» über uns

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von nical
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    681

    Standard

    danke
    gruß reinhard

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Mir gelingt in WinISD mit dem CS-1214 in BR jedenfalls keine halbwegs lineare Abstimmung, außer zumindest annähernd in einem über 200 Liter fassenden Gehäuse. mit dem Lab 12 aber sehr wohl.
    Warum sollte man einen Subwoofer in WinISD linear abstimmen wollen?
    WinISD simuliert Halbraum, ergo gibt's zuhause nochmal ordentlichen Boost mit. Da wird in der Simulation linear zu in Realita zu viel des Guten.
    Grüße
    Tilmann

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Saarmichel
    Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    835

    Standard

    Hallo Michi.

    Zitat Zitat von EMP Beitrag anzeigen

    Aber um noch mal auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Wenn euch sonst noch Preisleistungs Knaller einfallen, nur her damit.
    Nova MDS12 DVC

    Hatte ich schon mehrmals hier im Forum erwähnt.

    Siehe: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...1&postcount=13

    Leider hat Intertechnik die Preise deutlich angehoben......., deshalb nun leicht über dem geplanten Budget.

    Zitat Zitat von EMP Beitrag anzeigen
    Als Amp habe ich ihm 2 UCD Module mitbestellt -> Theoretisch stehen damit 2 * 300W zur Verfügung. @ 4 Ohm, glaube nicht, dass die Module 2 Ohm stabil sind.
    Idee: Die zweite Spule des Nova MDS12 DVC ließe sich perfekt fürs Feedback der UcD400 OEM Module nutzen

    Gruß

    Michael

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919
    Beiträge
    1.225

    Standard

    Zitat Zitat von KernGesunderBiertrinker Beitrag anzeigen
    Warum sollte man einen Subwoofer in WinISD linear abstimmen wollen?
    WinISD simuliert Halbraum, ergo gibt's zuhause nochmal ordentlichen Boost mit. Da wird in der Simulation linear zu in Realita zu viel des Guten.
    Sicher kann in Wohnräumen ein Abfall zu den Tiefen hin sinnvoll sein, so dass der Wohnraum im Idealfall den Abfall kompensieren kann, anstatt im Falle einer linearen Abstimmung dann für eine Überhöhung zu sorgen. Bei BR-Boxen kann man das z.B. dadurch erreichen, indem man etwas "zu tief" abstimmt, oder man verwendet gleich CBs.

    Ich hätte vielleicht die Ergebnisse der Simulationen posten sollen, damit du das Problem verstehst: mit dem JBL sind keine BR-Abstimmungen möglich, die im Tiefbassbereich schon im Halbraum keine sehr deutliche Überhöhung haben, also genau das Gegenteil davon, was in Wohnräumen eigentlich nützlich wäre, außer man macht das Gehäuse praxisfremd groß, eben so 200 Liter netto.

    In dem Zusammenhang sei dann auch nochmal an den Startpost erinnert:
    Zitat Zitat von EMP Beitrag anzeigen
    Platz ist für ca. 100l (netto) Kisten.
    Und es bleibt der Nachteil, dass solch eine Konstruktion mit einem High-Qts-Treiber empfindlicher auf Parameterdrift reagiert, als eine mit einem Treiber, der für BR geeignet ist.

    Wer auf den berühmten One-Note-Bass steht, der mag den CS-1214 in 100 Litern BR verbauen. Ich bleibe allerdings dabei, dass das ein guter CB-Treiber ist, den ich für BR aber für ungeeignet halte.

    Viele Grüße,
    Michael

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0