standard

    Dynamik! Schon eine DT-300 dynamisch zu toppen wird schwierig. Fantastisch bei der neuen Kalotte ist auch das Abstrahlverhalten was eher einer 19er Kalotte entspricht. Feines Zeug wenn alles stimmt und dann etwas herausragendes.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von schmiddie Beitrag anzeigen
    welchen vorteil soll so eine riesen kalotte haben?
    Große Schwingspule => mehr Belastbarkeit
    Große Membranfläche => weniger Auslenkung bei gleicher Lautstärke verglichen mit einer kleinere Kalotte

    Von Franky zusammenfassend "Dynamik" genannt

    die resonanzfrequenz von 780hz finde ich persönlich nicht sehr berauschend. das macht selbst ein 40€ teurer seas-hochtöner besser.
    Trennung sollte bei 1,5 kHz locker möglich sein, bei Verzicht auf Maximalpegel bis 1,2 kHz runter. Was will man mehr?

    der hohe wirkungsgrad wird mit einer niedrigen impedanz "erschummelt".
    91 dB/W finde ich nicht verkehrt.

    Ich verrate einmal ein Geheimnis: nur weil man die Membranfläche erhöht, steigt nicht gleich der Wirkungsgrad. Warum? Weil die Masse linear mit steigt, denn dummerweise muss man für mehr Fläche auch mehr Material verwenden (irgendwann wird der Zusammenhang nicht mehr linear, und dann wird es spannend).

    Ach, und wo ich gerade bei Geheimnisverrat bin:
    "aluminium-magnesium alloy dome". Klingt geil, ist aber ganz normales EN AW irgendwas, vermutlich aus der 5er Reihe, sehr vermutlich 5005

    @Franky: eine 19er strahlt dann doch schon etwas breiter. Interessant sind solche großen Kalotten aber mit WGs, die untenrum die Bündelung steigern, obenrum aber ein wenig öffnen

  7. #7
    Franky
    Gast

    Standard

    Na, da habe ich schon andere große Kalotten schon viel stärker bündeln gesehen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von fabel
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    406

    Standard

    Hey,

    Jochen : "eine 19er strahlt dann doch schon etwas breiter."

    Na, so um 8-9 dB @ 20 kHz unter 60 Grad ist absolut 19 mm - Kalotten Territorium - jedoch mit ca. 2,5 X SD ... .

    Z:B: als Vergleich: http://www.sbacoustics.com/index.php...sb19st-c000-4/

    Ein passender WG wäre allerdings sicher sehr interessant ...

    Grüße Fabian

    PS. : auf der Seite von Troels ist ja nen Link zu Vergleichen - da kann keene von mithalten.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    122

    Standard

    Wobei ich mich frage wie bei dem großen Durchmesser und klassischer "positiven Halbkugel" die niedrige Bündelung zustande kommt wenn bei dieser Hartkalotte in derem Arbeitsbereich es angeblich noch keine Breakup Moden gibt und somit das Abstrahlverhalten fast nur von deren Geometrie (Größe und Form) dominiert wird.

  10. #10
    Franky
    Gast

    Standard

    Sag ich doch. JFA sollte nicht immer zu schnell reagieren!

  11. #11
    Franky
    Gast

    Standard

    [QUOTE][/QU Wobei ich mich frage wie bei dem großen Durchmesser und klassischer "positiven Halbkugel" die niedrige Bündelung zustande kommt wenn bei dieser Hartkalotte in derem Arbeitsbereich es angeblich noch keine Breakup Moden gibt und somit das Abstrahlverhalten fast nur von deren Geometrie (Größe und Form) dominiert wird.
    OTE]



    von der Membran und dem Gitter

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    122

    Standard

    Könntest du das bitte erklären?

  13. #13
    Franky
    Gast

    Standard

    heute nicht mehr, nur soviel- ein Gitter erzeugt ein Beugungsmuster.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    122

    Standard

    Kein Problem, morgen ist auch ein Tag!

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von fabel
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    406

    Standard

    Hey Georg,

    ich vermute auch das da geschickt kombiniert wird. Der Modale-Bereich ist da ja keinen Oktave mehr entfernt, es könnte also sein das Wasserfall etc. noch sauber bleiben, obwohl schon Aufbruchs-Phänomene unter 20 K mitspielen ... und eben Gitter als "Diffusor" ? Kaufen und Klippeln .

    GF

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    122

    Standard

    Vielen Dank , könnte in die Richtung gehen!

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von fabel Beitrag anzeigen
    Jochen : "eine 19er strahlt dann doch schon etwas breiter."

    Na, so um 8-9 dB @ 20 kHz unter 60 Grad ist absolut 19 mm - Kalotten Territorium - jedoch mit ca. 2,5 X SD ... .

    Z:B: als Vergleich: http://www.sbacoustics.com/index.php...sb19st-c000-4/
    Und jetzt bitte eine 19er Alu zum Vergleich*, herzlichen Dank.

    Bin aber zu blöd, den Vergleichs-Link bei Troels zu finden. Hilf mir bitte.

    Meint Ihr das jetzt wirklich ernst mit dem Gitter? Ihr wollt mit dem Beugungsmuster** eine nur in eurer Einbildung vorhandene ganz tolle Bündelung erklären?

    *Und eine mit vergleichbarem Aufbau, also schmale Sicke und ohne missglücktem Kurzhorn; scheint es bei erster Suche nicht ganz so of zu geben

    ** siehe *, das könnte eine irgendwie ganz tolle Bündelung deutlich besser erklären

    Edit: eine 26er, die deutlich breiter abstrahlt, und das noch ohne Breakup http://www.scan-speak.dk/?page_id=16...le_prod_id=104

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von fabel
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    406

    Standard

    Hey,

    der link :http://www.troelsgravesen.dk/large_domes.htm

    Meinerseits sind das reine Spekulationen eines Laien, von da her sicher angemessen, wenn auch möglicherweise sehr falsch .

    Ich lasse mir das von den Profis gerne erklären ... .

    Ne kleene Alu-Lotte mit passenden Messungen fällt mir im Moment nicht ein - ah Moment, doch: http://www.seas.no/index.php?option=...ers&Itemid=366

    Die ist wohl auch nicht besser als der Neue hier ... . Hat aber wohl das was Du mit Kurzhorn meinst ... .

    Editor: sorry, das verstehe ich nicht; bezogen auf mein 20 k Beispiel ist die Scan aber auch nicht besser - und aufbrechen tuts auch ... .

    LGF
    Geändert von fabel (22.02.2018 um 06:13 Uhr)

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    524

    Standard

    Noch niemand hatte die Kalotte in den Händen und keiner hat sie vermessen. Was ist dies für eine negative Stimmung hier. Ich für meinen Teil freue mich diese Kalotte zu testen. Grüße Timo


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.335

    Standard

    Zitat Zitat von fabel Beitrag anzeigen
    Ne kleene Alu-Lotte mit passenden Messungen fällt mir im Moment nicht ein - ah Moment, doch: http://www.seas.no/index.php?option=...ers&Itemid=366
    Ja, die fiel mir auch zuerst ein, aber die hat unterm Gitter noch ein kleines Plättchen, welches das Verhalten obenrum versaut.

    Und bei der Be-Lotte habe ich mich verschaut, war wohl schon zu spät, hatte den Wert bei 10k genommen ...

    Also Ok, ich gebe zu, die strahlt schon recht ordentlich breit.

Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0