» über uns

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21
    Heißmann-Acoustics Benutzerbild von Alexander
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    914

    Standard

    Hallo miteinander

    Schön wars!
    Die Räume die Claus da "aufgebaut" hat, sind schlicht der Hammer. Insbesondere der Sitzungssaal!

    Ich bin dann also am Sonntag Nachmittag mit Frau und Tochter Frida (4 Jahre) beim öffentlichen Hören aufgeschlagen.

    Folgende Lautsprecher haben wir zu hören bekommen:

    Die Justus
    Fehlt sich nichts. Spielen sauber, mit einer ihnen angemessenen Tieftonabstimmung.
    Weitestgehend unbeeindruckt von der Größe des Raumes. Bühne stabil.
    Würde ich mir auf den Schreibtisch stellen.

    Während die Justus noch liefen deutete meine Tochter nach links, mit den Worten "können wir uns die Kinderlautsprecher anhören?"
    Woraufhin die LS umgehend in den Sitzungssaal getragen und angeschlossen wurden.
    Es lief dann Kindermusik von den Karibunis.
    Meine Tochter auf dem besten Platz und rundherum lauter sehr nette, die Musik und Lautsprecher begutachtende Fachleute.
    Ein wundervolles Bild
    Nach ca. 5min meinte Frida dann "können wir die Lautsprecher dann mitnehmen?"
    Sie haben gefallen! Feines Material vom Claus/Audiovirus verpackt in ein wildes Restgehäuse vom Michi ... Sehr spannend!


    Der Linkwitz-Clone von Manfred
    Ich habe mir nur "Wish You were here" angehört, und da stimmte insbesondere beim Gesang tonal etwas so gar nicht.
    Abgesehen davon ein spannendes Konzept. Vor Allem gibt es den Raum sehr sehr direkt auf die Ohren.
    Es besteht ein gewisses Nachbauinteresse meinerseits

    Der von meiner Frau „Mumie“ getaufte LS, bzw. der CNC-Lautsprecher ohne Namen:
    Habe ich nicht ausführlich gehört … Die zu tiefe Abstimmung kann ich aber bestätigen.
    Sicher ein Lautsprecher mit sehr viel Potential!


    Disco-M/Suzy
    Da ich nicht völlig objektiv sein kann, halte ich mich hier eher zurück.
    Thomas´ „Seziermesser vs. Rotwein“ finde ich durchaus treffend, trotzdem sei erwähnt, daß Sie soweit nicht außeinander liegen.
    Ich mag Beide!


    Michis schwarzer Ritter
    Auch leider nur kurz gehört. Was an meine Ohren kam gefiel mir sehr sehr gut!


    Dann gab es am Vortag noch den 8“ Eton mit aufgesetztem Waveguide, der mir deutlich in Erinnerung blieb.
    Da wäre ich sehr neugierig gewesen das Teil in Stereo zu hören.
    Zu erwähnen wäre aber auch hier die ursprünglich viel zu tiefe/falsche, durch einen nach vorne strahlenden Kanal realisierte, BR-Abstimmung.
    Es klang so gar nicht gut, bis wir beschlossen den Kanal zu verschließen. Dann wurde es interessant!
    Leider zu kurz und nur mono, trotzdem ein bischen mein heimlicher Favorit!


    Auch spannend war der 8“ Beyma-Koax: Es schien nach dem Einmessen unklar, ob für diesen Treiber eine vernünftige Filterung realisierbar sei
    … Dem war so. Auch nur Mono und kurz, aber durchaus angetan vom Ergebnis!


    Zum Workshop schreibe ich später auch noch was … es war jedenfalls sehr angenehm !


    Herzliche Grüße
    Alexander


  2. #22
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.070

    Standard

    Noch mehr Bilder!!!
    http://www.igdh.eu/?page_id=1812
    Viele Grüße, Thomas

  3. #23
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    778

    Standard

    Hmm,
    wie kann man nur sooo blöd sein .. (resp. man gewöhnt sich leider an jeden Murks). Den gleichen Fehler hatten schon die VIFATOP, kein Delay für den Breitbänder gesetzt...Nötig sind immerhin ca. 18ms = 62mm. ( MiniDSP Steps 2ms ).

