» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    163

    Standard Visaton FRS5X im WG mit Monacor 115HQ oder Mission CP104 oder TangBand W4 657

    Hallo zusammen,

    hatte mal wieder ein wenig Zeit zu basteln und habe mir etwas flexibles aufgebaut, was sehr viele Varianten und Weichentypologien ermöglicht.

    Gesetzt ist der Visaton FRS5X im Monacor Waveguide.
    Dazu gesellen sich entweder Monacor 115HQ, TangBand W4 657 oder Mission CP104.

    Alle Chassis kommen mit demselben Ausschnitt klar, so dass ich immer fleißig wechslen kann.

    Das Gehäuse hat ca. 5,5 Liter BR. Mit dem Volumen fühlen sich auch alle Chassis wohl.

    Der FRS5X spielt in einem angeflanschten Abflußrohr in ca. 0,5 Litern.

    Da das Ganze vollaktiv betrieben wird und die TMTs und der FRS5X einen sehr weiter Überlappungsbereich haben, ergibt sich eine ganze Reihe an Spielmöglichkeiten.

    Aktuell höre ich mit dem CP104 getrennt mit 12db bei knapp über 1000hz. Das hört sich schonmal sehr sehr stimmig an.

    Wer nen heißen Tip hat, welche Variante ich mal unbedingt ausprobieren sollte, immer her damit...

    Gruß,
    Marcel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (100,4 KB, 132x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (103,8 KB, 106x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.jpg (105,0 KB, 112x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 4.jpg (92,4 KB, 99x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 5.jpg (104,1 KB, 109x aufgerufen)
    Geändert von boarder (07.10.2017 um 20:27 Uhr)

  2. #2
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    775

    Standard

    Zitat Zitat von boarder Beitrag anzeigen
    Wer nen heißen Tip hat, welche Variante ich mal unbedingt ausprobieren sollte, immer her damit...
    Gruß,
    Marcel
    Abflußrohr weg...

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    30

    Standard

    Hallo Marcel,

    ein sehr spannendes Projekt verfolgst Du da!

    Der FRS5x im Waveguide interressiert mich schon lange

    Greifst du (abgesehen von der Trennung) auch in den Frequenzgang ein bzw. misst Du auch?

    Viele Grüße,
    Ludwig

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    163

    Standard

    Hallo Ludwig,

    gemessen wird auch, gehört, gemessen, gehört, gemessen, ...

    Aktuell gefällt mir die Variante mit dem CP104 am besten, weil der einfach ein Tick mehr im Bass macht als die anderen Kandidaten. Wenn die Chassis alle fast gleich beschaltet werden, ist ein hörbarer Unterschied praktisch kaum auszumachen, das hat mich überrascht, hätte da mehr Unterschiede erwartet.

    Anbei nochmal Messungen. Einmal des gesamten Lautsprechers mit dem CP104 (30cm ca. 15°, Glättung 1/24) und mit dem FRS5X unbeschaltet unter Winkel (0°, 15°, 30°, 45°, Glättung 1/3)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 2.jpg (60,6 KB, 56x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 1.JPG (99,9 KB, 76x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.JPG (92,0 KB, 68x aufgerufen)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    783

    Standard

    sieht gut aus ,
    ich habe mir ja den frs mit dem 10 dayton wave guide und ne bg20 in einer tqwt zusammen geschraubt ,allerdings passiv ,schön zu sehen das die senke bei ca 9 khz dem frs 5 geschuldet ist und nicht wie ich dachte dem waveguide,,
    blau ist auch ungefähr 15 ° rot auf achse,,,,,ich habe hinten ne gedämmte papp röhre dran ca 60 mm durchmesser ,und ne länge von 12 cm ,
    bin eigentlich recht zufrieden damit
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    seien wir realistsch
    versuchen wir das unmögliche

  6. #6
    Schrott wird wieder flott Benutzerbild von Oldie
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.549

    Standard

    Hi Marcel,

    find' ich ein schönes Projekt

    Aktuell gefällt mir die Variante mit dem CP104 am besten, weil der einfach ein Tick mehr im Bass macht als die anderen Kandidaten.
    Der Antrieb muss ja auch sehr kräftig sein für die "Mini-Hupe".
    Hast du vielleicht auch Impedanz- und TSPmessungen gemacht ?
    Tät mich interessieren tun

    Grüsse Michi
    Zitat von A.E.
    Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


    Trumpel und Popolisten regieren die Welt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von Oldie Beitrag anzeigen
    Hast du vielleicht auch Impedanz- und TSPmessungen gemacht ?
    Hab ich leider nicht gemacht. Hier aber nochmal eine zusammengefügte Messung vom CP104 aus direktem Nahfeld und Messung direkt am Ausgang Bassreflexrohr.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.583

    Standard

    Moin !

    Cooles Projekt.
    Ein Micro - Menhir-Clon

    Frage:
    Paßt der FRS5x direkt auf des WG oder hast Du das anpassen müssen ?
    Danke.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von Joern Beitrag anzeigen
    Frage:
    Paßt der FRS5x direkt auf des WG oder hast Du das anpassen müssen ?
    Danke.
    Moin Moin,

    Antwort: das WG musste entsprechend runtergefräst werden. Mit der Oberfräse aber kein Thema.

    Gruß
    Marcel

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0