» über uns

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 98
  1. #21
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.702

    Standard

    Nimmste halt die dicke Lippe und musst am Hals einen Adapter basteln: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ad.php?t=14725

    https://www.qvk-shop.de/pa-technik/l...onhorn-hl-1018

  2. #22
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Moin,
    ihr seid bekloppt, aber durchaus positiv.
    Bestens gefallt mir der abgerundete französische Vorschlag, dann mit Bienenhonigwachs noch für die richtige Haptik sorgen.
    Die Dicke Lippe funktioniert richtig gut, demnächst werde ich noch einen neuen Umbau mit einer Halsspende eines 08er Dayton dokumentieren, der ursprüngliche Halsspender ist vom Markt.
    Trieber mit 1,4 oder 1,5 Zoll wären auch sehr interessant, die Rundung im Hornhals beginnt mit 40 mm Durchmesser, den Übergang bekommt man schon mit Hausmitteln gebacken.
    Jedenfalls für erste Versuche bevor man sich an einen Holzeigenbau macht.
    Stellt sich nur die Frage, woher ihr die Zimmer nehmt.
    Demnächst habe ich 30m² zur Verfügung ... aber das wäre immer noch zu klein.
    Jrooß Kalle

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    78

    Standard

    Doch, deshalb wurde die Einrichtung bereits reduziert und Platz geschaffen :-)
    Diese Einstellung gefällt mir ! Und auch anderen (ab 58 s):
    https://www.youtube.com/watch?v=XJJy6VJvSCk

    Danke, ich sehe schon, ich muß mich nach „Alternativen“ umschauen. €1300,- pro Stück ist schon wuchtig.
    Also wenn man eine fertige Kinoshita betrachtet ist das aber schon fast ".......z ist geil". Neu und original kosten die Dinger so um die USD 100k.

    Als ich die dicke Lippe zum ersten Mal sah, dachte ich auch direkt: "Kinoshita !". Ich mag aber lieber nicht basteln. Funktionieren würde des Ding aber sicher mit meinen Faital HF146 nach entsprechender Anpassung. Ich frage mich aber wieviele davon ich zerstören würde bis ich zwei davon einigermassen adäquat modifiziert hätte.

    Eine kleinere MTM war übrigens der Grund, wieso ich den Thread mit den Zwölfzöllern geöffnet habe.

    Gruss

    Charles

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    78

    Standard

    Ich habe auch die französische MTM gefunden, die mir noch im Kopf herumschwirrte. Ist zwar nicht hübsch. Hat scheinbar nun einen Beryllium Treiber. Ich habe aber irgendwie im Hinterkopf, dass es ursprünglich ein BMS Koax war. Er verwendet auch immer noch das BMS Horn.

    http://www.nautilestore.com/enceinte...-d15-anbt.html

    Gruss

    Charles

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919
    Beiträge
    1.223

    Standard

    Zitat Zitat von phase_accurate Beitrag anzeigen
    Diese Einstellung gefällt mir ! Und auch anderen (ab 58 s):
    https://www.youtube.com/watch?v=XJJy6VJvSCk
    Ach du meine Güte.....

    Zitat Zitat von phase_accurate Beitrag anzeigen
    Eine kleinere MTM war übrigens der Grund, wieso ich den Thread mit den Zwölfzöllern geöffnet habe.
    Wo ist der denn?

    Viele Grüße,
    Michael

  6. #26

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919
    Beiträge
    1.223

    Standard

    Ah, ok, da hab' ich mich ja auch schon rumgetrieben.

    Viele Grüße,
    Michael

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    483

    Standard Kombination aus zwei 15" und 55cm Kugelwellenhorn

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Stellt sich nur die Frage, woher ihr die Zimmer nehmt.
    Demnächst habe ich 30m² zur Verfügung ... aber das wäre immer noch zu klein.
    Jrooß Kalle

    ich habe auch nicht mehr Platz, aber ich habe die virtuell in das Zimmer gestellt und mit der vorhandenen B&W bzw. mit der gerade gebauten 3Cube vergleichen. Es ist sicherlich eine Wucht, aber es passt :-)

    zumindest besser als bei den Japanern aus dem Youtube


  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    78

    Standard

    Aber bitte mit Sockel ! Ich glaube nicht, dass das Tweeterlein so auf Ohrhöhe ist.

    Gefällt Dir eigentlich Deine neuste Kreation schon nicht mehr ? Die sieht auf jeden Fall cool aus und wenn die Ausführung auch noch so ist wie Deine Elektronik .......


    Gruss

    Charles

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    483

    Standard Kombination aus zwei 15" und 55cm Kugelwellenhorn

    Zitat Zitat von phase_accurate Beitrag anzeigen
    Aber bitte mit Sockel ! Ich glaube nicht, dass das Tweeterlein so auf Ohrhöhe ist.

    Gefällt Dir eigentlich Deine neuste Kreation schon nicht mehr ? Die sieht auf jeden Fall cool aus und wenn die Ausführung auch noch so ist wie Deine Elektronik .......


    Gruss

    Charles

    Doch doch, ich finde die 3Cubes weiterhin sehr atraktiv und habe inzw. an dem Konzept nichts mehr geändert (das ist ein gutes Zeichen bei mir), aber die Kinoshitas haben eine "magische Anziehungskraft" und bringen mich total durcheinander :-)


    Und die Ausführung der 3Cube wird immer besser -> ich lerne ja dazu (Furnieren/Lackieren).






    Die Elektronik war das erste, das ich je in der Form gemacht habe, also "Anfängerswerk"

    Ich habe die Kinoshitas ohne Sockel dargestellt aber um 20cm angehoben, wahrscheinlich zu wenig
    Geändert von xajas (30.01.2018 um 15:54 Uhr)

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    518

    Standard

    Rein optisch macht mich sowas ja an. Die Menhir L habe nur deswegen noch nicht gebaut, weil sie mir zu klein ist...

