» über uns

Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    15

    Standard Sound-Side-Board

    Hallo,

    ich möchte euch gerne mein Projekt Sound-Side-Board vorstellen.

    Es ist 240cm breit, 47cm tief und 49cm hoch. Integriert ist quasi eine Heimkinofront mit Center, linker und rechter Kanal sowie zwei Subwoofer nach Udo Wohlgemuth. Also drei mal SB18 und zwei SB29CB. Die Fronten der SB18 sind um ca. 8° geneigt um sie ca. auf Ohrhöhe strahlen zu lassen.

    Der Innere "Kasten" ist komplett aus 21mm Birke Multiplex gefertigt. Als "Hülle" werden 18mm Multiplex mit Möbellinoleum bezogen verwendet, so dass eine Stärke von 20mm entsteht.
    Die Hülle fehlt zur Zeit noch. Auch habe ich gerade keine Fotos zur Hand, nur meine SketchUp Zeichnung. Fotos werde ich aber nachreichen.

    Bei der Zeichnung fehlen die bespannten Rahmen. Hier habe ich die Front gedrittelt und drei Rahmen mit Filz bespannt hergestellt. Sie werden mit einem Haufen Magneten gehalten.

    Viele Grüße
    Daniel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    402

    Standard

    Hallo Daniel,

    Dein sound-Sideboard sieht sehr interessant aus. Ich bin gespannt und lausche mit.

    VielevGrüsse

    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Freiburg i. Br.
    Beiträge
    162

    Standard

    Hi Daniel,

    ich schliesse mich Thomas Ausführungen an, ich finde dein Projekt ebenfalls sehr spannend. Ich plane aktuell auch ein Klangmöbel, das allerdings nur den Centerlautsprecher und die Elektronik beherbergen wird. Ich werde voraussichtlich auch eine Frontklappe mit Akustikstoff bespannen, nachdem ich heute von einem Händler die Bestätigung bekommen habe, dass IR-Signale ohne Probleme den Stoff passieren können.
    Über Fotos von deinem Projekt würde ich mich freuen.

    Beste Grüße,

    Jens

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    492

    Standard Sound-Side-Board

    Möchtest Du nicht die Fronten des L/R Lautsprechers in Richtung Mitte anwinkeln (also nicht nur vertikal sondern auch horizontal)? Du sitzt bestimmt horizontal mehr ausser Achse als vertikal. Die Blende davor kann ruhig plan/bündig mit der Front des Boards bleiben

    Hast daran gedacht die Subs als "Downfire" einzubauen (und dadrüber z.B. ein Regalboden)? Dann hättest Du schöne glatte Fronten zwischen den L/C/R Rahmen

    IMG_5325.JPG
    Geändert von xajas (27.07.2017 um 07:08 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Freiburg i. Br.
    Beiträge
    162

    Standard

    Die SB18 scheint auf 15 Grad Abstrahlwinkel optimiert worden zu sein. Das müsste also locker passen.

    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    492

    Standard Sound-Side-Board

    Dann kann man sich die vertikale Neigung auch sparen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Freiburg i. Br.
    Beiträge
    162

    Standard

    Da es kein Koax ist, eher nicht. Das vertikale Abstrahlverhalten weicht durch die übereinander angeordneten Chassis viel stärker von dem Frequenzgang auf Achse ab, als das horizontale.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    492

    Standard

    Verstanden...

  9. #9
    Stammtischphilosoph Benutzerbild von Tobias
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Kehl/Rhein
    Beiträge
    620

    Standard

    Aber die zurückgesetzte Schallwand wird üble reflektionen des Hotels verursachen.
    Da würde ich eher die ganze Front neigen.
    Gruß Tobias
    ________________

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von albondiga
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    HH
    Beiträge
    267

    Standard

    Wo gibt es Möbellinoleum für Privatmenschen zu kaufen?

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Michael
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Remstal
    Beiträge
    678

    Standard

    @ albondiga google ist dein Freund da gibts mehr von dem Zeug als wir je LS bauen können

    Hallo Daniel

    Hast du das Material schon mal verwendet? Boden Linoleum ist sehr steif, und schwierig zu verarbeiten wie ist das beim der Möbelvariante?

    Grüße Michael
    Member of
    "Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.318

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Aber die zurückgesetzte Schallwand wird üble reflektionen des Hotels verursachen.
    Ich was zwar nicht, was das Hotel damit zu tun hat ( ), aber trotzdem hast du recht.

    Lösung: die Übergänge fließend gestalten und als Schallführung verwenden.

    P.S.: ich wurde mal zu so einer Kante über dem HT (bzw. in dem Fall Koax) gezwungen. Schallführung durfte ich nicht, da habe ich dieses Material benutzt: https://www.soniflex.com/de/laermsch...en-soni-resist
    Streifen abschneiden und mit den offenen Poren Richtung Hochtöner legen.

  13. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2017
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo,

    da das Board bis auf die "Schalung" schon fertig ist sind Diskussionen über die Konstruktion für mich müssig. Mir war klar, dass es bei der Bauart zu Reflexionen kommt. Da ich aber nicht der Super-HiFidele bin passt das schon so. Ein Kompromiss ist diese Bauart eh.

    Ich kaufe das Linoleum nicht separat sondern lasse mir die benötigten Platten anfertigen. Es sind dann offiziell Tischplatten
    Ich konnte mich nur noch nicht für eine Farbe entscheiden.

    Viele Grüße
    Daniel

  14. #14
    Stammtischphilosoph Benutzerbild von Tobias
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Kehl/Rhein
    Beiträge
    620

    Standard

    Zitat Zitat von JFA Beitrag anzeigen
    Ich was zwar nicht, was das Hotel damit zu tun hat ( ), aber trotzdem hast du recht.

    Lösung: die Übergänge fließend gestalten und als Schallführung verwenden.

    P.S.: ich wurde mal zu so einer Kante über dem HT (bzw. in dem Fall Koax) gezwungen. Schallführung durfte ich nicht, da habe ich dieses Material benutzt: https://www.soniflex.com/de/laermsch...en-soni-resist
    Streifen abschneiden und mit den offenen Poren Richtung Hochtöner legen.
    Kack Autokorrektur
    Ich meinte, wie vermutet, Hochtöner.
    Gruß Tobias
    ________________

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0