» über uns

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 43
  1. #21
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Unser Eismann läßt einen nicht mal seinen Schweinebraten genießen

    Die TT sind mittig platziert, nur der HT Rand schließt mit dem TT Rand bündig ab, der TT hat 174 mm, der HT hat 110 mm.

    Zieht man die beiden voneinander ab und halbiert dann das kommt man auf 32 mm außermittigen Versatz.

    Da das Gehäuse 210 mm Breite hat und dieses vom TT mit seinen 174 mm abzieht und halbiert hat man überall 18 mm, von oben, von der Seite sowie Treiberabstände, 87 mm + 18 + 55 mm ist 160 mm.
    Da der HT außermittig platziert ist, könne man die Treiber etwas zusammenrücken ohne das es gequetscht aussehen könnte.
    Wir rutschen die Treiber auf 152 mm zusammen. Das ist der Treiberabstand.

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  2. #22
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    So jetzt bin ich wieder kampfbereit.

    Zwischenzeitlich habe ich auf Basis Deiner Daten simuliert.



    Edit meine Veränderungen:

    Das Mikrofon sitzt etwa auf Ohrhöhe und mittig, da wir den LS ebenfalls zentral drehen ist das auch die Drehachse.

    Leider ist diese Simulation unbrauchbar, da ich scharfe Kanten anvisiere, der Nachbarbaubarkeit einfacher.

    Hier nun die richtige ohne Kanten bzw. 1 mm da es ohne Kante Edge nicht annimmt



    Leider schlägt die Simu gewaltig zu, satte 8 dB bei 1400 Hz.
    Gütigerweise ist es ein konstanter Anstieg! Ohne Ausreisser oder ähnlichem, dann auch noch der Abfall um 2 dB den man nutzen kann für die BBC Senke.
    Ich sehe da Licht am Ende des Tunnels, eine machbare Aufgabe.
    Von daher wird der BBC LS später getrennt um den Effekt zu nutzen, aber erst würden Messungen anstehen!

    So viel simulieren....

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    27

    Standard

    Ähm, "edge sources" hat nichts mit der Kantenverrundung zu tun.

  4. #24
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Zitat Zitat von rapherent Beitrag anzeigen
    Ähm, "edge sources" hat nichts mit der Kantenverrundung zu tun.
    Wie wäre es dann mit einem informativen Beitrag wofür es ist und wie man es richtig einsetzt, da ich KEIN Edge normalerweise nutze.

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  5. #25
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Gaga
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.459

    Standard

    Hallo Claus,

    aus einem Thread zu EDGE eine Erklärung von ton-feile:
    #Corner: Anzahl der Schallwandecken.
    #Speaker: Anzahl der (gleichen) Chassis auf der Schallwand.
    #EdgeSources: Je mehr, desto genauer ist das Modell der Schallwand für die Simu. Auf der Beschreibung vom tolvan ist der eingegebene Wert aber ein Faktor.

    Speaker Source Density: "Dichte der Lautsprecherquellen".
    Das schien mir die Genauigkeit zu sein, mit der die Membrane des Chassis in der Simu berücksichtigt wird. Das stellt tolvan auf 8 und schreibt dann was von 44 Punktquellen, die imO für die Membrane des Chassis "Modell" stehen. Ich habe das eher hoch eingestellt, weil die Simu mir dann feiner aufgelöst erscheint. Es dauert aber auch länger, wie bei Edge Sources; ist also eher was für die Feinabstimmung mit Käffchen zwischendurch.
    EdgeSources gibt offenbar die Auflösung der Simulation hinsichtlich der Schallwandkanten vor...

    Gruß,
    Christoph

    PS: Wer gerne eine Schallwand ohne und mit Fasen simulieren möchte, kann dies mit dem Baffle Edge Diffraction Simulator relativ einfach machen....
    Geändert von Gaga (07.01.2018 um 14:41 Uhr) Grund: Das PS....