    Okay, Membranfläche ist immer toll. Und die Optik...Lechz.
    Aber, wo liegt denn jetzt der klangliche benefit des zweiten 15"ers?
    Welche Freiheitsgrade gewinnt man dadurch?

    Was ich bisher weiss: Man muss das Horn nicht so einbremsen. Okay, das tut ein AT aber auch untadelig. Es lässt sich natürlich mehr Maximalpegel erzeugen. Ob das praxisrelevant ist, sei erstmal aussen vor.
    Was ist beim leisehören? Steigen die mechanischen Verluste, wenn zwei Bässe den selben Pegel erzeugen, gegenüber einem einzelnen Bass?

    Mein Hintergedanke: Der vage Plan, einen Menhir L mit Doppelbass aufzubauen, könnte klanglich sogar Nachteile haben. Und hier könnte es ähnlich sein. Vom Abstrahlverhalten haben wir noch garnicht gesprochen.

  12. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    78

    Standard

    Mit dieser Ausführungsqualität kann ich definitiv nicht mithalten !!! Das ist der Oberhammer.

    Zu den 20 cm Sockelöhe: Meine MTM habe ich für die Tests um 40 cm (im Lansing Heritage Forum würde man mich steinigen wenn sie sehen würden was ich als Sockel verwende!) angehoben und finde sie immer noch ein wenig niedrig. Sie sind mit 120 cm in etwa gleich hoch wie eine Kinoshita.

    Falls ich noch einmal so etwas fabrizieren sollte, dann würde ich definitiv den Chassiabstand verkleinern. Aber meine schreinerischen Fähigkeiten und mein elektroakustisches Gewissen waren da nicht derselben Meinung.

    Gruss

    Charles

  13. #33
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.242

    Standard

    Zitat Zitat von Plüschisator Beitrag anzeigen
    Aber, wo liegt denn jetzt der klangliche benefit des zweiten 15"ers?
    Man kann das vertikale Abstrahlverhalten durch den Abstand der beiden Treiber deutlich einengen und an das Horn anpassen.

  14. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    78

    Standard

    Genau wegen der Richtwirkung (und wegen der erhöhten Pegelfestigkeit).
    Deshalb gibt es auch andere Monitore die so konstruiert worden sind oder immer noch werden:

    https://augspurger.com/pages/frontpa...-of-augspurger

    Vor allem die kleine Version mit den 8" Beymas ist seeeeehr sexy !

    Und zum weiter anfixen noch einmal etwas aus Frankreich:

    http://jmf-audio.com/speakerHPM1000_en.htm

    Gruss

    Charles

  15. #35
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.497

    Standard

    Man kann das vertikale Abstrahlverhalten durch den Abstand der beiden Treiber deutlich einengen und an das Horn anpassen.
    ..falls bei der geringen Hornmund-Höhe nicht schon vorher der 'Pattern-Flip' zuschlägt.

    Gibt es Messungen von diesen Teilen?

    Grüße,
    Christoph

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    518

    Standard

    Oh, JMF also...Puh. Die sind aber in die Vollen gegangen!
    Chic, wie das Horn nicht aus der Schallwand herausragt, sondern durch diese weitergeführt wird.
    Problem 1 Irre Materialmengen
    Problem 2 CNC Fräse ist Pflicht
    Problem 3 Sowas sollte man dann auch vorher vollumfänglich simulieren.

    Angefixt sei....

  17. #37
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.242

    Standard

    Zitat Zitat von Gaga Beitrag anzeigen
    ..falls bei der geringen Hornmund-Höhe nicht schon vorher der 'Pattern-Flip' zuschlägt.
    Ja, das fürchte ich auch. Dafür ist die Höhe des Horns nicht groß genug. Ich hätte schon bei den langen parallelen Wänden innerhalb des Horns ein ungutes Gefühl. Irgendwie wirken die Dinger auf mich antiquiert (und hässlich ).

    Gibt es Messungen von diesen Teilen?
    Würde mich auch mal interessieren.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    518

    Standard

    Nun, lasst mich nicht dumm sterben.
    -Was ist ein "pattern-flip"?
    - Was meint ihr mit der "Geringen Hornmundhöhe"?

  19. #39
    Und so beginnt es... Benutzerbild von FoLLgoTT
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.242

    Standard

    Zitat Zitat von Plüschisator Beitrag anzeigen
    Nun, lasst mich nicht dumm sterben.
    -Was ist ein "pattern-flip"?
    Damit ein Horn vertikal stärker bündelt, muss die Steigung der Kontur steiler sein. Damit das bei fester Tiefe X funktioniert, muss der Hornmund vertikal einen geringeren Durchmesser aufweisen als horizontal. Nun ist es aber dummerweise so, dass die untere Grenzfrequenz, bei der die Bündelung einsetzt, von diesem Durchmesser abhängt. Je größer der Durchmesser, desto niedriger die untere Grenzfrequenz.

    Das bedeutet, dass so ein Horn horizontal früher anfängt zu bündeln als vertikal und sich das Verhältnis der beiden Bündelungen ab einer gewissen Frequenz "umdreht".

    Beispiel Limmer 022: Horizontal ist der Abstrahlwinkel ab ca. 1 kHz erreicht, vertikal dagegen erst ab ca. 2 kHz. Erst darüber ist die vertikale Bündelung stärker.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    518

    Standard

    Prima. Jetzt ist mir alles klar, danke.

    NEIN! Ich verstehe only railwaystation...

    Entweder erhellt mich da jemand mit anderen Worten, oder ich brauche eine Zeichnung...

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0