    Tonal passts jetzt, und auch der Raum ist deutlich konturierter..
    (Test : Jennifer Warnes´ Bird on a wire - wie im Beolab50 Whitepaper illustriert )

    Sorry für den Ohrenkrebs

  4. #24
    Beratungskonsument Benutzerbild von TH_F73
    Registriert seit
    14.05.2014
    Ort
    Nähe Wien
    Beiträge
    550

    Standard

    Hallo Thomas,

    das habe ich natürlich gerne gelesen und auch sehr gefreut:

    Für mich, ein Seziermesser, ein Arbeitswerkzeug und tatsächlich (mit Sub) das Ende Fahnenstange. Ganz oben, großes Kino! Vielen dank fürs zeigen und hören!
    Das deckt sich absolut mit meiner Einschätzung. Als ich das erste Mal die fertig abgestimmten Disco M gehört habe, war meine erste Einschätzung, dass die Disco M ein rundum perfekter Abhörmonitor ist, das sie einfach alles gnadenlos aufdeckt. Wenn man zudem noch den preislichen Aufwand betrachtet, mit der sich dieser Lautsprecher bauen lässt - ist das ja fast schon lächerlich.


    LG Thorsten
    Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    83

    Standard

    Servus Alexander,
    Zitat Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
    Dann gab es am Vortag noch den 8“ Eton mit aufgesetztem Waveguide, der mir deutlich in Erinnerung blieb.
    Da wäre ich sehr neugierig gewesen das Teil in Stereo zu hören.
    Zu erwähnen wäre aber auch hier die ursprünglich viel zu tiefe/falsche, durch einen nach vorne strahlenden Kanal realisierte, BR-Abstimmung.
    Es klang so gar nicht gut, bis wir beschlossen den Kanal zu verschließen. Dann wurde es interessant!
    Leider zu kurz und nur mono, trotzdem ein bischen mein heimlicher Favorit!
    Heimlicher Favorit klingt gut.
    Leider musste ich am SO schon "früh" abreisen.
    Mittlerweile habe ich noch ein paar Weichenvarianten in Xover herausgearbeitet und werde mich in nächster Zeit mit einer ordentlichen Bassabstimmung beschäftigen.

    Ein Vorschlag:
    Die Teilnehmer führen ihre fertigen LS beim nächsten Treffen/Workshop (ich hoffe, es war nicht das letzte Mal) vor.

    Liebe Grüße,
    KarlBla

  6. #26
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Hallo Leute

    jetzt nachdem eine Woche rum ist, kann ich mir mal von der Seele schreiben was so in mir vorgeht und wie ICH es empfand.
    Es ist schwierig gleich am Tag danach oder in kürzester Zeit zu antworten als indirekter Veranstalter.

    Vielen Dank erst einmal an EUCH, unsere Gäste das Ihr so zahlreich und absolut positiv gelaunte Leute erschienen seid.
    Es ist immer schwierig sich zu überlegen was man für einen Workshop anbietet oder ganz und gar ein Programm daraus entwickelt.
    Kurzum, irgendwie hat es funktioniert!
    Man hat gemerkt und auch beim reden miteinander das Ihr Bock auf mehr habt, und das tun wir auch in Zukunft!

    Wenn man bedenkt, das Ihr (positiv bekloppte) große Entfernungen auf Euch genommen habt, einer aus Niederlande, zwei aus Österreich, andere aus dem Osten usw. dann auch Wiederholungstäter am Sonntag, es ist einfach toll wie dieses Hobby miteinander verbinden kann, selbst über große Distanzen.

    Ja was soll man sagen, sehr geringe Teilnehmerabsagen, ein lustiges Rahmenprogramm, was will man mehr.

    Nun aber auch zu ziemlich wichtigen Menschen, ohne die ich es niemals geschafft hätte.

