» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2017
    Beiträge
    38

    Standard Auro 3D Height Lautsprecher (max. 150€/Stück)

    Huhu,

    vielen Dank für die Aufnahme im Forum.

    Ich möchte mir meine Height Lautsprecher selbst aufbauen. Diese sollen bestmöglichst zu meinen aktuellen Lautsprechern (Bowers & Wilkins CM Serie) passen, als auch gut aussehen.

    Als Referenz habe ich mir die DALI ALTECON C-1 herausgesucht. Diese Form sollen sie etwa haben und etwa im Bereich 150€/Stück liegen.

    Ich habe bereits ein paar Sachen ausprobiert, bisher gefällt mir eine Kombination aus Visaton AL130 und Visaton DT94 sehr gut, da ich beide bereits schon mal verbaut habe. Trennen möchte ich eigentlich so tief wie möglich (~80Hz). Laut Simulation müsste ich das aber wohl schon bei ca. 100Hz. Wieso kommt die DALI ALTECON so tief? Oder ist das nur Datenblattgequatsche?

    Frequenzweiche besteht aus L100 Mundorf Luftspulen und Kondenstoren ClarityCap SA 630Vdc. Eigentlich würde ich gern wie Bowers & Wilkins nur eine sehr einfache Weiche verbauen (6 dB) aber in den Simulationen schaut das gar nicht gut aus...

    Gehäuse soll ca. 6L geschlossen sein.

    Was sagt ihr dazu? Habt ihr noch andere Ideen/Kombinationen in dieser Preisregion?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von NormalZeit
    Registriert seit
    05.01.2014
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    128

    Standard

    Hallo „BlauesQ”,

    zu Deinem Boxenvorschlag kann ich nix sagen …

    … hätte aber eine Frage: Wieso planst Du für Auro? Das Verfahren ist doch quasi tot, da kommt nix mehr nach. Mit Dolby Atoms oder DTS-X wärst Du Zukunftssicher und die Lautsprecherpositionierung der Heights ist hier auch austauschbar.

    Viele Grüße

    NormalZeit
    Geändert von NormalZeit (01.11.2017 um 14:28 Uhr) Grund: Schreibfehler korrigiert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von holly65_MKII
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    944

    Standard

    Moin,

    der AL130 ist ein ausgezeichnetes Chassi - wenn man ihn (seine Resonanzen)
    richtig beschaltet.
    Schau Dir dazu mal Ton Feiles TAFAL näher an:
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-267-29.html
    https://www.hifi-selbstbau.de/bauvor...u-84/413-tafal
    https://www.hifi-selbstbau.de/hifi-s...y-hifi-forums-

    Der AL130 hat mMn. einen deutlich besseren HT verdient als die DT94.

    LG

    Karsten
    Hat die Schnauze voll von sozialen Krüppeln im Forum.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2017
    Beiträge
    38

    Standard

    Shit, ich meinte Die W130S 4Ohm. Ich hatte die AL130 aus Versehen noch drin und habe es nicht gemerkt.

    Hier alles für die W130.

    PS: Auro3D ist nicht ausgestorben. Die Auromatic funktioniert um einiges besser als die Upmixer von Atmos und DTS:X. Hinzu kommt, dass selbst die Auromatic noch besser klingt als native Tonspuren von Atmos oder DTS, dazu gibt es einige Videos bei Youtube.

    Ich selbst nutze bereits Auro 2D, welches gerade bei Musik um einiges besser klingt als Dolby oder DTS!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0