  6. #26
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Na gut dann beantworte ich selbst mit einem geklauten Zitat von detegg

    # edge sources = Anzahl der verwendeten "Eckpunkte" für die Schallwandsimulation - je mehr, desto genauer - desto länger dauert ...
    oder von ton feile

    #EdgeSources: Je mehr, desto genauer ist das Modell der Schallwand für die Simu. Auf der Beschreibung vom tolvan ist der eingegebene Wert aber ein Faktor.
    letzten Endes habe ich nirgendwo empfohlene Werte gefunden, also kann ich nur ins blaue simulieren.
    Ich habe jetzt mal 36 Edge sources "Punkte" gewählt, und 8 für speaker source density.



    Damit könne man ganz gut leben, allerdings bleibt meine Senke aus

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  7. #27
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von sonicfury
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    979

    Standard

    Je nach Weiche- wenn elektr. 3te Ordnung dann kannst du mit der Größe der C's beim Hochpass spielen - analog mit dem Tiefpass und kannst den Schallwand- bump ein wenig ausgleichen. Die BBC- Senke kann man sicherlich mit aller Gewalt auch mit der HT - Weiche modellieren- sofern erstmal die Grundschaltung "linear" steht...
    Es groovt

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    1.054

    Standard

    Beim edgen kann es durchaus Sinn machen, den HT einmal in eine Testschallwand mit realen Maßen zu pflanzen. Nicht selten lassen sich durch "veredgen" (bewusstes in Kauf nehmen von Unlinearitäten in der edge-Simu) kleinere Dips oder Peaks des HTs minimieren.

    Edit: ...und "Sicalito" find' ich knorke ...
    Wohlklingende Grüße,
    Matthias

  9. #29
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Danke erstmal für Eure Meinungen und Tipps.

    Es ist jetzt offiziell, das Projekt heißt ab sofort "Sicalito".

    Auch wenn es keine "echte" ist, jedoch irgendwie ganz passend.

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  10. #30
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Eismann
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    822

    Standard

    ich habe auch 2 Dinge noch zum Thema Edge.
    der Peak >1000 Hz könnte ein wenig Arbeit machen (entweder mit einem IRR oder über die Weiche)
    und wie Olnima sagt: den HT solltest auch mal Edgen und evtl die Lage einwenig hinund herschieben. Da gibt es beachtliche Unterschiede beim Verschieben.

    Ich hoffe der Braten hat trotzdem noch geschmeckt.

    Ich bleibe auf jeden Fall dran


    LG Eismann

  11. #31
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    den HT solltest auch mal Edgen und evtl die Lage einwenig hinund herschieben. Da gibt es beachtliche Unterschiede beim Verschieben.
    Leider kann man keine unterschiedlich großen Membrane einfügen,
    meintest Du vielleicht alleine mal einfügen?

    Keine Sorge, der Schweinebraten war super, aus dem Gasthaus geholt in dem wir bereits öfters mal essen gegangen sind bei den Schulungen.

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  12. #32
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    609

    Standard

    Zitat Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
    Nein, natürlich eine Sicalito (nicht ernst gemeint).
    Jetzt mal ohne Sche...: Stand in der Überschrift von Anfang an Sicalito?

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  13. #33
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Nein, es wurde gerade geändert, habe auch die MODs angeschrieben dies bezüglich, wenn dann soll es seine Richtigkeit haben.

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  14. #34
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    609

    Standard

    Puh, hab ich ja nochmal Glück gehabt. Hab schon gedacht ich hätte Ausfallerscheinungen...

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

  15. #35
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    914

    Standard

    Hola beisammen!

    Bei gegebener Schallwandanordnung (Ich hoffe ich habe es richtig verstanden)...



    Die Diffraktionseffekte unter Winkeln in beide Richtungen





    Erstellt mit dem Diffraktion-Tool von Vituix-Cad.

    Herzliche Grüße
    Alexander

    Edit:
    Ups ... 146 statt 152mm genommen. Macht nix ...die Unterschiede sind marginal
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  16. #36
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von holly65_MKII
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    937

    Standard Stimme aus dem Off

    Moin Claus,

    ein paar Kleinigkeiten sind mir noch eingefallen.....

