» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    244

    Standard Thorens TP62 justieren

    Moin

    ich habe einen Thorens 145 MK II mit TP62 Arm von meinem Schwiegervater bekommen. Nach ordentlicher Reinigung muß nun das Headshell wieder eingestellt werden. Original wurde das wohl mit der Verpackung des Arms gemacht. Da war eine Art Lehre eingearbeitet. Erschwerend kommt hinzu das die Schrauben nur von unten zugänglich sind und das der Kopf sich auf dem Arm drehen kann. Bekomme ich das selber irgendwie hin? Oder hat jemand so eine Lehre evtl.?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	738742-thorens_tp_62_aluminium_headshell_cover_rare.jpg
Hits:	50
Größe:	98,6 KB
ID:	15930


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Zermatt
    Registriert seit
    15.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    431

    Standard

    Zitat Zitat von rollercontainer Beitrag anzeigen
    Bekomme ich das selber irgendwie hin? Oder hat jemand so eine Lehre evtl.?
    Mit ner Suchmaschine lassen sich ausdruckbare Schablonen (pdf-Format) finden, auch Anleitungen.

  3. #3
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.594

    Standard

    Moin,
    von wo kommst du denn wech?
    Vielleicht ist jemand so nett und zeigt dir mal aus der Nähe wie so etwas geht und was man dafür braucht.
    Wahrscheinlich ist es mit Einstellen auch nicht unbedingt getan, wenn das System zu alt und das Gummi zu hart geworden ist oder die Nadel heruntergenudelt wäre ein neues System fällig, ein neuer Riemen sowieso, bitte das Tellerlager mit richtigem Öl und keinenfalls mit WD40 oder Caramba "schmieren".
    Gruß Kalle

  4. #4
    Anfänger
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    244

    Standard

    Nadel und Riemen sind schon neu.

    Ich komme aus Oldenburg bei Bremen.

    Eine IEC Schablone o.ä. kenne ich für normale Arme. Bei dem hier kann man die Nadel ja quasi nach oben drehen. Wenn man sie dann parallel zum Teller ausrichtet, muss man ihn ausbauen und von unten festschrauben. Dabei soll sich die Kröpfung ja auch nicht mehr verstellen...

    Soll ich also den Kopf vorher so fest drehen, das ich ihn nur noch mit Kraft verdrehen kann?


  5. #5
    Chef Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Hi,
    aus Oldenburg bin ich nicht....

    Schau mal bei Vinylengine nach deinem Arm:
    https://www.vinylengine.com/tonearm_...&amhi=&cw=&mp=

    Wenn du Überhang und Kröpfung gegeben hast, kann man die beiden Nullstellen berechnen und eine Schablone exakt selber zeichnen. Dafür braucht man einen spitzen Bleistift, Blatt Papier, Zirkel und Geodreieck.

    Das ist keine Raketenwissenschaft.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  6. #6
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.594

    Standard

    Zitat Zitat von rollercontainer Beitrag anzeigen
    Nadel und Riemen sind schon neu................. Eine IEC Schablone o.ä. kenne ich für normale Arme.
    Moin,
    schön, dass du das jetzt auch schon schreibst.
    Der TP62 ist eine sehr windige Konstruktion, aber mit ein bißchen Einlesen und Eindenken klappt das dann schon.
    Falls du noch M2 Schrauben in der passenden Länge suchst, neuerdings gibt es die bei BAUHAUS im Sonderschraubenregal.
    Für die Höheneinstellung bei diesem Arm brauchst du Distanzplättchen zwischen System und Arm. Normaler Weise liegen verschieden dicke Plastikriegelchen dem Spieler bei. Die taugen aber nichts. Es gibt vollflächige Plättchen zu kaufen. Man kann sie aber auch aus dünnem Balsaholz selbst schnitzen. Zum Ausprobieren der Dicke kannst du erst einmal Pappstreifen nutzen. Wichtig, dass die Oberkante des Systems in Längsrichtung parallel zur aufgelegten Schallplatte justiert werden muss. So weit ich mich erinnern kann, steht das Tonarmrohr dann nicht parallel zur Schalplatte, sondern muss zum System leicht aufsteigen. Da das System nicht wie üblich vor dem Armrohr sondern unter dem Armrohr montiert wird und Thorens die Tonarmbasis nicht verändern wollte (Kosten) musst man diesen schrägen Weg gehen.

    Viel Erfolg!
    Kalle
    Geändert von Kalle (28.01.2018 um 10:48 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    237

    Standard

    Komme aus Friesoythe/Oldenburg und könnte Dir eine Schönschablone zur Verfügung stellen. Komfortabler gehts nicht
    Gruß Frank

  8. #8
    Baustellensammler
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Stadthagen
    Beiträge
    978

    Standard

    Moin Tim,

    im Falle des Falles frag´ doch Andreas (a.j.h.) mal direkt, ob er Dir bei Gelegenheit helfen kann. Ihr habt Euch doch beim FF Essentials schon getroffen...
    Gruß

    Günther

    "Listen to the music"



    _____________________________________________

  9. #9
    Chef Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Wenn wir uns beim nächsten Treffen sehen, kannst'e den Dreher ja mitbringen.

    Ich habe ansonsten nix über den Arm gefunden - werde nachher mal in meinem Thorens-Buch nachsehen. Da ist 'ne kleine Tabele drinne, mit den ganzen Daten.
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  10. #10
    Anfänger
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    244

    Standard

    Danke für eure Angebote und Tipps.

    Ist ja doch recht komplex wenn ich das so mit den Plättchen lese.


  11. #11
    Chef Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Nö - sind nur zum Aufdicken zwischen System und Headshell
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

  12. #12
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.594

    Standard

    Zitat Zitat von a.j.h. Beitrag anzeigen
    Headshell
    Na ja,
    Headshell kann man dieses Klemmgedöns nicht gerade nennen, aver ett dähdet.
    Jrooß Kalle

  13. #13
    Chef Benutzer Benutzerbild von a.j.h.
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Ich habe diesen Arm noch nicht auf'm Tisch gehabt - aber Thorens hat seinerzeit schon merkwürdige Sachen gemacht. Darunter auch gute Sachen...
    Beste Grüße,
    Andreas

    "Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0