    Da ich kein Arta User bin, und einen Weichenworkshop machen wollte, habe ich Thomas (Tiefton) gefragt wie man es am besten machen könnte. Zeitgleich stellte Alexander Heißmann eine spannende Anleitung ins Netz mit Xover, was Thomas sah und mir in kürzester Zeit mitteilte. Da war es nur kurz geschehen um Thomas zu bitten ob Alexander Interesse hätte den Workshop zu leiten und das tat er, und wie!!!!

    Als erstes bedanke ich mich bei Alexander Heißmann für die Durchführung des Workshops. Ich glaube das es wenige da draußen gibt die es so spielerisch mit einer Horde wissensbegieriger wie Ihr es ward aufnimmt, hat er doch toll gemacht, oder?

    Vielen Dank Alexander.

    Als nächstes meine drei direkten Helfer, Thomas der sich ums drumherum gekümmert hat, Vereinskram usw. (gehe noch darauf ein).
    Dann war da noch der Michi, hat während des Workshops mit seinem unglaublichen Fachwissen Alexander sehr gut unterstützt.
    Und dann noch der letzte, mein Freund Rolf, das ist der mit dem Motto "Auf so einer Veranstaltung brauchen wir vernünftigen Kaffee und einen vernünftigen Grill", war doch geile Sache?
    Außerdem Bierspender und meine rechte Hand während des Tages.

    Vielen Dank auch an die IGDH mit der Schirmherrschaft, da weiß man wofür der Verein auch gut ist, macht tolle Sachen!

    An einer ganz tollen Sache hat Dr. Michael Hayder uns teilhaben lassen, seine selbstentwickelte CNC Fräse zur Vorführung, ein Video werde ich noch bereit stellen wie wir dann 18 mm Buche stabverleimtes Holz auf einen Zug mit einem 4 mm Fräser regelrecht rausbeißt, einfach Klasse das Teil.
    Anschließend haben wir Alu gefräst, satte 10 mm auf einmal und das auch noch mit amtlichen Vorschüben, einfach toll.
    Infos unter http://www.m-hoch-5.de/

    Natürlich auch an die Gemeinde Möhrendorf und dessen Bürgermeister, ohne dessen Unterstützung würde es die Veranstaltung nicht geben in dieser Form, sind doch geniale Räumlichkeiten?!

    Zu guter letzt meiner Mutter, die wie immer Ihr Haus an die Schlafende und feiernde Bevölkerung zur Verfügung stellt.

    Es geht weiter, wie wisst Ihr eigentlich schon, aber bitte Im Frühjahr.
    In unserer Whatsapp Gruppe Franken brennt es auch schon ein wenig einen Workshop zu machen auf ATB Basis, ja und nein, meine Zeit ist nun mal begrenzt, im Moment nicht.
    Brauche die Samstage für meinen Bau.

    Aber vielleicht sieht man sich ja als Wiederholungstäter.....



    SG Claus
    Geändert von Audiovirus (05.11.2017 um 09:28 Uhr) Grund: Bild eingefügt, Infos ergänzt
    HSG Franken

    Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

    Hat seine Mitgliedschaft im Hifi Forum gekündigt, nicht im DIY-Hifi-Forum


  7. #27
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von sonicfury
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    986

    Standard

    Ganz großes Kino alle! Ich war leider nicht dabei, aber wenn ich mir "Personal" und "Kommandocrew" anschaue (und da ich die einige anderen Events von und mit Claus, Thomas, Michi usw kennenlernen durfte) kann ich nur sagen- toll was da auf die Beine gestellt wurde.
    Meine Zeit lässt im Moment nicht mehr Beteiligung zu, mit Arta hab ich auch nichts am Hut , aber für dieses Event wäre ich gerne gekommen.

    Also dickes Lob an IGDH, Alex, Claus und alle die dabei waren. Ihr habt echt dicke Bretter gebohrt (ääääh gefräst ein CNC Mensch war auch noch da! ).
    Es groovt

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0