    Zitat Zitat von Audiovirus Beitrag anzeigen
    Der Hochtöner wird zudem außermittig platziert um dem Bafflestep entgegen zu wirken.


    Die Herstellerdaten weichen nur gering von meinen selbst ermittelten ab, lediglich die Resonanzfrequenz fällt höher aus wie erwartet, macht aber nix.





    Daraus mal eine Gegenüberstellung für einen Treiber im Idealgehäuse quick and dirty zum nachvollziehen unter WINisdBETA.





    Lediglich knapp 2,5 Liter mehr Gehäuse als vom Hersteller angegeben ist mir egal.

    Zu bedenken gebe ich ebenfalls das Impedanzminimum, mal sehen ob uns das im Weg steht oder ob man einen Widerstand mit einbauen muss wird sich zeigen, ich jedenfalls will es nicht hoffen.
    Da könntest Du das Verhalten unter Winkel zur "anderen" Seite im Auge behalten.....
    Bei außermittigem HT wird das gern mal übersehen.

    Bei TSP Messungen an diversen Sica Chassis ist mir ein Trend bei dem Hersteller aufgefallen.
    Nach dem Einwobbeln messen sich FS und Q(TS) bei mir niedriger als im
    Datenblatt, VAS ist dafür größer.
    In der Simu kommen dann ganz ähnliche Gehäuse dabei raus.

    Unterschiedliche TSP Sätze simuliere ich gern mit der gleichen Abstimmung um Unterschiede im Verhalten zu sehen......

    Dann lieber gleich mit höherem Serien R simulieren und höherohmige Spulen (ist auch günstiger) einplanen.
    Wobei ich bei einem Re von 6 Ohm vorab noch kein Problem sehe.....Impedanz ist Ja etwas höher.
    Wenn man da nicht mit sehr großen Kapazitäten in der Weiche arbeitet.......

    LG

    Karsten
    Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.

  17. #37
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Kurze Zwischenstandsmeldung:

    Die Bretter wurden bereits alle auf Gehrung geschnitten.
    Noch fehlen die Innenteiler, muss ich erst genau ausmessen, da es immer Unterschiede beim Mdf gibt, 19 mm ist eben nicht 19, sondern kann auch mal 20,5 oder 18 mm sein. Ich mag es nun mal genauer (praktisch) zu arbeiten.
    Es wurden KEINE Chassis versenkt sondern für stumpf oben drauf setzen die Ausschnitte gemacht, zwecks der Nachbaubarkeit.

    In der Front sind bereits die Chassisauschnitte drin.
    Bezüglich der Rückwand fehlt noch beide BR-Rohre sowie das Terminal.

    Wenn ich nicht krank gewesen wäre, würde ich bestimmt schon beim Zusammenbau sein.

    Nächste Woche geht es weiter mit Restarbeiten.

    Außerdem bearbeite ich gerade einen anderen Auftrag.

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  18. #38
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Eismann
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    822

    Standard

    immer mit der Ruhe.
    Gute Besserung!
    und gutes Gelingen auch beim anderen Auftrag!

    Gruße Eismann

  19. #39
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.282

    Standard

    Der andere Auftrag steht kurz vor Vollendung.

    Jedoch steht gerade ein Lebensobjekt an, mein Haus hat gerade die Handwerker drin und ich säge jede Menge Feuerholz aus dem alten Bau.

    Die Gehäuse sind bereits geleimt und geschliffen, aber noch nicht furniert.

    Eigentlich möchte ich die LS bis zur nächsten Schulung im April fertig haben, auch als Schulungsobjekt.

    SG Claus
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  20. #40
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    469

    Standard

    Zitat Zitat von Audiovirus Beitrag anzeigen
    Die Gehäuse sind bereits geleimt und geschliffen, aber noch nicht furniert.
    Hi,
    womit werden sie Furniert?

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0