» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    gewerblich
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    196

    Standard "Neuer" Koax...

    Hi,
    manche wissen es , manche nicht.
    Wir lassen ja viele Chassis nach unseren Vorstellungen (TSP/Membran/Korb) produzieren. Ich glaube auch, wir sind die einzigen die das in großen Stil tun.
    So auch hier, bei dem neuen Koax...
    Ist ein alter Bekannter. Mir gefällt er, weil er den Spagat zwischen PA und Hifi schafft.
    Hier der Link:
    https://www.oaudio.de/Lautsprecher-Selbstbau/Lautsprecher-Chassis/Omnes-Audio/OA-Koaxiallautsprecher/Omnes-Audio-CX10.html

    Wir liefern ohne Hochtontreiber. Eine Empfehlung folgt...
    Gruss,
    Nick

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    707

    Daumen hoch

    Hallo Nick

    Was kann der besser als sein Bruder Emi..., solche Chassis sind immer seeehr interessant.

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  3. #3
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.952

    Standard

    Also wenn ich jetzt Tannoy Fan wäre, würde ich sofort aufspringen.....aber die Resonanz ist sehr verhalten? ~300,-€ für so einen Koax....da war man bei einer Coherence in ganz anderen Regionen. Finde es gut, wenn Händler "signature" Modelle rausbringen. Der BMS 4524 ist auch exzellent.

  4. #4
    gewerblich
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    196

    Standard

    Hi Michael,
    in diesem Fall habe ich die TSP Daten nicht verändert.
    Die leichte Veränderung kommt durch die Beschichtung bzw weg falls der Dustcap...
    Hauptsächliche Änderung ist kosmetischer Natur. Es folgt noch eine Aufnahme von regulären Kalotten und möglicherweise AMT.
    Insgesamt "soundet" unser Koax weniger.

    Ich werde mehr "Made in USA" anbieten. Die Zusammenarbeit war hervorragend.

    Fosti, der Preis ist 120 Euro. Angemessen. Nicht so günstig wie andere Modelle von OmnesAudio. Zugegeben.
    Ca. 200 Euro min. mit Weiche und (günstigen) Treiber. Ohne Holz.

    Beim Preis finde ich eher einige meiner Mitbewerber für richtig frech... das nur nebenbei

    Gruss,
    Nick

  5. #5
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.952

    Standard

    Moin Nick,

    stimmt, ich meinte auch schon den Bausatzpreis. Hätte ich mich auch etwas deutlicher ausdrücken können.

    Viele Grüße,
    Christoph

  6. #6
    gewerblich
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    196

    Standard

    Hi Christoph,
    der Bausatzpreis von 349 ist etwas hoch angesetzt. Stimmt.
    Das kann sich noch reduzieren, weil wir eine fertige Weiche anbieten werden.
    Für IGDH Mitglieder werde ich auch demnächst einen Rabatt geben.
    Hier wird ja eher entwickelt und weniger nachgebaut...

    Gruss,
    Nick

    PS: Der Preistreiber ist der BMS plus Adapter.
    Geändert von BLUE PLANET ACOUSTIC (15.09.2017 um 13:51 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    707

    Standard

    Ok, danke für die Auskunft, aber Dustcap, Beschichtung, und ein wenig Kosmetik kann ich selber.

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  8. #8
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.952

    Standard

    Zitat Zitat von BLUE PLANET ACOUSTIC Beitrag anzeigen
    ...
    Hier wird ja eher entwickelt und weniger nachgebaut...
    ...
    Ist zwar etwas OT, aber betrifft euren anderen neuen Coax CX3.1: Will mit dem einem Mitteltonkoax ab ~500Hz probieren. Drunter kommt erstmal was ich habe an 6,5" oder 8". Frei nach dem leider wohl nicht mehr online verfügbaren Paper

    Theoretische und praktische Aspekte für den Entwurf von Dipollautsprechern
    L. Ferekidis, l.ferekidis@nxtsound.com
    NXT, New Transducers Ltd., Huntingdon, UK


    Zitate aus o.g. Quelle:
    Aber auch im höheren Frequenzbereich bis etwa 5kHz macht ein
    dipolares Abstrahlverhaltens Sinn. Ein sorgfältiges Design
    vorausgesetzt, reduziert sich der störende Einfluß von
    Primärreflexionen wahrnehmbar [4]. Aufgrund der gerichteten
    Abstrahlung ist es sogar möglich die Lautsprecher verhältnismäßig
    nah zu seitlichen Begrenzungsflächen aufzustellen.
    und
    Ein typischer 10cm
    Mitteltonlautsprecher mit 8cm effektivem Membrandurchmesser
    kann somit den gesamten Mitteltonbereich ab 300 Hz übertragen und
    weißt zudem, bis zum Einsetzen von Bündelungseffekten, ein
    kontrolliertes, dipolares Abstrahlverhalten auf.
    Ich werde es ab ~500Hz probieren. Leider ist der Magnet sehr üppig. Wahrscheinlich wäre eine Neodymversion besser geeignet, aber ich werde es trotzdem probieren....

    EDIT: Begrenzter Zugriff auf das Paper wohl noch hier: https://www.researchgate.net/publica...llautsprechern

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Swansteini
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    555

    Standard

    Hi,

    sage mal hättet ihr vielleicht auch ein paar F-gang- und Impedanzmessungen damit man sich einmal akustisch einen kleinen Eindruck von dem Coax machen kann?

    Gruß Swany.

  10. #10
    gewerblich
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    196

    Standard

    Hi Christoph,
    Leider ist der Magnet sehr üppig. Wahrscheinlich wäre eine Neodymversion besser
    Ja... klar. Dann explodiert aber der Preis
    Dipol: wir haben ja auch unsere Versuche mit Hochtönern hinter der Box gemacht. Alles in allem Positiv...
    Ich würde einen Koax für die Rückseite nehmen.
    Oder zumindest einen Hochtöner...
    Gerd hat da mal was in K&T veröffentlicht.

    Fgang, Impedanz: werde mal Thorsten nerven. Liegt ja alles vor.

    Gruss,
    Nick

  11. #11
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.952

    Standard

    Nick,

    allet juut! SL baut ja extra was "Dickes" dahinter:

    Quelle: http://linkwitzlab.com/LXmini/Design.htm

    Viele Grüße,
    Christoph

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0